Umfrageergebnis anzeigen: Welches Material sollen wir verwenden?

Teilnehmer
349. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    Materialauswahl für das Außenzelt

    #1
    Nylon Si leicht:
    + Hohe Weiterreißfestigkeit
    + Durch das Silikon perlt Wasser einfach ab
    + sehr leicht
    + UV-Stabil(er)

    - angeblich etwas "rascheliger" als schwereres SI-Nylon
    - nicht atmungsaktiv
    - dehnt sich bei Nässe
    - Nähte können nicht getaped werden

    Nylon Si schwer
    + Hohe Weiterreißfestigkeit
    + Durch das Silikon perlt Wasser einfach ab
    + sehr robust dafür ca. 30% schwerer
    + UV-Stabil(er)

    - nicht atmungsaktiv
    - ca. 30% schwerer als Si-Nylon leicht
    - dehnt sich bei Nässe
    - Nähte können nicht getaped werden

    Polyester Si
    + Hohe Weiterreißfestigkeit, aber geringer als bei Nylon gleichen Gewichts
    + Durch das Silikon perlt Wasser einfach ab
    + dehnt sich bei Nässe nicht
    + UV-Stabil(er)

    - nicht atmungsaktiv
    - ca. 30% schwerer als Si-Nylon leicht
    - raschelt im Wind (wenn nicht straff gespannt!)
    - Nähte können nicht getaped werden


    Nylon PU (fast jedes Mittelklassezelt)
    + Nähte können getaped werden
    + billig
    + Material dehnt sich nicht

    - Weiterreißfestigkeit wesentlich geringer als bei Sil-Nylon
    - Wasser perlt schlechter ab
    - nicht atmungsaktiv
    - ca. 30% schwerer als Si-Nylon leicht

    Epic (z.B. Black Diamond)
    + atmungsaktiv
    + Durch das Silikon perlt Wasser einfach ab
    + UV-Stabil(er)

    - ca. 30% schwerer als Si-Nylon leicht
    - nicht komplett wasserdicht (Wassersäule irgendwo zwischen 500 und 1000mm (Sil-Nylon hat 2000-3000mm)
    - dehnt sich bei Nässe (?! bin ich mir nicht sicher)
    - Nähte können nicht getaped werden

    eVent (z.B. Exped)
    + atmungsaktiv
    + hohe Wassersäule (mind. 20.000mm)
    + Nähte können getaped werden
    + sehr robust

    - sehr schwer
    - dickes Material -> Packmaß
    - sehr teuer

    Nylon außen Si / innen PU
    + Nähte können getaped werden
    + Wasser perlt gut ab
    + geringer Preis

    - Si nur zur Imprägnierung, daher geringe Weiterreißfestigkeit
    - nicht atmungsaktiv
    - dehnt sich bei Nässe

    Polyester außen Si / innen PU (z.B. Rejka Trekking)
    + Nähte können getaped werden
    + Wasser perlt gut ab
    + geringer Preis
    + dehnt sich bei Nässe nicht

    - Si nur zur Imprägnierung, daher geringe Weiterreißfestigkeit
    - nicht atmungsaktiv
    - raschelt im Wind (wenn nicht straff gespannt!)

    Polyester PU (z.B. Vaude)
    + Nähte können getaped werden
    + billig
    + Material dehnt sich nicht

    - Weiterreißfestigkeit wesentlich geringer als bei Sil-Nylon
    - Wasser perlt schlechter ab
    - nicht atmungsaktiv
    - ca. 30% schwerer als Si-Nylon leicht
    - raschelt im Wind (wenn nicht straff gespannt!)

    Baumwolle (nicht wirklich zeitgemäß -> nicht in der Umfrage enthalten!)
    + Naturmaterial
    + atmungsaktiv

    - Weiterreißfestigkeit wesentlich geringer als bei Sil-Nylon
    - Wasser perlt schlechter ab
    - sehr schwer
    - nicht wasserdicht (bei Kontakt zieht es ins Innere)

    Allgemein: Silikonbeschichtete Gewebe gelten als die hochwertigsten im klassischen Zeltbau, eine PU-Beschichtung ist billiger und für die meisten Zwecke ausreichend, aber nicht so stabil.

    Atmungsaktive Gewebe wie Epic , Event (und Baumwolle) sind eher für den Single-Wall-Bereich interessant. Event ist als Membran sehr schwer, während Epic in etwa das Flächengewicht von robustem Si-Nylon hat und damit durchaus auch mit einem Innenzelt kombiniert werden kann - sein Nachteil ist aber die fehlende komplette Wasserdichtigkeit.

    Viel Spass beim Abstimmen,
    Thorben

    Dauer der Umfrage: 7 Tage

  2. Erfahren
    Avatar von Skull
    Dabei seit
    13.09.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    151

    #2
    Wie geht es denn jetzt hier weiter?

    Skull
    www.asv-bonn.de
    Deutscher Vizemeister Rollstuhlbasketball 2007
    Vize-Europapokalsieger Rollstuhlbasketball 2007

  3. Fuchs
    Avatar von Der Waldläufer
    Dabei seit
    11.02.2005
    Ort
    87727 Babenhausen
    Beiträge
    1.996

    #3
    Welches Material ist denn beim Prototyp verwendet worden?
    Handelt es sich um das Zero-G von Wechsel?

    Wie sieht es mit dem Boden aus? Ich mach mir auf Grund des relativ geringen Gewichts ein bißchen Sorgen wegen der Wassersäule und Robustheit.
    I knew with a sinking heart that we were going to talk equipment. I could just see it coming. I hate talking equipment. "So what made you buy a Gregory pack?" he said. "Well, I thought it would be easier than carrying everything in my arms."

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)