Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #1
    Mir ist es bisher leider auf allen Touren nicht gelungen herauszufinden, wie lange eine dieser kleinen 110g/4oz Schraubkartuschen Gas hält. Entweder habe ich die Kartusche nicht vollständig genutzt, oder habe eine angebrochene aufgebraucht und eine neue dabeigehabt.

    Wie sind eure Erfahrungen: Wie viel Liter Wasser kann man mit einer 110g/4oz Schraubkartusche mit einem recht effizienten Kocher wie MSR Windburner (oder Reactor, oder Pocket Rocket oder Jetboil...) bei normalen Bedingungen (freundliche Außentemperatur, Meereshöhe) zum Kochen bringen?

  2. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.156

    AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #2
    ...wird vermutlich so niemand direkt beantworten können. Mach doch ggf. einfach mal zu Hause den Test. Kartusche auf die Waage, einmal Wasser so kochen wie es normal tust, wieder wiegen. Dann hast Du einen Anhaltspunkt für den Verbrauch unter diesen Bedingungen. Damit könntest Du dann hochrechnen

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    716

    AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #3
    Ich habe es genauso wie TanteElfriede beschreibt mit zwei Schraubkochern auf ca. 300m Seehöhe mit Leitungswasser schonmal getestet und bin auf 12-14g Gas/Liter gekommen.

    Seitdem rechne ich immer mit 14g/l und schlage dann nochmal 10% Sicherheit oben drauf. Die Sicherheit habe ich zwar noch nie gebraucht, aber ich koche auch fast nur windgeschützt in der Apsis.

    EDIT: Test mit Titantopf
    Geändert von thomas79 (09.06.2020 um 12:16 Uhr)

  4. AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #4
    Es sind natürlich topf- und windschutzspezifische Verlustfaktoren einzukalkulieren (Wärmeleitlamellen ja/nein, Durchmesser, Oberfläche, Füllhöhe, ) aber prinzipiell hat die Gasmischung einen gewissen Heizwert und Dein Brenner eine gewisse Leistung. Die spezifische Wärmekapazität von Wasser ist bekannt, ebenso die Wärmeleitfähigkeit Deines Topfmaterials. Klimadaten liefern die üblichen Instrumente.
    Viel Spaß beim Rechnen - in der Medizin gibt's für sowas nen Doktortitel, in der Physik bloß nen Praktikumsschein

    Ansonsten kann man mit den 12-14 g/L schon prima kalkulieren, ebenso wie mit ca. 200-250 g/h Gasverbrauch bei Vollast (eine 100-g-Kartusche brennt also 30 min und eine 220er etwa 70 min, die 440er gut 2-2,5 h).

    Ebenso die 10% Puffer sind ratsam wenn es auf längere Tour geht.
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  5. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.453

    AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #5
    Gib's zu, Du hast nicht gesucht/gegoogelt

    *tusch*
    DER Kochervergleich
    Meine Reisen (Karte)

  6. AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #6
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Gib's zu, Du hast nicht gesucht/gegoogelt
    Nee, er hat den Fehler gemacht und die Forums-interne Suchfunktion verwendet.

  7. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.453

    AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #7
    Also ich hab's mit der Forumssuche gefunden...
    Meine Reisen (Karte)

  8. AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #8
    Im Outdoor-Wiki wird man auch fündig: https://www.outdoorseiten.net/wiki/Kochervergleich

    Dann haben wir noch den Kochervergleich vom Westerwaldtreffen 2009: https://www.outdoorseiten.net/forum/...ochervergleich
    .

  9. AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #9
    Vielen herzlichen Dank für die hilfreichen Rückmeldungen!!!

    Tatsächlich habe ich nur die ersten Seiten in diesem Thread durchsucht, die Suchfunktion habe ich nicht bemüht (ich kenne bisher kein Forum, wo sowas gut funktioniert, das scheint hier anders sein, ich gelobe Besserung)

    Die Antworten haben mich jetzt dazu motiviert, mir nun doch wieder die kleinen Kartuschen zu besorgen, für den Zweck sollten die in jedem Fall reichen. (Es geht auch nur zum Trekking in Deutschland, also nicht weit von Infrastruktur und Nahrung).

  10. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.156

    AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #10
    ...und Du kannst auch mal nach GasSaver kucken. Da kannste dann die nicht ganz leeren Kartuschen entweder aus den China Dingern wieder füllen (dann zwei Adapter) oder aus zwei halbleeren wieder eine volle machen.

    Siehe z.B. hier: https://www.outdoorseiten.net/forum/...light=gassaver

  11. AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #11
    Zitat Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    ...und Du kannst auch mal nach GasSaver kucken. Da kannste dann die nicht ganz leeren Kartuschen entweder aus den China Dingern wieder füllen (dann zwei Adapter) oder aus zwei halbleeren wieder eine volle machen.

    Siehe z.B. hier: https://www.outdoorseiten.net/forum/...light=gassaver
    Puh, das Gerät kostet aktuell überall um die 40 EUR. Für die Anzahl Nutzungen in Deutschland würde sich das bei mir leider nicht rechnen. Aber der Threat war spannend, man lernt eine Menge über Gas

  12. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.156

    AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #12

  13. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    350

    AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #13
    Vielleicht noch etwas zum nachdenken.
    Vielleicht legst du dir noch eine Feinwaage zu.
    Max 500gr mit 0,1gr Genauigkeit sollte reichen. Die sind ziemlich leicht,klein (etwa knapp 10x5x3cm) und kosten grob €6-13+Versand.
    Zum Gassparen kannst du eventuell noch auf die Wasser-Temperatur achten, z.B. per Mini-Thermometer.
    Ich habe einmal meine Kocher verglichen hinsichtlich des Zeitverbrauches bis zum sprudelden Wasser, bei Nutzung eines Kessels. Der Kessel hatte ein Thermometer mit einer "Kaffewasser-Markierung" bei 90-92Grad.
    Die Temperatur wurde etwa zeitlich grob 10-15% vor dem sprudeln erreicht, bzw. brauchte es etwa 4-5 Minuten, bis es vom sprudeln wieder bei 92 Grad war.
    Insofern könnte bei entsprechender Thermometer-Nutzung vielleicht noch 5-15% Gasersparnis drin sein.

  14. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.990

    AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #14
    Zitat Zitat von kossiswelt Beitrag anzeigen
    Puh, das Gerät kostet aktuell überall um die 40 EUR. Für die Anzahl Nutzungen in Deutschland würde sich das bei mir leider nicht rechnen. Aber der Threat war spannend, man lernt eine Menge über Gas
    Den von Campingmoon nehmen!




    Thermometer
    Geändert von lutz-berlin (10.06.2020 um 18:40 Uhr)

  15. AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #15
    @TanteElfriede: Wow, das ist ein Preisunterschied. Taugt das was, oder komme ich damit in die nächste Folge von "Feuer und Flamme"?

    @NRW48: Das mit der Temperatur ist spannend, gerade für Tee und Tütennahrung reicht es nicht sprudelnd, probiere ich evtl aus.

    @Lutz-Berlin: Das Teil scheint auch um die 25 EUR zu kosten, oder? Würde sich bei mir aktuell eher nicht richtig lohnen.

  16. Neu im Forum

    Dabei seit
    22.06.2020
    Beiträge
    9

    AW: Kleine Gas-Schraubkartuschen - wie lange halten die?

    #16
    Hallo kossiswelt,

    wie lange deine Kartusche hält ist stark davon abhängig wie intensiv du diese benutzt, mit wie vielen Leuten und unter welchen Bedinungen.

    Meine Erfahrung:

    Mit 3 Leuten Camping hält eine Gaskartusche bei zwei Mahlzeiten am Tag ca. 3 Tage. Natürlich ist dies auch von den Mahlzeiten abhängig, aber wenn du darauf achtest, dass der Brenner nicht im Wind steht, dann sollte eine Kartusche bei 2-3 Personen mindestens 2-3 Tage halten.

    LG

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)