Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    21.02.2020
    Beiträge
    12

    Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #1
    Moin,

    ich benötige für eine 2-wöchige Tour durch Schweden einen Rucksack. Tranportiert werden soll Zelt, Schlafsack, Isomatte, Kleidung, Verpflegung (für 5-8 Tage), Kocher und diverses Kleinzeug (was man halt so braucht).
    Ich war heute bei Globetrotter und habe mir verschiedene Rucksäcke angeschaut. Zwei waren besonders bequem. Zum einen der Deuter Aircontact Pro 70+15 und der Osprey Xenith 75. Bevor ich aber zuschlage, wollte ich mich hier nochmal informieren, ob etwas gegen die Rucksäcke spricht bzw. es noch andere Kanidaten gibt, die ich unbedingt mal ausprobieren sollte. Ich bin 1,98cm groß und mein Budget liegt bei 300 € (gerne weniger).

    Danke!

    Gruß
    mangix

  2. AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #2
    Ich mag den Osprey Xenith 75:



    Man muss den auch nicht so Tannenbaum-mäßig behängen wie ich da auf dem Bild.

    edit: Rechtschreibung
    Geändert von kossiswelt (08.07.2020 um 11:14 Uhr)

  3. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    474

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #3
    Den Osprey Xenith 75 nenne ich auch mein Eigen. Allerdings fiel die Jungferntour d. J. ins Wasser. :-(

    Ich würde mir an Deiner Stelle evtl. noch den Gregory Baltoro ansehen. Den gibt es ebenfalls in verschiedenen Größen.

    Planst Du Deine (riesige) Schlafmatte im Rucksack zu verstauen (meine Empfehlung) oder soll sie draußen herum bambeln?

  4. Erfahren
    Avatar von Glenfiddich
    Dabei seit
    19.02.2012
    Ort
    nähe Hamburg
    Beiträge
    194

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #4
    Ich habe auch den Xenith und das seit 7 Jahren. Er ist ein überaus robuster Rucksack und ich schätze an ihm das er halt viele seperate Staumöglichkeiten hat und sehr gute Erreichbarkeit nach innen hat. Sicher ist er kein Leichtgewicht aber das bin ich auch nicht soll heißen, auch mit Bauch gut auf der Hüfte zu tragen. Er hat mich jetzt bei vielen vielen Touren in Schottland, Schweden und in heimischen Wäldern begleitet. Schaden nehmen die Säcke doch meiste beim Transport im Flieger oder Bussen.

  5. AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #5
    besonders lang waren immer bzw. sind bach specialist 4 / 80 / xl

    wasserdicht: crux ak70



    mr
    Geändert von marcoruhland (01.07.2020 um 23:33 Uhr)

  6. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.03.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    97

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #6
    Hallo Mangix, ich bin 2015 von Deuter Aircontact auf Exped Thunder 70 umgestiegen und bin sehr zufrieden. Das Tragesystem wirkt filigran und hat mich während des Probetragens (fast 3 h) mit 20 kg zuerst überrascht und dann überzeugt. Außerdem ist er über 1,5 kg leichter als der Aircontact pro 70. Gruß Stefan

  7. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    689

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #7
    mir sind alle "normalen" rucksäcke zu kurz, die unterkante drückt dann grausam oberhalb der hüfte in den rücken. gepäcksparen ist da die falsche antwort, denn da ists dann egal ob ich 5 oder 10 kg drin hab, es ist einfach unangenehm.
    ich kaufe keine rucksäcke mehr, deren träger nicht an der rucksackoberkante verlängert werden können, vaude und lowe haben da super systeme.
    für mich und meinen noch viel grösseren partner (gegen dessen rücken ist deiner kurz!) haben sich die folgenden marken bewährt: lowe, arcteryx (aber nur die in grösse L, leider sehr schwer aufzutreiben), vaude, exped. von denen haben wir brauchbare rucksäcke. sind halt selten die leichtesten, aber wofür ist man gross und kräftig?
    alle rucksäcke für normalzwerge solltest du links liegen lassen, wenn du tragekomfort willst! gibt zwar wenig mit grösse L, aber das ist meist bewährt und brauchbar.

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #8
    Es ist doch gar nicht geklärt, ob der TE einen langen Rücken hat. Das ist nämlich nicht das gleiche, wie die Körperlänge.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    474

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #9
    Ein wahres Wort gelassen ausgesprochen.

  10. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    720

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #10
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Es ist doch gar nicht geklärt, ob der TE einen langen Rücken hat. Das ist nämlich nicht das gleiche, wie die Körperlänge.
    Absolut, ich bin 195 cm und dachte auch einen langen Rücken zu haben. Nach einem Fehlkauf von einer L Version des Osprey Aether 70, den ich 9 Monate beim Backpacken regelmäßig verflucht habe, kam ich auf die Idee, dass ich vllt doch nicht so einen langen Rücken habe.

    Mittlerweile bin ich nach vielen ausprobieren mega glücklich mit einem 0815 Tatonka Yukon. Hat quasi keine fancy features und ist bei weitem nicht der leichteste, aber er passt und ist bequem.

    Beim rumprobieren, hätte ich mich gefreut, wenn bspw. Der Gregory Baltoro gepasst hätte... Den fand ich sehr durchdacht!

  11. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    474

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #11
    Doppelmobbel
    Geändert von DasBushbaby (07.07.2020 um 20:55 Uhr)

  12. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    474

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #12
    Apropos richtige Rückenlänge: die Firma Osprey bietet eine App (Osprey Packsizer) an, mit Hilfe deren man sich die richtige Rucksackgröße/-länge ermitteln kann.

    Bei mir hat es funktioniert/gestimmt. Trotzdem ohne Gewähr.
    Geändert von DasBushbaby (08.07.2020 um 07:59 Uhr)

  13. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #13
    Zitat Zitat von DasBushbaby Beitrag anzeigen
    Apropos richtige Rückenlänge: die Firma Osprey bietet eine App (Osprey Packsizer) an, mit Hilfe deren man sich die richtige Rucksackgröße ermitteln kann.

    Bei mir hat es funktioniert/gestimmt. Trotzdem ohne Gewähr.
    Cooler Tip.

  14. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #14
    @Geige 284

    So soll es ja auch sein. Man kauft eben das was passt und mit dem man sich wohlfühlt. Und falls es keine (tolle) Marke oder billiger ist, umso besser.

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    689

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #15
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Es ist doch gar nicht geklärt, ob der TE einen langen Rücken hat. Das ist nämlich nicht das gleiche, wie die Körperlänge.
    er hat bei 1,98m sicherlich keinen kürzeren als ich bei um die 1,85cm. und ich habe dabei als frau noch eher längere beine als gleichgrosse männer. und mit dem konzept von sitzriesen, etc. hatte ich beruflich im bereich ergonomie schon seit 25 jahren zu tun, da brauchst du mir wirklich nichts erzählen!

  16. Anfänger im Forum
    Avatar von TheAnswerIs42
    Dabei seit
    05.04.2020
    Ort
    Köln
    Beiträge
    35

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #16
    Also ich bin "nur" 1,85m aber habe einen relativ langen Rücken. Benutze seit 8 Jahren einen Osprey Aether 70 in Größe L und bin mit dem äußerst zufrieden. Am längsten am Stück benutzt habe ich den 4 Wochen auf dem nördlichen Kungsleden. Definitiv der beste Rucksack, den ich je hatte. Allerdings gibt es den Aether so nicht mehr, es gibt nur noch den Aether AG (ca. 220€) mit dem anderen Tragesystem, muss man ausprobieren. Seit kurzem gibt es auch den Aether Pro, der orientiert sich eher an den älteren Modellen und ist minimalistischer, aber auch teurer (gerade 298 € bei bergzeit). Der Xenith ähnelt meinem alten Aether sehr.

  17. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #17
    Zitat Zitat von faule socke Beitrag anzeigen
    er hat bei 1,98m sicherlich keinen kürzeren als ich bei um die 1,85cm. und ich habe dabei als frau noch eher längere beine als gleichgrosse männer. und mit dem konzept von sitzriesen, etc. hatte ich beruflich im bereich ergonomie schon seit 25 jahren zu tun, da brauchst du mir wirklich nichts erzählen!
    Hab ich einen wunden Punkt getroffen oder warum packst Du die "Ich bin Expertin Keule aus"? Hab gehört die irren sich auch mal.

    Ich jedenfalls kenne die Anatomie des TE nicht.

    Und übrigens. Ich finde es auch etwas unfein kleinere Menschen als Dich als Normalzwerge zu bezeichnen.

    Was würde ich mich freuen, wenn dem TE M passt.

    PS Wieso passt der Geige dann nicht L, wenn das nicht möglich sein soll?

  18. Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.921

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #18
    Ich würde abseits eurer Frotzeleien mal noch die Firma Mystery Ranch in den Raum werfen. Die sind qualitativ Lichtjahre besser, als Osprey (ich hatte schon 8 Modelle von Osprey) und bauen auch Rucksäcke für größere Personen.
    Das kann preislich etwas schwierig werden aber es gibt ja auch immer mal wieder Sonderangebote.

  19. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #19
    Sorry. Aber wenn mich jemand so schräg in die "Du bist dumm Ecke" stellen mag, dann möchte ich mir das nicht gefallen lassen.

    Mystery Ranch gibt es bei den Bergfreunden und oftmals auch mit ein paar % weniger. Hatte selbst lange einen Dana Design, mit 2,7kg hätte ich ihn aber eh schon, wenn sich die Beschichtung nicht gelöst hätte, ausgetauscht.

    Sind aber schöne Teile und tatsächlich nicht in Fernost genäht, was sie eigentlich zu Schnäppchen im Vergleich zu Gregory und Osprey macht. Die 5 Rückenlängen und diversen Hüftgurte machen sie gut anpassbar, aber es wird auch manchmal schwer, sich da richtig zu entscheiden

  20. AW: Trekkingrucksack ca. 70l für langen Wanderer

    #20
    Diese Mystery Ranch Dinger sehen echt schick aus, sind aber etwas schwer, oder?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)