Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.06.2020
    Beiträge
    6

    Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #1
    Hallo,

    ich bin neu im Forum und habe direkt eine Frage:

    Mit wieviel Kilo kann man den Aufstellbügel eines Außengestellrucksacks beladen? Hält der 10-12kg aus? Wenn man den Gegenstand am Gestell gut befestigt und somit die Last verteilt?
    Ich suche seit drei Tagen das Internet nach einer Antwort ab. Habe aber nichts gefunden bisher...

    Die Geschichte dahinter: Wir haben einen alten Hund, der nicht mehr laufen kann. Den würden wir im Urlaub gerne tragen. Ich möchte eine kleine Hundebox auf dem Gestell befestigen. Alle käuflich zu erwerbenden Hunderucksäcke scheinen mir nicht geeignet. Und eine Lastenkraxe ist mir in diesem Fall zu teuer. Ich habe einen sehr guten Rucksack für meine Abenteuer.

    Ich würde mich freuen, wenn jemand von Euch Erfahrungen mit der Belastbarkeit des Bügels hätte und diese mit mir teilt.
    Viele Dank dafür und viele Grüße aus dem hohen Norden,
    linord.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    716

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #2
    Hallo linord,
    es gibt natürlich viele verschiedene Modelle von Außengestellrucksäcken und viele sind als Schwerlastrucksäcke konstruiert. Mit meinem Außengestellrucksack habe ich bestimmt schon 25 kg und mehr transportiert. Aber ich denke, auch eine einfache Kraxe hält locker 10 - 12 kg. Was Du mit dem Aufstellbügel meinst, kann ich nur vermuten. Wie stabil das ganze dann wird, Kraxe mit Aufstellbügel und Hundebox, hängt dann mehr von Deinem Einfallsreichtum und handwerklichem Geschick ab. Prinzipiell sehe ich da aber keine Probleme.
    Billige Außengestelle finden sich immer wieder mal auf Flohmärkten oder im Internet, hochwertige Modelle eventuell in Skandinavien (über das Internet),aber da kostet der Versand natürlich mehr.
    Gruß Z

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.06.2020
    Beiträge
    6

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #3
    Hallo Zz,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Ich habe ältere, günstige und gut erhaltene Außengestellrucksäcke in den Kleinanzeigen der Bucht gefunden.

    Geht alles eher in Richtung MYOG...
    Meine Idee ist, den Transportsack abzunehmen (das geht ja recht einfach) und dann nur das Gestell mit Tragegurten zu benutzen. Darauf möchte ich diese Hundebox befestigen. Die meisten Außengestellrucksäcke haben doch diese Bügel unten, auf denen man Zelt und Isomatte befestigen kann.
    Ich möchte nur nicht, dass der Bügel unter dem Gewicht des Hundes bricht und das Ganze nicht mehr funktioniert.

    Viele Grüße, linord.

  4. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    5.886

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #4
    Du meinst vmtl. diese Außengestellrucksäcke, mit denen man in den 70ern ungeniert Zug- und Jugendherbergstüren demoliert hat? Heute fürn Fünfer am Flohmarkt erhältlich.

    Die halten echt was aus. Mit so einem Gestell aus Alu (Bügel und Streben genietet) habe ich schon einen kompletten Umzug gestemmt, d.h. Umzugskartons über mehrere Stockwerke gehievt. Belastung bis 20-30kg problemlos. Empfehlenswert ist es, die Träger durch besser gepolsterte zu ersetzen, das geht leicht, wenn sie nur durch Niet&Splint direkt im Rahmen fixiert sind.

    Stell uns dann mal dein Bastelergebnis vor, ich finde so was immer interessant.

  5. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.06.2020
    Beiträge
    6

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #5
    Hallo Ronaldo,

    jaaaa, genau diese monströsen Rucksäcke meine ich! Ich will aber nicht in Jugendherbergen, zertrümmere damit höchsten mein Wohnmobil...

    Was Du schreibst, klingt ja mal sehr vielversprechend! Vielen Dank für diese Erfahrung!

    Wenn ich das wirklich so mache, stelle ich klar Bilder hier rein! Kein Problem.

    Viele Grüße, linord

  6. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.812

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #6
    Nur mal so interessehalber: Was für ein Hund kommt da rein?
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

  7. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    5.886

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #7
    Hab was von einem Bernhardiner gehört...

  8. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.06.2020
    Beiträge
    6

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #8
    Hallöchen,

    Bernhardiner ist nicht ganz richtig, aber fast...
    Wir haben einen 15 Jahre alten Jack Russell Terrier, der Arthrose und Spondylose hat. Der wiegt jetzt noch 8kg (in guten Zeiten hatte er muskulöse 12kg). Der soll dann da rein!

    Aber vielleicht leihen wir uns auch einfach nur so ein Tragetuch von einer Bekannten.

    VIele Grüße.

  9. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.812

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #9
    Ach soo. Nach deinen Bedenken wegen Stabilität bin ich eher von einem größeren Modell ausgegangen

    Aber auch 8 kg beim Wandern einseitig zu schleppen, ist nicht so prickelnd. Nach Übung kann man das Tuch ja auch auf dem Rücken tragen. Bitte unbedingt ein Foto

    Edit: Oder so was in der Art https://www.geheimshop.de/hundetroll...iABEgJf__D_BwE ?
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

  10. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.06.2020
    Beiträge
    6

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #10
    Hallo,

    ja ich überlege das mit dem Tuch auch wegen der einseitigen Belastung.
    Diese "fertigen" Rucksäcke sind uns eigentlich alle eher zu klein... Wir dachten an eine Box mit den Maßen 50 x 34 cm...
    Deshalb kam ich auf die Idee mit dem Gestellrucksack plus drangebastelte Box.

    Also ihr meint, dass dieses Gestell das Gewicht locker tragen kann?!

    Viele Grüße.

  11. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.06.2020
    Beiträge
    6

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #11
    Hallo nochmal an alle, die mitgedacht haben...

    mein Mann und ich haben uns gestern für eine andere Lösung als die Kraxe entschieden. Da wir selten durchs Unterholz kriechen und eher die breiteren Wegen gehen, werden wir für unseren Fahrradanhänger, der sowieso in den Urlaub mitkommt so ein "Jogger- Set" besorgen und den Hund schieben. Im Notfall kann der andere da dann auch mit rein... Den Anhänger kennt der Hund und wird ihn akzeptieren.

    Viele Grüße! linord

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    716

    AW: Außengestellrucksack als Kraxe benutzen??

    #12
    Hallo,
    etwas bewährtes und bereits vorhandenes zu nutzen ist eine gute Idee, in Eurem Fall den Radanhänger. Ihr könntet ja auch weiter in Richtung "Pilgerwagen" o.ä. überlegen, also ein Näh- und Bastelprojekt, so daß man den Radanhänger hinterherziehen kann. Eventuell läuft es sich so bequemer?
    Sonniges Wochenende,
    Z

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)