Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    15.05.2007
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    2

    Solardusche selber bauen

    #1
    Hallo,

    weiß jemand, was man beim Eigenbau von Solarduschen beachten muss? Ich habe bisher immer die gekauften verwendet, jetzt will ich's mal mit ner selbergemachten versuchen.

    - Ist ein Standard-Müllsack zu groß, um sich halbwegs schnell aufzuheizen?
    - Gibt's vielleicht reißfestere Alternativen?
    - Wie kriegt man die Öffnung hin? Mit direkt reingeschnittenen Löchern hab ich keine guten Erfahrungen gemacht: Reißen schnell ein, lassen sich nicht wiederverschließen.

  2. Lebt im Forum
    Avatar von barleybreeder
    Dabei seit
    10.07.2005
    Ort
    ...im Isarwinkel
    Beiträge
    5.678

    #2
    Erscheint mir ziemlich kompliziert. Was erhoffst du dir denn für Vorteile gegnüber den käuflich erwerbbaren?

    Aber bitte ich habe trotzdem noch was für dich als Anregung, allerdings nicht richtig zum verschließen.

    http://www.andersj.se/

    Schau mal unter Vattenpase nr1 und Dusch.

    Denkbar wäre noch das ganze aus Ripstopnylon zu nähen oder besser zu kleben (Anleitung im Forum -> Suche).

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    15.05.2007
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    2

    #3
    Hi,

    erstmal vielen Dank für die (zunächst etwas unverständliche :wink: ) Site. Plastikwasserflasche als Duschkopf ist wirklich eine gute Idee...

    Warum ich's selber machen will? Erstens mal ist selber machen immer lustiger als gekauftes Zeug verwenden (Phänomen Feuerbohrer: eigentlich nutzlos, aber toll).
    Außerdem wollte ich's vielleicht auf einer Trekkingfreizeit als Workshop anbieten.

  4. Anfänger im Forum
    Avatar von Midgardschlange
    Dabei seit
    13.07.2005
    Ort
    Ganz weit im Westen
    Beiträge
    25

    #4
    Zitat Zitat von Loplop
    Ist ein Standard-Müllsack zu groß, um sich halbwegs schnell aufzuheizen?
    größer als 25l würde ich nichts nehmen, sonst dauerts echt zu lang.
    am besten ist so 15-20l.

    Zitat Zitat von Loplop
    Gibt's vielleicht reißfestere Alternativen?
    schau dich mal im baumarkt um. bestimmt ist da irgentwas günstiges, das "zweckentfremdet" werden kann :wink:

    Zitat Zitat von Loplop
    Wie kriegt man die Öffnung hin?
    loch rein schneiden und die ränder mit gummiringen stabiler machen. es gibt welche, die sich dafür ganz gut eignen. blöderweise weiß ich nicht mehr wie die heißen :bash:
    oder eben die flasche
    so long...
    Dg

  5. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.810

    #5
    schwarz sollte das Material schon sein.
    Ausserdem gut die Wäre nach innen leiten und innen behalten.
    Also da würde ich mir doch lieber die Kaufvariante zulegen oder den Ortliebsack in schwarz nehmen!

  6. Alter Hase
    Avatar von Snuffy
    Dabei seit
    15.07.2003
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.836

    #6
    Zitat Zitat von JonasB
    Ausserdem gut die Wäre nach innen leiten und innen behalten.
    Denke das das ein Widerspruch ist. Wenn es gut Wärme leitet(nach Innen), leitet es sie auch gut wieder nach außen.


    Snuffy
    Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
    dann weene keene Träne.
    Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
    und baum'le mit die Beene.



  7. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.810

    #7
    hmm, das wäre aber für die Zweckerfüllung das beste!

  8. Erfahren
    Avatar von Waidmann
    Dabei seit
    31.05.2006
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    298

    #8
    also ich glaube damit könnte man wirklich mal was probieren.

    hier meine theorie:

    das material sollte aus drei schichten bestehen: außen schwarz. um wärme zu speichern. mittlere schicht drängt sich spontan eine erste hilfe folie (eine seite verspiegelt die ander goldfarben) in mein kopf. und die innenseite müsste der haltbarkeit halber gummi oder plastik oder ähnliches sein. damit wäre wärme speicher und isolation schon gewährleistet.

    dann das ganze mit kleber auf die nahstellen ordentlich vernäht oder verklebt. dann fehlt noch der brausekopf und vor allem der mechanismus, der für wasser marsch oder wasser stop sorgt. da müsste ich mal ne nacht drüber schlafen.

  9. Fuchs

    Dabei seit
    04.06.2003
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.124

    #9
    ein paar (9) kleine löcher in einen pet-flaschen-deckel bohren. flasche mit wasser füllen, deckel drauft, an die sonne stellen, bei bedarf über den kopf halten und umdrehen, fertig! evtl flasche aussen schwarz anmalen.

    übrigens: die pet-flaschen-deckel passen auch prima auf platypus-faltflaschen!
    meldet sich hiermit aus diesem forum ab. machts noch gut.

  10. Fuchs
    Avatar von Fernwanderer
    Dabei seit
    11.12.2003
    Ort
    Witten
    Beiträge
    2.105

    #10
    Zitat Zitat von Dani
    ein paar (9) kleine löcher in einen pet-flaschen-deckel bohren. flasche mit wasser füllen, deckel drauft, an die sonne stellen, bei bedarf über den kopf halten und umdrehen, fertig!
    Hast Du mit so einem Teil schon praktische Erfahrungen gemacht?

    Grüße
    Fernwanderer
    In der Ruhe liegt die Kraft

  11. Fuchs

    Dabei seit
    04.06.2003
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.124

    #11
    Zitat Zitat von Fernwanderer
    Zitat Zitat von Dani
    ein paar (9) kleine löcher in einen pet-flaschen-deckel bohren. flasche mit wasser füllen, deckel drauft, an die sonne stellen, bei bedarf über den kopf halten und umdrehen, fertig!
    Hast Du mit so einem Teil schon praktische Erfahrungen gemacht?

    Grüße
    Fernwanderer
    ja, es ist sehr erfrischend! eine 2.4l platypus reicht ca. für eine kurzhaar-wäsche plus kurz abduschen.

    übrigens, es empfielt sich den normalen deckel zu montieren, während die flasche sonne tankt! :wink:
    meldet sich hiermit aus diesem forum ab. machts noch gut.

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.02.2008
    Beiträge
    14

    AW: Solardusche selber bauen

    #12
    Zitat Zitat von Snuffy Beitrag anzeigen
    Denke das das ein Widerspruch ist. Wenn es gut Wärme leitet(nach Innen), leitet es sie auch gut wieder nach außen.


    Snuffy
    Nope, das ist nicht ganz korrekt, zumindest nicht, wenn man sich nicht nur auf festkoerper beschraenkt. Als Beispiel sind hier Heatpipes zu nennen, die wie eine natuerliche Waermepumpe funktionieren.

    Wollte mir auch eine Dusche bauen ^^ Vorteil waere halt, dass ich sie so bauen kann, dass einge Dinge doppelt verwendet werden koennen (ansaugschlauch des Wasserfilters und Duschschlauch)

    Werde den Wasserbeutel aus Teichfolie zusammenschweissen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)