Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.292

    Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #1
    Hallo, in meinem sonst sehr entspannten Saltfjell-Urlaub hatte ich einmal einen großen Fehler gemacht : Saltdal turistcenter Uferweg Richtung Solvågli. Zuerst ein kinderwagentauglicher Spazierweg, dann kommt eine erste Kletterstelle, so eine Art "Point of no return". Zurück will man nicht mehr, aber es wird immer schlimmer. Umgestürzte Bäume, hohe Vegetation, immer mal wieder steile Stücke, keine Anzeichen eines Weges.... Wie sieht das aus wenn man auf dem Fahrweg von Trygvebu Richtung Junkerdal möchte ? Ähnlich oder kein Problem dort ? Sicherheitshalber bin ich dann doch die große Rund über Graddis / Lonsdal gelaufen - was in der zweiten Hälfte übrigens sehr schön war.

    P.S. Ja ich weiß da ist auch ein Schild am Anfang - hätte nicht sein müssen.

  2. AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #2
    Ich nehme an du meinst den nur noch teilweise eingezeichneten Weg auf der Westseite des Skaitielva.
    Ich habe keine eigene Erfahrung mit dem Weg, aber mein guter Freund Martin ist auf seiner NPL Tour 2015 dort durch.
    https://norgepalangs2013.com/blog-2/page/20/
    https://norgepalangs2013.com/npl-tou...den-ich-komme/
    Als ich im August 2018 in der Lønsstua auf ihn gewartet habe habe ich für zwei andere NPL-Läufer kurz bei ihm nachgefragt, die Schlucht war wohl etwas nass aber OK. Die beiden sind dann auch erfolgreich durchmarschiert.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  3. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.292

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #3
    Ja das ist der Weg. Ist die Frage was "abenteuerlich" heißt - das Bild sieht ja relativ zivilisiert aus.

    Von meinem "Abenteuer" gibt es nur wenig Bilder : . Von den wirklich unangenehmen Stellen (weil steil) habe ich nichts.

    Im zweiten Link " Ich kraxelte den Hang hinauf ( was so ziemlich falsch war ) und verlor entgültig den Weiterweg" das ist sehr gut beschrieben.
    Geändert von Prachttaucher (09.09.2020 um 22:21 Uhr)

  4. Alter Hase
    Avatar von Rhodan76
    Dabei seit
    18.04.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.852

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #4
    Du meinst die Fahrstraße von der Trygvebu zur RV77? Ich wüßte nicht warum man die benutzen sollte: gibt doch einen schönen markierten Pfad oberhalb davon der auf direkten Weg nach Gradis führt. Übrigens mit schönen Blick auf die Berge im unteren Skaitidalen.

  5. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.292

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #5
    Der Weg von Trygvebu nach Graddis (in südlicher Richtung) ist nicht gemeint. So bin ich dann auch gegangen, weil ich mir nach meinem ersten Erlebnis unsicher war. Es ging um den Weg im Flußtal Richtung Junkerdal, der dann nach Westen/ Nordwesten abbiegt.

    Wenn man es eilig hat wäre das andere ggf. interessant, weil es dort eigentlich einen Buss geben müßte. Wobei der eigentlich weiter oben an der 77 dann vermutlich auch fahren müßte.

  6. AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #6
    Hier noch ein weiterer Link mit einem Beschrieb des Weges.
    https://wanderbarepfade.wordpress.co...um-polarkreis/
    Thomas Suchy hat auch ein paar Bilder gemacht.

    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Wenn man es eilig hat wäre das andere ggf. interessant, weil es dort eigentlich einen Buss geben müßte. Wobei der eigentlich weiter oben an der 77 dann vermutlich auch fahren müßte.
    Auf der Übersichtskarte von https://reisnordland.no/ac/reiseplanlegger ist die oberste Haltestelle bei der Graddis Fjellstue eingezeichnet. Der Bus fährt dort einmal am Tag (Montag bis Freitag), abgestimmt auf den Schülerverkehr.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  7. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.292

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #7
    Danke, hatte ich so vermutet, mir war nur keine Haltestelle beim Überqueren aufgefallen, aber geht ja auch mit Handzeichen.

    Bin jetzt mehrfach Schulbuss gefahren - in der Nähe im Wald gezeltet, zeitig los (was ich eh immer mache) und dann nach Røkland oder Rognan zum Einkaufen und zweiten Frühstück. War sehr komfortabel.

    Der 472er nahm mich einmal schon an anderer Stelle kurz vor 7 Uhr mit - den hatte ich garnicht auf´m Schirm gehabt, nur den 471.

  8. Erfahren
    Avatar von Borgman
    Dabei seit
    22.05.2016
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    493

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #8
    Die Strecke Trygvebu - Gamfossbrua über den ehemaligen, mittlerweile total verfallenen und zugewachsenen Fahrweg bin ich letztes Jahr gegangen:

    https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/107477-NO-SE-Nass-in-den-Herbst-Sulitjelma-bis-Gjerdalen-und-eine-Runde-in-Salten?p=1777080&viewfull=1#post1777080

    War eigentlich kein Problem, auch wenn es an manchen Stellen anders aussah. Einen Point of no return gab es jedenfalls nicht. Die Verlängerung nach Lønsdal hat mir übrigens auch gut gefallen - wäre eine Alternative zum Bus.

  9. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.292

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #9
    Super - vielleicht bin ich ja nochmal in der Gegend. Nach 3mal wird das ja schon fast meine zweite Heimat.

    Ist auf dem dann folgenden Wanderweg dort vermutlich auch eine so schöne Aussicht, wie wenn man von Graddis her nach Lønsdal läuft. Irgendwann kommen beide Wege ja auch zusammen.

    Vermißt Du eine Lesebrille ? Saß abends auf einem Fels an meinem Übernachtungsplatz und versuchte bei schlechtem Licht noch etwas auf meinem Kindle zu lesen. Sehe ich plötzlich neben dem Stein eine Lesebrille liegen - richtig super ging´s damit !

    Auf Deinen Bildern sieht es allerdings auch eher nach Kletterei aus. Vielleicht sind ja beide Flußtal-Strecken durchaus vergleichbar und ich einfach eine relativ ängstliche Natur, wenn es steiler wird.

    übrigens schöner Bericht. Ich hatte in Lønsdal auch in Nähe der E6 übernachtet. Der "Dauerverkehrslärm" entpuppte sich am nächsten Morgen als Flußrauschen. Hat sogar noch für den ganz frühen Zug gerreicht inklusive Kaffee und Plausch mit dem Stationswärter.
    Geändert von Prachttaucher (12.09.2020 um 08:49 Uhr)

  10. Erfahren
    Avatar von Borgman
    Dabei seit
    22.05.2016
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    493

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #10
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Vermißt Du eine Lesebrille ? Saß abends auf einem Fels an meinem Übernachtungsplatz und versuchte bei schlechtem Licht noch etwas auf meinem Kindle zu lesen. Sehe ich plötzlich neben dem Stein eine Lesebrille liegen - richtig super ging´s damit !
    Manchmal hat man Glück, besonders in der Saltfjell-Region. Ich hatte mal irgendwo zwischen Tverrå- und Tollådal mein Berghaferl verloren und am selben Tag eine neuwertige Falttasse in der Heide gefunden. Nee, das war nicht meine Lesebrille.

    Auf Deinen Bildern sieht es allerdings auch eher nach Kletterei aus. Vielleicht sind ja beide Flußtal-Strecken durchaus vergleichbar und ich einfach eine relativ ängstliche Natur, wenn es steiler wird.
    Nicht viel Kletterei. Am Hang kann ich mich an eine Stelle erinnern, wo der Weg ganz weggebrochen war, da musste man etwas hoch- und wieder runtersteigen, und weiter unten am Fluss gab es ein paar Stellen wo Felsbrocken den Weg versperrten. Nichts Schwieriges, man muss nur aufpassen.

    übrigens schöner Bericht. Ich hatte in Lønsdal auch in Nähe der E6 übernachtet. Der "Dauerverkehrslärm" entpuppte sich am nächsten Morgen als Flußrauschen. Hat sogar noch für den ganz frühen Zug gerreicht inklusive Kaffee und Plausch mit dem Stationswärter.
    Den Platz unter der Kiefer kann ich wärmstens empfehlen, nicht weit von der Hängebrücke. Und der Fluss überdeckt tatschlich fast alle Verkehrsgeräusche. Die Hütte Fagermoen (weiß nicht, ob ich das geschrieben hatte) ist allerdings abgeschlossen. Zu nah an der Straße vermutlich.

  11. Alter Hase
    Avatar von Rhodan76
    Dabei seit
    18.04.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.852

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #11
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    ...Saltdal turistcenter Uferweg Richtung Solvågli. Zuerst ein kinderwagentauglicher Spazierweg...
    Der Weg durchs Junkerdal parallel zur RV77 Richtung Solvagtinden? Nur mal interessehalber, was war die Idee dahinter?

  12. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.292

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #12
    Gerne : Die Tour ging über Storeng (netter Hüttenwart - wenngleich ich wegen C. am Tag nicht rein durfte), Tjelmagammen (urig !) zum Balvatnet. So hatte ich leider den Problem-Weg, wobei ich auf der anderen Seite Flüsse liebe und da gerne fotografiere. Vom Parkplatz in Solvågli ging es dann zum Solvågvatnet - auch Seen mag ich gerne. Mit dem nördlichen Wander-Weg vom Saltfjell-Turistcenter - der vermutlich die bessere Wahl gewesen wäre - wäre ich hier nicht vorbeigekommen, danach wäre alles gleich gewesen.

  13. Alter Hase
    Avatar von Rhodan76
    Dabei seit
    18.04.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.852

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #13
    Ah, das ist auch mal eine Variante für die Gegend. Schade dass der Weg im Junkerdalen in ebenso schlechten Zustand wie der nach Trygvebu ist. Die Tjelmagammen scheint ja ein kleiner Geheimtipp zu sein. Warst du auch an der Balvasshytta? Dort soll's ja einen Neubau geben - steht die alte Hütte auch noch? Ich hoffe es gibt noch ein paar Fotos zur Tour.

  14. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.292

    AW: Saltfjell Trygvebu - Gamfossbrua begehbar ?

    #14
    Tjelmagammen ist nett, nur durch den Boden etwas dreckig. Zum Schlafen hat man allerdings eine Palette mit Unterlage. Wenn man´s ganz gut machen will würde man sich ein paar km vorher noch im Wald mit Holz für den Ofen eindecken, sofern man aus meiner Richtung kommt - Tip vom Norweger.

    Balvasshytta hatte dieses Jahr wohl zu (S.O.T) - hatte am Ufer auf der anderen Seite gezeltet und einen traumhaftschönen Nachmittag. So freundlich hatte ich die Ecke noch nie erlebt. Wurde dann dafür die Argaladhytta, die ja auch schön gelegen ist.






Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)