Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Erfahren

    Dabei seit
    02.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    272

    Norwegen Feuerverbot im Wald

    #1
    Für eine Tour im August im Saltfjellet bin ich noch bezüglich des Kochers am überlegen was mit soll.

    Bekanntermaßen sind in Norwegen ja offene Feuer in Waldgebieten von 15.04. bis 15.09. verboten.
    Camping Kocher sind weiterhin erlaubt.

    Unklar ist mir allerdings wie die Nutzung eines kleinen Hobos, in meinem Fall ein Picogrill 239, gewertet wird sofern man alle nötigen Sicherheitsvorkehrungen berücksichtigt und ausreichend Abstand von Bäumen und Büschen hält?

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.867

    AW: Norwegen Feuerverbot im Wald

    #2
    Ein Hobo ist offenes Feuer. Was ist daran unklar?

    Das Saltfjell ist jetzt aber überwiegend kein Waldgebiet. bzw. man muss ja nicht im Wald zelten. Meist sind da eh zuviele Mücken.

    Bezüglich weiterer lokaler Feuerverbote sollte man sich vor Ort natürlich immer erkundigen. Je nach Situation kann es auch im baumlosen Fjell Einschränkungen geben.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  3. Erfahren

    Dabei seit
    02.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    272

    AW: Norwegen Feuerverbot im Wald

    #3
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Ein Hobo ist offenes Feuer. Was ist daran unklar?
    Nunja ein Gas oder Spiritus Kocher ist nach gängiger Definition ebenfalls ein offenes Feuer.

    Von dem Verbot sind Camping Stoves aber explizt ausgenommen und ein Hobo kann man ja durchaus zu den Camping Stoves zählen, daher die Frage wie das die Norweger sehen.
    Wenn die den Schlussstrich bei Spiritus ziehen dann akzeptiere ich das so natürlich.

    Und richtig im Wald Zelten würden wir eh vermutlich nur 1 oder 2 Tage, ab einer gewissen Höhe stehen da ja eh nurnoch vereinzelte Bäume und Büsche. Genau darauf zielte ja auch der zweite Teil der Frage ab ob das noch als "Woodland" zählt wenn man den Hobo auf einer Kiesbank am Bach oder See nutzt und der nächste Baum 50m entfernt ist.

    Eine handvoll trockener Äste findet man da ja immernoch irgendwie.

    Bezüglich weiteren Feuerverboten etc. ist mir klar da informiere ich mcih vor jeder Tour.

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.867

    AW: Norwegen Feuerverbot im Wald

    #4
    Zitat Zitat von SvenW Beitrag anzeigen
    daher die Frage wie das die Norweger sehen.
    Das wird dir hier keiner beantworten können. Du fragst am besten die zuständigen Norweger (und nicht vergessen, Bild von einem Picogrill in Aktion mitschicken, damit die verstehen, worum es geht.):

    post@statskog.no


    Wir nehmen seit einigen Jahren immer einen Honeystove plus Trangiabrenner und für ein paar Tage Spiritus mit. Bei Regen und wenn es sonst nicht passt wird, der Trangia genutzt, ansonsten Stöckchen.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  5. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    101

    AW: Norwegen Feuerverbot im Wald

    #5
    Zitat Zitat von SvenW Beitrag anzeigen
    Nunja ein Gas oder Spiritus Kocher ist nach gängiger Definition ebenfalls ein offenes Feuer.

    Von dem Verbot sind Camping Stoves aber explizt ausgenommen und ein Hobo kann man ja durchaus zu den Camping Stoves zählen ...
    Benzin-, Gas- und Spirituskocher (mit Einschränkungen) sind regelbare und besser beherrschbare Kocher/Feuer und vor allem ohne Funkenflug. Außerdem denke ich, kommen die Richtlinien aus einer Zeit da Hobos hier noch keine Rolle gespielt haben. Es gab in den letzten Sommern auch totales Feuerverbot - also war auch der Betrieb von Benzin-, Gas- oder Spirituskocher verboten.

  6. Alter Hase
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.565

    AW: Norwegen Feuerverbot im Wald

    #6
    Zitat Zitat von SvenW Beitrag anzeigen
    Nunja ein Gas oder Spiritus Kocher ist nach gängiger Definition ebenfalls ein offenes Feuer.

    Von dem Verbot sind Camping Stoves aber explizt ausgenommen und ein Hobo kann man ja durchaus zu den Camping Stoves zählen, daher die Frage wie das die Norweger sehen.
    Wenn die den Schlussstrich bei Spiritus ziehen dann akzeptiere ich das so natürlich.
    Der Unterschied zur Gas- oder Spiritusflamme ist die größere Flammengröße und der Funkenflug, den man mit dem Hobo i.d.R. nie ganz vermeiden kann.
    Hoboöfen sind (noch) nicht in allgemeinen Regelwerken erfasst. Wenn es eines Tages soweit ist, werden sie (aus den o.g. Gründen) eher unter kleine Lagerfeuer als unter Camping Kocher zählen. Selbst, falls es Dir ein Offizieller durchgehen lassen sollte, ich würde das nicht mit einem Ranger oder Polizisten vor Ort mit einem brennenden Hobo daneben diskutieren wollen...
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  7. Erfahren

    Dabei seit
    02.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    272

    AW: Norwegen Feuerverbot im Wald

    #7
    Zitat Zitat von markrü Beitrag anzeigen
    Selbst, falls es Dir ein Offizieller durchgehen lassen sollte, ich würde das nicht mit einem Ranger oder Polizisten vor Ort mit einem brennenden Hobo daneben diskutieren wollen...
    Weiß nicht wie das bei den Norwegern ist, die Schwedischen Ordnungshüter sind meiner Erfahrung nach bei solchen Geschichten meistens recht pragmatisch, d.h. wenn objektiv keine Gefahr besteht z.B. weil es seit Tagen regnet und eh alles platschnass ist dann störts auch keine Sau auf wenn das Gesetz eigentlich etwas anderes sagt.

    Ich hab bei Statskog mal angefragt aber die Tendenz sieht wohl so aus das ich eher den Trangia nehme.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    101

    AW: Norwegen Feuerverbot im Wald

    #8
    Zitat Zitat von SvenW Beitrag anzeigen
    Bekanntermaßen sind in Norwegen ja offene Feuer in Waldgebieten von 15.04. bis 15.09. verboten.
    Das stimmt so nicht. In einem aktuellen Flyer der norwegischen Umweltbehörde steht: "Sie dürfen ein Lagerfeuer entzünden, aber nicht im Wald oder andernorts in freier Natur vom 15. April bis 15. September." (Hervorhebung durch mich) Weiter steht da: "Sie dürfen trotzdem ein Lagerfeuer entzünden, wenn deutlich keine Brandgefahr besteht." In den letzten Sommern (18/19) war es regelmäßig deutlich zu trocken. Wenn die Brandgefahr gering ist, ist ja nichts gegen ein Feuer in einer Feuerstelle einzuwenden. Es entzieht sich meinem Verständnis, warum man da immer noch rumdiskutieren und Haarspalterei betreiben muss.

    Quelle Jedermannsrecht Norwegen - klick

  9. Erfahren

    Dabei seit
    02.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    272

    AW: Norwegen Feuerverbot im Wald

    #9
    Meine Anfrage:

    I have two short question regarding the fire ban near woodland from 15th April to 15th Sept.

    I'll go on a hiking trip in Norway in August and want to make sure I understand what is allowed and what not regarding campfires.

    - From my understanding camping stoves are allowed. I have a small camping stove (Picogrill 239) that is fired by wood

    Is this allowed or does camping stove only means gas or alcohol stove?

    for a picture see: https://i.ytimg.com/vi/GofPs_nF7_4/maxresdefault.jpg

    - What does woodland mean? On hiking trips we are often in areas with only a few single trees and bushes.

    If we make a small fire in the above mentioned Picogrill on a gravel bank of a lake or river and the next tree is like 40meter away does this still count as woodland?


    Antwort von Statskog:

    It is about making sure that you do not cause a forest fire or a heather fire.
    So you can fire with firewood as long as you take precautions when firing.
    And yes, preferably in sand or in rocks by the water.
    Remember to put out the fire well.

  10. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.643

    AW: Norwegen Feuerverbot im Wald

    #10
    Besorg dir ein Stück Carbonfilz zum drunter legen, ausreichend groß und vermeide Funkenbildung.

    Gibts in Norwegen keine Entscheidungen für jede einzelne Provinz?
    In Schweden gibts auf der Seite der jeweiligen Provinz den passenden Hinweis, aktuell betrifft es bspw. Im Kalmar Län die Kommunen an der Küste und da gibts dann auch keine Diskussion was, wie, wann.
    Geändert von cast (17.07.2020 um 09:38 Uhr)
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  11. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.611

    AW: Norwegen Feuerverbot im Wald

    #11
    Also das vom TO verlinkte Bild, würde mich als Bearbeiter im Amt ganz klar dazu bringen, den Einsatz zu verbieten... Selbst wenn da keine Funken zu sehen sind, schießt das Feuer da bald nen halben Meter zwischen Hobo und Topf hervor.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)