Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 52
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    30.07.2020
    Beiträge
    28

    Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfallet NP

    #1
    Schweden, Norwegen und Finnland kenne ich ein wenig von Motorrad Reisen
    Finnland kennen wir recht gut von Tages Wanderungen und Kanu Touren
    Wandern ist ein gemeinsames Hobby von meiner Frau und mir

    Jetzt lese ich voller Bewunderung eure tollen Reiseberichte von euren Wanderungen
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...liches-Europa?

    Zu meinem runden Geburtstag würde ich gerne eine erste 3 Wochen Einstieg Wanderung mit Zelt und Rucksack mit meiner Frau im noch unbekannten Gebiet des Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfallet Nationalparks planen

    Nach Möglichkeit soll das natürlich eine schöne erste Tour werden um Lust auf mehr zu bekommen
    Falls möglich solle dabei auch nicht sofort Frust durch die Mückenplage und durch zu viel Gepäck schleppen aufkommen

    Der Zeitraum (volle 3 Wochen abzgl. An- Abreise) des Urlaubes wäre recht flexibel von uns wählbar
    Da wo es schön ist sollte Abends das Zelt aufgebaut werden - möglichst ohne im Touri Trubel zu enden

    Schwierigkeitsgrad kann >= mittel sein. >= 10 bis 20 km pro Tag sollten bei gutem Wetter machbar sein
    Beim ersten Mal wären vermutlich vorgegebene Wege eher hilfreich.

    Was wäre euer Vorschlag für eine schöne Einstiegs Wanderung mit Zelt ?

    Und welche 1-2 Monate haben sich aus eurer Praxis als sinnvoll heraus gestellt ?

    Besten Dank im voraus für eure Tipps

    LG. Frank

    PS: Körperlich sind wir Beide recht fit und lieben die Natur und Stille
    Geändert von fwde (30.07.2020 um 10:14 Uhr)

  2. Dauerbesucher
    Avatar von toppturzelter
    Dabei seit
    12.03.2018
    Beiträge
    507

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #2
    Bleibt definitiv auf den Wegen. Bei dem Tagespensum und Beduerfnis nach eher wenig Gepäck (was bedeutet, öfter mal einkaufen zu muessen) braucht ihr eine gute Huettenversorgung, sodass ihr Essen nachkaufen könnt. Zusammen mit der eingeschränkten Erfahrung wuerde ich daher Kungsleden und/oder Padjelantaleden vorschlagen, wenn es euch nach Schweden verschlägt. Beim Kungsleden nur was nördlich von Ammarnäs liegt.

    Möglichst viel Sarek und Padjelanta NP seht ihr, wenn ihr die Runde um den Sarek lauft, also Padjelantaleden (Ritsem - Kvikkjokk) und Kungsleden (Kvikkjokk - Saltoluokta) - oder natuerlich andersrum. Ein Stueck Nordkalottleden zwischen Ritsem und Kvikkjokk wäre denk ich auch drin. Je nach dem, wie schnell ihr seid (und wie lange ihr unterwegs sein wollt) könnt ihr die Runde auch mit dem Stueck Abisko - Vakkotavare (siehe Nachbarthread) verbinden.

    Der "Touri Trubel" hält sich stark in Grenzen, auch wenn hier öfter mal von Touristenweg die Rede ist - die Grueppchen, denen man am Tag begegnet, lassen sich in der Regel an einer Hand abzählen.


    Reisezeit ist eigentlich immer ein Abwägen zwischen Altschnee, Muecken, Frost und geschlossenen Huetten. Die Huetten - und damit eure Verpflegungsmöglichkeiten - schliessen Anfang-Mitte September. Zu frueh (Anfang Juli), und es kann noch ordentlich Schnee geben. Ende Juli und August sind daher wohl die sichersten Varianten. Mueckenhut einpacken

    Tut euch einen Gefallen, geht nicht ohne richtige Fjällerfahrung weglos in Sarek oder einen der umliegenden Nationalparks.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    30.07.2020
    Beiträge
    28

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #3
    @toppturzelter - erst einmal Danke für Deine Feedback und konkreten Tipps
    Wir werden uns mal diesen etwas älteren Beitrag zur Strecke Padjelantaleden (Ritsem - Kvikkjokk) und Kungsleden (Kvikkjokk - Saltoluokta) anschauen durchlesen - https://www.christian-ernst.org/wand...k-saltoluokta/

    Im Forum fanden wir diesen Bericht "Gränsleden mit Schlenker und Sarek-Nordschleife" sehr gut - wie viele andere natürlich auch - https://www.outdoorseiten.net/forum/...k-Nordschleife

    Wir werden erst mal die Berichte hier im Forum durchlesen um mal ein erstes Gefühl für die Möglichkeiten zu entwicklen.

    PS: Praxis Tipps und Alternativ Möglichkeiten von Euch sind natürlich weiterhin herzlich willkommen

  4. Erfahren

    Dabei seit
    30.01.2016
    Ort
    Österreich / Niederösterreich
    Beiträge
    499

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #4
    Gränsleden/Nordkalottleden könnte für euch auch eine gute Mischung aus Abgeschiedenheit und dennoch Hütten am Weg sein, allerdings wären diese ohne Einkaufsmöglichkeiten, ihr müsstet eure Verpflegung für die erste Zeit selbst tragen. Weiter im Norden könnt ihr dann weiter durch Narvikfjäll oder in Richtung Kungsleden (bzw. besser die Seitentäler) bis Abisko hinauf.

    Bei der Reisezeit: wir sind große September-Fans. Mücken weitgehend weg, Nordlichter da, halt deutlich kältere Nächte. Die Hütten schließen meist erst 2.-3. Septemberwoche, ab dann heißt es aufpassen, falls Sommerbrücken auf eurem Weg liegen.

    Edit: falls Norwegen, denkt an den Hüttenschlüssel!
    www.lustwandler.at
    Trekking in Schweden, Norwegen und Island
    Letzte Tour: Gränsleden – Nordkalottleden – Narvikfjell (Ritsem – Riksgränsen)

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    30.07.2020
    Beiträge
    28

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #5
    Zitat Zitat von bourne Beitrag anzeigen
    Gränsleden/Nordkalottleden könnte für euch auch eine gute Mischung aus Abgeschiedenheit und dennoch Hütten am Weg sein, allerdings wären diese ohne Einkaufsmöglichkeiten, ihr müsstet eure Verpflegung für die erste Zeit selbst tragen. Weiter im Norden könnt ihr dann weiter durch Narvikfjäll oder in Richtung Kungsleden (bzw. besser die Seitentäler) bis Abisko hinauf.

    Bei der Reisezeit: wir sind große September-Fans. Mücken weitgehend weg, Nordlichter da, halt deutlich kältere Nächte. Die Hütten schließen meist erst 2.-3. Septemberwoche, ab dann heißt es aufpassen, falls Sommerbrücken auf eurem Weg liegen.
    @bourne - Dir auch herzlichen Dank - das Gesamtpaket hört sich gut an

    Essen selbst schleppen -
    haben wir halt noch kein Gefühl - was rechnet Ihr so pro Tag an Gesamtgewicht ?

    Deutlich kältere Nächte -
    was heisst das so in der Gegend im Schnitt ?

    Gränsleden/Nordkalottleden -
    dazu werden wir uns weiter einlesen und vermutlich mit Fragen zurück kommen

    PS: Stichwort September und Mücken fast weg -
    könnte sehr gut passen und wäre vermutlich die halbe Miete

    Nordlicher da und hoffentlich schöne Herbst Farben - wäre ganz toll

  6. Erfahren
    Avatar von NF
    Dabei seit
    23.02.2019
    Beiträge
    117

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #6
    Zitat Zitat von fwde Beitrag anzeigen
    Essen selbst schleppen -
    haben wir halt noch kein Gefühl - was rechnet Ihr so pro Tag an Gesamtgewicht ?
    Wir kalkulieren immer mit ca. 2800kcal pro Person (wir schaffen es meistens Essen mit im Schnitt circa 450kcal/100g mitzunehmen). So ergeben sich pro Tag und pro Person ~ 625-650g. Je nach persönlichem Bedarf kann das aber (stark) abweichen.


    Zitat Zitat von fwde Beitrag anzeigen
    Deutlich kältere Nächte -
    was heisst das so in der Gegend im Schnitt ?
    Der (Durch-)schnitt dürfte recht irrelevant sein, kommt es doch darauf an, dass du auch in einer klaren kalten Nacht nicht frierst. Anfang September hatten wir im Sarek auf ca. 1000m schon Temperaturen deutlich unter 0. Geschätzt so um -5°C.



    Viel Spaß.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    30.01.2016
    Ort
    Österreich / Niederösterreich
    Beiträge
    499

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #7
    Zitat Zitat von fwde Beitrag anzeigen
    Essen selbst schleppen -
    haben wir halt noch kein Gefühl - was rechnet Ihr so pro Tag an Gesamtgewicht ?
    Also wir rechnen immer zuviel und haben dann am Ende noch was über
    Grundsätzlich Müsli in der Früh 100-120 g, ein Packerl Gefriergetrocknetes zum Abendessen und für zwischendurch gibt es Snickers, Mars, Schokolade, Nüsse, Knäckebrot mit Salami.

    Deutlich kältere Nächte - was heisst das so in der Gegend im Schnitt ?
    Normale Nachttemperaturen waren wohl zwischen 5-10 Grad meist, wir hatten aber auch leichte Nachtfröste und leichten Schneefall. Ich stimme meinem Vorposter zu, mit -5 bzw. in der Höhe auch ein bissl mehr musst Du rechnen.
    www.lustwandler.at
    Trekking in Schweden, Norwegen und Island
    Letzte Tour: Gränsleden – Nordkalottleden – Narvikfjell (Ritsem – Riksgränsen)

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    30.07.2020
    Beiträge
    28

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #8
    @NF - besten Dank für die Angaben Tipps
    @bourne - ein wenig gestöbert - sehr schöne Reiseberichte - https://lustwandler.at/

    Niedrigste Nachtemperatur als Planung mal mit minus 5 Grad - sollte für uns Beide machbar sein
    650g als grobe Planungsgröße fürs Essen pro Tag & Person nehme ich mal in die Rechnung auf
    Dann hat man einen Anhaltspunkt für den ersten Überschlag

    Genügend Trinken ist für uns immer sehr wichtig bei unseren Wanderungen - ist ja vom Gewicht nicht zu unterschätzen. Wie macht Ihr das auf euren längeren Touren - Wasserfilter dabei und vor Ort abkochen oder filtern ? Und für Strecken wo das nicht geht - wieviel Wasser als Notration habt ihr so pro Person ca. dabei ?

    Was uns ein wenig wundert ist, das man in der Welt von Internet, Downloads und elektronischen Maps
    wohl für die Schweden Norwegen Top 10 (oder Must Go) Wanderungen nicht so einfach GPX Daten und Übersichtskarten mit Feuer- & Übernachtungsplätzen findet. Oder wir haben bisher noch nicht die richtigen Seiten gefunden

    PS: Die Auswahl des Zielgebietes erfordert daher wohl noch einige Tage (Wochen) und Nächte an Stöbern im Netz und Recherche in schönen Reise-Blogs - aber so soll es ja auch sein und das macht ja auch sehr viel Spass am Wochenende

  9. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    956

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #9
    Zitat Zitat von fwde Beitrag anzeigen
    Genügend Trinken ist für uns immer sehr wichtig bei unseren Wanderungen - ist ja vom Gewicht nicht zu unterschätzen. Wie macht Ihr das auf euren längeren Touren - Wasserfilter dabei und vor Ort abkochen oder filtern ?
    Im Fjäll einfach trinken, ohne abkochen, Chemie oder Filter. Aus fließenden Gewässern.

    Zitat Zitat von fwde Beitrag anzeigen
    Und für Strecken wo das nicht geht - wieviel Wasser als Notration habt ihr so pro Person ca. dabei ?
    Auf Strecken, auf denen es wahrscheinlich mal drei Stunden kein Wasser gibt, 1-1,5l.

    Zitat Zitat von fwde Beitrag anzeigen
    Was uns ein wenig wundert ist, das man in der Welt von Internet, Downloads und elektronischen Maps
    wohl für die Schweden Norwegen Top 10 (oder Must Go) Wanderungen nicht so einfach GPX Daten und Übersichtskarten mit Feuer- & Übernachtungsplätzen findet. Oder wir haben bisher noch nicht die richtigen Seiten gefunden
    Weil man fast überall toll übernachten kann und darf. Feuer ist dagegen fast überall mangels Brennstoff schwierig. Braucht man nicht in eine Karte zu schreiben ;)

    Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfallet findest du außerdem auf https://kso.etjanster.lantmateriet.se/ mit Wegen und Hütten. Wenn du weit genug reinzoomst, tauchen die Infos auch für Norwegen zu weiten Teilen auf.

    MfG, Heiko
    Geändert von Lobo (21.08.2020 um 09:14 Uhr) Grund: Zitat repariert

  10. Erfahren

    Dabei seit
    15.09.2012
    Beiträge
    256

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #10
    Ich lege dir wärmstens GAIA GPS ans Herz. Das ist DIE Navigations/GPS App für Android und iPhone.
    Zugriff hast du nicht nur übers Smartphone, sondern auch am Computer im Browser, sodass du entweder in Google Earth deine Tracks erstellen und exportieren und importieren kannst – oder eben direkt auf der GAIA Website. Der dort erstellte Track wird dann automatisch mit deinem Smartphone synchronisiert.
    Charme dabei: Die Schweden Topo Karte (sehr ähnlich der BD10 etc.) ist schon mit drin.

    Davon abgesehen gibt es Möglichkeit die Läntmateriets Fjällkartan als Google Earth Overlay einzubinden. Sehr praktisch zur Routenplanung dort.

    Viel Spaß!
    Geändert von BohnenBub (01.08.2020 um 11:38 Uhr)

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    30.07.2020
    Beiträge
    28

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #11
    @Heiko - das ist doch schon mal hilfreich - auch in Verbindung mit Google Earth Pro - Besten Dank

    Setzt einer Garmin Basecamp in Verbindung mit der TOPO Sweden v6 PRO - TOPO Norwegen Experience v4 ein ? https://buy.garmin.com/de-DE/DE/p/703483 - https://buy.garmin.com/de-AT/AT/p/625244#overview

    Eigentlich ist mir das zu teuer und zum groben planen müssten doch auch die kostengünstigen Openmtbmap.org Karten mit Basecamp gehen oder ?

  12. Erfahren

    Dabei seit
    15.09.2012
    Beiträge
    256

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #12
    Warum teure Karten kaufen, wenn die offiziellen, schwedischen frei oder mit geringsten Kosten erhältlich sind?

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    30.07.2020
    Beiträge
    28

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #13
    @BohnenBub - meinst Du auch die Openmtbmap.org Karten ?
    oder gibt es noch andere kostengünstige Karten zur Planung in Basecamp für Schweden- und Norwegen Wanderungen ?

    PS: Bei Garmin frage ich mich oft womit sie bei Ihren Karten den Mehrwert Preis begründen - vielleicht hat ja da auch einer eine Antwort zu

  14. Erfahren

    Dabei seit
    15.09.2012
    Beiträge
    256

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #14
    Die Frage ist, warum sollte man Karten von Garmin kaufen bzw. Basecamp überhaupt nutzen, wenn du Google Earth für Satellitenbilder und Tracks hast, online die BD10 voll verfügbar ist (z.B. auf https://minkarta.lantmateriet.se aber auch an vielen anderen Orten für die schwedischen Karten und https://ut.no/kart für die Norwegischen Karten.) und sogar Google Earth Overlays der Läntmateriets Karten zirkulieren (extrem praktisch)?


    Im Gaia Webinterface und in der Gaia Smartphone App sind die wie gesagt schon integriert ( https://www.gaiagps.com )
    Zumindest, wenn man ein halbwegs modernen Smartphone hat, gibt es meiner Ansicht nach keinen Grund ein sperriges GPS mit Uralttechnik mitzuschleppen, wenn man so eine elegante Lösung wie Gaia zur Planung, Trackverwaltung und Durchführung verfügbar hat. Der Jahresbeitrag von ~15€ ist ein Witz wenn man schaut, was man dafür alles bekommt. Ich kann dir das nur wärmstens empfehlen

    Bei Gaia registrierst du dich einmal für die kleine Bezahlversion und kannst dann am Computer mit der offiziellen Läntmateriet Karte deine Tracks und Waypoints planen. Und sobald du die App auf dem Smartphone aufmachst, ist schon alles da. Dann lädst du noch die Karten in deiner Wanderregion runter, sodass du alles offline verfügbar hast, und kannst loslegen
    Ihr könnt die App auch sowohl auf deinem Smartphone und dem deiner Frau installieren. Die greifen auf die gleichen Daten zu und so habt ihr sogar ein komplettes Backup.

    Hier ein Artikel von einem der erfahrensten Wildniswanderer in Alaska: https://thingstolucat.com/2019/03/17...with-gaia-gps/

    Oh, eins noch: Ein Tourbeginn im Rago ist landschaftlich absolut traumhaft aber für Unerfahrene vielleicht nicht ideal. Meines Wissens gibt es keinen durchgehend markierten Weg vom Rago nach Osten. Ab der Ragohytta ist es eher eine Route statt ein Weg. Das ist zwar absolut gangbar aber für den Start ins Trekkingleben ist vielleicht ein leicht erkennbarer Weg besser. Z.B. etwas südlicher bei Sulitjelma startend. Dann kommst du von dort easy in die Padjelanta Region.
    Geändert von BohnenBub (01.08.2020 um 14:45 Uhr)

  15. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    30.07.2020
    Beiträge
    28

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #15
    @BohnenBub - Klasse und Danke für die ausführliche Beschreibung. Gaia GPS kannte ich bisher nicht und werde es mir einaml anschauen - habe ein neues Android 10 Smartphone und sollte kein Problem sein. Bisher nutze ich eher Locus Map Pro - damit gehen auch Offline Karten und der Karten-Download ist günstig. Allerdings brauche ich eine virtuelle Maschine mit Android und Web Browser. Das dürfte bei Gaia GPS wesentlich eleganter gelöst sein.

    Auch das Thema Google Earth-Overlays mit den Läntmateriets Karten https://support.google.com/earth/answer/148099?hl=de werde ich mir anschauen. Nochmals Danke

    Ein Tourbeginn im Rago ist landschaftlich absolut traumhaft aber für Unerfahrene vielleicht nicht ideal.
    Sieht alles sehr verlockend aus - aber erst mal klein einsteigen - Trotzdem auf der Top 10 Liste mit drauf - Trekking im hohen Norden – Teil 2: Rago Nationalpark - https://berge-bummler.de/trekking/rago-nationalpark/

    ----

    https://ut.no/kart#6.32/63.262/11.915 - Norwegen mit Hütten Anzeige
    Geändert von fwde (01.08.2020 um 16:45 Uhr)

  16. Erfahren

    Dabei seit
    15.09.2012
    Beiträge
    256

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #16
    Zitat Zitat von fwde Beitrag anzeigen
    Sieht alles sehr verlockend aus - aber erst mal klein einsteigen - Trotzdem auf der Top 10 Liste mit drauf - Trekking im hohen Norden – Teil 2: Rago Nationalpark - https://berge-bummler.de/trekking/rago-nationalpark/
    Das doet beschriebene ist die Standard Rago Runde auf bekanntem Weg. Was ich mit nicht unbedingt einstwigerfreundlich meinte, beginnt östlich der Ragohytta und damit weitab von dem, was in dem verlinkten Artikel beschrieben ist. Die kleine Ragorunde im Artikel ist eine super schöne 1,5 Tage Wanderung.

  17. AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #17
    OT: Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los dass hier der Instagram Effekt spielt.
    Sorry ist nicht böse gemeint, aber man muss sich einfach bewusst sein dass das Fjäll in aller Regel nicht so ist wie es die meisten Bilder zeigen - an den Regentagen bleibt die Kamera (Auch bei mir) meistens eben doch in der schützenden Hülle.
    Es kann auch tagelang so aussehen...
    Wenn man Pech hat und gerade ein längeres solches Fenster trifft ist die 3 Wochen Tour ziemlich sicher auch die Letzte. Bei einer kürzeren wettertechnisch verhagelten Tour sagt man sich eher: Versuche ich es halt nochmal.

    Für eine erste Tour in der Region würde ich wie von toppturzelter geschrieben auch zu den markierten Wegen und wenn die Erfahrung bei der Proviantplanung noch fehlt zum Nachkauf von selbigem raten.
    Das bedeutet für dieses Jahr (Gehe ich richtig in der Annahme dass die Tor für dieses Jahr geplant ist?) die Beschränkung auf Schweden, da der Grenzübertritt aktuell nicht gestattet ist und man nicht voraussehen kann wie es sich entwickelt - die norwegischen Hütten haben dort eh keinen Proviant.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    30.07.2020
    Beiträge
    28

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #18
    Schönes Wetter, Sonnenschein und blauer Himmel möchte doch jeder im Urlaub erst einmal haben. Ganz besonders beim Wandern und Zelten. Aus vielen Jahren Finnland Wander Erfahrung wissen wir das die Realität öfters anders sein kann. Vom Zeitraum ist 2021 geplant, wenn Corona nicht dazwischen funkt. Vorher laufen wir die Bärenrunde in Finnland

  19. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    30.07.2020
    Beiträge
    28

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #19
    Lange gesucht und erste GPX Downloads in Gesamtübersichten gefunden (ob vollständig - keine Ahnung)

    Schweden - https://www.traildino.com/trace/cont...untries-Sweden

    Norwegen - https://www.traildino.com/trace/cont...untries-Norway

    Finnland - https://www.traildino.com/trace/cont...ntries-Finland

    -------

    @BohnenBub - So, ich habe mich mal ein wenig mit Gaia GPS beschäftigt - und das könnte mit der Web Browser Planung und der Smartphone und iPad Nutzung eine Tool Lösung mit wenig Zusatzgepäck auch für uns sein. (weil das elektronische Geraffel wäre neben Papierkarten sowieso im Rücksack)

    Ohne extra Garmin Geräte (das ich das noch erlebe) mitzuschleppen. Einzig das Thema Akku Laufzeit der Smartphones wird vermutlich ein Gewichts Thema mit PowerPacks oder und einer Solarmatte auf dem Rucksack (man wünscht sich blauen Himmel & viel Sonne)

    Sicherheit durch Frau und Mann Backup der Smartphones und Sharing der Daten wäre ja gewährleistet (sieht erst einmal nach einem großen Vorteil aus - inkl. Offline Karten Nutzung). Jetzt noch das Planen mit Google Earth Pro https://thingstolucat.com/2019/03/10...oute-planning/ - https://youtu.be/l43cKbuNXBM - https://youtu.be/XQYjws926kM inkl. Zusammenspiel mit Gaia GPS ausprobieren und das Thema wäre erst mal durch.

    Man kann das ja zu Hause beim Wandern weiter in der Praxis testen und sich auf die Auswahl und die Planung der Norwegen-Schweden Wander-Etappen und ausgewählte Lektüre "Reise Know-How Wanderführer Sarek - Trekking in Schweden" konzentrieren

    Kurze Frage zum Thema Internet in den Nationalparks in Norwegen-Schweden
    Ich gehe davon aus das in den Nationalparks keinerlei Internet Verbindung vorhanden ist - richtig ?

    PS: Ich frage nur deshalb, weil das in Finnland oft anders ist und man eine bessere LTE Verbindung auf den See und Nationalparks hat in einer deutschen Stadt





    Geändert von fwde (02.08.2020 um 08:36 Uhr)

  20. Erfahren

    Dabei seit
    15.09.2012
    Beiträge
    256

    AW: Einstieg Tour Runder Geburtstag - Rago - Padjelanta - Sarek - Stora Sjöfalle

    #20
    Zitat Zitat von fwde Beitrag anzeigen

    @BohnenBub - So, ich habe mich mal ein wenig mit Gaia GPS beschäftigt - und das könnte mit der Web Browser Planung und der Smartphone und iPad Nutzung eine Tool Lösung mit wenig Zusatzgepäck auch für uns sein. (weil das elektronische Geraffel wäre neben Papierkarten sowieso im Rücksack)

    Ohne extra Garmin Geräte (das ich das noch erlebe) mitzuschleppen. Einzig das Thema Akku Laufzeit der Smartphones wird vermutlich ein Gewichts Thema mit PowerPacks oder und einer Solarmatte auf dem Rucksack (man wünscht sich blauen Himmel & viel Sonne)
    Mir hats hier gerade einen langen Post beim Abschicken vom Server zerhauen. Daher in kurz nochmal:
    Ja, Standalone GPS mit Uralt Technik wirken wie aus der Steinzeit, wenn man einmal mit Gaia gearbeitet hat. Ich kriege aus einem iPhone ca 4-7 Tage Akku Laufzeit. Hängt halt davon ab, ob man im Nebel in schwierigem Gelände ständig drauf schaut, um auf der Route zu bleiben. Oder ob man einmal einen Hügel in der Distanz anpeilen kann und dann 4h darauf zuläuft. Mit einer Anker 10.000mAh Powerbank komme ich so easy über 2-3 Wochen.
    Hast du schon die offiziellen schwedischen und norwegischen Karten geladen? Auf der Gaia Website gehst du links auf "Layers und Overlays" unten links dann aufs grüne Plus, klickst auf "Europa" und wählst mit dem Plus die offizielle "Sweden Topo von Läntmateriet" und die "Topografisk Norgeskart von Kartverket Norway". Dann hast du die immer sofort im Zugriff. Perfekt für die Planung.
    Google Earth muss über einen Custom Link eingebunden werden aus Lizenzgründen. Anleitung gibts in dem Luc Mehl Artikel.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)