Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Wulf
    Dabei seit
    29.03.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    906

    [IT] Südtirolkurztrip im März + Fotos

    #1
    Mitreisende: Wulf
    Region/Kontinent: Mitteleuropa

    Das ist richtig aufregend... verfasse gerade meinen ersten Reisebericht hier im Forum. Hatte bisher keine Möglichkeit Bilder upzuloaden. Aber das hat sich geändert und das möchte ich jetzt glatt mal nutzen...

    Leider hat die Uni noch nicht viel Freiraum gelassen um was großes zu unternehmen dieses Jahr. Aber ein paar Kurztrips waren möglich. Als mal wieder ein paar Tage zur Verfügung standen hab ich mir einen Komillitonen geschnappt, dass Auto von meiner Mutter geentert (3L Lupo. Perfekt für Studenten zum Spritgeld sparen) und bin nach Süden gefahren.

    Ziel war das Schlerngebiet in Südtirol. Also nach Bozen und dann bergauf nach Tiers unterhalb des Rosengartens. Allerdings war das schon nicht ganz problemlos. Auf dem Brenner gab es nachts die erste Überraschung.



    Der gute Mann am Steuer des LKWs hatte leider die Absperrung in der Mitte der Fahrbahn übersehen und sich auf den Weg auf unsere Fahrbahn begeben (samt drei weiterer LKWs, die hinten geladen waren). Gott sei Dank nichts weiter passiert. Aber ein Schreck jagt es einem schon ein wenn man sich überlegt, dass man auch unter dem LKW hätte landen können. Ergebnis: drei Stunden Wartezeit auf dem Brenner, eine nette Unterhaltung mit den Rettungskräften und ein Fernsehteam in Aktion...



    Nach einer etwas zittrigen Fahrt den Berg rauf (war ein bischen glatt) haben wir uns Nachts mit Stirnlampe noch ein Stück den Berg raufgekämpft um unser Zelt aufzubauen. Der nächste morgen hat zumindest ein bischen schönes Wetter versprochen...



    Aufgeklart ist es allerdings nicht. Aber das war auch nicht wichtig. Besonders bei winterlichen Bedingungen stört es mich nicht wenn der Himmel nicht aufklart. Ziel der ganzen Angelegenheit war es sich das Tschamintal, dass ich sehr gut kenne weil ich oft im Sommer in der Gegend bin, mal im Winter anzusehen. Viel weiter als ans Ende des Tals sind wir nicht gekommen aber es sollte ja sowieso nur eine kleine Tour werden ohne große Ziele. Und den Rest des Winters konnte man wirklich gut geniessen wie man auf dem nächsten Bild sieht...



    Das schönste war es die ganze Natur die ich sonst sehr gut ohne Schnee (abgesehen von den paar kleinen Wintereinbrüchen die ich dort miterleben durfte) kenne in dem Zustand zu sehen. Das ganze wirkt ganz anders wenn die Wanderwege (links im Bild) keine Wege mehr sind...



    Das bischen posieren auf dem nächsten Bild gönnt Ihr mir hoffentlich. Dann seht ihr wenigstens Mal mein Forumsbild in Farbe und Originalgröße...



    Uns das Tal raufzukämpfen hat uns die meiste Zeit des Tages gekostet. Und es hat sich malwieder gezeigt das das ganze im Winter im tiefen Schnee doch wesentlich länger dauert als mein meint. Leider ist das Gelände zu durchwachsen als das Schneeschuhe eine Option gewesen wären. Dafür wurden wir dann doch noch mit ein paar hundert Metern Sicht belohnt und pünktlich zum Kochen und Zelt aufbauen hat es aufgehört zu schnein...



    Jetzt bitte keine Kommentare zur Abspanntaktik die wir für das Zelt entwickelt haben Der Pulverschnee war sogar für Schneeheringe zu locker und zu windig wars auch nicht (man stelle sich vor die Eispickel schlagen um...). Trotzdem gibts diese Revolution im Zeltaufbau nochmal in Nahaufnahme...



    Eigentlich wollten wir am nächsten Tag noch ein bischen die Muskeln, das Seil und die Pickel im folgenden Stieg spielen lassen (Bärenloch und Maximiliansteig, falls jemand die Gegend kennt) aber unsere Gemütlichkeit hat uns dann doch nach einem kleinen Ausflug zurückgetrieben...





    Und das Wetter war dann doch nochmal gnädig und hat zumindest die Wolken kurz aus dem Tal getrieben damit ich wenigstens ein Foto mit nach hause bringen konnte, dass ein bischen mehr Ausblick bietet (für Kenner: mittig der Grasleiten. Rechts davon dann der Durchstieg in den Kessel. Das wird der nächste Plan wenn der Winter wieder kommt. Auf der Route rüber zum Rosengarten. Einmal rum oder den Durchstieg machen. Auf der anderen Seite des Massivs die Skifahrer anlächeln und mit der Gondel runterfahren. Links wäre dann das Bärenloch rüber zur Tierser Alp wo wir uns rumgetrieben haben)...





    Und dann ging es wieder durchs große flache Weiss zurück. Falls es jemand kennt. Das Bild ist auf dem ersten Leger entstanden. Die Umgebung hat sich einfach angeboten zum Schneemann bauen, womit wir dann auch erstmal beschäftigt waren...



    Und das wars auch schon. Hätte gern noch mehr Bilder eingefügt aber es soll ja überschaubar bleiben. Über Kommentare zu meinen ersten Versuchen im Reiseberichtforum freu ich mich natürtlich. Ich hoffe die Bilder sind nicht zu groß und brauchen nicht zu lange zum aufbauen. Wenn doch sagts schnell, dann versuch ich was zu ändern.

    Gruß, Wulf
    Geändert von Sandmanfive (06.11.2011 um 19:47 Uhr) Grund: Reisecharakter eingestellt

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.140

    #2
    Hey, vor allem die Fotos sind toll. Schade, dass der Winter erst einmal vorbei ist.

    Christian
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.02.2006
    Beiträge
    22

    #3
    sieht sehr schön aus!...der Winter hat auch seine guten Seiten....

    sieht auch aus als hättest du viel Gepäck mitgehabt. Was war dzuviel und was war notwendig....kannst du mir sagen was du alles für Ausrüstung mithattest.
    Die hose sieht aus wie eine Strumpfhose?!

    LG michi

  4. Fuchs
    Avatar von Shirkan
    Dabei seit
    12.09.2002
    Ort
    Karlsruhe, Heimat: Magdeburg
    Beiträge
    1.053

    #4
    Schöner Bericht und tolle Bilder! 8)

    Wünsch dir das dir die Uni dann bald mal mehr Zeit für ne Tour läßt !
    mfg
    Sebastian

    --
    Liebe das Leben. Lebe die Liebe.

  5. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.640

    #5
    Die Bilder haben echt was. Sieht man mal wieder, es gibt eigentlich kein "schlechtes Wetter". Wenn's nicht so weit weg wäre...

    Gruß, Martin *mal wieder mit der Vorhersage hadernd*

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Wulf
    Dabei seit
    29.03.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    906

    #6
    Danke für eure schnellen Antworten. Mich freut es immer riesig wenn meine Bilder Gefallen finden

    @kamiwaze
    Die hose sieht aus wie eine Strumpfhose?!
    Ist tatsächlich eine lange Unterhose. Da hat die Outdoor-Prägung die während eines Jahresaufenthalts in Neuseeland stattgefunden hat ihre Spuren hinterlassen. Da laufen alle mit langer Funktionsunterhose, Shorts drüber (Macpac natürlich) und Gamaschen rum. Und das bei Schnee, Regen, Schlamm, Sonne... echt immer. Musst Du mal ausprobieren. Ist mein Ausrüstungs-Geheimtip. Hier gibts noch ein Beispiel:
    http://forum.outdoorseiten.net/viewt...=asc&start=360

    sieht auch aus als hättest du viel Gepäck mitgehabt. Was war dzuviel und was war notwendig.
    Sieht schon echt nach viel aus. War etwas unüberlegt gepackt und auch nicht sehr effizient gepackt. Also richtig schwer war der nicht. Sieht wahrscheinlich nach mehr aus als es ist. Aber das übliche. Wir hatten keine Lust aufs auseinanderrupfen also haben wir gewettet. Ich hab verloren also ist das Zelt in meinem Rucksack gelandet. Daunenschlafsack, 2 Isomatten, Daunenjacke (war echt richtig kalt da oben), eine Lage Funktionsunterwäsche für nachts, eine Überhose (ok, ich geb zu, manchmal reicht die Unterhose nicht :wink: ), Essenssachen und Kleinkram (Messer, Achter, Karabiener, Friends, Bier, Lampe etc.) halt. Naja, dann Eispickel und Steigeisen aussen dran und das Seil noch drübergeworfen. Achja und was bei mir immer noch relativ viel ausmacht ist die Spiegelreflex samt ein paar Objektiven.

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    18.02.2005
    Beiträge
    83

    #7
    Moin
    Sieht ja herrlich aus. Am eindrucksvollsten finde ich Bild 11 und 12. Was (und von wo) ist denn der markante Berg in der Mitte ?

    Luki

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Wulf
    Dabei seit
    29.03.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    906

    #8
    @Luki
    Grüße nach Oldenburg. Da komm ich eigentlich her

    Am eindrucksvollsten finde ich Bild 11 und 12. Was (und von wo) ist denn der markante Berg in der Mitte ?
    Der markante Berg in der Mitte ist der Grasleiten. Kennst Du Dich aus in der Gegend? Das Tschamintal mit eben diesem Berg am Ende liegt ziemlich genau zwischen dem Schlern und dem Rosengarten. Die Perspektive auf den Bildern zeig den Berg von talwärts. Ist wirklich ein schönes Gebilde. Ich wollte immer mal gerne an der Kante entlang draufsteigen. Im Sommer fühlt man sich da zu beobachtet aber vielleicht mach ichs mal im nächsten Winter...

    Wie in dem Bericht beschrieben kommt man wenn man links am Berg vorbeigeht zur Tierser Alp und auch auf den Schlern wenn man wieder talwärts geht. Rechts zur Grasleitenhütte (der Weg dorthin ist im Winter leider etwas lawinengefährdet)...



    ... von daaus gehts dann weiter durch den Kessel...



    ... rüber zum Rosengarten. Ist wirklich eine tolle Gegend. Ich war schon so oft dort und krieg trotzdem nie genug.

    P.S.: Leider hab ich gerade keine direktes Bild durchs Tal im Sommer auf dem Computer aber ich such mal eins raus und stells noch rein.

  9. #9
    Extrem gute Bilder ... haben echt was.
    JanBo Photography - janbophotography.com

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    18.02.2005
    Beiträge
    83

    #10
    @Wulf
    Moin aus OL
    Danke für die Infos. Wirklich gut kenne ich mich in der Gegend nicht aus, ich war einmal im Rosengarten und hab noch irgendwo ne Karte. Grasleiten ist mir aber ein Begriff, wahrscheinlich habe ich den von der anderen Seite gesehen.
    Luki

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)