Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Fuchs
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    1.026

    Quellen im Pfälzer Wald

    #1
    Kann mir hier jemand was zu dem Zustand der Quellen im Pfälzer Wald sagen? Konkret geht es um den "Nello Brunnen" an der Nello Hütte, den "Neuer Brunnen" nähe Eußental und die "Eibachquelle" in der Nähe von dahn. Führen die aktuell Wasser oder ist dort alles trocken? Im Hunsrück vor zwei Wochen war der Wald ziemlich trocken. Man sagte etwas von 20 mm Regen seit März. Okay da kam jetzt ein bißchen was runter.
    „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

  2. AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #2
    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Kann mir hier jemand was zu dem Zustand der Quellen im Pfälzer Wald sagen? Konkret geht es um den "Nello Brunnen" an der Nello Hütte, den "Neuer Brunnen" nähe Eußental und die "Eibachquelle" in der Nähe von dahn. Führen die aktuell Wasser oder ist dort alles trocken? Im Hunsrück vor zwei Wochen war der Wald ziemlich trocken. Man sagte etwas von 20 mm Regen seit März. Okay da kam jetzt ein bißchen was runter.
    Zu deinen Brunnen direkt kann ich nix sagen. Aber allgemein würde ich im PW derzeit mit keiner Quelle rechnen, die nicht grundsätzlich immer Wasser führt.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  3. AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #3
    Also ich war Ende Mai in der Gegend zwischen Neustadt und Annweiler unterwegs.
    Hatte mir vorab die Quellen im GPS gespeichert und dementsprechend meine Tour geplant. Wasser haben die mehr oder weniger alle geführt, obwohl mir vorher gesagt wurde es sei seit Monaten extrem trocken. Ich denke wenn du mehrere auf dem Schirm hast, wirst du auch fündig.
    Schläfst du in den Trekkingcamps? Da wird es schwierig mit dem kurz vor Ende Wasser für die Nacht und das Camp zu bunkern. Also immer 2-3 kg zuviel im Rucksack.

    Im Camp Eußerthal hab ich auch übernachtet. Wunderschön gelegen. Die Quelle neuer Brunnen war auch ziemlich kräftig. Kann mir nicht vorstellen, das die trocken ist. Aber Vorsicht wenn du aus Richtung Norden kommst, nicht runter nach eußerthal latschen. Danach geht es knackig den Berg hoch, teilweise musst du den Rucksack über quer liegende Baumstämme werfen, um drüber zu kommen, und wenn du dann endlich oben bist, musst du auf der anderen Seite wieder fast komplett runter um zur neuen Quelle zu gelangen
    (Liegt direkt an der Straße). Also wenn du über eußerthal kommst, besser dort schon bunkern. Wenn du was findest. Im Mai war der Ort gefühlt unbewohnt.

    Viel Spaß
    Sause

  4. Fuchs
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    1.015

    AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #4
    Ich bin sicher der Ideale Ratgeber, ich war vor 5 Jahren das letzte mal im Pfälzerwald Allerdings wohne ich an der Bergstraße und kann von hier selbst bei schlechtem Wetter den Pfälzerwald sehen. Ich danke also, das Wetter sollte nicht sonderlich abweichen. Das komplette Jahr war extrem trocken, die ersten nennenswerten Niederschläge gab es diese Wochen. Hier sprudelt kaum noch was, wie schnell sich der Regen der letzten Tage bemerkbar macht hängt stark von der Quelle ab. Sofern es jetzt keine aktuellen Aussagen zu den konkreten Quellen gibt, wäre ich an deiner Stelle zumindest etwas vorsichtig und würde Puffer einplanen. Oder einfach für den Notfall eine Flasche Riesling einpacken 😊
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  5. Fuchs
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    1.026

    AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #5
    Ja wir übernachten auf den Lagerplätzen und haben auch den Platz Eußertal im Plan. Danke für jeden Fall für die Info. Ich schaue mal wie was ich mache. Habe auch nochmal eine Mail zum Neuen Brunnen an den Touriverband geschrieben. Mal gucken ob noch rechtzeitig eine Antwort kommt. Danke auf jeden Fall für die Infos!
    „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

  6. AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #6
    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Ja wir übernachten auf den Lagerplätzen und haben auch den Platz Eußertal im Plan. Danke für jeden Fall für die Info. Ich schaue mal wie was ich mache. Habe auch nochmal eine Mail zum Neuen Brunnen an den Touriverband geschrieben. Mal gucken ob noch rechtzeitig eine Antwort kommt. Danke auf jeden Fall für die Infos!
    Wenn du im Tal des Dörrenbach vorbeikommst (N-NW von Eußerthal, fließt in die Fischteiche vor Eußerthal), dort sind jede Menge Brunnen und Quellen, die das ganze Jahr über Wasser führen.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  7. AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #7
    Viel Spaß wünsch ich.
    Das Camp Eußerthal ist wirklich wunderschön gelegen.







    Und stimmt, den Dörrenbach mit den Fischteichen hatte ich vollkommen vergessen. Hatte eigentlich gehofft im Birkenthaler Hof eine Forelle abstauben zu können, der hatte aber leider zu.

    Viele Grüße
    Sause

  8. Fuchs
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    1.026

    AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #8
    Jau da komen wir vorbei. Kommen von Westen und dann an der Dörrentalhütte vorbei.
    „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

  9. Neu im Forum

    Dabei seit
    03.10.2020
    Ort
    Weinstraße
    Beiträge
    1

    AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #9
    Ihr werdet da schon nicht verdursten... Jetzt wird erstmal auch bissl regnen...

    Wenn Nello trocken, gibts nördlich den Schenkenbrunnen der sollte Wasser haben. Oder unterhalb an der Amititicahütte oder am Modenbacherhof klingeln...

    Eußerthal ist immer genug Wasser. Bissl weiter oben der Armbrunnen hat ganz sicher Wasser. Aber unten eigentlich auch.

    Friedhöfe hat's ja auch in jedem Dorf...

    Viel Spass im Wald!

  10. Fuchs
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    1.026

    AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #10
    Danke für die Info! Geht eher um die Faulheit wann wir sicher Wasser hohlen müssen. Vielleicht kann man sich ja das Zusatzgewicht ein paar Kilometer sparen.
    „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

  11. AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #11
    OT: Die Lokalzeitung Rheinpfalz meldet heute, dass seit 2003 die Quellen im PW generell und zunehmend unter Wasserarmut leiden.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  12. Fuchs
    Avatar von Kris
    Dabei seit
    07.02.2007
    Beiträge
    1.505

    AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #12
    Zitat Zitat von Fritsche Beitrag anzeigen
    OT: Die Lokalzeitung Rheinpfalz meldet heute, dass seit 2003 die Quellen im PW generell und zunehmend unter Wasserarmut leiden.
    OT: Die Meldung geht übrigens auf eine Kleine Anfrage von MdL Martin Brandl im rheinland-pfälzischen Landtag zurück (DS 17/12961, die Antwort ist online momentan noch nicht verfügbar). Brandl ist auch Vorsitzender des Pfälzerwaldvereins.
    „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.07.2020
    Beiträge
    36

    AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #13
    Hallo!

    Ich war im September im südlichen Pfälzer Wald unterwegs. Ich war schon recht erschrocken über die Trockenheit. Die Dorfbrunnen teils abgestellt, Quellen vertrocknet.
    Ich konnte mich aber an den Friedhöfen und an Überläufen von Hochbehältern/Tiefbrunnen ganz gut versorgen und hatte dann auch gleich Trinkwasser ohne es filtern zu müssen.

  14. Fuchs
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    1.015

    AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #14
    Ich fürchte, das ist ein Zustand an den wir uns ein Stück weit wohl gewöhnen müssen. Die letzten Jahren sind hier in der Gegend recht viele Quellen verschwunden und selbst kleine Bäche haben kaum noch Wasser.
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  15. Fuchs
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    1.026

    AW: Quellen im Pfälzer Wald

    #15
    Kurz zur Info: Der Nello Brunnen trocknet aktuell regelmäßig im August aus. Daher sammelt die Nello Hütte (Verein) spenden für eine Wasserleitung. Die haben sonst auch kein Wasser. Dort ist auch nicht Regelmäßig jemand da. Wir hatten Glück und konnten etwas Wasser ergattern.

    Der Neue Brunnen in der Nähe vom Platz Eußertal hatte Wasser. Auch die Brunnen im Dorf selbst führten Wasser.
    „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)