Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 73
  1. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.342

    #21
    Der beste Schutz gengen Viren scheint, wenn vorhanden, eine Impfung zu sein. Die meisten gefährlichen Viren werden auch nicht über Trinkwasser übertragen sondern hauptsächlich auf anderen Wegen. Bei Hepatitis werden übrigens nur die Varianten A und E oral übertragen, allerdings gibt es gegen E keine Impfung.

    Wasserkonservierung geschieht im allgemeinen durch Silberionen. Das bekannteste Produkt dafür ist sicherlich Micropur. Zum Entkeimen sind Silberionen aber nicht ausreichend. Silberionen gelten als unbedenklich und sind auch in vielen mechanischen Filtern vorhanden, um das Verkeimen zu vermindern.

    Zum chemischen Entkeimen werden oft Chlor und Jod verwendet, die sind aber nicht ganz unbedenklich. Mit Aquamira gibt es aber ein chemisches Mittel, das als IMHO unbedenklich gilt. Außerdem erzeugt es keinen schlechten Geschmack.

    Mac

  2. #22
    Zitat Zitat von Andreas L


    Sagst Du uns auch warum Du da schmunzeln musst? Dann muss es Dir vielleicht nicht leid tun - und ich muss nicht unwissend weiterleben !
    Du hast Dir die Antwort selber gegeben.

    Gruss


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.07.2006
    Beiträge
    749

    #23
    Ahoi, ich musste grade erschreckend feststellen, dass mein Keramikfilter geschimmelt ist. *würg* kann ich das Teil noch verwenden? Letzten Sommer habe ich ihn in Schweden benutzt und eigentlich gut getrocknet und jetzt grad hab ich halt den Schimmel gesehen. Der hat sich recht hartnäckig festgesetzt, da ich die weißen FLecken nicht abwaschen kann, da sich die Schimmelwurzeln weit rein gefressen haben. Was kann ich da machen? Ich wollte den eigentlich heute mitnehmen.

    Hmm ich hoffe ihr habt ne schnelle Antwort parat.

    Adios
    vince

  4. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.342

    #24
    Auskochen kann funktionieren (bei Corton tat es das nicht ). Wenn der Schimmel aber dermaßen stark reingewachsen ist, hätte ich kein besonders großes Vertrauen mehr in den Filter.

    Mac

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.07.2006
    Beiträge
    749

    #25
    Hmmm geht das mit dem Plastik daran? Eigentlich dürfte das doch nicht so wild sein, da der den Schimel ja filtert ;) das ganze wird ja nur im Keramik sitzen. Ich habe das ordentlich abgeschrubert und man sieht noch vereinzelnte Sprenkler. Wenn ich nur wüsste wie tief der Schimmel sitzt. Ich habe den nur einmal genutzt, da will ich den noch weiter nutzen.

  6. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.342

    #26
    Wenn es in die Keramik reinwachsen kann, kann es vielleicht auch durchwachsen. Kannst du in den Filter reinschauen? MSR soll man eigentlich kochen können, was für einen Filter hast du denn?

    Mac

  7. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.10.2005
    Beiträge
    647

    #27
    MSR "soll" man Kochen können, genau das ist der Punkt, es klappt meistens nicht. Aber du kannst es versuchen, denn der Filter ist eh nicht mehr anders, (wenn überhaupt) zu retten.

    Ich bewahre die Kartusche getrennt vom gehäuse auf, dann kann auch nichts schimmeln. Mit Schimmel ist nicht zu spaßen, wenn es nicht klappt mit dem Kochen, dann mußt du dir wohl eine neue Kartusche kaufen. Hatte mir mehrere für meinen Mini Works bestellt, eine könnte ich noch abgeben. Bei Interesse PN.

  8. Erfahren
    Avatar von JC-N
    Dabei seit
    21.03.2004
    Ort
    somewhere
    Beiträge
    146

    #28
    Ich habe meine jetzt gekocht indem ich mir aus Schweißdraht eine Halterung gebogen habe, so das die Kartusche im sprudelnd heißem Wasser nicht umher geworfen wird und aufm Topfboden aufschlägt, desweiteren hatte ich die Kartusche nicht erst ins Wasser gestellt als das Wasser gekocht hat.

    MfG JC-N
    maximum vastness + maximum solitude = maximum fun

  9. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.07.2006
    Beiträge
    749

    #29
    Ohhhh ich habe jetzt ca 20 Liter Wasser in den letzten 2 Tagen gefiltert und getrunken. Wenn ich mich die nächsten Tage nicht melde wisst ihr warum ;) jetzt weiß ich auch warum mir schlecht ist *würg* naja ich trockne jetzt mal ordentlich durch und hoffe das alles glatt geht. Wenn nicht, benutze ich ihn trotzdem ein bissel weiter ganz nach dme Motto -> mach dich doch selbst kaputt, bevor es jemand anderes tut.

    Also machts jut

    Gruß vince

  10. Erfahren
    Avatar von swift
    Dabei seit
    16.11.2003
    Ort
    Krefeld/Duisburg
    Beiträge
    272

    #30
    Kauf dir doch Wasserentkeimer (aka Micropur Forte oder Romin) oder gleich ne neue Kartusche. Wenn das Ding verschimmelt ist, kannst du den besser zuhause lassen, weils Filtern dann höchstens die gegenteilige Wirkung hat + das Gewicht des Filters. Je nach Region sollte Wasserentkeimer mit Chlor reichen, der ist für die kurze Zeit auch nicht schädlich. Übrigens Chlor wird auch deutschem Trinkwasser beigemischt, kein Wunder bei den Leitungen.

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.12.2004
    Beiträge
    947

    #31
    Hi,

    und falls Dir dann der Chlorgeschmack nicht zusagen sollte :wink: : ANTICHLOR

    Gruß

    TOM
    \" EIN WIRKLICH UNMÖGLICHER MENSCH! \"
    Nehberg über Nehberg

  12. Erfahren
    Avatar von swift
    Dabei seit
    16.11.2003
    Ort
    Krefeld/Duisburg
    Beiträge
    272

    #32
    Bei Romin schmeckt man nicht mal das Chlor.

  13. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.342

    #33
    Zitat Zitat von swift
    Übrigens Chlor wird auch deutschem Trinkwasser beigemischt, kein Wunder bei den Leitungen.
    OT: Was willst du uns damit sagen?

    Man kann auch Aquamira nehmen, da ist gar kein Chlor drin.

    Mac

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.08.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    11

    #34
    Hallo alle miteinander!

    Ich hatte mal einen geilen Filter der hat (zumindest nach herstellerangaben) einfach alles rausgefiltert.
    Das war der FIRST NEED von General Ecology. Zu finden hier: http://www.generalecology.com/

    Leider musste ich das gute Stück einst wegen Geldmangels verticken.
    Jetzt will ich mir wieder einen besorgen und weiss nur noch nicht wo ich den herbekomme. Sobald ich was weiss lass ich euch das natürlich wissen.

    Bis bald und gute Nacht!

  15. Indi
    Gast

    #35
    in diesem Thread hat Sawyer gepostet wo man diesen FIlter herbekommt.

    Edit: Ok, hab nochmal nachgeschaut..

    http://www.seagull-wasserfilter.de/ing97.htm

  16. #36
    Wie ist es denn nun. Der First Need soll ja angeblich zuverlässig auch Viren filtern. Aufgrund der Porengösse kann das ja wohl nicht stimmen.

    First Need: 0,4(0,1) x 10^-6 m
    MSR Miniworks Ex: 0,3 x 10^-6 m
    Katadyn Pocket: 0,2 x 10^-6 m

    Virengrössen: 10^-8 m - 4 x 10^-7 m

    In jedem Fall passen die also durch den Filter. Bleibt das Argument, dass sich Viren nicht frei im Wasser bewegen sondern an Schwebepartikeln anlagern. Ob man sich darauf verlassen will/kann?

    Bleibt noch die Aussage: " The Only Chemical Free Portable Water Purifier Independently Certified to Federal (E.P.A.) Guide Standard for Microbiological "Purification" for cysts (such as Giardia, Crypto), disease bacteria and viruses! ", was auch immer das heissen mag.

    Abgesehen von der möglicherweise attraktiven Schwerkraftfilterung des First Need erscheint mir sonst aber weiterhin der MSR Miniworks Ex der attraktivste zu sein (Pumpleistung, Gewicht, Preis).


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  17. Indi
    Gast

    #37
    Abend.

    Was meint ihr zu chinook´s Post? Ich bin nicht der Biologe/Chemiker.

    Noch ne Frage.. wie sollte ich den Filter "einmotten"? Vielleicht mit Romin behandeltem Wasser? Und wie lange kann ich ihn nass und uneingemottet liegen lassen?

    LG, Indi

  18. Alter Hase
    Avatar von Andreas L
    Dabei seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.055

    #38
    MSR MiniWorks.
    Einfach, weil ich bisher 2x 14 Tage gesundgeblieben bin, obwohl die Wasserqualität oft bescheiden war (Nordamerika).
    Wer wegen Viren Bedenken hat, kann sein Wasser in heißen, sonnigen Gegenden in PET -Flaschen in die Sonne legen. 3 Stunden UV-Bestrahlung entkeimen das Wasser vollständig - wenn das Wasser in der Flasche dabei 50 Grad erreicht. Darunter muss die Expositionszeit erheblich verlängert werden. Stammt von einer Untersuchung einer Bundesstelle für Wasserwirtschaft in CH.
    Meine Kartouche lasse ich feucht im Filter, solange ich den Filter mindestens 1x in 24 Stunden benutze. Ich lasse den Filter aber nicht in der Sonne rumliegen. Dabei gab es noch nie Schimmel - auch bei 30 Grad Temperatur nicht. Sofort nach der letzten Benutzung nehme ich die Kartouche raus, reinige das Keramikelement und transportiere sie in ein Stück Tuch gewickelt. Sobalt es möglich ist, lasse ich sie im Schatten mehrere Tage durchtrocknen. Chemie kommt mir da nicht ran - ich würde mir ja die Aktivkohle mit dieser Chemie zumachen.
    Übrigens: In den USA bekommt man den Filter bis zu 40% billiger als hier.

  19. Anfänger im Forum
    Avatar von finger
    Dabei seit
    02.08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    30

    #39
    Ich kann meinen Vorredner nur bestätigen. Auch ich bin sehr zufrieden mit dem MSR MiniWorks EX - Handhabung wie beschrieben: bei regelmässigem Gebrauch kann man den Filter feucht lassen, bei tagelangen Pausen sollte er getrocknet werden.

    Den MSR-Filter kocht man am besten ab, bevor man ihn längere Zeit einlagert. Dazu einfach ein Küchenhandtuch mit in den Topf legen, damit der Filter selbst nicht an das heisse Metall kommt und auch nicht hin und her schlagen kann.

    Ich selbst habe mir meinen MiniWorks EX aus Canada mitbringen lassen, da er dort deutlich billiger ist als in Deutschland - Vergleiche: http://www.mec.ca/ (Tax kommen noch drauf, aber selbst dann ist der MiniWorks noch 20% und jeder Filter 30% günstiger).


    @Vince: einen verschimmelten Filter würde ich selbst nicht mehr benutzen (vielleicht nach langem abkochen). Das Problem ist, dass sich dort viele Keime gesammelt haben werden, die nun beim Pumpen wieder ausgeschwemmt werden - in dein eigentlich sauberes Trinkwasser... man kann schliesslich davon ausgehen, dass die Aktivkohle auch stark verunreinigt ist.

  20. Anfänger im Forum
    Avatar von charger
    Dabei seit
    08.11.2005
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    27

    entscheidungshilfe

    #40
    Hallo!
    Also nach den vielen Informationen versuche ich mal zusamen zu fassen:

    Für mich kommen entweder der MSR Miniworks oder der Katadyn Hiker in Frage.

    Der Hiker würde folgende Vorteile bieten: Billiger, leichter.
    Allerdings hat der ja keinen richtigen Keramikfilter und funktioniert nur bei relativ sauberem Wasser.

    Der Miniworks hat einen Keramikfilter, funktioniert auch bei stärker verschmutzem Wasser und wäre zu reinigen.

    Jetzt Überlegungen bezüglich der Filterleistung und Haltbarkeit anzustellen ist ja schön und gut. Allerdings ist das für meinen Einsatzzweck wahrscheinlich hinfällig. Ich werde den Filter maximal für 2 Wochen im Jahr nutzen. Den Rest des Jahres liegt er voraussichtlich im Schrank.
    Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass die Filter, unabhängig von der Filterleistung, spätestens 6 Monate nach Erstgebrauch gewechselt werden müssen. Wenn das stimmt (für beide Modelle), wäre es ja sinnvoller den Hiker zu kaufen. Denn da sind die Kartuschen billiger und er ist leichter. Bei 2 Wochen Nutzung ist die Filterleistung ja egal.

    Falls jemand andere Infos hat (bezüglich des Wechsels nach 6 Monaten), dann bitte ich um Mitteilung.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)