Seite 180 von 187 ErsteErste ... 80130170178179180181182 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.581 bis 3.600 von 3724
  1. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.684

    AW: Wölfe in Deutschland

    Ist in der Gegend des abgebildeten Herdenschutzzaunes noch genügend Wildtierbestand vorhanden und zugänglich, die ja eigentlich die Nahrungsgrundlage für Wölfe darstellen?
    Vielleicht begründet sich ja gerad die beobachtetete Einwanderung aus dem Osten durch den Arealverlust des Lebensraumes dort als Ursache.

  2. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Südniedersachsen
    Beiträge
    7.999

    AW: Wölfe in Deutschland

    mal wieder ein beleg, daß es in deutschland kriminelle mit schusswaffen gibt
    I've come to a point in my life where I need a stronger word than fuck.

  3. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    5.592

    AW: Wölfe in Deutschland

    Nebenbei: Es ist noch völlig offen, ob die Frau in Griechenland von Wölfen oder wildernden Hunden zerfleischt wurde. Die DNA- Untersuchungen laufen noch. Nur sie bringen Klarheit. Also abwarten.
    Offen ist auch noch, ob die Frau an der Attacke starb, oder ob eine andere Todesursache vorliegt und dann die Leiche zerfleischt wurde. Auch steht noch die Untersuchung aus, ob Tollwut im Spiel war. Die Kripo ermittelt beides noch. Es steht aber wohl fest, daß sie beim Angriff telefonierte. Sie soll von einem Angriff durch Hunde gesprochen haben, kann sich aber natürlich vertan haben.
    Meine ewige Rede: Einfach einmal die Untersuchungen abwarten.
    Ditschi

  4. AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    ... Meine ewige Rede: Einfach einmal die Untersuchungen abwarten. ...
    OT: Soll man sich seine Meinung neuerdings auf der Basis von Fakten bilden? Wo kommen wir denn da hin?
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  5. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.684

    AW: Wölfe in Deutschland

    Ja. wir warten schon eine ganze Weile.
    Aber was wissen wir wirklich von der Situation in Griechenland, da vor Ort?


    Ich bezweifle auch, dass es Wölfe waren. Irgend was passt da nicht zusammen.

  6. Freak Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.414

    AW: Wölfe in Deutschland

    Du meinst, weil nicht sein kann, was nicht sein darf?
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  7. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.069

    AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Ist in der Gegend des abgebildeten Herdenschutzzaunes noch genügend Wildtierbestand vorhanden und zugänglich, die ja eigentlich die Nahrungsgrundlage für Wölfe darstellen?
    Vielleicht begründet sich ja gerad die beobachtetete Einwanderung aus dem Osten durch den Arealverlust des Lebensraumes dort als Ursache.
    Siehst Du auf den Foto's irgendwas das dem Schutz der wildlebenden Tierwelt zeigt oder zumind. einen Ausgleich? Also eine Hecke für die Vogel, eine "Grünstreifen" auf den sich Wild bewegen könnte, usw.? Nein? Es kann sowas trotzdem geben ...ich erwarte es aufgrund der Bilder nicht.

    Somit fände weder der Wolf noch seine natürliche Beute das nötige Umfeld für ein "normales Verhalten" :-(.
    „Genaugenommen leben sehr wenige Menschen in der Gegenwart,
    die meisten bereiten sich gerade vor, demnächst zu leben.“ - Jonathan Swift

  8. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.684

    AW: Wölfe in Deutschland

    Nein Martin,
    Ich habe aus ganz anderem Grund Zweifel an dem groß aufgezogenem Wolfsprojekt.
    Meister Isegrimm passt ganz einfach nicht überall hin in die moderne Welt und die Konflikte mit den Menschen sind damit vorprogrammiert.

    Geauso das Biberprojekt. (Fiel mir grad so ein)

  9. AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Martin206 Beitrag anzeigen
    Siehst Du auf den Foto's irgendwas das dem Schutz der wildlebenden Tierwelt zeigt oder zumind. einen Ausgleich? Also eine Hecke für die Vogel, eine "Grünstreifen" auf den sich Wild bewegen könnte, usw.? ......
    Leute, es handelt sich dabei um einen Seedeich, also ein Bauwerk, in diesem Gebiet ca. 28km lang, ca. 100m breit und maximal 9,3m hoch. Hecken, Büsche und Bäume würden die Funktion des Seedeichs außer Kraft setzen.
    Gäbe es dieses Bauwerk nicht, würde es auch kein Land dahinter geben. Land, welches als Lebensraum für Wild-, Nutztiere und Menschen urbar gemacht wurde.

    Was es auf diesem Bauwerk allerdings nicht gibt, ist ein Pilotprojekt "Wolfsicherer Zaun", wie @Harry uns das weißmachen will.
    Es gibt an der ganzen Strecke keinen Zaun, der mehr als 4 Drähte hat (auch nicht direkt an der neuen Küstenschutzhalle!).
    Was es zum Glück bis jetzt auch nicht gibt, sind nachgewiesene Risse von Nutztieren, die von Wölfen stammen.

    Gruß
    Langhals

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    50

    AW: Wölfe in Deutschland

    Wer mal eine knappe Stunde lang entspannt glotzen will:

    http://www.ardmediathek.de/tv/alpha-...entId=34307436

    Ulrich Wotschikowsky - als Jäger, Biologe und Naturschützer schon eine interessante Figur im Wolfskontext.

    Sein Blog: http://woelfeindeutschland.de/

  11. AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von momper Beitrag anzeigen
    Wer mal eine knappe Stunde lang entspannt glotzen will:

    http://www.ardmediathek.de/tv/alpha-...entId=34307436

    Ulrich Wotschikowsky - als Jäger, Biologe und Naturschützer schon eine interessante Figur im Wolfskontext.

    Sein Blog: http://woelfeindeutschland.de/
    Danke für den Tipp!
    "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
    Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

  12. Fuchs
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    1.497

    AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Nein Martin,
    Ich habe aus ganz anderem Grund Zweifel an dem groß aufgezogenem Wolfsprojekt.
    Meister Isegrimm passt ganz einfach nicht überall hin in die moderne Welt und die Konflikte mit den Menschen sind damit vorprogrammiert.

    Geauso das Biberprojekt. (Fiel mir grad so ein)
    Wolfsprojekt klingt irgendwie so "menschengemacht"

    Dabei machen die Menschen eigentlich gar nichts aktiv.

    Das Wisent-Projekt ist ein Projekt, oder das Wildkatzen-Projekt mancherorts, aber bei den Wölfen passt das Wort "Projekt" irgendwie nicht.

    Aber bevor du fragst, mir fällt auf Anhieb kein besserer Begriff ein.

  13. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.069

    AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Nein Martin,
    Ich habe aus ganz anderem Grund Zweifel an dem groß aufgezogenem Wolfsprojekt.
    Meister Isegrimm passt ganz einfach nicht überall hin in die moderne Welt und die Konflikte mit den Menschen sind damit vorprogrammiert.

    Geauso das Biberprojekt. (Fiel mir grad so ein)
    Hat jetzt der Mensch Konflikte mit dem Wolf oder der Wolf mit dem Menschen?
    Naja - wohl gegenseitig.
    Der stärkere ist der Mensch. Meist schützt man heute den Schwächeren vor Gewalt durch den Stärkeren, das ist (bisher) beim Wolf auch so.
    Was wäre wohl wenn 10% der Menschen durch Wölfe u. deren Folgen ums Leben kämen, so wie akt. ca. 10% der eingewanderten Wölfe durch Menschen oder den menschengemachten Verkehr umkommen.

    Der Wolf soll auch nicht überall in der modernen Welt sein, z.B. nicht als Haustier oder Nutztier gehalten warden, und wenn er wieder wirklich heimisch ist braucht man auch keine Wölfe mehr in nem Zoo oder Gehege.
    Er sollte auch vergrault werden wenn er sich in die Zivilsation begibt, also in Dörfer u. Städte. Auf der Straße wird er eh früher oder später überfahren.
    Aber in der Natur - auch in der vom Menschen genutzten - da gehört(e) der Wolf schon immer hin, wer will ihm das nun absprechen? Ungenutzte Natur wird immer weniger ...sollen sich alle nicht domestizierten Tiere dorthin zurückziehen? Das geht nicht, nicht ohne unsere Umwelt u. Lebensgrundlage mittelfristig gleichzeitig zu schädigen.
    Ich bin froh über jedes Tier, Insekt, jede Pflanze welche die weitere Urbanisierung und schlußendlich Zerstörung unserer Natur bremst. Und da gehört der Wolf für mich dazu.
    „Genaugenommen leben sehr wenige Menschen in der Gegenwart,
    die meisten bereiten sich gerade vor, demnächst zu leben.“ - Jonathan Swift

  14. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    3.684

    AW: Wölfe in Deutschland

    Habe auf der letzten Tour im Rodna/Maramuresch wieder mal Wölfe gehört. Da gehören sie schon immer und ununterbrochen zum Bestand an Wildtieren. Die Schäfer sperren ihre Schafe und Ziegen über Nacht in einen Pferch ein. Meist teilen sich mehrere Familien in die Hütearbeit. Nicht der Wolf ist da der Schafdieb, sondern der Bär, denn dem sind seine Hunde unterlegen.
    Nur haben die Wölfe dort anscheinend einen gedeckten Tisch. Was bei uns in der dichtbesiedelten Gegenden nicht so scheint, oder man hat sich bei Familie Wolf an Schaf gewöhnt. Bleibt wenig alternative, denn auch andere Wildtiere werden vom Zaun ja abgehalten. Und nun die Frage ,- steht nun der Wolf im Mittelpunkt oder die Nutztierzucht?

  15. Freak Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.414

    AW: Wölfe in Deutschland

    Dort werden sie bejagt und sind extrem scheu und meiden den Menschen, weil sie genau wissen was ihnen blüht.

    Genau das ist hierzulande ganz anders.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  16. AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von Langhals Beitrag anzeigen
    Leute, es handelt sich dabei um einen Seedeich, also ein Bauwerk, in diesem Gebiet ca. 28km lang, ca. 100m breit und maximal 9,3m hoch.
    ...
    Was es auf diesem Bauwerk allerdings nicht gibt, ist ein Pilotprojekt "Wolfsicherer Zaun", wie @Harry uns das weißmachen will.
    Es gibt an der ganzen Strecke keinen Zaun, der mehr als 4 Drähte hat
    ...

    Dazu passt dann die Meldung: http://www.t-online.de/nachrichten/d...eigegeben.html

    "Niedersachsen will in Ausnahmefällen "Problemwolfsrudel" zum Abschuss freigeben. Dafür muss einwandfrei geklärt sein, dass die Tiere Schutzzäune von Nutztierhaltern regelmäßig überspringen.
    ...
    Damit signalisiert die rot-grüne Landesregierung kurz vor der Landtagswahl einen härteren Kurs beim Streitthema Wolf.
    "


    So kann man die Wähler ruhigstellen (oder sollte man lieber sagen verarschen)

    Es wird sich nichts verändern, die Wölfe holen nach wie vor die Schafe, es passiert ihnen nichts weil sie mangels Zäunen diese nicht regelmäßig überspringen!

  17. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Südniedersachsen
    Beiträge
    7.999

    AW: Wölfe in Deutschland

    OT:
    Eine Obergrenze für eine Zahl an Wölfen, ..., bestehe nicht, ...
    CDU fordert seit langem Obergrenze
    als nächstes kommt dann ,,ab soundsoviel wölfen pro hektar wird geschossen, aber wir nennen es nicht obergrenze"
    I've come to a point in my life where I need a stronger word than fuck.

  18. AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Genau das ist hierzulande ganz anders.
    Hierzulande findet hoffentlich gerade ein Umdenken statt. Thüringen "feierte" seit paar Jahren den ersten Wolf auf einem Truppenübungsplatz. Dieses Jahr glaubte man lange an ein "Thüringer Rudel", weil eine einzige Wölfin ja nicht einen so großen Schaden an Nutztieren anrichten könnte - sprich alle empfohlenen und subventionierten Schutzvorrichtugen überwinden könnte. Heute lese ich das:

    http://www.mdr.de/thueringen/west-th...plant-100.html
    http://www.mdr.de/thueringen/faq-wol...ingen-100.html

    Da ich das Umfeld etwas kenne und mich darüber freue, daß umliegendes Weideland noch extensiv genutzt wird, von Leuten die dort ua. mit Schafen, Ziegen, Heckrindern und Konik-Pferden in jeder Beziehung für Biodiversität sorgen, ärgert es mich sehr, wenn der Erhalt dieser Kulturlandschaft nicht als Wert geschätzt wird und die Sorgen der Tierhalter kleingeredet werden.

    Mit Spannung werde ich die Lösung des Problems verfolgen und wie man sich bei den Kundigen entschuldigt, die dort schon länger vor Hybriden gewarnt haben.

    Nein, ich bin kein Wolfsgegner...
    >> Ich suchte Berge und fand Menschen <<

  19. Freak Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.414

    AW: Wölfe in Deutschland

    Wenn man das "Problem" in Zukunft mal versucht ohne Sentmentalität zu betrachten, werden wir Zonen bekommen, wo der Wolf geduldet wird und Zonen ohne Duldung, beim Rotwild, wo das hierzulande normal ist hat ja auch niemand ein Problem.
    Der Wolf ist mittlerweile unsinnigerweise immer noch eine besonders geschützte Art, obwohl sein Bestand in keinster Weise gefährdet ist.


    Besonders absurd ist, daß der Wolf mittlerweile Naturschutzprojekte gefährdet, bei denen man weniger anpassungsfähige Arten hegt und pflegt und alles tut um das aussterben zu verhindern. Dann kommt der Wolf und frisst sie weg.
    Der Fuchs in solchen Bereichen wird auch in Naturschutzgebieten scharf bejagt um das zu verhindern.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  20. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    6.467

    AW: Wölfe in Deutschland

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Besonders absurd ist, daß der Wolf mittlerweile Naturschutzprojekte gefährdet, bei denen man weniger anpassungsfähige Arten hegt und pflegt und alles tut um das aussterben zu verhindern.
    Welche, wo?
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

Seite 180 von 187 ErsteErste ... 80130170178179180181182 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)