Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Projektfortschritt: STAND DER DINGE

    #1
    Der aktuelle Stand der Dinge
    Alle Threads durchzulesen wird mit zunehmender Zeit schwer möglich sein. Für alle die sich schnell informieren möchten wie der Stand der Dinge ist wurde dieser Thread eingerichtet.

    Jahreszeiten, Personenanzahl, Einsatzgebiet, Outdooraktivität
    Jahreszeit: 3,5 Jahreszeiten d.h. für den "leichten" Wintereinsatz noch geeignet
    Personenanzahl: 2+ Personen d.h. 2-Personen-Zelt mit ausreichend Stauraum
    Einsatzgebiet: siehe Jahreszeit
    Outdooraktivität: Trekking Def.: Längere Wanderungen ohne Infrastruktur
    Bauweise: Querlieger d.h. Apside(n) und Eingang(e) seitlich der Schläfer
    Eingänge und Apsiden: 2 Eingänge und 2 Apsiden d.h. auf jeder Seite eine Apside mit Eingang


    Form und Aussehen vom Aussenzelt



    Das Außenzelt wird dem Typ D entsprechen, d.h. ein Querbogen, der die Apsiden aufspannt und 2 Bögen, die sich 2x kreuzen und so das Innenzelt aufspannen


    Gestänge
    - Aluminium

    Form und Maße des Innenzeltes
    LxBxH: 230x140x110

    Verbindung Innenzelt Aussenzelt
    - per Klickverschluss

    Material Bodenwanne, Footprint
    - PU-Beschichtetes Nylon

    Material - Innen- und Außenzelt
    Außenzelt: Nylon Si leicht

    Details des Innenzeltes
    - Mit Dachhimmel und Lüfter, von innen zu öffnen

    Lüfter, Form - Details
    - 4 Lüfter mit Moskitonetz, von innen bedienbar

    Leinen und Leinenstopper
    - Reflektieren, per Klettverschluss fixierbar

    Farben
    Orange (auffällig), Grün (unauffällig)

    Heringe
    - Aluminium, V-Profil

    Packsack
    - Aus AZ-Material
    Geändert von Nicht übertreiben (01.03.2009 um 13:11 Uhr)
    JanBo Photography - janbophotography.com

  2. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    #2
    So, gestern abend ist eine Zusammenfassung der bisherigen Ergebnisse an Wechsel rausgegangen, da meiner Meinung nach die bisher gesammelten Daten ausreichen um mit der Konstruktion eines ersten Prototypen zu beginnen.

    Sobald ich nähere Infos von Wechsel bekomme, lasse ich euch das wissen!

    Viele Grüße, Thorben

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)