Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    16.07.2020
    Beiträge
    3

    Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #1
    Servus Miteinander,

    mein Name ist Vitali und ich habe mir vor ca. 2 Wochen Schuhe der Firma Prabos gekauft.

    Die Schuhe sind ohne Membrane und versprechen dadurch, dass die Füße weniger schwitzen und stinken. Damit die aber richtig wasserdicht sind, soll man die Schuhe mit einem Imprägnierspray behandeln - Soweit kein Problem.

    Zuerst war ich voll begeistert, da ich persönlich ein starkes Problem mit Schweißfüßen und dem Geruch habe bzw. verbreite. (Meine Freundin meckert fast jeden Tag darüber)

    Als ich die neuen Schuhe bei meinen Kollegen und Freunden präsentiert habe, meinte ein Teil super und der andere sagte, dass die im Leben nicht dicht genug sein können, da die Membrane fehlt. Im Shop waren Testvideos von Youtubern, die aber auch bestätigt haben, dass die Schuhe dicht sind.

    Jetzt bin ich am grübeln ob die Schuhe für den Herbst und Winter, wenn ich wieder mit dem Hund durch Wald und Matsch etc. spatziere, genug Schutz bieten. (Also vor Wasser bzw. Feuchtigkeit)

    Was sagt Ihr dazu? habt Ihre Erfahrungen bzw. Meinungen zu Schuhen ohne Membrane? Oder jemand evtl. schon sogar länger Prabosschuhe und kann mir seine Erfahrung mitteilen?

    Ich freue mich über jegliche Kommentare und Meinungen

  2. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.941

    AW: Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #2
    Erfahrung speziell zu diesen Schuhen habe ich nicht.
    Ob sie dicht sind kannst du bei diesem Wetter selbst prüfen. Gehe einfach über eine nasse Wiese mit hohem Gras, das ist der Härtetest auf Dichtheit für jeden Schuh.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    689

    AW: Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #3
    deine schuhe kenn ich nicht, aber schon mal zwiegenähte mit lederinnenfutter probiert? gewachst sind die auf jeden fall dichter als alle membranschuhe, deren membran sowieso bald bricht, gerade bei viel km wegen hund. mir ist so ein lederschuhklima viel lieber, hab schon lange keine membran schuhe mehr. kalte jahreszeit: zwiegenähte, warme jahreszeit: trailrunner oder sandalen, da ists egal ob der fuss nass wird, trocknet eh gleich wieder. vor allem wenn man was sucht ohne viel schaumpolsterung.
    mir unklar, warum alle so auf das membranzeugs stehen sodass in den läden schon nix anderes mehr zu kriegen ist.
    mag ja bei neuem schuh funktionieren, wenn man tagelang durch nassen sumpf stapft, aber halt nicht lange. und wer von den massenkäufern macht schon wirklich solche touren, wo die schuhe abends nicht trocknen können?
    Geändert von faule socke (16.07.2020 um 18:42 Uhr)

  4. Fuchs
    Avatar von Kris
    Dabei seit
    07.02.2007
    Beiträge
    1.498

    AW: Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #4
    Zitat Zitat von VHohnberch Beitrag anzeigen
    Schuhe der Firma Prabos gekauft.

    Die Schuhe sind ohne Membrane und versprechen dadurch, dass die Füße weniger schwitzen und stinken. Damit die aber richtig wasserdicht sind, soll man die Schuhe mit einem Imprägnierspray behandeln - Soweit kein Problem.
    Bei Schuhen ohne Membran kommt es zunächst mal auf das Außenmaterial an, ob du eine Chance hast, die Schuhe ausreichend wasserfest zu bekommen. Die Firma Prabos kenne ich nicht, aber sie haben sowohl Schuhe im Programm, die außen komplett aus Leder sind, als auch welche, wo Leder und Cordura kombiniert wird. Bei letzteren hast du ohne Membran keine Chance wenn es wasser'dicht' sein soll. Bei den Lederschuhen wäre nicht Imprägnierspray das Mittel der Wahl, sondern Schuhwachs. Damit wird das dann schon ziemlich gut wasserfest für den Alltagsgebrauch. Viele Nähte sind da natürlich von Nachteil...
    „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

  5. Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.286

    AW: Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #5
    Zitat Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
    Ob sie dicht sind kannst du bei diesem Wetter selbst prüfen. Gehe einfach über eine nasse Wiese mit hohem Gras, das ist der Härtetest auf Dichtheit für jeden Schuh.
    Genau. Oder durch Heidekraut.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  6. Neu im Forum

    Dabei seit
    16.07.2020
    Beiträge
    3

    AW: Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #6
    Super!

    habt vielen Dank für eure Antworten.

    Mein Modell ist ein Mix aus Leder und Cordura.

    Ich werde es mal im Wald und auf Wiesen testen, die letzten Tage hat es ja geregnet.

  7. AW: Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #7
    Imprägnierspray ist Mist, und taugt nicht Schuhe dauerhaft wasserdicht zu bekommen.

    Auch aus ökologischer Sicht würde ich dringend dazu raten, Imprägniersprays zu meiden.

    Lieber ein Lederschuh mit wenigen Nähten, und ein ordentlicher Mix auch Wachs und Fett zur Pflege.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.04.2020
    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    12

    AW: Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #8
    Ich stand vor der selben Frage und hatte mich in die Prabos Beast verguckt.
    Imprägnieren ist mir zu aber viel Arbeit... Und nasse Füsse bei feuchtem Gras kann ich nicht leiden.

    Daher habe ich kurz darauf die Haix Black Eagle Athletic 2.0 V GTX high/sage entdeckt und im Outlet günstig für 120€ gekauft.
    Die haben eine GoreTex Membran, die Version ohne seitlichen Reissverschluß sind bis oben wasserdicht.
    Zum gehen sehr bequem und auch wertig verarbeitet.

  9. Neu im Forum

    Dabei seit
    16.07.2020
    Beiträge
    3

    AW: Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #9
    Nach jetzt etwas mehr als 4 Wochen kann ich nicht meckern.

    Trage die Schuhe fast den ganzen Tag, egal ob bei der Arbeit, beim Einkaufen, spazieren gehen usw.

    Am meisten begeistert mich bisher die Sohle. Egal auf welchem Untergrund ich unterwegs war ich hatte immer tollen Halt ohne die Befürchtung zu haben gleich ab-/ auszurutschen.

    Großartige Tests mit nassem Grass oder Wasser waren noch nicht möglich, aber bei größeren Pfützen blieben die Schuhe schonmal trocken.

    Ende Herbst geht es dann voraussichtlich nach Tirol zum Wandern. Da muss dann der Schuh zeigen was er kann.

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    655

    AW: Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #10
    Zitat Zitat von VHohnberch Beitrag anzeigen
    Nach jetzt etwas mehr als 4 Wochen kann ich nicht meckern.

    Trage die Schuhe fast den ganzen Tag, egal ob bei der Arbeit, beim Einkaufen, spazieren gehen usw.
    Die ganze Zeit ein Paar?
    Nicht wundern, ich versuche die Geschlechtsbezeichnungen zu randomisieren. Alle anderen Schreibweisen sind unlesbar.

  11. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: Outdoor-Schuhe ohne Membrane von Prabos

    #11
    Also die schreiben ja einen schönen Quatsch auf der Prabos Seite. Das Cordura wäre DWR imprägniert und damit wasserfest genug und man könne das jederzeit auffrischen.

    Da kann man auch gleich Decathlonschuhe kaufen, die sind dann wenigstens nicht so teuer und damit gutes P/L Verhältnis.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)