Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Erfahren

    Dabei seit
    19.07.2004
    Ort
    Schläfrig-Holstein
    Beiträge
    171

    Altern von Farben

    #1
    Hallo Leute,

    welche Erfahrungen habt ihr mit dem Altern von Textilfarben gemacht? Nach meiner Beobachtung ist Schwarz offensichtlich eine schwierige "Farbe", denn sie altert nicht in Würde. Schwarze Textilien bekommen oft einen leichten Stich ins violette, braune oder grüne und sehen nicht lange gut aus. Oliv hingegen wird mit steigendem Alter immer attraktiver. Meine tintenblaue Jacke (TNF Stowaway) hat sehr lange durchgehalten und war bis zu ihrem Tode vorzeigbar. Wie ist das Alterungsverhalten von Lindgrün (Modefarbe dieser Saison) oder Froschgrün einzustufen?
    Geändert von isegrim13 (18.12.2013 um 18:42 Uhr)
    -----

  2. Anfänger im Forum
    Avatar von flunder
    Dabei seit
    18.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    48

    #2
    Bitte nicht böse sein, über diese Antwort, aber: alle Farben (außer weiß) bleichen mit der Zeit aus und dann kommt immer mehr der eigentliche Grundton raus. Das ist z.B. auch der Nachteil vom sonst so schönen rot.
    Ich finde das aber nicht schlimm, sondern sehe es als etwas Besonderes, da es der beste Beweis ist, dass das gute Stück auch tatsächlich getragen wird. Irgendwann sieht es dann halt so verboten aus, dass es eben nur noch auf Tour getragen werden kann. :wink:

    Nen wirklichen Tipp, welche Farbe ausgeblichen schön aussieht, kann ich Dir nicht geben, weil: ist ja geschmackssache. Ich kenne Leute, die mit Ihrer 80er Jahre Leggins klettern gehen.

  3. Erfahren
    Avatar von Marmotte
    Dabei seit
    04.10.2006
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    101

    #3
    Generell würde ich sagen: Naturtöne altern "sanfter". Schwarz und rot sind meines Wissens nach Farben, die schwer zu färben waren (zumindest früher) - vielleicht rührt ihr problematisches Altern auch daher.
    OT: So einen mit den Leggins kannte ich auch mal....

  4. Erfahren
    Avatar von uschi
    Dabei seit
    07.02.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    104

    #4
    Naturfasern bluten durchs Waschen und Sonnenbestrahlung stärker aus
    und nehmen auch Fremdfarben mit Vergnügen an. (Das weisse T-Shirt
    in der dunklen Wasche...ups, leider gräulich.)
    Das nachträgliche Nuancieren von Schwarz in
    Farb-Tendenzen wie Lila etc, liegt meist am Grundfärbemittel,
    da hat jeder Hersteller seine Mixtur.

    Gute Kunstfaserstoffe (auch Mischgewebe Baumwolle/Kufa) sind farbstabieler und
    behalten ihren ursprünglichen Farbton länger — bis ewig.

    Ich vermute bei der Jacke deiner Wahl, müsstest Du schon
    recht ruppig rangehen, um bei der Farbe eine starke Veränderung
    zu bewirken. In Domestos einweichen, einen Monat in
    der Sahara aufspannen oder mit einer Klamotte waschen die
    eine extrem dunklere Farbe abgibt...

    Wenn Du ganz sicher gehen willst frage den Hersteller.


    Uschi

  5. Erfahren

    Dabei seit
    28.06.2005
    Ort
    Burgstall
    Beiträge
    198

    #5
    Zitat Zitat von flunder
    ....... Ich kenne Leute, die mit Ihrer 80er Jahre Leggins klettern gehen.
    Ja ich auch, und die waren damals schon häßlich (also die Leggins)

  6. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.925

    #6
    Es soll ja Firmen geben die behaupten 'nicht alternde Farbmischungen' zu haben. Brax bietet sowas im "normalen" Hosen-Bereich an. Nennt sich Perma Black oder so. Mal sehen wie sich das bewehrt.
    Wobei ich bei Hard-Shell das Ausbluten von Farben noch nie wirklich gesehen habe; und normale Stoffe kann man nachfärben (grade bei schwarz).
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  7. nie ein rotes Auto

    #7
    das ist ja auch schon eine uralte Weisheit: nie ein rotes Auto kaufen wenn man es lange behalten will. Die empfindlichste alle (gängigen) Farben war und ist immer schon rot gewesen. Selbst bei hochwertigen Produkten hält rot halt nicht lange. Leg` mal eine Cola-Dose in die Sonne - das ist höchstens eine Frage von Wochen bis das Rot verbleicht.

    Bei schwarz gibt es eigentlich nicht grundsätzlich diese Problematik, da sich schwarz i.d. Regel aus andern Farbtönen zusammensetzt und gar nicht wirklich schwarz ist, aber so weit abgedunkelt ist dass man es als schwarz empfindet.

    Meiner Meinung nach ist schwarz kritisch weil es sich stark aufheizt und es kaum was gibt was Kunststoffe weniger abkönnen als Hitze. Dann diffundieren Weichmacher und diverse Additive wesentlich schneller aus dem Material heraus unnd somit findet eine Veränderung der Zusammensetzung der Materie wesentlich schneller statt als bei helleren Kunststoffen. Viele Kunststoffe werden dann hart.

    Nun ja, aber eigentlich ging es ja nur um Farben... .

  8. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.010

    #8
    Meine alte Groenladjeans war schwarz (vor 14 Jahren). Jetzt ist sie mehr oder minder schmutzig grau. Allerdings sind wohl Vorder- und Rueckseite aus verschiedenen Ballen gewesen; die Farbe ist jetzt sehr verschieden, mit der Trennlinie an der Naht. In manchen Faellen scheint die Farbe auch den Stoff zu beinflussen. Mein beigen Hosen halten laenger als die schwarzen.

    Gruesse,
    Daniel.

  9. Fuchs

    Dabei seit
    07.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.821

    #9
    Zitat Zitat von Randonneur
    Meine alte Groenladjeans war schwarz (vor 14 Jahren). Jetzt ist sie mehr oder minder schmutzig grau. Allerdings sind wohl Vorder- und Rueckseite aus verschiedenen Ballen gewesen; die Farbe ist jetzt sehr verschieden, mit der Trennlinie an der Naht.
    Sowas hatte ich bei einer Fjällräven-Hose auch mal... sieht witzig aus...

    Ansosnten meine Erfahrung deckungsgleich mit Voräusserungen: rot bleicht wie teufel, egal ob Kunstfaser oder Baumwolle, schwarz geht auch flott und kann merkwürdige Schattierungen bekommen. Sand veränderte sich zwar auch, aber nicht so sichtbar

    Hawe

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)