Seite 181 von 186 ErsteErste ... 81131171179180181182183 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.601 bis 3.620 von 3704
  1. AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Dort werden sie bejagt und sind extrem scheu und meiden den Menschen, weil sie genau wissen was ihnen blüht.

    Genau das ist hierzulande ganz anders.
    Man muss nicht unbedingt bejagen..

    Wolfsmanagement - Mit Gummigeschossen gegen zutrauliche Wölfe...klick!!!

    " Wolfswelpen des Milkeler Rudels im Landkreis Bautzen sollen demnächst mit Gummimunition beschossen und damit vom Menschen ferngehalten werden. Das hat das Kontaktbüro „Wölfe in Sachsen“ am Mittwoch mitgeteilt."Hintergrund ist, dass Wolfswelpen dieses Rudels in der Vergangenheit dem Menschen recht nahe gekommen waren. Für diese Tiere sei das ungewöhnlich, so das Kontaktbüro in Rietschen (Kreis Görlitz).Durch den Beschuss mit Gummimunition soll erreicht werden, dass die Wölfe sich „dieses ungewöhnliche und unerwünschte Verhalten“ abgewöhnen, so das Kontaktbüro. Den Tieren soll dabei ein kurzfristiger Schmerz zugefügt werden. Bleibende Schäden behalten die Wölfe durch diese Vergrämung jedoch nicht zurück, heißt es. Jedoch sollen die Wölfe den Schmerz mit dem Menschen in Verbindung bringen und sich von ihm und von bewohnten Siedlungen fernhalten..."

    Thomas

  2. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.673

    AW: Wölfe in Deutschland

    [QUOTE=atlinblau;1614987]Man muss nicht unbedingt bejagen..

    Wolfsmanagement - Mit Gummigeschossen gegen zutrauliche Wölfe...klick!!!

    Gummigeschosse??? Klingt etwas nach schlechten Polizeiwitz
    Geht davon Wolfs Hunger oder Jagdtrieb weg?
    Mal im Wolfsbüro fragen

  3. AW: Wölfe in Deutschland

    Ein Bekannter von mir hat eine Gemüsefarm in Namibia. Dort vertreiben die Wächter Paviane mit Gummigeschossen. Teils wohl als Flintenlaufgeschosse, teils als Schrot. Wenn die Tiere zu dreist werden kommt auch Blei in die Flinte. Wenn ich mich recht erinnere setzten verschiedene Polizeieinheiten a. d. Welt auch Gummigeschosse gegen Demonstranten ein.

  4. AW: Wölfe in Deutschland

    [QUOTE=Abt;1615117]
    Zitat Zitat von atlinblau Beitrag anzeigen
    Man muss nicht unbedingt bejagen..

    Wolfsmanagement - Mit Gummigeschossen gegen zutrauliche Wölfe...klick!!!

    Gummigeschosse??? Klingt etwas nach schlechten Polizeiwitz ...
    Es geht um die Vergrämung von Welpen und die haben einen nach ihnen benannten Schutz.

    Thomas

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    50

    AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von atlinblau Beitrag anzeigen
    Man muss nicht unbedingt bejagen..

    Wolfsmanagement - Mit Gummigeschossen gegen zutrauliche Wölfe...klick!!!
    "Eine Vergrämung, die über den wolfssicheren Zaun und das Jedermannsrecht hinausgeht, also konkret der Einsatz vom Gummigeschossen darf in ihrer Wirkung nicht überschätzt werden.
    Begründung: Erfahrungen aus Schweden beispielsweise zeigen, dass Wölfe sich von derartigen Maßnahmen nur wenig beeindrucken lassen, selbst wenn sie durch Experten durchgeführt wurden. Die Wirkung der Barriere Zaun sowie von Stock- und Steinwürfen wird höchstwahrscheinlich nicht zu steigern sein.

    https://www.oejv-brandenburg.de/aktu...hme-juni-2017/"

  6. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    6.442

    AW: Wölfe in Deutschland

    Nun, das ist eine interessengeleitete Stellungnahme, die ich nicht überbewerten würde.

    Das Problem bei Gummigeschossen ist eher, dass sie auf kurze Entfernung sehr wohl ernsthaft verletzen können, auf größere Entfernung aber ungefähr genauso beeindruckend sind wie herabfallende Eicheln. Anders als Bleigeschosse werden Gummigeschosse durch den Luftwiderstand schnell abgebremst. Der Entfernungsbereich, in dem Gummigeschosse "nur" schmerzhaft sind, ist klein. Das ist die Erfahrung aus den Ländern, die Gummigeschosse gegen Demonstranten einsetzen.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  7. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.673

    AW: Wölfe in Deutschland

    [QUOTE=atlinblau;1615136]
    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen

    Es geht um die Vergrämung von Welpen und die haben einen nach ihnen benannten Schutz.

    Thomas
    Ich habe es gelesen, bei einigen funktioniert es sicher, aber nicht überall hält jeder eine Waffe mit Gummi-Munition bereit.
    Die Zeit wird zeigen, welches Ergebnis das letzten Endes bringt.

    Ich wäre vorerst und parallel dazu laufend dafür, die Erfassung von wolfsgeeigneten Freiflächen mit genügend Nahrungsangebot.
    Wo nicht von vornherein ein Konfliktherd besteht.

  8. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    6.442

    AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Ich wäre vorerst und parallel dazu laufend dafür, die Erfassung von wolfsgeeigneten Freiflächen mit genügend Nahrungsangebot.
    Wo nicht von vornherein ein Konfliktherd besteht.
    Angesichts der Laufleistung von Wölfen ist in Deutschland immer eine Schafhaltung in Reichweite. Die Wölfe haben sich schon jetzt in den am dünnsten besiedelten Regionen Deutschlands niedergelassen. Guck Dir mal die Verbreitung an.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  9. AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Ich wäre vorerst und parallel dazu laufend dafür, die Erfassung von wolfsgeeigneten Freiflächen mit genügend Nahrungsangebot. Wo nicht von vornherein ein Konfliktherd besteht.
    Freiflächen sind schon da, aber die sind nicht jägerfrei.
    Dieser Konfliktherd bestand schon vor dem ersten Wolf!!!

    Thomas

  10. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.673

    AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Angesichts der Laufleistung von Wölfen ist in Deutschland immer eine Schafhaltung in Reichweite. Die Wölfe haben sich schon jetzt in den am dünnsten besiedelten Regionen Deutschlands niedergelassen. Guck Dir mal die Verbreitung an.
    Demnach bilden große Flüsse die Haupthinternisse.
    Ziel wäre eine schwache Besiedlung überall wo genügend geeignetes Gelände ist. Dass die Wölfe gerad auch neben Schäfereien ihren Hauptwohnsitz wählen werden ist auch mir klar.

  11. AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Demnach bilden große Flüsse die Haupthinternisse.
    Die Elbe als Hindernis denke ich ist sekundär.
    Mal gedanklich eine Karte mit EW/km², die der (ehemaligen) Truppenübungplätze
    und die der Tagebaukippen über die Gebiete legen,
    dann kommt man der Erklärung der Wolfsverbreitung näher.

    Chronologie Wolfsvorkommen Deutschland


    Thomas
    Geändert von atlinblau (13.10.2017 um 16:29 Uhr)

  12. AW: Wölfe in Deutschland

    Vor ein einigen Jahren gab es einen Wolf an der Oberweser. Dieser ist zwischen Bramwald und Reinhartswald gewechselt (Quelle HNA) Die Weser ist kein wirklich großer Fluss, hat aber nach starken Regenfällen ordentlich Strömung. Brücken gibt es in der Region in Gieselwerder oder Münden. Der Wolf durchschwamm eine „Bundeswasserstrasse“.

  13. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.673

    AW: Wölfe in Deutschland

    Gibt es auch eine Karte mit den meisten Schäfereien in D?
    Weideland in Flussniederungen lassen diese auch da vermuten

  14. AW: Wölfe in Deutschland


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

    fand ich ganz spannende hintergründe zum umgang mit
    wölfen/raubtieren aus der perspektive eines tierhalters
    und hundezüchters. leider auf englisch...

    "Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge." TP
    ----
    fotos vom draussen.

  15. AW: Wölfe in Deutschland

    Beispiel Israel. Paintball statt Gummigeschosse:

    https://www.israelnetz.com/gesellsch...-haeufen-sich/


    edit. Einleitungssatz geändert, der sich auf inzwischen gelöschtes OT bezog.
    Geändert von Itchy ST (14.10.2017 um 16:02 Uhr)

  16. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.673

    AW: Wölfe in Deutschland

    Ok.
    Ich gebe auch mal eine Tabelle dazu.
    http://www.wolf-sachsen.de/de/schadensstatistik

    Deutschlandweit ca. 3500 Nutztierrisse bisher.

  17. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Südniedersachsen
    Beiträge
    7.962

    AW: Wölfe in Deutschland


    Post als Moderator
    OT entfernt - mal wieder

    bleibt bei wölfen oder ihr werdet mit gummipunktegeschossen vergrämt

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    I've come to a point in my life where I need a stronger word than fuck.

  18. Gerne im Forum

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    50

    AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Ok.
    Ich gebe auch mal eine Tabelle dazu.
    http://www.wolf-sachsen.de/de/schadensstatistik

    Deutschlandweit ca. 3500 Nutztierrisse bisher.
    Interessant ist an dieser Tabelle auch: Nach 15 Jahren gibt es immer noch viele Weidetierhalter, die Ihre Tiere nicht angemessen schützen - das ist erstaunlich und die Frage stellt sich: warum?

  19. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.673

    AW: Wölfe in Deutschland

    Den absoluten Schutz gibt es nicht. Es gibt nur den höheren Aufwand und damit steigende Kosten.
    Mich würde eher eine Angabe über Nutztierverluste in D aus der Zeit interessieren, als der Wolf hier noch verbreitet war.
    Sicher gab es genau aus dem Grund ganz massives Interesse ihn zu verfolgen, nicht weil die Rotkäppchen-Population damals gefährdet war, die ihn heute wieder blauäugig vergöttern und übersehen, was er ist.

  20. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.673

    AW: Wölfe in Deutschland

    Lass mal ein paar Wölfe paar Tage hungern.
    Entweder sie konvertieren zu den Veganern oder der Kultur-Mensch von heute stuft sie dann auch als "Gefährder" ein.

Seite 181 von 186 ErsteErste ... 81131171179180181182183 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 1)

  1. atlinblau
  2. findkfn