Seite 75 von 78 ErsteErste ... 25657374757677 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.481 bis 1.500 von 1551
  1. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.245

    AW: Welches Tier war das?

    Danke :-)

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.108

    AW: Welches Tier war das?

    Schöner Fund. Ich habe noch einen in der Galerie:



    DK, Ostsee.

    Ich habe noch einen anderen, der ist jetzt 70 000 054 Jahre alt. 1965 habe ich meinen damaligen Biolehrer gefragt, wie alt der ist. Antwort: 70 000 000 Jahre. Kreidezeit.

    Ditschi

  3. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.773

    AW: Welches Tier war das?

    Zitat Zitat von simurgh Beitrag anzeigen
    Diese Tierchen sind ja auch eine Wissenschaft für sich. Auf meinem letzten Berghexen Exkurs habe ich auch mehrere "Rotflügelige" aufgejagt, welche sich aber als Rotflügelige Schnarrschrecke herausstellten.

    Die Rotflügelige Ödlandschrecke muß es aber in meiner Nachbarschaft am Rande dieses TÜP auch noch geben.
    @simurgh und Abt: Am Wochenende beim Klettern im Wallis beide rotflügeligen Arten gesehen. Hier die Rotflügelige Ödlandschrecke, das Rot der Flügel darf man mir jetzt einfach mal glauben






    Das Habitat, felsdurchsetzte, vegetationsarme Steilhänge, kommt im Rhonetal recht verbreitet vor.
    Geändert von nunatak (26.08.2019 um 15:54 Uhr)

  4. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.773

    AW: Welches Tier war das?

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen


    Weidfeld bei Todtmoos im Schwarzwald. Was könnte das für eine Vogelart sein, evtl. Weibchen einer Schafstelze?
    War übrigens ein Steinschmätzer, habe mich erkundigt bei jemandem, der sich damit auskennt. Die sind gerade auf dem Zug.

  5. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.327

    AW: Welches Tier war das?

    Ich habe gerade die letzten Bohnen eines Kaffees aus Thailand verwendet, als mir ne schöne Motte entgegen geflogen ist. Hab mich doch sehr erschrocken.
    Warum ich hier schreibe? Der Aluminiumbeutel war seit Februar immer mit so nem Ikea Klips verschlossen und wurde nur zur Entnahme der Bohnen geöffnet. Im Beutel lag sowas wie ne Puppe (?) und eben besagter Nachtfalter.
    Haben wir den etwa aus Thailand mitgebracht, oder ist da nen deutscher in den Kaffeebohnen gesessen?

    Länge ca 3-3,5cm, Unterseite der Flügel gelb, bisschen Orange. Kann nicht mehr genau nachgucken, ist mir gerade zwischen die Heizungsrippen gekrabbelt.





    Auffällig finde ich diesen Sommer generell, dass die Anzahl der großen Nachfalter unheimlich gestiegen ist (hier in Berlin). Was sind dafür die Gründe? Und handelt es sich um eine deutsche, oder thailändische Motte?

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  6. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.482

    AW: Welches Tier war das?

    Zitat Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade die letzten Bohnen eines Kaffees aus Thailand verwendet, als mir ne schöne Motte entgegen geflogen ist. Hab mich doch sehr erschrocken.
    Warum ich hier schreibe? Der Aluminiumbeutel war seit Februar immer mit so nem Ikea Klips verschlossen und wurde nur zur Entnahme der Bohnen geöffnet. Im Beutel lag sowas wie ne Puppe (?) und eben besagter Nachtfalter.
    Haben wir den etwa aus Thailand mitgebracht, oder ist da nen deutscher in den Kaffeebohnen gesessen?

    Länge ca 3-3,5cm, Unterseite der Flügel gelb, bisschen Orange. Kann nicht mehr genau nachgucken, ist mir gerade zwischen die Heizungsrippen gekrabbelt.





    Auffällig finde ich diesen Sommer generell, dass die Anzahl der großen Nachfalter unheimlich gestiegen ist (hier in Berlin). Was sind dafür die Gründe? Und handelt es sich um eine deutsche, oder thailändische Motte?
    Schau mal diesen an Triphaena orbona https://deacademic.com/dic.nsf/dewiki/1412454 oder die Rubrik ähnliche Arten. Das ist ein heimischer.
    Leider bemerke ich auch das Vorhandensein vieler Nachtschmetterlinge, was auf eine sehr starke Vermehrung von Schädlingen hinweisst, die dem Forst jetzt schon Kopfzerbrechen bereiten.
    Geändert von Abt (29.08.2019 um 17:30 Uhr)

  7. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.773

    AW: Welches Tier war das?

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Leider bemerke ich auch das Vorhandensein vieler Nachtschmetterlinge, was auf eine sehr starke Vermehrung von Schädlingen hinweisst, die dem Forst jetzt schon Kopfzerbrechen bereiten.
    Ist generell durch die Trockenheit und den wenigen Regen wieder ein gutes Insektenjahr für viele Gruppen, von daher gut dass auch viele Nachtfalter und Nachtfalterarten unterwegs sind und somit auch ordentliche Futterhappen für Fledermäuse, Vögel und andere Arten liefern. Uninsekten gibt es aus meiner Sicht nicht wirklich, ist einfach die menschliche Sicht. Die Natur reguliert das, zudem entstehen durch "Schäden" lückige Stellen im Wald, die eine neue Dynamik zulassen.

  8. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.482

    AW: Welches Tier war das?

    Na, Uninsekt hab ich ja nicht geschrieben. Und auch nicht gemeint.Schädling Ist nur eine menschliche Ansicht/Sehweise.

  9. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.773

    AW: Welches Tier war das?

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Na, Uninsekt hab ich ja nicht geschrieben. Und auch nicht gemeint.Schädling Ist nur eine menschliche Ansicht/Sehweise.
    Ich weiß, dass du das so siehst und dich über Artenreichtum freust. Ich habe das Wort nur mal schnell erfunden für Insektenarten, für die Menschen ähnlich Unkräutern keinen Nutzen und Sinn sehen. Über die vielen Borkenkäfer z.B. mögen sich die Leute aufregen, sie kommen aber fast nur in reinen Fichtenäckern vor, die nirgendwo etwas verloren haben. Durch die Borkenkäfer zeigt sich, dass die Waldstrukturen sich ändern müssen. Außerdem freuen sich seltene Arten wie der Dreizehenspecht dieses Jahr über die vielen Borkenkäfer, der hat sich darauf spezialisiert

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.245

    AW: Welches Tier war das?

    Gibt es eigentlich auch Piepmätze, die beispielsweise Ixodes scapularis besonders lecker finden?

  11. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.482

    AW: Welches Tier war das?

    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich auch Piepmätze, die beispielsweise Ixodes scapularis besonders lecker finden?
    einziger geflügelter Freßfeind ist,-soweit bekannt
    https://www.google.de/search?source=...aLeDK0Q4dUDCAs

  12. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.482

    AW: Welches Tier war das?

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass du das so siehst und dich über Artenreichtum freust. Ich habe das Wort nur mal schnell erfunden für Insektenarten, für die Menschen ähnlich Unkräutern keinen Nutzen und Sinn sehen. Über die vielen Borkenkäfer z.B. mögen sich die Leute aufregen, sie kommen aber fast nur in reinen Fichtenäckern vor, die nirgendwo etwas verloren haben. Durch die Borkenkäfer zeigt sich, dass die Waldstrukturen sich ändern müssen. Außerdem freuen sich seltene Arten wie der Dreizehenspecht dieses Jahr über die vielen Borkenkäfer, der hat sich darauf spezialisiert
    Na so groß ist die Population vom Dreizehenspechten leider gerad nicht, um die Ausbreitung des Fichtenborkenkäfers klein zuhalten.
    Nach schon vorheriger Information eine Fachkollegen, wusste man ja genau, dass die Zulassung von,- schlag mich wie das Zeug hieß (?)u.a. Mitteln ausläuft, hat es aber versäumt, andere Schädlingsmittel zu weiter zu entwickeln. Ich beobachte das ja nur als Laien-Entomologe.

    Um ehrlich zu sein, habe ich das Quantum von plötzlich auftretenden Arten von Schadinsekten, (ich meine nicht nur den Borkenkäfer,) unterschätzt.

  13. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.724

    AW: Welches Tier war das?

    Wenn man in der aktuellen Situation "Zeug" auf Fichtenbestände gießen möchte wegen des Borkenkäfers wäre wohl Wasser am geeignetsten.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  14. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.724

    AW: Welches Tier war das?

    Diese Raubfliege habe ich im Sommer des öfteren vor die Linse gekriegt: Gemeiner Strauchdieb (Neoitamus cyanurus)?









    Aber was ist das für eine?


    Geändert von Sarekmaniac (31.08.2019 um 15:51 Uhr)
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  15. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.482

    AW: Welches Tier war das?

    Sehr gute Fotos!
    Ich tippe (eher) auf eine Berg-Raubfliege (Didysmachus picipes) Kann jedoch auch nur an Hand von Fotos vergleichen.
    https://www.digital-nature.de/tierwe...iegen.html#a13

    Die untere ist aber nicht die selbe?

  16. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.327

    AW: Welches Tier war das?

    Danke für die Antworten zu meinem Nachtfalter. Abt, dein geposteter Link läuft bei mir leider ins Leere...
    Hab nun Mittagspause auf dem CP, ob der Falter noch zwischen den Heizungslamellen sitzt, sehe ich erst morgen nachmittag.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  17. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.482

    AW: Welches Tier war das?

    Zitat Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten zu meinem Nachtfalter. Abt, dein geposteter Link läuft bei mir leider ins Leere...
    Hab nun Mittagspause auf dem CP, ob der Falter noch zwischen den Heizungslamellen sitzt, sehe ich erst morgen nachmittag.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schmal...elige_Bandeule

    Ich hab den Link nochmals überprüft, aber keinen Fehler festgestellt.
    Ich hoffe dass dieser Link jetzt funktioniert. Es gibt auch noch einige ähnliche heimische Arten, deren Namen unten in der Liste stehen

  18. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.724

    AW: Welches Tier war das?

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Die untere ist aber nicht die selbe?
    Nein. Da habe ich jetzt eine Vermutung: Schwarze Habichtsfliege (Dioctria atricapilla)?

    Vom oberen Exemplar habe ich jetzt noch ein drittes Bild zugefügt und ein Fragezeichen an das Ganze gesetzt. Du könntest richtig liegen. Neoitamus cyanurus hat wohl Gelbanteile an den Beinen. Die sind hier nicht vorhanden.

    Und noch eine dritte Art. Leider ein schrottiges Bild:



    Eventuell Höcker-Habichtsfliege (Dioctria rufipes)?
    Geändert von Sarekmaniac (31.08.2019 um 17:14 Uhr)
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  19. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.773

    AW: Welches Tier war das?

    Vielleicht hat jemand von euch Lust, sich in die Bestimmung dieses Bläulings reinzuknien Wahrscheinlich ein Weibchen, die sind oft bräunlich wie der Falter im Bild. Ich dachte erst an einen Thymian-Bläuling, nicht zu letzt wegen des Thymians, an dem er saugt. An Thymian saugen aber viele Bläulinge. Die Flügeloberseite ist wohl auch zu wenig blau dafür. Große schwarze Flecken sind dagegen vorhanden. Bin mir einfach nicht sicher und dankbar für Tipps.








  20. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.482

    AW: Welches Tier war das?

    Das Tier ist leider etwas abgeflogen, aber ich tippe mittlerweise auf ein Weibchen von Heodes alciphron Rott. - also der hier https://www.google.de/search?q=heode...jDLpdoJrYOTHM:
    Auch vom Erscheinungsbild her. - kein Thymian-Ameisenbläuling.
    Gruß Abt



    Inhalt des Textes geändert!
    Geändert von Abt (08.09.2019 um 21:35 Uhr)

Seite 75 von 78 ErsteErste ... 25657374757677 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)