Am 17.09.2020 gab es im Schellenberger Wald am Nordufer des Baldeneysees in Essen einen größeren (5000qm) Waldbrand.
Durch die Lage am Steilhang gestalten sich die Löscharbeiten extrem schwierig, es flammen auch nach einer Woche immer wieder Glutnester auf, Felsen wurden durch das Feuer gesprengt oder durch umstürzende Bäume losgerissen. Auf den tieferliegenden Wanderwegen herrscht akute Steinschlaggefahr.
Aus diesem Grund hat die Stadt Essen die Wanderwege zwischen dem Startpunkt des Bergischen Wegs (Parkplatz "Heimliche Liebe") und "Jagdhaus Schellenberg" bis auf weiteres gesperrt.

Zur entsprechenden Karte gehts hier

Betroffen ist davon ebenso der hier verlaufende Teilabschnitt des Baldeneysteiges.

Entgegen der empfohlenen Umleitung bergab und dann über die Uferpromenade möchte ich dem geneigten Wanderfreund die kürzere Strecke über den Reiterhof (Straße "Bottlenberg") und dann um die Isenburg empfehlen (siehe Karte im Link).
Oder halt andersrum, je nachdem, welche Richtung man läuft
Kommt der ursprünglichen Strecke der beiden Wegge näher und hat die deutlich schöneren Aussichten. Östlich Jagdhaus Schellenberg hat man so auch wieder Anschluß sowohl auf den Bergischen Weg, als auch auf den Baldenesteig.
Läuft man über die Uferpromenade, bleibt man auf der Uferpromenade ...

Offizielle Meldung der Stadt Essen