Umfrageergebnis anzeigen: Welche Art von Gestängekanälen soll das Forenzelt bekommen?

Teilnehmer
33. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    Umfrage Gestängekanäle

    #1
    Auf der Outdoor gab es öfters die Anregung die Gestängekanäle nicht innen im Außenzelt verlaufen, da dies den Aufbau verinfachen und die Anzahl der frei liegenden Nähte reduzieren würde.

    Hier mal ein Foto der aktuellen Version (Innen im Außenzelt):



    Bei beiden neuen Möglichkeiten würde das schwarze Material der Kanäle außen verlaufen und damit optisch sichtbar werden. Sieht imo schön technisch aus, ist aber nicht jedermanns Sache. Die beiden Alternativen wären:

    a) Die Flachkanäle einfach außen verlaufen lassen, damit würden die Nähe der Kappnaht durch den Kanal abgedeckt.

    b) Die Flachkanäle in das Außenzelt integrieren, d.h. im der Kanal wäre ein Teil des AZ. Für Wechsel eine neue Technik, aber der sauberste Gestängeverlauf & "state of the art"

  2. Fuchs
    Avatar von cd
    Dabei seit
    18.01.2005
    Ort
    Leonberg-Warmbronn
    Beiträge
    2.190

    #2
    Super, dass das Zelt so gut angekommen ist! Danke, dass ihr das auf der Messe gemanaged habt!

    Der Input zu den Gestängekanälen ist interessant.

    Wenn es für Wechsel machbar ist, wäre die "integrierte Lösung" IMO das beste. Dafür stimme ich auch.
    Doch die aussenliegenden Flachkanäle halte ich ebenfalls für sehr gut. Sollte also die "integrierte Lösung" nicht (oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand) machbar sein, bin ich für die aussen liegenden Flachkanäle.

    chris

  3. Erfahren
    Avatar von Hasenfuss
    Dabei seit
    18.03.2007
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    327

    #3
    Die "integrierte Innenlösung" wäre optisch natürlich gefälliger - keine Frage. Außenliegende Kanäle haben aber aus meiner Sicht den Vorteil, dass die Gestänge auch von außen eingeührt werden und man zum Aufbau nicht unter dem Zelt rummfummeln bzw. drunter kriechen muss.
    Insbesondere bei widrigen Witterungsbedingungen oder bei Dunkelheit scheint mir das ein entscheidenter Vorteil zu sein.

    Edit: Die Variante mit den außen aufgenähten Kanälen ist wohl praktikabler und preiswerter, die ins AZ integrierten Kanäle bedeuten zusätzliche Nähte in der Außenhaut - daher meine Stimme für die aufs AZ aufgenähten Gestängekanäle.

    Gruß von Hasenfuss.
    Geändert von Hasenfuss (24.07.2007 um 09:16 Uhr)

  4. Fuchs
    Avatar von cd
    Dabei seit
    18.01.2005
    Ort
    Leonberg-Warmbronn
    Beiträge
    2.190

    #4
    Noch eine Frage, die mir erst im Laufe der Zeit gekommen ist:

    Wenn der Flachkanal innen verläuft, trägt die Doppelkappnaht ja die ganze Kraft, die auf dem Aussenzelt lastet. Die Nähte des Kanals halten "nur" die Stange an Ort und Stelle. Bei der "Integrierten Lösung" sind es eben die beiden Nähte des AZ. Bei den aussen liegenden Flachkanälen, lastet na nicht zuviel Kraft auf den Nähten des Kanals? Diese müssen dann ja eigentlich alle Kräfte aufnehmen, die auf das AZ einwirken. Und können das die Nähte eines auf den glatten Stoff aufgenähten Kanals so gut? Oder gibt es da Nahttechniken, die auch hier ne komplexere, festere Naht ermöglichen?

    Abgestimmt hab ich ja schon, pro integrierte Lösung wenn mit vertretbarem Aufwand zu realisieren. Ansonsten bin ich immer noch für die aussen liegenden Flachkanäle.

    chris

  5. Fuchs
    Avatar von Der Waldläufer
    Dabei seit
    11.02.2005
    Ort
    87727 Babenhausen
    Beiträge
    1.996

    #5
    Seh ich das eigentlich richtig auf den aktuellen Fotos, dass jetzt doch die erste Lösung umgesetzt wurde?
    I knew with a sinking heart that we were going to talk equipment. I could just see it coming. I hate talking equipment. "So what made you buy a Gregory pack?" he said. "Well, I thought it would be easier than carrying everything in my arms."

  6. #6
    Die Gestängekanäle sind schon ins Außenzelt integriert und liegen innen.
    Der Kanal der über die Apsiden geht liegt außen.

    Beim ersten Abbauen habe ich . . . ich darf ja noch nicht.

    Gruß
    Klaus
    Es gibt was neues hier:
    Forums-Passaround
    Für alle die, die nicht alles lesen.
    Wer organisiert das nächste Forumstreffen?

  7. Fuchs
    Avatar von Fernwanderer
    Dabei seit
    11.12.2003
    Ort
    Witten
    Beiträge
    2.105

    #7
    Zitat Zitat von derklaus Beitrag anzeigen
    Beim ersten Abbauen habe ich . . . ich darf ja noch nicht.
    Schweinepriester ihr !

    Fernwanderer
    In der Ruhe liegt die Kraft

  8. #8

    So kommt nicht nur Spannung in Sachen Weihnachtsgeschenken auf.
    Es gibt was neues hier:
    Forums-Passaround
    Für alle die, die nicht alles lesen.
    Wer organisiert das nächste Forumstreffen?

  9. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    #9
    Hmm, ich dachte ich hätte die Stellungnahme von Wechsel irgendwann mal hier gepostet, muss ich nochmal suchen...

    Sie haben die integrierten Kanäle ausprobiert, hatten aber das Problem, dass es sich fast gar nicht aufbauen ließ, da der Stoff durch das Gestänge immer nach außen gedrückt wurde und damit den anderen Kanal komplett dicht gemacht hat. Daher haben sie die alte Lösung weiter verwendet, aber die Kanäle aus dickerem und steiferem Stoff gemacht, damit der nicht so schnell Falten schlägt und ein Durchrutschen des Gestänges behindert. Wie das funktioniert, kann ich aber auch noch nicht sagen, hab ja kein Testzelt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)