Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    10.08.2020
    Beiträge
    1

    Dropstitch Seekajak

    #1
    Hallo
    Da die Themen die ich gefunden habe nicht wirklich passen oder schon etwas älter sind versuche ich es einmal mit einem neuen Thema.

    Drop stitch (oder Dropstitch) hat ja durch den SUP-hipe aktuell einen riesen Aufschwung bekommen. Wir haben ein DS-SUP und sind super zufrieden und die Stabilitet ist mit einem herkömmlichen aufblasbaren Boot nicht zu vergleichen. Meine Frage ist ob es jetzt auch schon gute Kajaks in diesem Bereich gibt die sich mit einem festen Seekajak messen können.

    Bootsfragebogen

    Zum Boot:

    - Suchst Du ein Boot für Sport/Fitness oder zum Binsenbummeln/Reisen oder beides?
    Ich suche ein Kajak das in Bezug auf Komfort und Sicherheit mit einem guten, festen Seekajak vergleichbar ist, also mit Spritzdecke und gerne auch mit Steueranlage die dann auch gerne hochklappbar ist. Wir fahren in der Regel nur Abendtouren aber längere Touren auch mit Gepäck sollten möglich sein.

    - Für wieviele Personen (Erwachsene, Kinder, Hund/e) maximal plus Gepäck soll das Boot geeignet sein?
    1 alternativ 2 Erwachsene, wir haben noch nicht endgültig entschieden ob wir ein gemeinsames Kajak oder zwei kaufen.

    - Willst Du auch mal allein/auch mal zu zweit paddeln?
    Wenn Doppelkajak soll es auch allein fahrbar sein

    - Suchst Du ein Kajak oder einen Canadier oder ist es Dir egal? (Kajaks werden mit Doppelpaddeln, Canadier mit Stechpaddeln oder Doppelpaddel bewegt.)
    Kajak

    - Denkst Du an ein Faltboot, ein Schlauch- oder ein Festboot?
    "Schlauchboot", da wir es im Wohnmobil transportieren müssen (keine Möglichkeit für einen Dachträger)
    Faltboot ist auch eine mögliche Alternative


    Zum zukünftigen Paddler:

    - Bist Du schon viel/gelegentlich/wenig/gar nicht gepaddelt?
    Erfahrener Paddler

    - Deine Größe, Dein Gewicht?
    183 / 90kg + 175 / 60kg

    - Welche Gewässer bevorzugst Du bzw. welche Gewässer sind in Deiner näheren Umgebung?
    Wir wohnen in Schweden am Meer

    Logistisches:

    - Kannst Du ein Festboot lagern?
    Ja, aber nicht transportieren

    - Hast Du Platz, um ein Schlauch- oder Faltboot zu trocknen? (Je nach Material [Baumwolle /Nylon] brauchen Luft- oder Faltboote längere Trockenzeiten als nur ein paar Stunden.)
    Ja, das währe möglich aber ein Gummiboot mit "Stoffüberzug" ist nicht interessant

    - Wie willst Du Dein Boot transportieren?
    Vor allem im Wohnmobil.

    - Wieviel Geld willst Du ausgeben?
    Erst einmal ohne Angabe, man kann immer sehen ob man ein interessantes gebrauchtes oder Vorführkajak bekommt.
    Geändert von turbo64 (10.08.2020 um 12:09 Uhr)

  2. Erfahren
    Avatar von pickhammer
    Dabei seit
    17.04.2006
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    407

    AW: Dropstitch Seekajak

    #2
    Vorab: ein Dropstitch Seekajak kenne ich nicht.
    Die Dropstichtechnik hat ihre Stärke bei relativ ebenen Platten, die eine gewisse Dicke haben. Ein Seekajak hat seine besten Eigenschaften, wenn es lang und vor allem schlank ist und ein relativ niedriges Höhenprofil hat. Und da kommt für mich der Punkt, an dem die DS Technik kein zufriedenstellendes Seekajak ermöglichen kann: DS-Seitenwände machen das Boot m.E. zu breit, ein DS-Boden wäre zu hoch. Deshalb bezweifle ich, das diese Technik für ein Seekajak geeignet ist.
    Wäre nicht ein Faltboot (z.B. Narak 550) die Wahl für deinen Anwendungszweck?

    Beste Grüße
    pickhammer

  3. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    Geopark "Muskauer Faltenbogen"
    Beiträge
    1.321

    AW: Dropstitch Seekajak

    #3
    https://www.decathlon.de/p/kajak-auf...r/_/R-p-307543

    Das kommt imho einem Seekajak am nächsten , gibt es auch als Einer . Die Masse Länge/Breite/Höhe unterscheiden sich auch nicht großartig von Faltbooten oder vielen festen Wanderkajaks .

    Gruss, windriver

  4. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    372

    AW: Dropstitch Seekajak

    #4
    Als Einer für die kleinere,leichtere Person könnte man sich eventuell auch einmal den 4 Meter EVO anschauen (Advanced Elements AirFusion EVO), da es auch ein Ruder optional hätte. https://www.youtube.com/watch?v=1lxKGghFqto
    https://www.arts-outdoors.de/advance...1-farbe-orange
    €29,95 Versandkosten nach Schweden.

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    957

    AW: Dropstitch Seekajak

    #5
    380 x 64 beim Decathlon-Einer finde ich relativ kurz und breit für ein Seekajak, Skeg oder Steuer hat es auch nicht.

    Wenn das das Dropstitch-Boot ist, das einem Seekajak am nächsten kommt, fehlt leider noch einiges, sobald man auch mal mehr als Schwimmerentfernung vom Ufer weg will.

    Die großen Nautiraid Naraks erscheinen mir da eher geeignet (und ich weiß von Leuten, die damit Inselhopping mit größeren Freiwasser-Passagen machen). Ist natürlich preislich eine ganz andere Liga.

    MfG, Heiko

  6. Erfahren
    Avatar von pickhammer
    Dabei seit
    17.04.2006
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    407

    AW: Dropstitch Seekajak

    #6
    Zitat Zitat von windriver Beitrag anzeigen
    https://www.decathlon.de/p/kajak-auf...r/_/R-p-307543

    Das kommt imho einem Seekajak am nächsten , gibt es auch als Einer . Die Masse Länge/Breite/Höhe unterscheiden sich auch nicht großartig von Faltbooten oder vielen festen Wanderkajaks .
    Was im Bild noch ganz gut aussieht, ist in Wirklichkeit schon recht pummelig mit 70cm Breite. Das ist für mich kein Seekajak.
    Im Übrigen grad nicht lieferbar.

    Gruß pickhammer

  7. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    Geopark "Muskauer Faltenbogen"
    Beiträge
    1.321

    AW: Dropstitch Seekajak

    #7
    Zitat Zitat von pickhammer Beitrag anzeigen
    Was im Bild noch ganz gut aussieht, ist in Wirklichkeit schon recht pummelig mit 70cm Breite. Das ist für mich kein Seekajak.
    Im Übrigen grad nicht lieferbar.

    Gruß pickhammer
    Für einen 2er find ich das ok . Zum Vergleich der Narak ll und Triton Ladoga haben 75 cm , Nortik Argo 2 69cm , Klepper Aerius 2 87cm , Pouch RZ 85 85cm Breite .
    Mir fehlt ein Steuer und das Ladevolumen wäre mir zu knapp . Für reine Tagestouren sollte der Stauraum aber reichen .
    Geändert von windriver (10.08.2020 um 15:59 Uhr)

  8. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    878

    AW: Dropstitch Seekajak

    #8
    Habt Ihr Euch mal das Point65 Mercury angeschaut? Meine Tochter wollte mit Zweier mit mir fahren, da hatte ich das auch in der engeren Auswahl. Allerdings wollte ich nichts neues kaufen, da bei einem Teenager die Vorlieben noch nicht so stabil sind. Bei dem Kajak hast Du schon sehr viel Flexibilität (1er und 2er gleichzeitig). Die zwei Hälften kann man ineinander schieben und hat dann relativ wenig Platzbedarf. Die Rundumleinen fehlen zum "echten" SaU-konformen Seekajak, aber die kann man auch im Nachhinein noch anbringen.

    Ich habe dann einen teilbaren, antiken Pietsch-Zweier gekauft, der 595 x 70 cm misst. 70 cm ist schon breit, aber der macht es natürlich mit der Länge weg. Genauso der ArgoII. Das Kajak von Decathlon sieht vom Papier her schon gut aus. Kenne aber keinen, der es schon mal gefahren ist. 528 x 70 cm ist sicher kein Rennkajak, aber zum Anfang und auflbasbar...
    Geändert von Katsche (10.08.2020 um 18:00 Uhr)

  9. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    372

    AW: Dropstitch Seekajak

    #9
    Und wenn es ein Langeiner mit 600cm zur Zweiernutzung sein darf
    https://www.faltboot.de/produkte/tri...nced-ladoga-2/
    bzw. https://www.faltboot.de/produkte/

  10. Erfahren
    Avatar von pickhammer
    Dabei seit
    17.04.2006
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    407

    AW: Dropstitch Seekajak

    #10
    Zitat Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Habt Ihr Euch mal das Point65 Mercury angeschaut? Meine Tochter wollte mit Zweier mit mir fahren, da hatte ich das auch in der engeren Auswahl.
    Das Boot liegt bei uns im Bootshaus. Die Idee eines modularen Bootes finde ich zwar gut, aber die Ausführung nicht gelungen. Die Spalten zwischen den Elementen sind mir zu gross und die Teile haben untereinander viel Spiel.

    Ich schliesse mich hier an:
    janhimp schreibt:
    probiere dann aus, was damit wie geht. Danach ergibt sich die für Dich richtige Entscheidung nahezu von selbst.
    freundliche Grüße
    pickhammer

  11. Erfahren

    Dabei seit
    22.10.2014
    Ort
    Werder (Havel)
    Beiträge
    279

    AW: Dropstitch Seekajak

    #11
    Hallo turbo 64,
    vermutlich ist es für Dich als "erfahrenem Paddler" nichts Neues, trotzdem möchte ich auf einen Punkt hinweisen, der mir generell bei der Bootswahl insbesondere bei Zweiern beachtenswert erscheint.
    Für längere Touren bei Wind und Welle sind ausfahrbares Skeg / Steuer aus meiner Sicht ausgesprochen hilfreich, um Kurs zu halten. Ein ausfahrbares Skeg dürfte bei Luftbooten wohl kaum zu finden sein. Bei einem Steuer sollten die Pedale ein Abstützen für die Oberkörperrotation ermöglichen. Mein allererstes Boot hatte (wie wahrscheinlich typisch für Luftboote?) Steuerpedale, bei denen die Steuerkraft aufgebracht wird, in dem die Pedale links und rechts an der inneren Bootshülle verschoben wurden. Ein effektives Paddeln war mir damit nicht möglich. Das habe ich allerdings erst mit dem Wechsel zum zweiten Boot bemerkt. Was ich allerdings gleich gemerkt hatte war, dass nach etwa einer Stunde Paddelei Sitzbeschwerden wegen der Zwangshaltung eintraten und spätestens nach zwei Stunden kein Paddeln mehr möglich war.
    Ich habe ernsthaft einen Gedanken darauf verschwendet, das von Windriver verlinkte Kajak für Tagesausflüge mit meiner Holden zu erwerben, aber der Blick auf die fehlende Steueranlage ließ diesen Gedanken verpuffen.

    Viele Grüße - Jürgen
    Geändert von Paddolf (11.08.2020 um 01:01 Uhr)

  12. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    6.167

    AW: Dropstitch Seekajak

    #12

    Post als Moderator
    Auf Anregung von Simon hab ich ein paar Beiträge in einen neuen Ast gerollt, "Rollen im Seekajak", bitte dort weiter rollen, ähm, zivilisiert debattieren.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)