Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 64
  1. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.459

    AW: pläne für dieses jahr?

    #21
    Stockhorn ist v.a. höhenmeter-intensiv (das im Baltschiedertal, oder?). 6h Zustieg
    Meine Reisen (Karte)

  2. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.115

    AW: pläne für dieses jahr?

    #22
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    das schaut ja hammerhart gut aus. allerdings habe ich fast die befürchtung, dass da der gesamtanspruch noch deutlicher über den äußerst beschränkten möglichkeiten eines gebrechlichen walrosses ist als im eldorado. und habe im bergell vor langer zeit nur mal das bügeleisen gemacht und erinnere mich an eine durchaus zeitaufwändige anreise. von der tour dann ganz zu schwiegen. und antragsformulare für meher als 2, max. 2,5 tage frei sind bei mir überhaupt nicht erhältlich...

    da vielleicht schon eher sowas wei das stockhorn, auch wenn ich keine vorstellung habe, wei zeitintensiv da die anreise ist....
    Auf dem Stockhorn war ich fast mal, sowas wäre auch super. Zeitaufwändige Anreise allerdings damals. Erst am frühen Morgen Aufstieg und ein gescheiterter Versuch in der Kingspitze NE-Wand, in 200m Höhe dann Rückzug und eine 7 SL-Ersatztour, Abstieg zum Auto, 3 Stunden Fahrt ins Rhonetal und ab 17 Uhr die 1600 Hm hoch zum Biwak. Kleine eintägige Schweizerlebnisreise halt Leider am nächsten Morgen schon früh Gewitter

  3. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.463

    AW: pläne für dieses jahr?

    #23
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Stockhorn ist v.a. höhenmeter-intensiv (das im Baltschiedertal, oder?). 6h Zustieg
    na, 6h hüttenzustieg hatte ich als nicht-alpinist definitiv auch noch nie, aber da schmizt vielleicht die walrossschwarte wenigstens ein bisschen dahin....

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Auf dem Stockhorn war ich fast mal, sowas wäre auch super. Zeitaufwändige Anreise allerdings damals. Erst am frühen Morgen Aufstieg und ein gescheiterter Versuch in der Kingspitze NE-Wand, in 200m Höhe dann Rückzug und eine 7 SL-Ersatztour, Abstieg zum Auto, 3 Stunden Fahrt ins Rhonetal und ab 17 Uhr die 1600 Hm hoch zum Biwak. Kleine eintägige Schweizerlebnisreise halt Leider am nächsten Morgen schon früh Gewitter

    ähem -für solche gewalttouren planst du vielleicht besser den FLT ein. Spätestens nach der 7sl-ersatztour hätte ich massiv für tourenabschlussbier und feierabend plädiert....


    Außerdem die mal wieder die eine oder andere MSL-Tour.
    nur mal neugierdehalber: kennst du zufällig etwas am gelbeck? wurde mir auch schon sehr ans herz gelegt, wird allerdings auch die leichteste leider ein bisschen schwer für mich sein...
    Geändert von opa (17.06.2020 um 15:41 Uhr)

  4. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.115

    AW: pläne für dieses jahr?

    #24
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Stockhorn ist v.a. höhenmeter-intensiv (das im Baltschiedertal, oder?). 6h Zustieg
    Falsches emoji, müsste ein blaue Zunge haben wegen der vielen Heidelbeeren unterwegs

    Durchaus lohnend aber der Zustieg, alleine schon wegen der Passage auf diesem Wackelbrett mit Wackeltau 100m überm Tal, kann aber auch im Tunnel daneben umgangen werden.



    Wir haben ca. gut 4,5 h gebraucht. Die Baltschiederklause am Ende des Tals wird mit 7h Zustieg angegeben, das Stockhornbiwak ist für Bewegungsfaule also die gemütlichere Alternative, trotz Klettersteig zum Schluss.



    Im August 2018 übrigens noch mächtige Lawinenfelder auf 180m Höhe, war gar nicht so leicht die zu überqueren.

  5. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.459

    AW: pläne für dieses jahr?

    #25
    Wo wir gerade dort sind: Aktuell denke ich auch mal über Wiwanni nach, kennt das jemand schon?
    Die Touren sind südseitig, bisschen Altschnee am Ausstieg wahrscheinlich tolerabel...
    Meine Reisen (Karte)

  6. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.115

    AW: pläne für dieses jahr?

    #26
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade dort sind: Aktuell denke ich auch mal über Wiwanni nach, kennt das jemand schon?
    Die Touren sind südseitig, bisschen Altschnee am Ausstieg wahrscheinlich tolerabel...
    Bestimmt schön dort, inzwischen gibt es auch lange Touren dort. Die Drei Sagen Tour (6a obl.) hat 30 SL, den unteren Teil kann man auch als Hüttenzustieg klettern, praktisch

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.463

    AW: pläne für dieses jahr?

    #27
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade dort sind: Aktuell denke ich auch mal über Wiwanni nach, kennt das jemand schon?
    Die Touren sind südseitig, bisschen Altschnee am Ausstieg wahrscheinlich tolerabel...
    zwar schon öfters beim blättern im plasir-führer hängenbeblieben, war aber leider noch nie da. freue mich auf den bericht!

    viel spass!

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.06.2020
    Beiträge
    16

    AW: pläne für dieses jahr?

    #28
    Wir wollten Ursprünglich im September nach Kroatien um dort unseren Urlaub in den Bergen und am Meer zu verbringen. 1 1/2 Wochen Berge für meinen Mann und 1 1/2 Wochen Meer für mich. Es ist aber noch nicht sicher, wie alles zur Zeit...

  9. AW: pläne für dieses jahr?

    #29
    Wiwanni ist toll. War vor vielen Jahren mal mit Kumpel dort und habe die Steinadlerroute 5b/15SL auf das Wiwannihorn geklettert. In dem Gebiet gibts aber auch deutlich anspruchsvollere Touren. Hütte urchig mit gutem Bier.

    Steht definitiv auf meiner Liste von Wiederholer-Zielen :-)

    Link zum Tourenbericht meines Kumpels

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.12.2008
    Beiträge
    560

    AW: pläne für dieses jahr?

    #30
    Im Juli Österreich und im Oktober Frankreich sind angepeilt. Im Juli fürchte ich einen vollen CP und im Oktober eine zweite Welle. Ich steigere mich möglichst wenig in bestimmte Touren und Gebiete rein um nicht zu enttäuscht zu sein, wenn es nicht klappt.

  11. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.463

    AW: pläne für dieses jahr?

    #31
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Bestimmt schön dort, inzwischen gibt es auch lange Touren dort. Die Drei Sagen Tour (6a obl.) hat 30 SL, den unteren Teil kann man auch als Hüttenzustieg klettern, praktisch
    gerade ein topo gefunden, dass schaut ja schon gigantisch aus! schon gemacht? bei nutzung als hüttenszustieg natrülich schlafsack, betttuch und kopfkissenbezug nicht vergessen!

  12. AW: pläne für dieses jahr?

    #32
    Pläne natürlich viele, die praktisch fertig in der Schublade liegen und sobald PArtner und Wetter passen rausgezogen werden könnten. Am liebsten Dolomiten (wollte heuer endlich mal die Solleder an der Civetta machen), Kaiser, oder doch Bergell (Diese Vinci Kante sieht ja echt gut aus und wäre sicher schön).

    Wenn´s das Wetter diktiert kann man ja auch ausweichen auf Arco..

    So ganz fix planbar isses ja eigentlich nie, weil es immer auf´s Wetter ankommt, was eben in begrenzter Zeit möglich ist - heuer kommt eben dazu, dass kurzfristige Hüttenübernachtung wohl nicht möglich ist, also ggf. Biwak oder Talanstieg(e). Also kommt halt mehr an Unabwägbarkeit dazu, aber so ähnlich war´s zumindest bei mir auch schon vorher. Notfalls kann man ja auch einfach in D bleiben und sich in Sachsen oder der Pfalz beschäftigen.

    Schade, eigentlich hätte ich im Juli am besten Zeit, da steht aber aktuell kein Seilpartner zur Verfügung..

  13. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.463

    AW: pläne für dieses jahr?

    #33
    Zitat Zitat von Schattenschläfer Beitrag anzeigen
    Am liebsten Dolomiten (wollte heuer endlich mal die Solleder an der Civetta machen)
    upsala, dann viel spaß und högschder respekt allein schon für den plan!

    ein bisschen denke ich auch über guffert westgrat nach, wiel ich da den eindruck habe, dass der sich an einem freien tag mal gut ganz gut alleine machen ließe. kennt den jemand?

  14. Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    12.281

    AW: pläne für dieses jahr?

    #34
    Pläne nicht, aber den Wunsch, doch auch dieses Jahr mal auf Skiern zu stehen, aber das würde voraussetzen, dass es im November/Dezember richtig schneit und wir alle wissen die Warscheinlichkeit dessen . Ansonsten, ganz bescheiden, ein Babyzweitausender/Dreitausender (im wahrsten Sinne des Wortes ).
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  15. Fuchs
    Avatar von Lampi
    Dabei seit
    13.05.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.208

    AW: pläne für dieses jahr?

    #35
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Standen wir auch schon vor, angeblich "Absicherung: Sport"; "saniert 19xy" -- im Netz findet man ein Topo, wo man eher "Plaisir gut minus" oder schlechter vermuten würde (jede Menge Schlaghaken). Was erwartet einen denn da?
    Der Zeit der Sanierung entsprechend: Wer 2 Grade drüber steht, braucht nicht unbedingt was. Ansonsten ist "Full set ohne Haken" anzuraten. Dann ist es ungefährlich. Flugroute übrigens auch, weil das Teil so oft gemacht wird, dass ständig was angeflogen kommt. Mich hat es in einem Riss auch mal für ein paar Minuten entschärft, zum Glück hing ich so verkantet im Riss, dass ich nicht gestürzt bin. Handgelenk & Fuß habe ich danach aber ein paar Wochen lang gespürt.
    Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.06.2020
    Beiträge
    16

    AW: pläne für dieses jahr?

    #36
    Kennt sich jemand in Kroatien aus und kennt dort einige schöne Wanderwege / Touren ?

  17. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.463

    AW: pläne für dieses jahr?

    #37
    Zitat Zitat von Tanzbiene05 Beitrag anzeigen
    Kennt sich jemand in Kroatien aus und kennt dort einige schöne Wanderwege / Touren ?
    wandern nicht, klettermäßig kenne ich nur ein paar klettertouren in paklenica, das ist auf alle fälle sehr lohnend! dort sollte es auch sehr schön zum wandern sein, vorbei an den drehplätzen der alten winnetou-filme....

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.06.2020
    Beiträge
    16

    AW: pläne für dieses jahr?

    #38
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    wandern nicht, klettermäßig kenne ich nur ein paar klettertouren in paklenica, das ist auf alle fälle sehr lohnend! dort sollte es auch sehr schön zum wandern sein, vorbei an den drehplätzen der alten winnetou-filme....
    Ah super, danke. Das werde ich mir mal anschauen.

  19. Neu im Forum

    Dabei seit
    22.06.2020
    Beiträge
    9

    AW: pläne für dieses jahr?

    #39
    Hallo zusammen,

    auch ich plane dieses Jahr eine Klettertour mit Freunden in den französischen Alpen. Wir werden mitte Juli starten.

    Wir wollten gerne auf dem Weg in Paris vorbei und am Fontainebleau Bouldern gehen, hat jemand schonmal Erfahrungen hier gemacht? Und wo habt Ihr Bouldermatten herbekommen?


    LG

  20. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.463

    AW: pläne für dieses jahr?

    #40
    Zitat Zitat von Klettergeist Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    auch ich plane dieses Jahr eine Klettertour mit Freunden in den französischen Alpen. Wir werden mitte Juli starten.

    Wir wollten gerne auf dem Weg in Paris vorbei und am Fontainebleau Bouldern gehen, hat jemand schonmal Erfahrungen hier gemacht? Und wo habt Ihr Bouldermatten herbekommen?


    LG
    ich war vor vielen, viellen jahren mal in bleau und fand es super. bin nicht so der große boulderfan, aber da hat sogar mir bouldern spass gemacht, und die sache mit den parcours fand ich wirlich toll.

    viel spass.

    bouldermatten? sollte es in jedem bergsportladen geben, oder was meinst du?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)