Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    26.07.2017
    Beiträge
    9

    Prijon Tornado

    #1
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit dem Prijon Tornado? Besonders der Vergleich mit anderen, alten Prijon Booten wie Taifun oder T-Canyon würde mich interessieren.

    Vielen Dank

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.02.2015
    Ort
    Ostallgäu 865 m.ü.d.M
    Beiträge
    69

    AW: Prijon Tornado

    #2
    Hei ,
    Der Tornado ist der Nachfolger vom Taifun und wurde damals vom ProTeam Mitglied und Expeditionspaddler Jonas Nöcker mit entwickelt . Wurde so ab ca. 1995 geblasen und hat sich im Wildwasser nie durchgesetzt weil es zu der Zeit schon deutlich kompaktere Boote fürs Widwasser gab . Der T- Canyon ist mit 3,33m etwas kürzer als Taifun und Tornado .
    Kommt natürlich darauf an was du mit dem Oldtimer vor hast.
    VG Markus

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    26.07.2017
    Beiträge
    9

    AW: Prijon Tornado

    #3
    Vielen Dank für die Antwort.
    Ich suche ein Boot um das es nicht schade ist. Es soll für die Feierabendrunde taugen, die auch oft über den Rhein führt. Das T-Canyon passt dafür ganz gut. Ich wiege allerdings 95Kg bei knapp 190 und das Tornado soll ja geräumiger sein. Wildwasser wird es nicht wirklich sehen. Habe ein gebrauchtes Boot in der Nähe gesehen und suche nun Infos.

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.02.2015
    Ort
    Ostallgäu 865 m.ü.d.M
    Beiträge
    69

    AW: Prijon Tornado

    #4
    Naja für den Rhein ist weder Tornado noch Taifun oder T-Canyon nicht wirklich geeignet für Kleinflüsse und ab und zu mal ein Wehr runterholpern ja .
    Ich denke für dein Einsatzgebiet werden die Flachwasserfahrer hier aus dem Forum noch ein paar Empfehlungen anpreisen.
    VG

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    957

    AW: Prijon Tornado

    #5
    Meine persönliche Einschätzung (ich habe alle drei Boote schon gefahren, Tornado und T-Canyon in direktem Vergleich auf einer Talsperre, Taifun unter ähnlichen Bedingungen ein paar Wochen früher)

    Tornado im Vergleich zum Taifun: Langsamer, wendiger (aka schlechterer Geradeauslauf), größere Luke, wimre schlechter zu packen (wegen der Fußstütze und Sitzschale, die mehr Platz wegnehmen) und weniger Platz für Gepäck.

    Tornado im Vergleich zum T-Canyon: Ähnliches Fahrverhalten, aber für schwerere Paddler. Mit meinen ebenfalls irgendwo zwischen 90kg und 100kg kam ich mir für den Tornado ohne Gepäck zu leicht vor, der T-Canyon passte besser. Würde ich im Wildwasser ab III oder auf extrem kleinen Flüssen nehmen (wenn nicht gleich ein modernes Wildwasserboot), auf allem unter Wildwasser III mit mehr als 2m Breite (oder auf Gepäcktour) eher den Taifun.

    Auf dem Rhein kann man sicherlich mit allen dreien fahren, mit keinem der drei besonders gut, am wenigsten schlecht noch mit dem Taifun. Wobei der Rhein lang ist... vom Paddeln her kenne ich den Rhein nur im Raum Karlsruhe, darauf beziehe ich mich - im Raum Köln beispielsweise oder in Holland könnten die Boote alle drei kritisch werden wegen Strömung, Wellen, Wind...

    MfG, Heiko

  6. Neu im Forum

    Dabei seit
    26.07.2017
    Beiträge
    9

    AW: Prijon Tornado

    #6
    Danke Heiko für die Einschätzung. Der Taifun scheint ja dann in der Summe der Eigenschaften am geeignetsten zu sein.
    Rhein bei Karlsruhe entspricht sehr genau dem Rhein bei uns. Klar sind die Boote nicht ideal wenn man nur den Rhein betrachtet, aber unterm Strich sind die Teil eben robust und machen viele mit.

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    09.11.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    62

    AW: Prijon Tornado

    #7
    Moin
    das Tornado war eines der Boote, die ich am liebsten gefahren habe.
    Wie schon beschrieben: Sehr wendig, und dadurch halt nix für Geradeauspaddler
    Habe als Ersatz nun ein Enduro 380. Auch ein tolles Boot, und halt eben mit den Luken besser für meinen Einsatzzweck geeignet.
    Aber nicht so "spannend" zu paddeln.

    Grüße

  8. Neu im Forum

    Dabei seit
    26.07.2017
    Beiträge
    9

    AW: Prijon Tornado

    #8
    Das Enduro gefällt mir auch sehr gut! Läuft vermutlich auch besser als das Tornado. Leider nicht um Budget für den geplanten Zweck. Gepäck muss da nie mit.
    Für Touren mit kleinem Gepäck habe ich ein Riot Edge 11. Würde hier ein Enduro als Update sehen wenn mir das Edge zu klein werden sollte.

  9. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.684

    AW: Prijon Tornado

    #9
    Würde für den Einsatzzweck von allen dreien abraten, stattdessen dazu raten in Ebay-Kleinanzeigen zu gucken und ein Boot mit entspr. Eignung für größere Flüsse und für Seen betrachten, Wanderkajak, kleines Seekajak in etwa.
    "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

  10. Erfahren
    Avatar von pickhammer
    Dabei seit
    17.04.2006
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    407

    AW: Prijon Tornado

    #10
    Zitat Zitat von Xquitz Beitrag anzeigen
    Ich wiege allerdings 95Kg bei knapp 190 und das Tornado soll ja geräumiger sein. Wildwasser wird es nicht wirklich sehen.
    Der Tornado ist relativ flach, und mit deinen Beinen passt du zwar rein, aber nicht wirklich bequem.
    Ich stimme Martin zu, schaue besser in Richtung Tourenboot!
    Gruß vom Bodensee
    pickhammer

  11. AW: Prijon Tornado

    #11
    Der Tornado ist flach????
    Ich habe nie ein fetteres Wildwasserkajak gefahren. Für seine Bauzeit und Länge ist er erstaunlich wendig. Bequem ist er imho auch, der ist ja nun riesig und auch sehr hoch. Weil er ziemlich schnell ist, habe ich den Tornado viel bei Wildwasseranfängerkursen zum Schulen benutzt. Er wäre auch und immer noch meine Wahl bei Wildwassercampingtouren, eben weil er so viel Platz hat.
    Für Rhein etc ist es aber eher das falsche Boot.

  12. Erfahren
    Avatar von pickhammer
    Dabei seit
    17.04.2006
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    407

    AW: Prijon Tornado

    #12
    Zitat Zitat von raftinthomas Beitrag anzeigen
    Der Tornado ist flach????
    Ich habe nie ein fetteres Wildwasserkajak gefahren.
    Da kann ich den Beweis antreten, das ist so. Er hat viel Volumen aufgrund seiner Länge, aber er ist (mir zu) flach und deswegen fahr ich ihn ungern. Hier liegt ein Dagger Nomad neben dem Taifun:





    Bequem ist er imho auch, der ist ja nun riesig und auch sehr hoch.
    Nun, das Bild zeigt ihn flacher als einen Creeker!

    Weil er ziemlich schnell ist, habe ich den Tornado viel bei Wildwasseranfängerkursen zum Schulen benutzt. Er wäre auch und immer noch meine Wahl bei Wildwassercampingtouren, eben weil er so viel Platz hat.
    Für Rhein etc ist es aber eher das falsche Boot
    Du hast hier meine volle Zustimmung, auch wir benutzen ihn als Trainingsboot.

    Beste Grüße
    pickhammer
    edit: Satz vergessen
    Geändert von pickhammer (01.10.2020 um 22:23 Uhr)

  13. AW: Prijon Tornado

    #13
    Tornado. Nicht Taifun.

  14. Erfahren
    Avatar von pickhammer
    Dabei seit
    17.04.2006
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    407

    AW: Prijon Tornado

    #14
    Au weia, das ist echt peinlich...
    Vergiss alles!

  15. AW: Prijon Tornado

    #15


    Passiert den Besten !

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    957

    AW: Prijon Tornado

    #16
    ...und ich dachte noch "der wird doch nicht den Taifun meinen?"...

    Heiko

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)