Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.199

    Trekkingstöcke - Vergleich

    #1
    Moin,
    hat jemand Erfahrung mit Trekkingstöcken die nicht von Leki produziert wurden/werden ? Meine Stöcke haben den GR 20 nicht so wirklich überlebt, es steht also entweder eine Neuanschaffung oder Ersatzteilwelle an. Da ich 3 Rohrteile austauschen muß dürfte der Endpreis fast die Kosten eines neuen Paares betragen.

    Mit was ich liebäugle (abgesehn vom Preis):
    - Stöcke mit 3 Rohrteilen und einem möglichst kleinen Packmaß bzw. Minimallänge.
    - Griff mit verlängertem Griffläche.
    Nicht benötigen tu ich eigentlich das Federsystem, ich kam bisher auch ohne ganz gut zurecht.

    Derzeitige Favoriten (wie gesagt, ohne Preis):
    Leki: Air Ergo 3, Makalu Ultralite Titanium Air Ergo Antishock (was für ein Name, mann oh mann)
    Komperdell: Contour Titanal

    Gibt es noch gute Anbieter außer Komperdell und Leki, hat jemand Erfahrungen speziell mit Komperdell-Stöcken und weiß jemand wo man die Dinger möglichst günstig herbekommt ?

    Alex

  2. Erfahren
    Avatar von gregor
    Dabei seit
    16.02.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    101

    #2
    Moin,

    also bei mir haben auch schon Leki-Stöcke die Hufe hochgerissen (Feststellsystem). Habe jetzt für 19,99(Paar) bei Lidl (gabs auch bei Plus) italienische no-name Stöcke gekauft. Anti-Shock zum an-und abstellen.
    Sehr gut und dauerhaft festzustellen. Langzeittest liegt noch nicht vor, aber ist auf jeden Fall eine Alternative. Hat allerdings scheinbar keine Titanspitze, aber benutzt man die Dinger wirklich 20 Jahre?

    Gruß, Gregor
    Unsere Erlebnisse sind viel mehr das, was wir hineinlegen, als das, was darin liegt. (Nietzsche)

  3. Erfahren
    Avatar von maro
    Dabei seit
    12.05.2002
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    224

    #3
    Hi Becks,

    bin zwar auch seit Jahr und Tag ein verfechter eines total verbogenen Leki Makalu's, würde heute aber vielleicht auch auf Komperdell (http://www.komperdell.com/) zugreifen. Freunde versuchen den Stock jetzt acuh schon seit einigen Jahren zu vernichten - jedoch erfolglos...

    Gruß Mark


    P.S.: Wie weit bist Du eigentlich mit der Umsetzung der Icon's für den GPS-Gebrauch gekommen...?

  4. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.199

    #4
    Zu Stöcken: Im lokalen Outdoorladen haben se bezüglich Ersatzteilbedarf vor allem Probleme mit Komperdell. Da kommen wohl weitaus mehr Leute mit kaputten Stöcken an als Leute die Leki's geschrottet haben. Aber mal abwarten was andere so an Erfahrungen haben.

    Zu den Icons: Auf saloon12yrd.de ist eine Anleitung wie man bei nem eTrex die Icons umbaut. Ich habs schon ausprobiert und verwende mein eigenes angepaßtes Iconset. Falls die Anleitung mißverständlich ist, nachfragen
    (www.saloon12yrd.de -> Ausrüstungstipps -> GPS )
    Alex

  5. Erfahren
    Avatar von maro
    Dabei seit
    12.05.2002
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    224

    #5
    Upps - hört sich nicht so dolle an mit den Komperdell-Stöcken... Dann vielleicht doch lieber altbewehrte Leki's...? Auch wenn der Preis schmerzt.

    Bin die Tage wieder auf einige Font's zum Thema Kartensymbole, gestoßen und irgendwie war mir so das Du mal was gepostet hattest...

    Tschüß Mark

  6. #6
    Hm, das ist ja kein besonders gutes Omen für meine gestern angekommenen Komperdell Stöcke....

    Aber wenn sie die Alpen überstehen, bin ich ja schon glücklich! Hab sie relativ günstig gekriegt, da kam Leki nicht mit...
    Auch wenns ein Vorjahresmodell ist (glaube ich), aber Korkgriff gibts bei Leki noch nicht für 39 €

    Gruß,
    Britta
    ~Aufgeben ist das Letzte, was man sich erlauben darf. ~

    ~Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber sie sind immer da. ~

  7. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.199

    #7
    Naja, die Komperdellstöcke sind noch nicht so lang im Programm bei dem Laden und möglicherweise Montagsprodukte. Ich hake da nochmals etwas nach, mir wurden dort jedenfalls Black Diamond Stöcke empfohlen. Muß mal rumsuchen was da so im Programm ist.
    Ach ja - gegen Leki spricht auch nix. Meine Makalu haben definiv über 50 Höhenkilometer und weiß der Teufel wieviel km in der Ebene gefressen bis se jetzt starben. Ich hab noch niemals so zerschundene Alurohre gesehn wie bei meinen Stöcken, soviel ist sicher. Ich mach mal Bilder von den Babys und poste se *g*

    Alex

  8. #8
    Hallo,

    wie sieht es eigentlich mit Stöcken die man auch als Einbein-Stativ benutzten kann, von anderen Herstellern aus. Bis jetzt habe ich nur von Leki solche gesehen.

    Hat schon jemand Erfahrung mit "Einbein-Stativ-Wanderstöcken" gemacht??

    Gruß,
    Friedjoff

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    01.10.2002
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    36

    #9
    hi

    was ich sehr gut finde sind die 15° korrekturzone, die leki bei einigen modellen anbietet. würde mir niemals mehr welche ohne kaufen.

    zu den stöcken weiss ich, das scott 4teilige anbietet. die dürften ein recht kleines packmass haben.

    @becks
    welches modell hast du genau?

    tschüß
    alex

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.09.2002
    Ort
    Bankfurt am Main
    Beiträge
    697

    Bei der Gelegenheit...

    #10
    von meinen Leki mit Gummigriffen kriege ich bei längeren Touren Blasen an den Innenseiten der Daumen! Ich weis: man kann Radfahrerhandschuhe anziehen, sieht aber dähmlich aus.
    Meine Frage: sind die Korkgriffe bei diesem Problem besser, d.h. haben die nicht so einen "Grip" wie die Gummigriffe die die Haut wegschmirgeln?

  11. Erfahren
    Avatar von Maico Schulz
    Dabei seit
    06.12.2002
    Ort
    63667 Nidda-Stornfels
    Beiträge
    274

    #11
    Hihø

    Auch wenn ich von der Firma ansonsten nichts halte, bei mir sind seit nunmehr 6 Jahren ohne Fehl und Tadel Stöcke von McKinley im Einsatz. Ich würde kucken, daß die "Made in Austria" sind, da scheint die Firma einen wirklich guten Zulieferer zu haben.
    Der Rest dieser Firma ist definitiv Schrott und Ramsch - aber die Stöcke sind klasse.

    so weit
    Maico
    keep your dogs happy..
    ..and mush!

  12. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.199

    #12
    Keine Ahnung welche Makalu's es jetzt genau sind. Der Schriftzug ist nicht mehr erkennbar (völlig abgeschlagener Schriftzug). Sind jedoch schon älter (3 Jahre geschätzt), haben Gummigriffe und keine Federung.

    Wer Bilder der Spitzen bzw. eines der mittleren Metallrohre sehen will:
    Leki-Spitzen - man beachte das eloxierte Rohr, so zerschlagen sieht der Rest auch aus:
    http://jeannie.chemie.uni-konstanz.d...ika/leki01.jpg

    Übergang unteres - mittleres Rohr. Erkennbar ist der Bruch der Hülse, die Lücke zw. Gewinde und Rohr (sitzt nicht mehr ganz fest) und bei genauem Hinsehn der Riß im Rohr selbst (weiß/grau verkrustete Linie).
    http://jeannie.chemie.uni-konstanz.d...ika/leki02.jpg

    Das Ganze nochmal aus anderer Sicht. So sieht ein Leki aus wenn man 19 Tage lang ohne Spitze rumrennt *g*:
    http://jeannie.chemie.uni-konstanz.d...ika/leki03.jpg


    Ach ja, neue Stöcke müssen bei mir verlängerte Griffbereich haben, nur so kann man sie sinnvoll bei Skitouren einsetzen.

    Alex

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.09.2002
    Ort
    Bankfurt am Main
    Beiträge
    697

    @ Becks

    #13
    Verlängertes Griffstück: dann kommen nur die neuen Komperdell in Frage: gaaanz lange Griffe, und aus Titanal und high-tech. Damit fliegt man nur so die Berge hoch!

  14. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.199

    #14
    *Summ* Grade bei EBay ersteigert: 1 Paar Leki Air Ergo 3 mit verlängerten Griffstücken - für 39.50 Oiro. Dafür hätte ich entweder meine alten reparieren (wenigstens teilweise) oder neue Billigere Stöcke besorgen können.

    *froi*

    Alex

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)