Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #1
    Hallo Forum

    Ich bin nun schon seit Längerem auf der Suche nach neuen Wander-/Trekkingschuhen. Leider habe ich bei jedem Schuh (Egal ob Meindl, Lowa, Mammut) das Problem, dass ich mir Blasen an den kleinen Zehen reibe. Eine längere Wanderung ist so unmöglich. Ich habe meine Füße bereits gemessen und der größere Fuß kommt auf ca. 26,5 cm, was ja laut den Größentabellen oftmals zwischen 41 und 41,5 liegt.

    Momentan habe ich probeweise Mammut Ducan GTX in der Größe 41 1/3 zu Hause. Beim Testlauf merke ich schon wieder das übliche Problem.

    Ich habe mal ein Foto der Innensohle incl meinem Fuß fotografiert. Hierzu noch markiert, wo genau die Schuhe reiben. Die anderen Zehen haben genügend Platz und der Schuh sitzt ansonsten toll.

    Kann mir vielleicht jemand sagen, der sich damit besser auskennt, ob ich mir die Schuhe zu klein gekauft habe? Nächste Größe wäre dann 42, aber bisher bin ich hier in jedem Schuh fast "geschwommen". . Mein Fuß ist laut Maßen auch noch im Normalbereich was die Breite betrifft. Ich hatte auch schon Meindl Schuhe mit breiterem Fußbett, die drücken dann zwar nicht, aber der Vorderfuß rutsch hin und her, so dass es Blasen an der Fußsohle gibt.

    Ich weiß inzwischen nicht mehr was ich machen soll. Danke schon mal für die Antworten.


  2. Fuchs
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    1.012

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #2
    Nur damit wir uns richtig verstehen. Die 26,5 cm sind deine reine Fußlänge die Du selbst mit einem Lineal + Papier ö.Ä. gemessen hast, richtig? Wenn Du dann in die Größentabellen guckst hast Du die Größe die Du in Skischuhen oder Inlineskates hättest. Bei Straßen- und Wanderschuhen brauchst Du vorne etwas Platz. Wieviel das sein soll darüber streiten sich die Geister. Irgendwie etwas im Bereich 1 -1,5 cm. Also größere Schuhe kaufen. Manch einer sagt bei der Einlegesohle vorne ein Daumen Platz.

    Was trägst Du in Straßenschuhen?
    „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

  3. AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #3
    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Nur damit wir uns richtig verstehen. Die 26,5 cm sind deine reine Fußlänge die Du selbst mit einem Lineal + Papier ö.Ä. gemessen hast, richtig? Wenn Du dann in die Größentabellen guckst hast Du die Größe die Du in Skischuhen oder Inlineskates hättest. Bei Straßen- und Wanderschuhen brauchst Du vorne etwas Platz. Wieviel das sein soll darüber streiten sich die Geister. Irgendwie etwas im Bereich 1 -1,5 cm. Also größere Schuhe kaufen. Manch einer sagt bei der Einlegesohle vorne ein Daumen Platz.

    Was trägst Du in Straßenschuhen?
    Genau, die 26,5 sind die reine Fußlänge, die ich mit Lineal und Papier gemessen habe. Also von der Ferse bis zum längsten Zeh. Meine Straßenschuhe sind ebenfalls 41,5. Aber ich habe dieses Zehenproblem auch in diesen Schuhen. Einzig ein Paar Schuhe, die oben ein sehr weiches Leder haben verursachen keine Blasen. Testweise hatte ich mir ja auch schon Wanderschuhe in Größe 42 bestellt, bei den Meisten rutscht hier jedoch die Ferse raus.

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    25.07.2009
    Beiträge
    502

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #4
    Lederschuhe hat früher (tm) der Schuhmacher an solchen Stellen geweitet. Heute würde ich zu einer anderen Marke wechseln. Und das sorgfältig in einem Laden mit guter Auswahl probieren.

    Ich hatte neulich im Urlaub nach einigen hundert Höhenmetern Abstieg das Problem an derselben Stelle und gereizte kleine Zehen. Damit bin ich dann in den örtlichen Schuhladen und habe verschiedene Schuhe probiert. Und bin anschließend wieder mal bei Scarpa hängen geblieben, deren Leisten offenbar perfekt zu meinen Füßen passt. Die nachfolgenden Touren damit waren jedenfalls beschwerdefrei.
    Bei Dir kann das freilich eine ganz andere Marke oder nur ein bestimmtes Modell sein, das gut passt.

    Ansonsten kann man empfindliche Stellen noch mit Hirschtalgcreme oder Pflastern schützen und bei Strümpfen darauf achten, dass sie an solchen Stellen möglichst keine dicken Nähte haben.

  5. AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #5
    Laden ist so ne Sache. Ich merke die Druckstellen erst nach nem einstündigen zügigen Lauf. Im Laden passen die immer alle wunderbar, auch beim ersten Reinschlüpfen fühlen sie sich gut an.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    13.08.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    131

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #6
    Wenn ich das Bild anschaue, würde ich sagen die Schuhe sind viel zu klein. Am besten im Fachgeschäft kaufen, viel Zeit nehmen.
    Falls das Blasenproblem durch Schweiß kommt, würde ich eher Lederschuhe als Goretex empfehlen und dünnere Socken ohne Polster.

  7. Alter Hase
    Avatar von peter-hoehle
    Dabei seit
    18.01.2008
    Ort
    im grünen Herz von D
    Beiträge
    3.098

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #7
    Hallo Schnuffelwiesel

    Die von dir ausgesuchten Schuhe sind zu klein.
    Bevor du einen Schuh kaufst, nehme die Einlegesohle heraus
    und stelle dich drauf.
    Das sollte dann so aussehen.



    Gruß Peter
    Wir reis(t)en um die Welt, und verleb(t)en unser Geld.
    Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

  8. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.648

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #8
    Einfach mal ne halbe Nummer größer nehmen. Wenigstens.

    Mein rechter Fuß, also der größere von beiden misst 26,7cm, also ähnlich dem TO.
    Den Meindl Perfekt habe ich in 9.....
    Meindl Army Gore in 8,5, der passt nur richtig mit dünneren Socken. Also mit max Woolpower 400.
    Winterstiefel Salomon Tundra pro in 10, da passt dann auch der WP 800.

    Anfänger kaufen meist zu kleine Stiefel. Nach fast 40 Jahren in Bergschuhen weiß ich was ich brauche und weiß wie sich das anfühlen muss.
    Anfänger brauchen einen erfahrenen Verkäufer.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    27.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #9
    Hallo Schnuffelwiesel,

    auch wenn du schon verschiedene Marken ausprobiert hast, würde ich dir auch nochmal raten, dich in einem kleinen, aber feinen Outdoorgeschäft, die ihre Mitarbeiter gründlich und regelmäßig fortbilden, beraten zu lassen. Ich bin auch erst nach langem Suchen auf eine Marke gestoßen, die für meine Fußform geeignet ist (Hanwag, die sind übrigens auch in der Normalausführung vorne etwas breiter). Die richtig tollen Geschäfte bieten sogar zwei Wochen "Testzeit" an, in denen man auch durchaus draußen damit rumspazieren darf (nur halt nicht in felsigem Gelände o.ä.) weil sie durch gute Beratung sicher stellen, dass die Schuhe höchstens in einem von 100 Fällen zurück kommen.

    Und wie auch schon angemerkt wurde, können Socken auch wirklich einen großen Unterschied machen! Nicht nur Nähte, sondern auch Übergangsstellen zwischen dickem, gepolstertem und dünnem Stoff können die fiesesten Druckstellen ergeben. Auf deinem Foto sieht es für mich so aus, als ob zumindest über den kleinen Zehen genau so ne Grenze verläuft.

    Viel Erfolg weiter bei der Suche!
    Elly

  10. AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #10
    Ok, werde mir die Schuhe nochmal etwas größer bestellen. Wenn das dann auch nichts bringt, werde ich wohl doch mal einen Laden aufsuchen müssen.

  11. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    485

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #11
    Zitat Zitat von Schnuffelwiesel Beitrag anzeigen
    Ok, werde mir die Schuhe nochmal etwas größer bestellen.
    Such den Fehler! Es wurde jetzt mehrfach auf Beratung in einem gut sortierten Fachgeschäft hingewiesen und was machst Du? Du suchst Beratung im Internet und kaufst online. Kann man natürlich machen, aber ob das eine Erfolgsgeschichte wird? Ich habe meine Zweifel.


  12. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.018

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #12
    Geh in einen Laden...

    Ansonsten: bedenke, dass die Socken auch zum Schuh passen sollten. Habe immer wieder Leute die über Blasen klagen, dann aber bspw. Sehr dünne Socken in einem Lasportiva trango tragen. Ich bevorzuge Socken mit einem hohen Merino Anteil bspw. Smart wool. Bilde mir ein, die sind "weicher" als nicht Merino und scheuern weniger... Zudem stinken sie nicht und sind schön warm.

    In einem guten Laden beraten sie dich auch hinsichtlich eines passenden Socken (Diskussion bzgl. Zwei Socken Systeme in Exoten Schuhen wie Lundhags ist dann noch einmal ein ganz anderes Thema...) . Ansonsten bei den schuhen auf eine breite Zehenbox achten.

  13. Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.287

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #13
    Erstens: im Laden kaufen.
    Zweitens: im Laden kaufen.
    Drittens: Von Hanwag gibt es Schuhe in einer "wide"-Variante.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    827

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #14
    Hast Du die Einlage des Herstellers aus dem Svhuhgenommen bevor du Deine Einlagen hineingelegt hast?
    Ja, das gibt es.......

  15. AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #15
    Zitat Zitat von DasBushbaby Beitrag anzeigen
    Such den Fehler! Es wurde jetzt mehrfach auf Beratung in einem gut sortierten Fachgeschäft hingewiesen und was machst Du? Du suchst Beratung im Internet und kaufst online. Kann man natürlich machen, aber ob das eine Erfolgsgeschichte wird? Ich habe meine Zweifel.
    Du zitierst mich, lässt beim Zitat genau die Stelle weg, in der ich sage, dass ich einen Laden aufsuchen möchte, falls der Schuh wieder nicht passt. Kritisierst dann aber, dass ich keinen Laden aufsuchen möchte.

    Suche den Fehler

    Die Auswahl der Schuhe im Laden hier ist eine Katastrophe, da war ich nämlich schon. Erstmal 30 - 45 km fahren um ein gutes Geschäft zu finden ist dann auch nicht so dolle. Deswegen erstmal im Internet versucht (Vor allem geht es mir hier auch ums Rückgaberecht). Selbst wenn Rückgabe möglich, wieder 30 -45 km fahren? Und wie gesagt, ich merke es erst, wenn ich ne Stunde damit gewandert bin. Beratung im Laden ist natürlich besser, keine Frage, hab ich auch nie angezweifelt.

    Trotzdem danke für die hilfreichen Beiträge.
    Zitat Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
    Hast Du die Einlage des Herstellers aus dem Svhuhgenommen bevor du Deine Einlagen hineingelegt hast?
    Ja, das gibt es.......
    Das sind die Einlagen des Herstellers. Eigene Einlagen hab ich keine.

  16. AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #16
    Also ich würde mir passende Schuhe machen lassen. Zum Beispiel bei Geiger.


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    827

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #17
    Schuh Keller in Ludwirgshafen hat/hatte einen guten Ruf in Sachen Berg- und Wanderschuhe.
    Ansonsten würde ich mit einem/verschiedenen Orthopädietechniker sprechen. Das sind Fachleute in Sachen Fuss und Schuh und wissen oft wer gut berät.

  18. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von MaxD
    Dabei seit
    28.11.2014
    Ort
    Grande Gerau
    Beiträge
    4.299

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #18
    Zitat Zitat von chinook Beitrag anzeigen
    Also ich würde mir passende Schuhe machen lassen. Zum Beispiel bei Geiger.


    -chinoook
    Dieser Hinweis hat tatsächlich noch gefehlt!
    Wer spezielle Füße hat und auf Goretex verzichten möchte, sollte das erwägen.
    Ist unwesentlich teurer als die UVP eines Standardschuhs. Dafür hat man mehr und länger Freude daran.

    Nur um das zu erwähnen: Die Lieferzeit dürfte hier zum Störfaktor werden. Meine letzten Bestellungen kamen jetzt im Juli nach ein- bzw. anderthalb Jahren Wartezeit.
    ministry of silly hikes

  19. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    689

    AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #19
    hanwag, die sind vorne schön breit, ferse hinten schön eng.
    überleg dir lederschuhe mit lederfutter, alles mit tex irgendwas membran bringts nur in sonderfällen.
    ganz wichtig: socken mit mind. 60% wolle und plüsch rund um zehen und ferse.

    wanderschuhe kaufe ich bei ähnlich grossen füssen in 43.

    und es gibt schnürtechniken, mit denen du vorne nicht eng und hinten eng schnüren kannst, sodass die ferse im schuh bleibt. knoten reinmachen übern spann z.b.
    Geändert von faule socke (10.08.2020 um 10:18 Uhr)

  20. AW: Verzweifelt beim Schuhkauf - Alle Schuhe drücken - Hilfe

    #20
    Wenn nur die äußeren Zehen betroffen sind, könnte das auch an einer Fehlstellung liegen, hast du sonst irgendwelche Beschwerden damit? (Trägst du Einlagen? Hat deine Füße mal ein Orthopäde gesehen?)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)