Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 135
  1. Erfahren

    Dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    133

    Solotour - was macht ihr abends im Camp?

    #1
    Hallo!

    Frage an alle Solotrekker:
    wie verbringt ihr den Abend im Camp?

    Klar, es wird gegessen, und danach? Wird euch nicht langweilig?

    Und wenn es regnet oder kalt ist? Kriecht ihr dann gleich in den Schlafsack?

    Viele Grüße
    Chrisu

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.07.2006
    Beiträge
    749

    #2
    Hi mir ist eigentlich nie langweilig.
    1. genieße ich die ruhe die ich zuhause nicht habe.
    2. kann man immer was machen wie z.B. lesen, basteln, angeln, was am Lager verbessern oder einfach vor sich hin träumen.

    Auf dann
    vince
    Cauf Club -30Mark

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Wulf
    Dabei seit
    29.03.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    906

    #3
    Na nichts. Einfach essen und schlafen gehen. Dann bin ich meist um fünf schonwieder wach, ess was, pack meine Sachen, setz die Stirnlampe auf und lauf weiter.

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.07.2006
    Beiträge
    749

    #4
    Hmmm ich glaube da sollte ich an meinem Zeitplan arbeiten. Ich gehe eher spät schlafen und penne bis 10 oder später. Ich bin einfach kein Frühaufsteher.
    Cauf Club -30Mark

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Wulf
    Dabei seit
    29.03.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    906

    #5
    Zitat Zitat von vince
    Ich bin einfach kein Frühaufsteher.
    Den ganzen Tag unterwegs sein. Dann erschöpft um sieben oder so einpennen. Da wird man doch ganz automatisch zum Frühaufsteher :wink:

  6. #6
    Langeweile? Solotouren sind nie langweilig... Wenn der Abend doch mal ein wenig zu lange ist, dann wird ganz einfach die nächste Tour geplant... :wink:

    Mit Frühaufstehen kann ich mich allerdings auch nicht so richtig anfreunden. Bis 10 Uhr pennen halte ich dann aber schon wieder für masslos übertrieben, das ist ja der halbe Tage weg... Abmarsch um 8 ist meine bevorzugte Zeit...

  7. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.179

    #7


    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  8. Dauerbesucher
    Avatar von kawajan
    Dabei seit
    18.04.2006
    Ort
    CH-4243 Dittingen
    Beiträge
    570

    #8
    Langeweile gibt es so was in der Natur ?
    Ich bleibe meistens auch lange wach und schau in den Sternenhimmel und überlege wo
    Ich noch überall auf der Welt mal hin will und dann wird auch eher lang geschlafen . Ist doch Entspannung pur , draussen kann Ich problemlos 10-12 Std pennen wärend Ich zu Hause meistens nur 4-5 Std schaffe .
    Gute Nacht und Schlaft schön
    Jan
    Behalte den Point of No Return immer im Auge

  9. Erfahren
    Avatar von Kanem
    Dabei seit
    28.07.2004
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    384

    #9
    Mit einem kleinen Lagerfeuer könnte ich mich stundenlang beschäftigen.
    Oder einfach am See sitzen und den Sonnenuntergang anschauen.
    Kann Spuren von Nüssen enthalten!

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    03.03.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    765

    #10
    Erst sitze ich vor dem Zelt/Tarp und schau mir die Gegend an. Oder die Wolken, die mag ich besonders.

    Danach geh ich ins Zelt und hör oft noch Musik/Hörbücher per MP3-Player (Bücher sind mir zu schwer).

    Wenn es kalt wird und auch noch regnet, laß ich mich per Hubschrauber ausfliegen. :wink:

  11. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    09.03.2006
    Beiträge
    388

    #11

  12. Fuchs
    Avatar von Thomas
    Dabei seit
    01.08.2003
    Ort
    NZ
    Beiträge
    1.673

    #12
    Rekord: Der Weltrekord im Dauerrubbeln liegt bei 8 Stunden, 30 Minuten.

    Todesrate: Jährlich sterben 100 Männer beim Onanieren durch den ungeschickten Einsatz von Hilfsmitteln.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du wirklich gewesen.

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.10.2005
    Beiträge
    647

    #13
    Zu den zwei Prozent die es nicht tun? Vielleicht auf Tour, wo man abends keinen Bock hat, weder auf die möglicherweise mitreisende Freundin noch auf sich selbst. Zudem habe ich unterwegs genug zu tun und bin abends nach 25 bis 30 km durchaus fertig. Zelt aufbauen, Essen machen, einschlafen. Morgens komme ich dann zwischen acht und neun Uhr wieder los.

    Habe ich nur eine kurze Strecke gehabt, 14 km oder so, dann bleibt der ganze Nachmittag. Solche Tage sehe ich als Ruhetage und nutze sie zum Wäschewaschen und eventuell flicken. Meist habe ich von der Reise noch eine Zeitschrift dabei, Spiegel o.ä. die ich dann lesen kann, wenn mir wirklich langweilig wird-

  14. Erfahren

    Dabei seit
    19.10.2005
    Ort
    Arnsberg
    Beiträge
    191

    #14
    Wenn möglich bin ich bis 2 Stunden vor Sonnenuntergang unterwegs.
    Dann wir gekocht, gegessen wenn möglich, noch irgendwo in ein Gewässer gehüpft, danach Zelt aufgebaut. Kurz mal mit dem MP3 Player
    das Wetter für den nächsten Tag gecheckt und dann gepennt. Meistens
    bin ich dann so gegen 4 Uhr wach und gehts weiter.

    Jochen

  15. #15
    Schließe mich weitesgehend Wulf an.

    Wenn man lange genug draußen unterwegs ist, dann entwickelt man eine gewisse Routine (und hat den nötigen Blick dafür) um einen schönen Schlafplatz zu finden. Da setzt man sich vor das aufgebaute Zelt und läßt sich etwas mehr Zeit als nötig beim Abendessen und genießt die Aussicht.
    Wenn es so dunkel ist, daß man nicht mehr ordentlich lesen kann, dann ist es im Alpenraum meist so gegen 21 Uhr, dann kann man wunderbar schlafen gehen und wacht am nächsten Morgen gegen 5 Uhr oder 5.30 Uhr auf, gegen 6 Uhr hat man's dann gepackt aufzustehen und gegen 7 Uhr setzt man sich in Bewegung. Wenn es eine anstrengendere Tour am Vortag war und/oder man später als 21 Uhr in den Schlafsack gekrabbelt ist, dann verschiebt sich der morgendliche Abmarschzeitpunkt eben mal auf 7.30 Uhr oder 8 Uhr.

    Wenn ich am Abend wirklich noch "Langeweile" habe, dann schaue ich noch mal auf die Wanderkarten, vielleicht entdeckt man noch ein interessantes Detail oder bastelt die nächste Tour zusammen. Evtl. liest man auch noch die entsprechenden Seiten für die Tour am nächsten Tag in diversen Büchern(soweit man die mitschleppt), in meinem Falle sind das bspw. der Denzel oder Marco Boglione oder irgendwelche Kletterführer bzw. Wanderführer.

    Alle Langschläfer wissen ja gar nicht, was ihnen entgeht. Wer einmal einen Sonnenaufgang auf mindestens 2200m erlebt hat in den Seealpen oder in den Cottischen Alpen(am besten auf dem Kamm zwischen mindestens 2 Tälern und mit Blick auf mindestens einen markanten Berg), der weiß was ich meine. :wink:

    Rajiv
    Ich wünscht' ich wär ein Elefant,
    dann wollt ich jubeln laut,
    mir ist es nicht ums Elfenbein,
    nur um die dicke Haut.

  16. Alter Hase
    Avatar von alaskawolf1980
    Dabei seit
    17.07.2002
    Ort
    Oberbayern nahe Füssen
    Beiträge
    2.518

    #16
    Langweilig wird mir auch nie.

    Gedanken schweifen lassen und die Landschaft betrachten.

    mal in Ruhe Fotos machen

    In den Himmel schauen.

    Tagebuch schreiben.

    In Ruhe ein paar Süßigkeiten geniessen oder noch ein Tee schlürfen (gehört ja nicht zur notwendigen Nahrungsaufnahme des Abendessenvorgangs).

    einen kleinen Abstecher, mal ohne Last auf dem Rücken auf den nächsten kleinen Berg hinauf

    sich auf den Bauch legen und mal genau z.B. den wunderschönen Fjällboden mit Bewuchs anschauen...unglaublich was man da alles entdeckt

    Sachen ordnen

    falls vorhanden in den See oder Fluss springen

    ein Buch lesen

    .
    .
    .
    .
    .
    \"Everything, absolutely everything, is possible\" Lars Monsen

  17. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.04.2005
    Ort
    bei Berlin
    Beiträge
    43

    #17
    Auf meiner bisher einzigen Solotour habe ich den Fehler gemacht relativ monotones Essen mitzunehmen. Das ließe sich noch verkraften, hat man dann jedoch ein Buch mit, in welchem es um Wikinger geht, die ständig irgendwelche Feste feiern auf denen ausgiebigst geschmaust wird, könnte es zu ungeahnten Sehnsüchten nach irgend etwas gebratenen geben :wink:
    Aber auf irgendwas zum Lesen möchte ich nicht verzichten, und wenn es bloß die Wegbeschreibung oder ein Reiseführer ist.

    Alexander

  18. Anfänger im Forum
    Avatar von finger
    Dabei seit
    02.08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    30

    #18
    Zitat Zitat von Waldschreck
    ...Kurz mal mit dem MP3 Player das Wetter für den nächsten Tag gecheckt...
    Genial, dass ich da selbst noch nicht drauf gekommen bin - einfach einen hervorragenden Wetterbericht aufnehmen und von da an immer mit seinem Lieblingswetter verwöhnt werden ;) So macht Trekking gleich noch mehr Spass!

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Sapmi
    Dabei seit
    20.11.2005
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    790

    #19
    Mir wird auch nicht so leicht langweilig; sonst wuerde ich ja vielleicht auch gar keine Solotouren machen.
    Wenn es nach dem Essen noch frueh ist und nix Besonderes mehr zu tun ist, geniesse ich z. B. die Stille oder die Geräusche der Natur. Erkunde eventuell noch etwas die Gegend, mache Bilder, schreibe Tagebuch, schreibe sonst was, lese evtl. irgendwas, etc., oder träume bzw. philosophiere einfach nur so vor mich hin (eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, auch im Alltag, wenn möglich).
    Da ich im Allgemeinen in Finnland unterwegs bin und meist in oder an Wildmarkhuette uebernachte, bin ich oftmals gar nicht ganz allein, und wenn dann doch, ist es Erholung pur (wie z.B. vorgestern abend )

  20. Gesperrt Fuchs

    Dabei seit
    06.05.2005
    Ort
    Hansestadt Lübeck
    Beiträge
    1.620

    #20
    Abends langeweile. Hmm. Ist bei mir nie irgendwie aufgekommen.

    Was macht man abends.

    vielleicht noch mal auf den nächsten Huegel, um einen tollen Sonnenungergang zu sehen.

    Vielleicht einfach nur am Bach sitzen und die Muecken zählen. Gedanken kreisen lassen.

    Langeweile - nie gehabt. Ruhe ja, aber keine Langeweile.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)