Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 60 von 60
  1. AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #41
    Hat schon was mit dem Essen zu tun. Wenn im Sommer die Selbstversorgerzeit (Garten) beginnt, hört die Klopapierzeit auf. Da kann, wie schon weiter oben jemand beschrieb, sich die Wurst, die von selbst rauswill ohne Zuspruch der Bauchmuskeln, selbst abschnüren, und das eine Blättchen Klopapier zum Testen danach zeigt an: fertich.

    Erst im Herbst, wenn die Nudeln, Reis, Brot, Süßkrams etc Zeit wieder beginnt, schraubt sich der Papierverbrauch in die Höhe.

    Das alles nützt aber auf Tour nicht allzuviel.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  2. Fuchs
    Avatar von _Matthias_
    Dabei seit
    20.06.2005
    Ort
    bei der einzigen linken Autobahnausfahrt
    Beiträge
    1.124

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #42
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Exakt. Deswegen zuckt bis heute die islamische Welt zusammen, wenn Westler mit der linken Hand Essen zum Mund führen.
    Jein, das hat damit zu tun, dass im Koran die linke Hand die "böse" ist, das hat dann aber wiederum damit zu tun für was die benutzt wird. In nicht-muslimischen Teilen Asiens ist das aber genauso, da wird mit Wasser und Hand gesäubert (Wasser auf Hand, wischen, Wasser auf Hand, ... bis sauber) Heute haben sie dafür auch sowas wie kleine Gartenschläuche mit Düse. Auch dort, gilt die linke Hand deshalb als unrein. Als Linkshänder hab ich allerdings das Problem, dass nicht nur automatisch die linke zum essen nehme, sondern auch die rechte für das andere (auchmit TP, geht motorisch irgendwie gar nicht anders) und ich den Leuten nicht verklickern kann, das bei mir die rechte die unreine ist ...

  3. Erfahren
    Avatar von Jack68
    Dabei seit
    30.03.2012
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    330

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #43
    Zitat Zitat von blitz-schlag-mann Beitrag anzeigen
    Kannst du vergessen. Sieh dir mal einen Kuhfladen an...

    Viele Grüße
    Ingmar
    Du hat ja viel Erfahrung...aber der Kuhfladen ist doch wohl ein Scherz! Das passiert doch nur, wenn man mehrere Mägen hat und ein Euter! Hast Du doch nicht! Oder?

    Viele Grüsse
    Geändert von Jack68 (22.11.2012 um 22:39 Uhr)
    ...

  4. Erfahren
    Avatar von Jack68
    Dabei seit
    30.03.2012
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    330

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #44
    Zitat Zitat von iwoasnix Beitrag anzeigen
    Hunde schaffen ihr Geschäft auch ohne Papier und die fressen äußerst wenig Gemüse und Obst.

    Mein Tipp immer schön Eier essen
    1. Beim Hund kommt ein Stück vom Enddarm raus und zieht sich hinterher wieder rein!
    2. Auch hunde haben unterschiedlichen Kot, je nach Nahrung, viel und breiig bei kohlenhydraten, wenig und feucht bei Fleisch, bei Knochen, knochenhart...und bei Gemüse relativ fest!!

    Mein Hund bekommt oft eine Mahlzeit Möhren. Da ich in der Stadt wohne, kann ich die Konsistenz sehr schön beim Kackeaufheben mit blauem "Plastikhandschuh" testen.

    Also Selbstversuch war angesagt und nicht Kuhfladenvergleiche
    ...

  5. Erfahren
    Avatar von Jack68
    Dabei seit
    30.03.2012
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    330

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #45
    Zitat Zitat von hotdog Beitrag anzeigen
    Die haben möglicherweise einfach die Hand genommen...?
    Die haben möglicherweise einen Hund genommen...?
    ...


  6. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.264

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #46
    Zitat Zitat von Jack68 Beitrag anzeigen
    Also Selbstversuch war angesagt und nicht Kuhfladenvergleiche
    O.K., dann berichte ich mal. Ich kann sogar gleich mit einer Vergleichsstudie aufwarten:
    Wir essen in der Familie eigentlich alle mehr oder weniger das gleiche. Ich kenne zumindest die Konsistenz von meinen Hinterlassenschaften und der der Kinder. Diese und die Menge des benötigten Papieres ist trotz gleicher Kost sehr unterschiedlich.
    Insgesamt kann ich sagen, je ausgewogener die Kost ist und je sorgfältiger gekaut wird, um so günstiger die Konsistenz.
    Kinder scheine aber anatomisch und vielleicht auch durch das Abgehalten Werden beim Papiersparen eindeutig im Vorteil zu sein.
    Weiterer begünstigender Faktor ist es, lieber öfter und beim "ersten Drücken" zu gehen als einzuhalten und erst wenn's nimmer hält sich einen Baum zu suchen.


  7. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.264

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #47
    Zitat Zitat von Jack68 Beitrag anzeigen
    Die haben möglicherweise einen Hund genommen...?
    Irgendwie muss ich schon seit X Posts die ganze Zeit an den Witz denken, wo der Förster im Wald ein Klo für die Tiere aufstellt.
    Geändert von Mus (23.11.2012 um 12:18 Uhr) Grund: hab den Witz wiedergefunden und verlinkt

  8. Fuchs
    Avatar von PWD
    Dabei seit
    27.07.2013
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.273

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #48
    Damit kein Missverständnis entsteht, ich meinte mit meinem Post nicht dies
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    ... als einzuhalten und erst wenn's nimmer hält ...
    sondern z.B. jeden Morgen ein Glas warmes Wasser trinken um einen Stimulus zu setzen zur Erreichung eines selbst geplanten Rhythmus.
    Zum Thema Darmtraining gibt´s im Netz ja schon einiges.

  9. Fuchs
    Avatar von dominiksavj
    Dabei seit
    10.04.2011
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    1.567

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #49
    Um die Ernährungstheorie zu unterstützen:
    Wenn ich mich konsequent glutenfrei ernähre, möglichst auch auf Ersatzprodukte verzichte wie glutenfreies Brot usw brauche ich nur zwei Blatt Klopapapier als Teststreifen.
    Sobald ich aber schlamper, brauch ich auch mehr Klopapier
    freedom's just another word for nothing left to lose

  10. AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #50
    habt ihr noch noch mehr Probleme? Kacken, wenn man muss und gut ist es. Ods wird echt nur noch von Theoretikern genutzt, die aus jedem "Scheiß" echt eine Wissenschaft machen.

  11. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.847

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #51
    Schoolman, ich muss dich enttäuschen, der Faden ist von 2003, TO ist Jörg Boldt und der erste Satz lautet:

    Diese Frage ist ernst gemeint.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  12. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.539

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #52
    Kannst du vergessen. Sieh dir mal einen Kuhfladen an...
    Kühe sind Wiederkäuer.....

  13. Erfahren

    Dabei seit
    02.12.2011
    Beiträge
    392

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #53
    Man kann den Eingangspost auf zweierlei Weise deuten: 1. ich scheisse zu oft; 2. es ist mir zu kalt um so oft zu scheissen.
    Interessant, das alle sich auf Deutung Nr. 1 stürzen, dabei liegt Deutung Nr.2 viel näher.

    Die Lösung ist also simpel: nicht Zelten sondern Schneebiwak bauen, ein Loch passender Grösse integrieren, das dient bei Nichtbenutzung schon als CO 2-und Kältefalle, und bei Bedarf schön windgeschützt alle Altlasten in dieses Loch abführen; für ausreichende Belüftung sollte allerdings gesorgt werden, ansonsten hilft die grossflächige Verwendung von Tape (jetzt weiss ich endlich wofür dieser smiley ist: )

    Gruss, Plautze

  14. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.847

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #54
    Geht noch viel simpler. Morgens nach dem Packen in der GT-Apsis oder bei halb ausgehängten Innenzelt Geschäft verrichten, raus gehen, Zelt abbauen und einpacken, losgehen,
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  15. Erfahren

    Dabei seit
    23.11.2009
    Ort
    Baden
    Beiträge
    233

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #55
    Wer beim Bund war kennt die Schokolade aus dem Epa-wer nicht sollte die Scho-ka-kola in der rot-weißen runden Blechdose probieren.

  16. Erfahren

    Dabei seit
    02.12.2011
    Beiträge
    392

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #56
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Geht noch viel simpler. Morgens nach dem Packen in der GT-Apsis oder bei halb ausgehängten Innenzelt Geschäft verrichten, raus gehen, Zelt abbauen und einpacken, losgehen,
    ...man konditioniere seine Peristaltik Richtung Morgenschiss.

    Gruss, Plautze

  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    21.07.2014
    Beiträge
    95

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #57
    Bin auf diesen alten Threat gestoßen und möchte eine Erfahrung teilen.

    Die mögliche Lösung heisst: Flohsamen
    Um etwas für meine Verdaung zu tun, stieß ich bei meinen Recherchen auf diese natürliche Methode. Bevor ich unten weitere Details aufliste, möchte ich den Punkt schildern, der hier in Sachen Papierverbrauch thematisiert wird. Genau dieser Fakt wurde mir mitgeteilt und ich mußte zu meiner Verblüffung feststellen, es funktioniert. Bei der täglichen Dosis eines gestrichenen Esslöffels frage ich mich manchmal, warum ich überhaupt Papier brauche. Das mag für Jeden individuell anders sein aber Versuch macht kluch... Flohsamen kosten kein Vermögen und sie sind leicht zu finden. Vorzugsweise in den einschlägigen Läden: Reformhäuser, Bioläden, Tegut etc. oder übers Internet. Wichtiger Punkt für Diabetiker ist, dass Flohsamen blutzuckersenkend wirken. Bevor man also erst auf der nächsten Tour feststellen will, obs funktioniert, besser gleich anwenden, dann gibts keine Enttäuschung.

    Noch ein paar Infos:

    Der Flohsamen ist eine alte Heilpflanze, die heute wegen ihrer Wirkung gegen Übergewicht an Bedeutung gewinnt.

    Die kleinen Samen der Flohsamenpflanze haben eine enorme Quellkraft, was sie als Mittel zur Füllung des Magens geeignet macht.

    Dank ihrer grossen Schleimmenge können Flohsamen auch die Verdauung regulieren. Ihre sanfte Förderung des Stoffwechels rundet das Wirkungsspektrum ab.

    Flohsamen sind eigentlich mehrere Pflanzenarten der Wegerichfamilie, darunter eine europäische Art, die schon im Altertum bekannt war. Heutzutage wird jedoch vorwiegend indischer Flohsamen verwendet, der unserem heimischen Spitzwegerich sehr ähnlich sieht.

    Haupt-Anwendungen: Verstopfung,
    Heilwirkung: blutzuckersenkend, entzündungshemmend, lindernd, verdauungsfördernd,

    Anwendungsbereiche: Analfissur, Angina, Colitis ulcerosa, Darmträgheit, Diabetes mellitus, Diarrhoe, Divertikulose, Durchfall, Erhöhte Blutfettwerte, Furunkel, Geschwüre, Gicht, Hämorrhoiden, Hyperlipidämie, Morbus Crohn, Obstipation, Ödeme, Reizdarm, Übergewicht, Verrenkungen, Verstauchungen.

  18. AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #58
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Geht noch viel simpler. Morgens nach dem Packen in der GT-Apsis oder bei halb ausgehängten Innenzelt Geschäft verrichten, raus gehen, Zelt abbauen und einpacken, losgehen.
    Oder einfach die hintere Apsis des Keron benutzen. Das Keron ist das Nammatj WC
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  19. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.979

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #59
    Empfehle sonst auch die Lektüre des Bestsellers "Darm mit Charme". Gerade Kohlenhydrate sorgen auch für große Haufen, weil wir viel davon nicht verwerten. Kein Drama bei mir, ich mag Kohlenhydrathaltige Lebensmittel meist eh nicht so sehr.

  20. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.010

    AW: Was tun, um nicht soviel Klopapier verwenden zu müssen

    #60
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Empfehle sonst auch die Lektüre des Bestsellers "Darm mit Charme". Gerade Kohlenhydrate sorgen auch für große Haufen, weil wir viel davon nicht verwerten. Kein Drama bei mir, ich mag Kohlenhydrathaltige Lebensmittel meist eh nicht so sehr.
    ???

    Meines Wissens, haben nur einige Kohlehydrate solche Wirkung. Hauptsächlich natürlich Ballaststoffe. Und je nach Verdauungssystem kann auch Fruktose (z.B. aus dem Haushaltszucker) zu starkem Stuhlgang führen. Aber warum sollte normale Stärke dies tun?

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)