Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 61
  1. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    869

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #41
    Mitreisende: Fjellfex
    Hach, Pollfoss, da werden auch ein paar Erinnerungen wach ... Aber diese Glitterbue ist auf meiner uralten Breheimen-Karte gar nicht drauf. Auch kein Weg von Framrusti dorthin ...

    Durch Framrusti und nach Pollfoss bin ich zum ersten Mal im Sommer 2000 gekommen. Von der Skridulaupbu aus nach einer Jostedalsbreen-Überquerung. Danach war ich im Winter 2010 wieder dort und bin von Pollfoss via Framrusti zum Rauddalsvatnet gelaufen. Den Versuch einer winterlichen Gletscherquerung musste ich mit einem Freund in der Nähe der Lodalskåpa wegen zu wenig Schnee aber abbrechen und so ging es nach Pollfoss retour, nachdem uns ein Sturm noch drei Tgae am Gletscherrand festgesetzt hatte. Seitdem verbinde ich Pollfoss mit leidvollen Erinnerungen, auch wenn der Fluss dort schon schick ist 2016 konnte ich dann aber meinen Frieden mit der Ecke schließen, denn da hat eine Winterüberquerung des Jostedalsbreen mit erneutem Start in Pollfoss endlich geklappt.

    PS:
    Für 200 NOK würde ich mich auch gerne in der Hütte einnisten - da lassen sich auch die 500 Meter zum See verkneifen ...

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    878

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #42
    Zitat Zitat von MartinHuelle Beitrag anzeigen
    Für 200 NOK würde ich mich auch gerne in der Hütte einnisten ...
    Aber für DNT-Mitglieder ist das doch ein normaler Preis, bspw. NOT (Narvik og omegn), oder in der schicken Rabothytta (Hemnes TF, Okstindane) gar nur 150...

  3. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    486

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #43
    @ Martin: Schön, daß Du Dein Pollfoss-Trauma überwinden konntest. Aber von 500m Eimer schleppen bekommt man schon lange Arme.

    @ Ljungdalen: 200 NOK war nicht der Preis pro Person, sondern für die ganze Hütte und konnte somit noch durch 3 geteilt werden.

  4. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    869

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #44
    Zitat Zitat von Fjellfex Beitrag anzeigen
    200 NOK war nicht der Preis pro Person, sondern für die ganze Hütte und konnte somit noch durch 3 geteilt werden.
    So hatte ich das auch verstanden und dann ist das schon sehr günstig ...

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    878

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #45
    Zitat Zitat von Fjellfex Beitrag anzeigen
    @ Ljungdalen: 200 NOK war nicht der Preis pro Person, sondern für die ganze Hütte und konnte somit noch durch 3 geteilt werden.
    Ach so, ok, das ist was anderes! Aber auch 200 pro Person ist ja noch gut weniger als beim STF (Hüttenwart und so, schon klar, aber...)

  6. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    486

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #46
    TAG 10: Bonustour Nordre Svartkampen 1366m

    Am Abend sollte von Otta aus die Heimreise starten. Gegen einen geringen Aufpreis durften wir unsere Hütte am Otta Camping bis 17 Uhr nutzen. Da hatte der lädierte Kumpel dann ein Refugium für den Tag, während der Rest der Truppe nochmal auf Tagestour gehen wollte. Als geographisch nahe liegend und lohnend erschien hierfür der Nordre Svartkampen.

    Vom Campingplatz konnten wir Richtung Süden, in etwa der Stromleitung entlang, auf einem Traktorweg zu dem Fahrweg abkürzen, der von Otta zu einem Schieferbruch hinauf führt. Ein erster Ausblick das Ottadalen hinauf:



    Auf diesen Fahrweg trafen wir auf 440m und folgten ihn hinauf bis auf 730m, wo wir nach rechts auf einen Fahrweg zu den Tosætrin-Almen abbogen. Bei letztgenannten hatte man schon (leider etwas dunstige) Aussichten Richtung Rondane.



    Auf 830m bogen wir auf den großen Wiesenflecken nach links ab,



    an dessen oberen Ende wir dann auf den auf norgeskart verzeichneten Pfad durch den Wald stießen. Dieser Pfad war teilweise recht dezent und nur deshalb gut zu finden, da er relativ frisch ausgeschnitten war. Ansonsten hätten uns die zahlreichen querenden Tierpfade bestimmt verwirrt.



    Foto oberhalb der Baumgrenze nach Nordwesten:



    und Richtung Rondane.



    Ab der Baumgrenze war zunächst kein Pfad mehr im Buschwerk sichtbar. Ich nahm an dieser Stelle mit dem GPS einen Wegpunkt, um den Rückweg abzusichern. Weglos gingen wir weiter Richtung Gipfel, etwas oberhalb des Bereichs, wo laut Karte der Weg sein sollte. Interessant war, daß man auf der Vegetation ein paar cm bei jedem Schritt einsank, so als ob man auf einem Schneefeld unterwegs wäre.



    Droben am Gipfel hatte ich mir ein Jotunheimen-Panorama erhofft, aber aufgrund des Dunstes gab es da nicht viel zu sehen.



    Trotzdem schön am Svartkampen.





    Vom Gipfel aus sahen wir, daß auf knapp 1200m, wo laut Karte der Weg von den Almen enden sollte, tatsächlich ein Weg war, und den visierten wir beim Abstieg an. Aber nach der Hälfte der Strecke zur Baumgrenze verlor er sich wieder in der Vegetation. Dank GPS konnten wir direkt die Stelle an der Baumgrenze anpeilen, wo wir hinauf gekommen waren. Ohne diese technische Hilfe hätten wir da ein wenig herumsuchen müssen. Der Rest des Abstieges war dann "auslaufen lassen".

    Fazit: Größter Wermutstropfen der Tour war, daß 2 Kumpels im Vorfeld passen mußten. Die Pflicht zum Vorausbuchen der Hütten hat zusätzliche logistische Anforderungen gestellt. Bei einer Zelttour hat man sowas nicht, aber für eine Zelttour waren die Kumpels nicht zu gewinnen, und auch ich war bei dem bescheidenen Wetter am Anfang der Tour froh in einer Hütte zu sein.
    Abgesehen davon war die Tour aber klasse mit einer Vielfalt unterschiedlichster Eindrücke, wovon ich hier hoffentlich ein wenig vermitteln konnte.

    TAKK FOR TUREN!
    Geändert von Fjellfex (26.08.2020 um 04:27 Uhr)

  7. AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #47
    Vielen Dank für den kurzweiligen Bericht und die zauberhaften Bilder !

    Bin sehr froh, dass doch einige die nötigen cojones besitzen, um in diesem ungewöhnlichen Sommer die Reise in den Norden anzutreten. Ich hab's sehr genossen - danke für's Teilen!

    Gruß von der oesine

  8. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    486

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #48
    Küss die Hand oesine

    Bei "cojones" habe ich erst mal google translator konsultieren müssen.

    Die Reise war weniger Ausdruck überdurchschnittlichen Mutes, sondern eher blindes Suchtverhalten. Wobei coronamäßig Norwegen zu dem Zeitpunkt einer der sichersten Orte war, um so mehr im Gebirge, wo wir fast niemanden getroffen haben.

  9. Erfahren
    Avatar von Borgman
    Dabei seit
    22.05.2016
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    494

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #49
    Sehr schöner Bericht, vielen Dank dafür! Die Landschaft am Glittervatn sieht ja wirklich besonders reizvoll aus. Wobei der Faust sicher seinen Anteil daran hat, versetzt er uns beim Lesen doch gleich am Tagesanfang in gehobene Stimmung. Hat mir gut gefallen, das Zitat an dieser Stelle.

    Ja, das Suchtverhalten ... mal abwarten, ob ich den diesjährigen Norwegen-Entzug einigermaßen überstehe ... aber die Alternative hat ja auch was

  10. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    486

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #50
    Hallo Bernd,

    die Freude an magischen Morgenstimmungen haben wir mit Goethe gemeinsam. Im Gegensatz zu Dir und Goethe ist es mir aber nicht gegeben, dem dann wortgewaltig Ausdruck zu verleihen.... und deswegen muß ich dann auf Zitate zurückgreifen...

    Dir jedenfalls viel Spaß mit Deiner "Ersatzdroge".

  11. AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #51
    Zitat Zitat von Fjellfex Beitrag anzeigen
    Küss die Hand oesine

    Bei "cojones" habe ich erst mal google translator konsultieren müssen.

    Die Reise war weniger Ausdruck überdurchschnittlichen Mutes, sondern eher blindes Suchtverhalten. Wobei coronamäßig Norwegen zu dem Zeitpunkt einer der sichersten Orte war, um so mehr im Gebirge, wo wir fast niemanden getroffen haben.
    Hehe, Fjellfex, du alter Charmeur
    Ja klar, in den Bergen würde ich mich auch sehr sicher fühlen. Was mir Sorgen machte, war eher die Fliegerei. Mein Arbeitgeber wäre alles andere als amused, wenn ich nach Rückkehr in Quarantäne müßte, geschweige denn wenn ich ein unliebsames Souvenier mitbrächte. Und von Ö mit dem Auto in den Norden zu fahren, dafür fehlt mir die Zeit (und auch der Nerv). Mir wurde die Entscheidung dann aber eh endgültig abgenommen, als mein Flug gecancelt wurde. Hoffentlich klappt's nächstes Jahr, vielleicht schon mit einer Wintertour?

  12. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    486

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #52
    Küss nochmal die Hand oesine

    Was den "alten Charmeur" anbelangt: ich bin nun mal der Ansicht, daß das Leben angenehmer ist, wenn die Leute nett zueinander sind...

    Und bei einer drohenden Quarantäne wäre ich auch nicht auf Reisen gegangen... Zum Glück war die Situation für mich als Einwohner Teutoniens sicherer als für Bürger unseres vielgeliebten Österreichs.

    Hm, und eine oesine-Skitour in 2021 eröffnet natürlich die allerschönsten Hoffnungen auf einen weiteren Tourenbericht von Dir!

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Blahake
    Dabei seit
    19.06.2014
    Ort
    unstet
    Beiträge
    688

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #53
    Kaum bin ich selbst mal kurz wandern, verpasse ich hier die schönsten Berichte!!
    Seeehr fein, der Frankfurter hätte sich bestimmt über die Illustration seiner Gedichte gefreut! Und ich habe mich sehr gefreut, wieder ein für mich komplett neues Gebiet für die da-muss-ich-auch-noch-mal-hin-Liste zu entdecken! (Obwohl die inzwischen wohl schon für mehrere weitere Leben reichen dürfte...)
    Hab' Dank für die stimmungsvollen Einblicke!

  14. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    486

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #54
    Hallo Anne,

    wenn ich das recht in Erinnerung habe, bist Du ja Langschläferin (?), und da haben der "Frankfurter" und ich Dir halt mal gezeigt, was Du alles verpasst.

    Oh je, und die endlose fjell-to-do-Liste... da braucht´s tatsächlich noch ein paar Reinkarnationen...

  15. Neu im Forum
    Avatar von fhvdrais
    Dabei seit
    16.08.2015
    Beiträge
    9

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #55
    Gratuliere zur schönen Tour - und zum guten Timing: Seit dem 29. August 2020 gilt für Reisende aus Deutschland wieder eine Quarantänepflicht, da Norwegen Deutschland zum Risikogebiet erklärt hat. Nach Einreise ist eine zehntägige Quarantäne in einer geeigneten Unterkunft zu absolvieren.

  16. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    486

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #56
    Ich war riesig dankbar für unser glückliches Timing. Ansonsten hätten wir versucht, auf Schweden umzusatteln, oder die Sache wäre abgeblasen worden.
    Wobei die Norweger ihren Wert von "20" knallhart durchziehen; Deutschland liegt nur minimal drüber, an manchen Tagen sogar wieder drunter. Stand heute ist sogar der norwegische Wert schlechter:
    https://www.ecdc.europa.eu/en/cases-2019-ncov-eueea
    Aber ich will hier um Gottes Willen keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit von Einreisequarantäne lostreten... das passiert andernorts hier auf ODS schon zur Genüge.

  17. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    869

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #57
    Zitat Zitat von Fjellfex Beitrag anzeigen
    Das gnädige Fräulein Tochter scheint vom Papi eine exzellente genetische Ausstattung erhalten zu haben. Wenn ich all meinen Mut zusammen nehme, gehe ich vielleicht auch mal den Romsdalseggen...
    So, auf meiner Flickr-Seite gibt es nun in dieser kleinen Bilderserie zumindest zwei Aussichten vom Romsdalseggen zu sehen und dazu ein paar Impressionen unserer diesjährigen Tour in Reinheimen bzw. dem Tafjordfjella. Und hier dann noch ein einige Eindrücke unserer vorangegangenen Tour im Dovrefjell ...

  18. Erfahren

    Dabei seit
    20.08.2015
    Beiträge
    292

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #58
    Wieder ein schöner Bericht, lieber Fjellfex. Ich mochte den Goethe sehr. Bisschen neidisch bin ich schon, obgleich wir auch in Schweden waren im August. Aber nicht auf Tour, sondern angeln. So viel zu berichten gibt es da nicht. Und jetzt gab's noch ne Radtour durch den Spreewald - nette Gegend aber kein Vergleich zu den Weiten des Nordens.
    LG Sylvie

  19. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    486

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #59
    Sorry für die späte Reaktion; eine Tour in Schweden hat mich in Beschlag genommen...

    @Martin: Also wenn man Deine Beiträge in diesem Faden mit den Bildern zusammennimmt, dann hat man schon fast einen eigenen kleinen Tourenbericht...

    @Sylvie: Haha, war mir klar, daß bei Dir als Literatin der Goethe einschlagen würde...
    Da drücke ich halt ganz fest die Daumen, daß sich bei Dir 2021 was im Norden ausgeht, damit der Sylvie-Fanclub wieder was zu lesen bekommt.

  20. Erfahren

    Dabei seit
    20.08.2015
    Beiträge
    292

    AW: [NO] Schönes Skjåk. Unterwegs in Reinheimen und Breheimen

    #60
    Höhö... so ganz untätig war ich ja nicht. Weil ich das Schreiben nicht lassen kann, gibt's dieses Jahr exklusive Nachrichten aus dem Spreewald. Mal was anderes als wilder Norden, eben halt nur ganz nett... dennoch, besser als nix.

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...%9Fe-und-Spree

    Bis bald

    Sylvie

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)