Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.254

    Teichumrundungen

    #1
    Mitreisende: TanteElfriede
    Hier werden laufend Teichumrundungen ergänzt werden.

    Kummerower See ,Teichumrundung, beinahe, in diesem Post


    Großensee und eins Fischteich !1!!


    Schneekanonen Acht



    In einer starken persönlichen Sinnkrise wählte ich den Kumerower See als einen Teich den zu um-runden ich gedachte. Er sollte einen Schlußpunkt einer Entwicklung darstellen.



    51 km wären es einmal rum. Der Teich selbst wäre in kanpp 40 zu umrunden, aber zu der von mir gewählten Zeit, nämlich Mitte September, fuhr die Fähre beim Moorbauern nicht mehr. Und so wäre dann der Weg um den See länger, da die nächste Brücke über die Peene dann in Malchin zu finden ist.



    Die Strecke plante ich mit Komoot. Wichtiges Detail, weil… aber dazu später mehr. Ich legte den Startpunkt so, dass ich gegen 10:00 locker in Verchen eintreffen würde. Dort gibt es eine weitere Fähre. Die bei der Aalbude. Sie beginnt Ihren Dienst um 10:00.

    Mein Tag sollte gegen 6:00 beginnen, ich würde also locker 15km bis 10:00 schaffen. Start daher in Kumerow am Schloss. Da war auch gut parken. Schöne Wiese. Blick auf den See. Hotel Volvo wurde nahezu waagerecht platziert und die Nacht gemütlich und nahezu Mückenfrei verbracht.






    Morgens war frisch, aber der Tag sollte warm werden. Kurze Hose T-Shirt plus ein Dry Bag hinten am Rucksack. Der Dry Bag sollte mich ggf. retten. Falls der Weg durch Malchin mir zu lang er-scheinen würde, so gedachte ich mit dem Dry Bag durch die Peene zu schwimmen, wo sonst die Fähre hätte fahren können. Mal kucken.

    Zunächst ein wenig öde Strecke.Straße. Erst etwas breiter, dann schmaler, dann Feldweg und endlich ist es der schöne Single Trail am See. Nun ja, auch nicht so am See. Hier geht die wellige Sand Hügel Landschaft bis an den See und so läuft man hoch und runter an einer eher Steilüsten ähnlichen Struktur. Was aber schöne Ausblicke ermöglicht.





    Der Morgentau lockt einiges an Schneckengetier auf die Strecke und so muss der Wanderer leider auch viel auf den Boden sehen um nicht ungewollt zum Massenmörder zu werden. Viele sind nicht unterwegs. Um nicht zu sagen niemand außer mir. Das bedeutet leider auch, dass ich derjenige bin der das eine oder andere Reh aufscheucht. Sorry. Aber ich wollte da halt längs.

    Die Sonne war dann so ab 7:00 auch vollständig über dem Horizont. Tat sich mit dieser Wärme Sache aber zunächst noch schwer. In Verchen gab es einen Kaffee und ein Gespräch. Pünktlich gegen 10:00 war ich dann an der Fähre.

    Ich sprach mit dem Fährmann kurz, die Überfahrt ist keine 20m lang, daher sehr kurz, über die Fähre beim Moorbauer. Er meinte schwimmen sei möglich, aber die Wege seien nicht mehr ge-pflegt und man müsste durch Meter hohe Brennnesseln. Ich dachte, na mal sehen.

    Auf der anderen Seite ging es erstmal lange gerade durch ein fast trocken gefallenes Flachwasser Areal. Kraniche gab es zu hauf zu sehen. Nett.



    Komoot sagte jetzt links. Ich ging links. Feldweg, dann nur noch eine Spur zu begehen, dann nur noch Single Trail, dann zu gewuchert mit hohem Schilff, aber noch ein Weg zu ahnen. Dann Sumpf. Und ein alter, vergammelter von Seevögeln zu geschissener Hochsitz. Vorsichtig hoch um die Lage zu peilen. Geradeaus wäre nur mit einer Machete noch ein vorankommen. Komoot sagte allerdings dort sei ein Weg. Also umkehren. Ca. 3-4km hat mich der Umweg insgesamt gekostet.







    Zurück auf der Straße, wählte ich den sicheren Weg entlang der Straßen. Nervig, aber nochmal Sumpf wollte ich nicht.

    Neukalen. An der Brücke ein Restaurant. Die Sonne brennt und ich habe Hunger. Also rein da. Hirtenkäse mit Gnocchi und Salat. Klingt lecker. Schmeckt Scheiße. Ich hatte so ein Erlebnis an anderer Stelle an dem See bereits einmal. Der Hirtenkäse, die Gnocchi wurden in der Fritteuse erhitzt. Alles trieft vor Fett. Die Gnocchi kauen sich wie der Fahrradschlauch aus meinem Mountainbike. Und alles schmeckt nach Fisch. Da hilft auch das nachträglich applizierte Knoblauch Öl nix. Die Fritteuse macht in dem Laden halt alles. Fraß ist hier der richtige Ausdruck. Ich habe es dummerweise gegessen. Aufstoßen und übler Nachgeschmack begleiten mich auf dem weiteren Weg.

    Der weitere Weg ist primär Straße. Ohne Bäume. Soll ja die Alleen Eckes sein. Hier leider nicht. Die Sonne brennt. Ich trinke, aber mir ist schlecht. Das Essen versucht hin und wieder guten Tag zu sagen. Die Sonne brennt. Ich verliere den Mut. Die Sonne brennt weiter.





    Irgendwann sehe ich Lichtpunkte. Auf dem Asphalt. Ich denke, jetzt ist gut. Mir ist schlecht. Eine Bushaltestelle. Ich gehe rüber. Es ist 14:50 um 14:55 soll der vorletzte Bus des Tages kommen. Ich deute es als Zeichen. Warte fünf Minuten und fahre die letzten 5km nach Malching. Dort in den Bus nach Kumerow. Das ist schon der letzte für diesen Tag. Also alles richtig gemacht.

    Im Auto erstmal ein paar Nüsse in der Hoffnung der Magen wird dadurch versiegelt.

    Ob das Ziel des Abschieds mit der Wanderung erreicht wurde ist weiter offen. Klar ist, es gibt ein Restaurant in welches mich auch kein Ochsengespann erneut bringen wird. Und klar ist auch, der See hat wild romantische Ecken, die aber liegen primär auf Seite zwischen Kumerow und Verchen.

    35km sind es dann nur geworden an diesem Teich... weitere Teiche werden folgen
    Geändert von TanteElfriede (01.10.2020 um 08:37 Uhr) Grund: Neuer Teich hinzugefügt

  2. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von MaxD
    Dabei seit
    28.11.2014
    Ort
    Grande Gerau
    Beiträge
    4.407

    AW: Teichumrundungen

    #2
    Ein sportliches Mikroabenteuer!
    Merke: Drybags helfen nicht gegen Friteusenfraß!
    ministry of silly hikes

  3. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.254

    AW: Teichumrundungen

    #3
    Zitat Zitat von MaxD Beitrag anzeigen
    Ein sportliches Mikroabenteuer!
    Merke: Drybags helfen nicht gegen Friteusenfraß!
    ...im Falle eines Falles hätte ich damit aber Auffangarbeit leisten können...


  4. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.032

    AW: Teichumrundungen

    #4
    Zitat Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    Der Hirtenkäse, die Gnocchi wurden in der Fritteuse erhitzt. Alles trieft vor Fett. Die Gnocchi kauen sich wie der Fahrradschlauch aus meinem Mountainbike. Und alles schmeckt nach Fisch. Da hilft auch das nachträglich applizierte Knoblauch Öl nix. Die Fritteuse macht in dem Laden halt alles. Fraß ist hier der richtige Ausdruck. Ich habe es dummerweise gegessen.
    Diese Beschreibung ist auf so viele Arten verstörend.... Und du hast es gegessen? Gnocci in der Fritteuse... ich werde kaum schlafen können.

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    600

    AW: Teichumrundungen

    #5
    Ich trau den ländlichen Küchen durchaus einige Geschmacksverirrungen zu, allerdings hab ich auch ne Idee was mit wasserhaltigen Gnocci in der Friteuse passiert, also rein naturwissenschaftlich ists schwer vorstellbar :-)

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.738

    AW: Teichumrundungen

    #6
    OT: klingt nach der britischen version von rule 34:
    if it exists, you can fry it
    #staythefuckhome

  7. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.254

    AW: Teichumrundungen

    #7
    ...da die Dinger wie gummi waren... vielleicht waren sie fast trocken vor ihrem Besuch in der Friteusse... Fritten sind auch feucht...

  8. Fuchs
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    1.007

    AW: Teichumrundungen

    #8
    Mein Mitgefühl hast Du! Schlechtes Wetter auf Tour ist akzeptabel, aber schlechtes Essen nach Anstrengungen geht gar nicht.

    Allerdings freue ich mich auf die Fortsetzung, bitte aber dann ohne deep fried gnocchi!
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  9. AW: Teichumrundungen

    #9
    Das ist echt zu viel des Schlechten, wenn das Verarbeiten sich dann auf schlechtes Essen konzentriert.

    Weiter Kopf hoch!
    LG,
    Babs

  10. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.254

    AW: Teichumrundungen

    #10
    Großensee und Eins Fischteich!

    Ich nähere mich dem Tapferen Schneiderlein Modus. Diesmal sind es schon zwei auf einen Streich. Der Großensee und eins Fischteich !1!!! Drölf. Ja, dieses Neusprech ist am Teich durchaus viel vertreten. Es sind nicht nur die Restlebenszeit Verschwender meiner Couleur die den Teich bevölkern, nein auch die Boombox Edition der jüngst geschlüpften treibt dort ihr Unwesen.
    Am ersten offizielen Herbsttag 2020 wurde der Teich noch ausgiebig beschwommen und auch besonnenbaded. Es war ein toller Tag für ein paar km.

    Ich musste meinen Startpunkt an das Wasserwerk verlegen da mein alter Standardparkplatz vor einigen Jahren geschlossen wurde. Steile Auffahrt womit viele nicht klar kamen. Zack zu. So geht das.

    Egal. Auch da kann man anfangen. Im Gegenuhrzeigersinn ging es los. Zunächst durch den nördlichen Mückenaufzuchtbereich zur Badestelle. Die Badestelle ist geprägt vom schwarzen Sandstrand. Nein, wir können daraus nicht auf einen Vulkanischen Ursprung des Sees schließen. Nein, es handelt sich hier um ein Langzeit Projekt in dem getestet wird, wie sich der Eintrag von Grillkohle und anderen Holzfeuerresten in den Strand auswirken. Keimfrei sollte er sein durch die ständige Wärmebehandlung und die Fußsohlen erinnern sich auch durch farbliche Codierung an den Besuch.

    Ich passiere die Badestelle zügig aber nicht ohne neidvolle Blicke auf die Badenden. Ich hätte mal auch was für das Wasser mitnehmen sollen. Tja, die mangelnde Vorausschau rächt sich gerade.



    Nun geht es am Westufer und zahlreichen kleinen Badebuchten weiter. Es sind ob des herrlichen Wetters viele dieser kleinen Buchten belegt und so ist es nicht leicht Fotos zu schießen ohne Persönlichkeitsrechte zu verletzen.



    Als es Zeit ist den unmittelbaren See zu verlassen, an der Südseite gehen Grundstücke bis an den See und der Wanderer muss in die zweite Reihe, also an der Stelle, taucht ein Fischteich auf. Klasse. Ich weiche ab von der geplanten Route und umrunde auch diesen Fischteich. Bingo. Zwei Teiche auf einen Streich.






    Weiter auf dem breiten Fahrweg durch den Wald. Dann vorbei an der Badeanstalt am Südufer. Diese ist schon geschlossen. Ich frage mich ob überhaupt oder nur wegen der Uhrzeit. Egal. Ich würde eh lieber oben baden.





    Nun folgt der blöde Teil. Im Ort Großensee selbst folgt man den Straßen und auch am Westufer geht es eine Strecke auf der Landesstraße entlang. Grundstücke verhindern den Seezugang. Dann biegt man wieder auf einen Weg abseits der Straße. Er überquert Grundstücke mit Seezugang. Für über einen Kilometer läuft man in einer Schneise. Links und Rechts Zaun. Aber immerhin Wald. Dann ein kurzes Stück Freiheit bis Rechts der Zaun vom Wasserwerk auftaucht.








    Fertig. Keine 7km. Aber zwei Teiche eingekreist. So soll es gehen.

  11. Erfahren
    Avatar von ühürü
    Dabei seit
    07.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    237

    AW: Teichumrundungen

    #11
    OT:
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    Diese Beschreibung ist auf so viele Arten verstörend.... Und du hast es gegessen? Gnocci in der Fritteuse... ich werde kaum schlafen können.
    Dazu empfehle ich diese gewissermaßen wissenschaftliche Feldstudie mit wertvollen Erkenntnissen:
    https://www.youtube.com/watch?v=UkXy12xVnRs

    In der Liebe ist es wie beim Verbrechen - ohne den richtigen Komplizen wird es nichts.

  12. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.254

    AW: Teichumrundungen

    #12
    ...ok, dann waren die da wohl eher kurz drin... oder die haben nur heißes Fett darüber gegossen...

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    871

    AW: Teichumrundungen

    #13
    Zitat Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    Neukalen. An der Brücke ein Restaurant.
    "Gasthaus Am Hafen"? Mkay... Google Bewertungen so "das Local <sic!> ist die Top Adresse <sic!> in Neukalen" Aber auch "Ich wundere mich über die vielen TOP-Bewertungen. Anscheinend hatte der Koch bei mir einen schlechten Tag. ... Der Hunger hat´s trotzdem reingetrieben!" Kennst du, was?

    Wir haben am Kummerower See vor einigen Jahren mal ganz gut gegessen im "Kolping Ferienland Salem". Restaurant ist öffentlich, obwohl das ansonsten eher nach katholischer *gated community* aussieht (Kolpingwerk!). Oder vielmehr *war* öffentlich: Keine Ahnung, wie das jetzt mit Corona ist, auf der Website findet sich nichts zu einem Restaurant.
    Geändert von Ljungdalen (23.09.2020 um 19:06 Uhr)

  14. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.254

    AW: Teichumrundungen

    #14
    exakt der Laden.... und danke für den Hinweis mit der Bewertung.. habe ich gerade gemacht... wird dieses grausige Ereignis nicht wieder gut machen, aber vielleicht rette ich andere...


  15. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.032

    AW: Teichumrundungen

    #15
    Zitat Zitat von ühürü Beitrag anzeigen
    OT:

    Dazu empfehle ich diese gewissermaßen wissenschaftliche Feldstudie mit wertvollen Erkenntnissen:
    https://www.youtube.com/watch?v=UkXy12xVnRs

    So cool.. Diese Lache!.. Ich hab Tränen gelacht.

  16. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    871

    AW: Teichumrundungen

    #16
    OT:
    Zitat Zitat von ühürü Beitrag anzeigen

    Dazu empfehle ich diese gewissermaßen wissenschaftliche Feldstudie mit wertvollen Erkenntnissen:
    https://www.youtube.com/watch?v=UkXy12xVnRs

    Aber Gnocchi nach dem Kochen unter Zugabe passender Gewürze und ggf. anderer Zutaten goldgelb *anbraten* - auch in (maßvoll) Öl, versteht sich - ergibt ein leckeres Gericht.

    Klar, Italopuristen werden mich dafür hassen. Aber Gnocchi an sich, also "wie sie sich gehören", sind nicht so meins. Obwohl nicht so schlimm wie (große) Klöße/Knödel *jeglicher Art*

  17. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.545

    AW: Teichumrundungen

    #17
    Zitat Zitat von Ljungdalen Beitrag anzeigen
    OT:

    Aber Gnocchi nach dem Kochen unter Zugabe passender Gewürze und ggf. anderer Zutaten goldgelb *anbraten* - auch in (maßvoll) Öl, versteht sich - ergibt ein leckeres Gericht.
    … das nennt sich dann (etwas länglicher geformt) Schupfnudeln

    Es lohnt sich so gut wie 100%ig, um Verpflegungsstätten mit Frittiergeruch einen großen Bogen zu machen – das wäre dann zur Teichumrundung die Fritteusenumrundung – aber schöne Teiche hast Du Dir ausgesucht

  18. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.254

    AW: Teichumrundungen

    #18
    ...geht ja weiter.. das soll hier ein Dauerthema werden...

  19. Alter Hase
    Avatar von anja13
    Dabei seit
    28.07.2010
    Ort
    2 km hinterm Deich
    Beiträge
    2.717

    AW: Teichumrundungen

    #19
    OT:
    Zitat Zitat von Ljungdalen Beitrag anzeigen
    OT:

    Aber Gnocchi nach dem Kochen unter Zugabe passender Gewürze und ggf. anderer Zutaten goldgelb *anbraten* - auch in (maßvoll) Öl, versteht sich - ergibt ein leckeres Gericht.

    Klar, Italopuristen werden mich dafür hassen. Aber Gnocchi an sich, also "wie sie sich gehören", sind nicht so meins. Obwohl nicht so schlimm wie (große) Klöße/Knödel *jeglicher Art*
    Hier das passende Video dazu, von wegen Italopuristen und so

    https://www.youtube.com/watch?v=n-W2PLLSP4Q

    Ich glaube, der Typ macht nur Gnocci, da gibt es ein paar von - Gnocci mit Salbei in Butter geschwenkt und Käse überbacken getestet und für gut befunden, aber das gehört eher in den Lecker-Essen-Faden

  20. Fuchs
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    1.007

    AW: Teichumrundungen

    #20
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen

    Es lohnt sich so gut wie 100%ig, um Verpflegungsstätten mit Frittiergeruch einen großen Bogen zu machen
    In UK und den Niederlanden würde man damit aber sehr leckeres Essen verpassen 😁
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)