Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    04.06.2020
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    16

    1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #1
    Moin,
    2 Ausrüstungsgegenstände habe ich ja mithilfe des Forums schon abgearbeitet, der nächste folgt.

    1. Wie vielen Personen soll das Zelt Schlafraum bieten? Wie groß sind diese Personen?
    1 Personen, 1,95m kurz und auch nicht allzu schmal.

    2. Wie wird das Zelt transportiert (Auto, Motorrad, Kanu, Fahrrad, Rucksack)
    Auf'm Rücken

    3. Wozu willst du das Vorzelt nutzen (Lagerraum, Kochen, Aufenthalt)?
    Kochen, ggf. für den Rucksack, wie es passt.

    4. Hast du noch zusätzliche Anforderungen (Bauform, Doppel-/Einwand, Qualität, Farbe)
    Da bin ich erstmal ziemlich offen. Ein Tarp sollte es nicht sein, aber ansonsten....

    5. Wie viel darf das Zelt maximal kosten?
    Denke da es keinen Wintereinsatz mitmachen soll sollten €300,- reichen, notfalls bzw. wenn wirklich überzeugend könnte ich aber noch was drauflegen

    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Zeltes
    Erstmal in den deutschen Mittelgebirgen (Frühjahr bis Herbst). Rheinsteig und solche Sachen. Denke 14 Tage können es schon am Stück mal werden.

    Nach Recherche hier und im Netz habe ich bisher 3 Zelte gefunden die in Frage kommen könnten:
    1. Luxe Outdoor Hexpeak F6a ~100€
    2. Wechsel Pathfinder ~200€
    3. Vaude Lizard Seamless ~550€

    Das Wechsel find ich grundsätzlich schick, dass ich das Innenzelt zuerst aufbauen muss sagt mir nicht ganz so zu.
    Beim Vaude kann ich beide gleichzeitig aufbauen, bei der Länge bin ich mir aber nicht sicher und der Preis ist auch knapp über Budget
    Das Luxe hab ich noch nie in Natura gesehen, finds aber schon echt klasse und der Preis ....hat mich überrascht.

    Dann mal her mit den Meinungen der Zeltfreaks
    Und so oder so schonmal Danke im Voraus

  2. Erfahren
    Avatar von Lynness
    Dabei seit
    08.05.2008
    Ort
    Minga mal wieder
    Beiträge
    237

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #2
    Hy Tscho,

    so wie ich an deiner Zelt Wunschliste erkennen kann, möchtest Du mit dem Zelt wandern gehen und möchtest es auf dem Rücken tragen....

    Bei deiner Körpergrösse ist es natürlich wichtig, dass das Zelt v d Länge her passt....

    Eigentlich müsste es Zelte unterhalb von 1, 5 Kilo Marke mit 300 Euro Budget geben, wenn das mit der Liege Länge über 2 Meter u einem leichten Gewicht nicht wäre.

    Wenn dein Zelt nicht hart im Wind stehen muss, ist das Pathfinder schon wieder Overkill und mit meist über zwei Kilo fast schon zu schwer....
    Was einzig dafür spricht ist die Liegelänge...

    Schau nochmal, ob ich da was im Netz noch an Zelt Alternativen finde...

    Robens Arrow Head in rot 220cm Liegelänge bei 1,8 Kilo Gewicht... Ca 100 Euro... ..

    Slingfin2 lite trek Liege Länge 2,20m 1,3 Kilo 400 Euro bei Bergfreunde Komplett mesh. Ist aber im Aufbau mit Inner first.

    Tarptent Rainbow. Liege Länge mind 2,24m 1 Kilo Gewicht. 430 Euro bei Sack und pack. Wird zusammen aufgebaut. Sehr langlebig. Man kann einen Liner reinmachen, wenns zu kalt wird. Ist praktisch ein echtes Zelt u weniger ein "Tarptent"....

    Das Big Agnes Bird Beak I ist ein Zelt mit 2,13m Liege Länge, wiegt 1,5 Kilo und ist mit ca 240 Euro bei den Freunden der Berge recht günstig... . Allerdings ist das Innenzelt komplett aus Mesh....Die Zelt Innenlänge könnte knapp werden....

    Wenn es jetzt was günstiges sein soll, was keinem starken Wind ausgesetzt ist, könnte noch das Nature Hike Cloud up 1 beim großen Fluss interessant sein Liegelänge 2,3meter., ca 1,5 Kilo bei einem geringen Preis unter 150 Euro.. ..Müsste man ausprobieren, ob das realistisch ist..

    Das könnten weitere Anregungen für ein passendes Zelt mit wenig Gewicht sein Allerdings fallen die guten Zelte preislich etwas aus dem Rahmen, dafür sind sie sehr leicht...

    Just my two cents

    Lynness
    Geändert von Lynness (07.07.2020 um 02:02 Uhr)
    Gruß Lynness

  3. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    469

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #3
    Im Pathfinder kannst du nicht sitzen, also Umziehen, Aufhalten bei Regen, Kochen im Vorzelt, alles nur im Liegen. Rein und raus dann auch gebückt. Wär für mich Ausschlusskriterium.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    07.06.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    119

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #4
    Vom gebückten komme ich (exped vela 1 extreme), mittlerweile bin ich für solo sehr glücklich mit meinem F6a. Tipi bzw Lavvu muss man halt mögen oder nicht. Da deine Auswahl doch sehr “bunt“ ist, würde ich sagen probieren geht über studieren. Nur du kannst wissen oder herausfinden was dir wichtig ist und was du damit machen möchtest. Für mich vereint das F6a da die meisten Kriterien die mir wichtig waren.

    Beste Grüße,
    Robert

  5. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    Geopark "Muskauer Faltenbogen"
    Beiträge
    1.318

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #5
    Das Pathfinder ist für dich viel zu kurz , durch die schrägen Wände beträgt die Liegelänge nur 1,85m .

    Gruss, windriver

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #6
    Zitat Zitat von windriver Beitrag anzeigen
    Das Pathfinder ist für dich viel zu kurz , durch die schrägen Wände beträgt die Liegelänge nur 1,85m .

    Gruss, windriver
    Trifft auf ein paar der empfohlenen Zelte zu.

    Das Luxeoutdoor kostet übrigens mehr als 99.00 Euro.

  7. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.09.2012
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    609

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #7
    Jupp, die Preise für die Luxeoutdoor Zelte werden leider ziemlich bescheuert dargestellt.

    Das ist in dem Shopsystem so voreingestellt, bei der nächsten größeren Umgestaltung wird der Unsinn verschwinden, dann werden wir die Eigenschaften-Funktion einfach nur noch für Artikel benutzen, die gleich viel kosten.

    Das vollständige F6a kostet 300, für 100 gibt es nur das IZ.

    Das Lightwave2 kommt von der Länge her auch hin, ist auch ein Einbogentunnel mit Minimalabside, das Gewichts/Längen/Preisverhältnis ist imho ganz passabel. Die Qualität und Materialauswahl ist Brot und Butter, das macht es günstiger als das Lizard, aber auch deutlich schwerer.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    742

    #8
    Hallo Tscho,
    das Wechsel Pathfinder nutze ich selber und ich schätze es sehr. Aber man sollte es wegen der niedrigen Innenzelthöhe vorher mal in natura angesehen haben und am Besten Probeliegen. Sehr wahrscheinlich wird bei Deiner Körpergröße auch die Liegelänge nicht ausreichen.
    Außen- und Innenzelt gekoppelt aufstellbar oder das Innenzelt zuerst und das Außenzelt später darüber. Beides hat Vor- und auch Nachteile, also bei Regen ist die erste Variante im Vorteil, wenn es sehr warm ist und man nur einen Insektenschutz benötig ist die zweite Variante im Vorteil.
    Beides geht und da muß man Abwägen bzw. Erfahrungen sammeln, was einem persönlich wichtig ist bzw, womit man besser klar kommt. Es gibt aber auch Zelte, welche beide Aufbaumöglichkeiten miteinander vereinen.
    Gruß
    Z

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    04.06.2020
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    16

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #9
    Ich wusste das es schön einfach werden würde

    Das Arrow Head wird mir zu klein sein, da brauch ich nicht mal probeliegen.
    Das Slingfin sieht ganz spannend aus, ich befürchte aber ebenfalls zu knapp (aber teurer als erhofft und Innenzelt zuerst sind schon 2 von den wenigen Kriterien die ich habe die es reißt )
    Das Tarptent wäre ein Anschauen wohl wert
    Big Agnes sehe ich ebenfalls Probleme mit der Länge obwohl die Wände recht steil sind (aber noch nicht raus, trotz der Farbe)
    Wenn ich mir auf dem Naturehike Bild die Heringe ansehe kriege ich Angst Ich denke da würde ich nach einer Tour schon ein neues Zelt haben wollen (also raus)

    Die Argumente mit dem sehr klein vom Pathfinder versteh ich und vllt. kanns mich tatsächlich dann irgendwann mal nerven. Als ich noch jung (schreibt sich scheußlich) war war ich schon immer mit so ner Dackelgarage unterwegs da hat es mich nicht gestört. Aber sehr gut möglich dass das heute anders sein könnte.
    Hm, €300 fürs F6e liest sich jetzt nicht mehr ganz so toll wie bei 100, aber immer noch sehr in Ordnung vom P/L Verhältnis glaube ich.
    Und das Lightwave käme dann auch wieder mit sehr flach daher...

    Et is nich einfach. Ich schlaf nochmal ne Nacht drüber und versuche meine Prioritäten etwas mehr einzugrenzen, vermutlich habe ich dann mehr Chancen hier auf Tipps.
    Vielen lieben Dank schonmal

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    04.06.2020
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    16

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #10
    Sodele, ich nochmal.

    Ein paar Kleinigkeiten möchte ich nach dem Nachdenken dann doch schon gern haben:
    Eine Innenhöhe in der ich zumindest unbequem einen Augenblick sitzen kann, also 100cm.
    Ob Geodät, Kuppel oder was auch immer ist mir weiterhin zweitrangig, hätte aber gern eine Apside an der Seite. Also so das ich auch im Liegen an den Rucksack, Kocher o.ä. drankomme.
    Außenzelt zuerst oder beides gleichzeitig schränkt anscheinend enorm ein, also stelle ich das hinten an, das lässt sich ggf. schon machen denke ich.
    Den Preis werfe ich einfach mal auf €400 hoch, 500 wäre meine absolute Schmerzgrenze (ansonsten muss es ein großes Zelt werden da ich dann wohl dauerhaft im Garten schlafen muss).

    Das F6e ist im Augenblick mein Favorit, nur schade das man es sich nicht einfach mal in Natura anschauen kann.
    Über das Nordisk Svalbard bin ich noch gestolpert. Die Apside nicht so ideal, aber von der Länge schauts so aus als könnte es passen. Höhe gerade noch i.o.

  11. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    Geopark "Muskauer Faltenbogen"
    Beiträge
    1.318

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #11
    Zitat Zitat von Tscho Beitrag anzeigen
    Das F6e ist im Augenblick mein Favorit, nur schade das man es sich nicht einfach mal in Natura anschauen kann.
    Abhängig wo du im Bergischen Land wohnst, sind es ca. 2h zu Luxeoutdoorhändler. Kann man ja vielleicht mit irgendwas verbinden . Oder du fragst Florian aus Post7 ob er mal in deine Richtung unterwegs ist, er ist nähmlich der Händler

  12. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.519

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #12
    Bei ebay Kleinanzeigen bietet einer ein Hubba HP. Das hat eine äußerst effektive Raumaufteilung, bequeme 1m Sitzhöhe über eine breitere Fläche, real nutzbare 2,20m, es ist nicht megabreit, aber viel breiter als die Matte ist ja eigentlich auch nicht notwendig. Nur der geforderte Preis ist wie üblich überzogen, das ist mal wieder quasi Neupreis oder sogar drüber, wenn im Angebot gekauft. 220 höchstens.

  13. Gerne im Forum

    Dabei seit
    03.07.2020
    Beiträge
    78

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #13
    Das Lightwave t10 Raid werfe ich noch mal in die Runde...

    Ansonsten ist das Luxe F6 sicherlich ne gute Wahl. Ist dann halt ein Palast..
    Brauchst allerdings 2 Stöcke für im Gegensatz zum V4a. Muss man einfach beachten wenn man normalerweise mit einem geht..

    Das Tarptent Moment DW ist ein super Zelt und für deine Körpergröße geeignet! Zum Sitzen wie auch Liegen ohne nasse Schlafsackfußbox. Liegt leider hier in Deutschland 60€ über deinem Budget. Dafür wirst du damit lange Spaß haben...
    https://www.sackundpack.de/product_i...oducts_id=5412

    Gleiches gilt für das Tarptent Notch fallst du mit Stöcken gehst:
    https://www.sackundpack.de/product_i...oducts_id=4087

    Ach guck mal, das Rainbow gibt es auch unter 500€. Ist auch für große Leute gut. Von der Konstruktion sicherlich nicht so windstabil wie die beiden anderen aber auch ein gutes Zelt:
    https://www.sackundpack.de/product_i...oducts_id=3102

    MSR hat mit dem Elixir oder FreeLite auch noch Zelte im Angebot. Die sind von der Liegelänge eigentlich ausreichend weil die Wände steil sind. Würde ich aber mal Probeliegen...
    Geändert von janphilip (15.07.2020 um 12:15 Uhr)

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.12.2006
    Beiträge
    917

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #14
    Ich selbst hab das Vaude Power Lizard 1-2 SUL, das konstruktiv ähnlich aufgebaut ist wie dein Lizard Seamless.

    Bin damit nicht richtig zufrieden, die Belüfttung bei den Modellen ist schlecht, du hast nur am Eingang Mesh, der Rest des Innenzeltes ist aus relativ dichtem Gewebe, und Belüftungsöffnungen beim Zelt sind Kopf und Fußseitig relativ klein, wenn man den Eingangsbereich zumacht.

    Keine Ahnung ob das an meiner SUL Version liegt, aber die Außenhülle dehnt sich schon relativ stark sodass morgens alles durchhängt, und dann hast durchhängendes Außenzelt aufliegend auf nassem Innenzelt mit viel Kondens.

    Je nachdem wie wichtig dir Frischluft ist, woanders schauen.
    EVER TRIED. EVER FAILED. NO MATTER. TRY AGAIN. FAIL AGAIN. FAIL BETTER.

  15. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #15
    Zitat Zitat von janphilip Beitrag anzeigen
    Das Lightwave t10 Raid werfe ich noch mal in die Runde...

    Ansonsten ist das Luxe F6 sicherlich ne gute Wahl. Ist dann halt ein Palast..
    Brauchst allerdings 2 Stöcke für im Gegensatz zum V4a. Muss man einfach beachten wenn man normalerweise mit einem geht..

    Das Tarptent Moment DW ist ein super Zelt und für deine Körpergröße geeignet! Zum Sitzen wie auch Liegen ohne nasse Schlafsackfußbox. Liegt leider hier in Deutschland 60€ über deinem Budget. Dafür wirst du damit lange Spaß haben...
    https://www.sackundpack.de/product_i...oducts_id=5412

    Gleiches gilt für das Tarptent Notch fallst du mit Stöcken gehst:
    https://www.sackundpack.de/product_i...oducts_id=4087

    Ach guck mal, das Rainbow gibt es auch unter 500€. Ist auch für große Leute gut. Von der Konstruktion sicherlich nicht so windstabil wie die beiden anderen aber auch ein gutes Zelt:
    https://www.sackundpack.de/product_i...oducts_id=3102

    MSR hat mit dem Elixir oder FreeLite auch noch Zelte im Angebot. Die sind von der Liegelänge eigentlich ausreichend weil die Wände steil sind. Würde ich aber mal Probeliegen...
    Nicht böse gemeint. Aber versetz Dich mal in den TE, der Noobie ist.

    Du sprichst sieben Zelte an! Und bei fast keinem erklärst Du denn TE, warum das evtl was für ihn ist, oder was es bedeutet ein Tarptent einzusetzen. Ist auch Deine Freizeit, aber mich würde das total verwirren.

    Das T10 ist zB ein Tunnel, bei dem man das IZ zuerst aufstellt. Wenn man das nennt, sollte man doch Eigenheiten erwähnen und was sie für den TE bedeuten. Und es ist ziemlich fragil für ein Erstzelt.

    Lieber ein Zelt empfehlen und erklären, oder bei bereits getätigten Tipps Wissenswertes ergänzen.

    Dein Enthusiasmus dem Hobby gegenüber in Ehren, aber der TE ist auf einem ganz anderen Stand als Du es scheinst.

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    04.06.2020
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    16

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #16
    OT: Vielen Dank für die nette Klassifizierung als Noobie
    Einige tausend Kilometer habe ich dann doch schon mit Rucksack hinter mich gebracht und hätte mich als Fortgeschrittenen bezeichnet.
    Aber 10 Jahre nichts machen dürfen und sich dann auch nicht mehr mit dem Thema zu beschäftigen wirft einen schwer zurück in Sachen wissen. Ok, vllt dann doch Noobie


    Aber da ich in meiner Entscheidungsfindung noch nicht wirklich zu einem Resultat gekommen bin will ich dann doch nochmal nerven und das Zelt von hinten aufziehen (dafür muss ich mich wohl sofort entschuldigen)
    Also: Mein klarer Favorit ist immer noch das F6e. Einfach weil es für mich erstmal alles bietet was ich so erwarte.
    Welchen Mehrwert bekomme ich also wenn ich mir z.B. ein Tarptent Moment DW solid zulegen würde, oder ein Hilleberg Unna...was auch immer (Gewicht ist mir soweit klar, aber gibt's noch mehr?).
    Lassen wir den Faktor Geld mal außen vor (den Spielraum hätte ich schon, aber wenn ich mir keine Grenzen setze...)

    Dankö

  17. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #17
    war nicht böse gemeint und kam so rüber.

    Trotzdem finde ich, dass Dir nicht damit geholfen ist, Dir nur Modellnamen im Sekundentakt zu nennen. Aber da Du ja sagst sehr erfahren zu sein, wirst Du Dir gut selber helfen können.

    Nimm, was Dir zusagt.

  18. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    Geopark "Muskauer Faltenbogen"
    Beiträge
    1.318

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #18
    Zitat Zitat von Tscho Beitrag anzeigen
    [OT]
    Also: Mein klarer Favorit ist immer noch das F6e. Einfach weil es für mich erstmal alles bietet was ich so erwarte.
    Welchen Mehrwert bekomme ich also wenn ich mir z.B. ein Tarptent Moment DW solid zulegen würde, oder ein Hilleberg Unna...was auch immer (Gewicht ist mir soweit klar, aber gibt's noch mehr?).
    Ich besitze sowohl das F6a als auch das Moment DW solid , zum Unna kann ich nix sagen .

    Das Tarptent ist leichter, schneller aufzubauen und hochwertiger in Verarbeitung und Material . Es bietet 2 Eingänge und ist deshalb besser zu Lüften . Für meinen Geschmack wäre mir das Tarptent aber mit 1,95m zu klein . Geht , ist aber eher Schlafsarg . Ich selber bin nur 1,83 , leihe es aber hin und wieder meinem Bruder 1,93m/100kg+ . Er meint für 1-2 Nächte ok , länger muss nicht sein .
    Das F6 bietet da deutlich mehr Platz . Im Sommer wir es allerdings schnell warm . Weil es nur einen Eingang hat, kann man nich richtig auf Durchzug "schalten" . Bei dem F6e wird es durch die Snowflaps noch schlimmer sein . Ich würde bei deinen Anforderungen , das F6a Aussenzelt mit dem F6e Innenzelt kombinieren . Spart auch nochmal ein paar Gramm .
    Wir sind mittlerweile für Rucksacktouren aber beim Trekkertent Drift Custom gelandet . Sollte für dich alleine auch passen , liegt aber etwas über deinem Finanzrahmen .

    Gruss, windriver
    Geändert von windriver (18.07.2020 um 09:26 Uhr)

  19. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    04.06.2020
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    16

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #19
    Ich schon wieder
    und vllt ja zumindest hier fast das letzte Mal.
    Nach viel lesen, lesen und lesen, und auch ein bisschen angucken das unbefriedigend verlief, bin ich nun zu dem Schluss gekommen mir ein "einfacheres" Zelt zu holen. Dieses Jahr zu testen und zu schauen was mich stört, und dann ggf. nächstes Jahr ein neues zu holen (ich war schon drauf und dran mir ein 2 Personen Dings zu holen und mich dann Diagonal da reinzulegen).

    2 sind nun in der Auswahl und da hätte ich einfach gern Meinungen zu.
    Weiterhin das Luxeoutdoor Hexpeak F6a (da hatte mich nur der Shop endgültig verwirrt, deswegen schrieb ich dauernd e )
    Und das Six Moon Designs Lunar Solo.

  20. Liebt das Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    10.059

    AW: 1 Personen Zelt für ~14 Tage Touren

    #20
    Knot Pyramid tent
    Und Solid half inner von arixi (könnte knapp werden bei Deiner Größe)590gr


    Hier mit mesh inner
    Das Knot ist höher als das Luxe

    User Wilbert kennt beide Zelte, und auf die Beratung von Florian ( Luxe.de )kann man sich verlassen.
    Geändert von lutz-berlin (23.07.2020 um 08:33 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)