Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    29.12.2012
    Beiträge
    44

    Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #1
    Hallo,

    Auf meiner Suche nach einem Zelt (Siehe anderes Topic) habe ich ein ganz gutes Angebot für ein Zelt von Exped in der „Extreme“ Variante, also Außenzelt mit Silikon beschichtetem Nylon. Das Zelt ist etwa 6 Jahre alt, wurde aber wohl nur ein paar Tage genutzt und wird als neuwertig beschrieben.
    Meine Frage ist, altert das Material auch wenn es keiner Nässe oder Sonne ausgesetzt ist und nur im Schrank verwahrt wurde? Wenn sich in ein paar Jahren die Beschichtung auflöst wäre das dann doch kein guter Deal

    Danke euch!

    Grüße

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    589

    AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #2
    Schwer zu beurteilen, aber wenn ich meine Glaskugel befrage sagt die mir...

    das mein altes TNF Zelt (Silnylon außen) seit >> 15 Jahren (waren noch DM-Zeiten) keine Auflösungserscheinungen am SilNylon Stoff zeigt, obwohl es regelmäßig und auch etwas länger verwendet wurde.

    Was sich verh. schnell aufgelöst hat waren die "PVC" o.ä. Fensterfolien im Außenzelt, die ich jetzt durch Silnylon-Einsätze verklebe. Garantiezeiten waren aber verstrichen... . Und nach vielen Jahren haben sich undichte Stellen im ??Sil-Polyester?? Boden gezeigt (incl. der Nahtversiegelung), die aber problemlos abgeklebt werden konnten.

  3. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    3.116

    AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #3
    Mein Zelt ist jetzt 12 Jahre alt und auf vielen langen und kurzen Touren benutzt worden. Das Silnylon ist etwas heller geworden. Aber das ist nicht beschichtet. Da löst sich nichts ab. Der Boden ist nach wie vor dicht. Die Reißverschlüsse funktionieren makellos. Alles in Ordnung.

  4. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.619

    AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #4
    Same here, meine zwei ältesten Zelte sind jeweils 12 Jahre alt. Ein Salewa Kuppelzelt aus PU, und mein Hilleberg Akto aus Silnylon (zwei Jahre alt gebraucht gekauft). Beide Zelte wurden viel genutzt, immer trocken und dunkel gelagert, Außenmaterial und Boden sehen super aus. Ich hoffe beide Zelte begleiten mich mindestens die nächsten 12 Jahre weiter.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    03.07.2020
    Beiträge
    78

    AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #5
    Hast du die Chance das Zelt in die Hand zu nehmen vor dem Kauf?

    Silnylon ist schon beschichtet. Mit Silikon halt. Mann kann die Qualität nach ein paar Jahren ganz gut erkennen wenn man es in die Hand nimmt.
    Dafür muss man allerdings wissen wie es sich anfühlt wenn es in Ordnung ist aber das kannst du ja irgendwo in einem Laden mal in die Hand nehmen..

    Neuwertiges Silnylon "fließt" durch die Hände. Ein bisschen wie Seide. Außerdem klebt es nicht wenn es nass wird und Tropfen perlen sauber daran ab.

    Wenn das Silnylon altert dann wird es steifer, fließt also nicht mehr so. Evtl. wird es sogar brüchig.
    Außerdem fängt es an zu kleben wenn es nass wird und Tropfen perlen nicht mehr ab sondern verbleiben auf der Oberfläche.

    Die Liegezeit macht Silylon eher weniger aus. Ganz schlecht ist langanhaltende Feuchtigkeit (feucht eingepackt oder im feuchten Keller gelagert).
    Noch schlechter ist Sonneneinstrahlung. Gab schon Berichte von guten Silnylon Zelten die nach Dauergebrauch in südlichen Gefilden nach nem Jahr auseinanderfallen. Wenn man die jeden Tag aufstellt und die immer in der Sonne stehen ist das garnicht gut.

  6. Neu im Forum

    Dabei seit
    07.06.2020
    Ort
    Mittendrin
    Beiträge
    7

    #6
    Mein ältestes Zelt ist ein HB Nallo 2 von 1992.
    Es wird jedes Jahr einige Tage benutzt, das silikonisierte AZ zeigt bislang keinerlei Undichtigkeit, Beschichtungsablösung oder sonstigen Verschleiß. Selbst der PU-beschichtete Boden ist ok.
    Bei PU-Beschichtungen treten über die Zeit aber gern mal Veränderungen ein, mitunter mögen sie auch keine Knicke:
    Bei HB gab es klebrig/schmierig werdende Böden und Stangenkanäle,
    bei Zelten und Tarps von JanSport/Tatonka hatte ich nach 13...15 Jahren ein Abblättern/Abkrümeln der Beschichtung.
    Einen Einfluß hat sicher die Lagersituation, es sollte auf jeden Fall trocken und eher kühl sein => nur trockene Keller und keine aufgeheizten Dachböden. Ich könnte mir auch vorstellen,daß in der Nähe befindliche Chemikalien (hier relevant etwa Kocherbrennstoffe) durch Ausdünstungen einen Einfluß auf Beschichtungen/Kunststoffe haben.
    Bei einem 6-jährigen Zelt mit silikonisiertem Geweben hätte ich - bei z.B. Lagerung in der Wohnung - keine Bedenken.

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    3.116

    AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #7
    Wenn das so ist - dann ist mein Zelt in den 15 Jahren nicht gealtert. Da klebt und bröselt nichts. Die Wassertropfen laufen ab. Den Rest kann man runterschütteln.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    742

    AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #8
    Hallo Altair,
    ich sehe es wie viele hier, meine Zelte sind alle älter als 6 Jahre und sind bzw. waren, bis auf zwei, immer Gebrauchtkäufe. Mit dem Sylnylon gab es bei mir nie Probleme.
    Gruß
    Z

  9. Gerne im Forum

    Dabei seit
    27.12.2012
    Beiträge
    55

    AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #9
    Mein altes TNF VE25 von 92/93 hat nach gut 20 Jahren mal einen neuen Boden bekommen, tut aber ansonsten immer noch seinen Dienst. Allerdings wurde es immer trocken und UV-geschützt gelagert.

    Beim Ur-Nallo 2 (ohne Moskitonetz etc.) bröselten irgendwann die Gestängekanäle (das Gewebe trennte sich von der Beschichtung) und der Boden wurde undicht, die Silnylon-Zelthaut blieb aber dicht.

    Das 20 Jahre alte Nachfolger-Nallo 2, ist ebenfalls - Dank eines vor zwei Jahren erneuerten Bodens - noch im Einsatz.

    Bei vernünftigen Rahmenbedingungen ist qualitativ hochwertigen Zelten demnach einiges zuzutrauen.

  10. AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #10
    Zitat Zitat von Staubteufelchen Beitrag anzeigen
    Mein altes TNF VE25 von 92/93 hat nach gut 20 Jahren mal einen neuen Boden bekommen, tut aber ansonsten immer noch seinen Dienst. Allerdings wurde es immer trocken und UV-geschützt gelagert.
    Das war aber meines Wissens nicht aus Silnylon (ausser es hat damals schon eine mir nicht bekannte superleichtvariante gegeben).

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    589

    AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #11
    Es gab (evtl später? meines ist aus den ganz frühen 2000'ern) eine Silnylon Variante. Mein VE25 ist def. Silnylon. (Nicht-)Klebeverhalten und beiliegender Nahtdichter aus Silikon sind eindeutig...

    Der SilNylon Teil ist wirklich sehr stabil...

  12. AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #12
    Zitat Zitat von Bambus Beitrag anzeigen
    Es gab (evtl später? meines ist aus den ganz frühen 2000'ern) eine Silnylon Variante. Mein VE25 ist def. Silnylon. (Nicht-)Klebeverhalten und beiliegender Nahtdichter aus Silikon sind eindeutig...
    OT: (Händler)Katalogangabe von 1997: Aussenzelt: beidseitig Silikon-Elastomer-beschichtetes-Rip-Stp-Nylon (WS>6000mm) Preis: 1299 DM
    Bei einem wenig benutzten (und entsprechend erhaltenen) Exped-Zelt mit dem Alter würde ich bedenkenlos zugreifen wenn der Preis stimmt.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    589

    AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #13
    OT: damals beim 'Outdoor-Aldi' wg Aufgabe des Segments für 500 DM auf Tip vom Verkäufer hin...dafür bin ich ihm heute noch dankbar

  14. AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #14
    Zitat Zitat von Bambus Beitrag anzeigen
    Es gab (evtl später? meines ist aus den ganz frühen 2000'ern) eine Silnylon Variante. Mein VE25 ist def. Silnylon. (Nicht-)Klebeverhalten und beiliegender Nahtdichter aus Silikon sind eindeutig...
    Ja, später gab es eine Silnylonvariante des VE25.
    Aber das Ur-VE25 aus den 90ern war definitiv nicht aus Silnylon.

    (Ich habe damals im Bergsportgeschäft gearbeitet und weiss es deshalb ziemlich sicher. Das VE25 haben wir damals oft verkauft. Als darum ging, dass eine Silnylonvariante angekündigt wurde. wurde heftig diskutiert, ob man das anbieten möchte.)

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    27.12.2012
    Beiträge
    55

    AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #15
    Es handelt sich beim VE25 um die in Schottland produzierte Variante, aus dem Carrington Material, welches auch Hilleberg benutzte. Die Nähte mussten eigenhändig silikonisiert werden. Die US-Ausführung musste den dortigen Feuerschutzbstimmungen genügen und war aus einem anderen Material.
    Gruß, Andreas






    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Ja, später gab es eine Silnylonvariante des VE25.
    Aber das Ur-VE25 aus den 90ern war definitiv nicht aus Silnylon.

    (Ich habe damals im Bergsportgeschäft gearbeitet und weiss es deshalb ziemlich sicher. Das VE25 haben wir damals oft verkauft. Als darum ging, dass eine Silnylonvariante angekündigt wurde. wurde heftig diskutiert, ob man das anbieten möchte.)

  16. AW: Älteres gebrauchtes Zelt kaufen: Alterung SilNylon?

    #16
    Bei meinem Hubba Hubba HP (außen Silikon innen PU) haben sich z.B. die Nahtbänder innen nach ca. 10 Jahren abgelöst. Außenseite ist noch okay.
    Ca. 100-120 Nächte benutzt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)