Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 124
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    17.04.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    99

    Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #1
    Hallo liebes Forum,

    in Ergänzung meines Vaude Space III suche ich was kleines :-) Danke für Eure Ideen!

    1. Wie vielen Personen soll das Zelt Schlafraum bieten? Wie groß sind diese Personen?

    1 Person (1,80) mit Platzbedarf (1m Liegefläche sollte es schon sein, ich mag keine Sardinendose)

    2. Wie wird das Zelt transportiert (Auto, Motorrad, Kanu, Fahrrad, Rucksack)

    Fahrrad (in Gepäcktasche oder oben quer drauf), Motorrad

    3. Wozu willst du das Vorzelt nutzen (Lagerraum, Kochen, Aufenthalt)?

    Lagerraum & Kochen, Aufenthalt wäre schön

    4. Hast du noch zusätzliche Anforderungen (Bauform, Doppel-/Einwand, Qualität, Farbe)

    - Selbststehend wäre super
    - ich tendiere zu AZ & IZ verbunden (schätze das sehr an meinem Vaude alles in einem Rutsch aufzubauen und trocken zu bleiben),
    - 3-jahreszeitentauglich sollte es sein (vielseitiger Einsatz in unterschiedlichen Breitengraden aber nix Extremes)
    - gute Belüftung
    - da ich es etwas großzügiger mag, sollte die Liegefläche nicht unter 1m in der Breite haben (eher also ein 2-Personenschnitt)
    - Zelt mit Wohnzimmercharakter (gerne ein etwas größeres Vorzeit oder Apsiden)
    - max 2,5 kg

    5. Wie viel darf das Zelt maximal kosten?

    700 EUR

    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Zeltes

    - Dieses Jahr mehrtägige Radtour in D :-), nächstes Jahr Schweden oder Norwegen
    - Ansonsten Motorradtour überall in Europa, aber da kommt es nicht auf auf das Gewicht an

    Ich habe mir schon die üblichen Verdächtigen angeschaut:
    - bei de Hubbas bin ich mir unsicher ob der Robustheit
    - Big Agnes Spur ebenso und das IZ wird zuerst aufgebaut (wenn ich das richtig sehe)
    - Vaude: da sind mir die Apsiden irgendwie zu mickrig bei den leichten Zelten (bei meinem Space III nervt mich auch immer, dass ich als Sitzriesin immer die Plane vorm Gesicht habe
    - Wechsel Exogen ebenso erst das IZ
    - Exped: das Orion fand ich interessant


    Vielen Dank Euch für Eure Ideen!

    Susann

  2. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.979

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #2
    Leg noch ca 50 Euro drauf und nimm das Hilleberg Unna. Das ist das Schweizer Taschenmesser unter den 1P Zelten.

    Alternativ. Trekkertent Saor. Billiger, leichter, dem Unna ähnlich, aber schmaleres IZ.

    Big Sky International Chinook 1Plus ginge auch.

    PS IZ zuerst ist kein Drama.

  3. Erfahren

    Dabei seit
    22.09.2008
    Beiträge
    107

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #3
    Hallo!
    Ich hab gestern das Big Agnes copper spur 2 bikepacking zur Probe im Wohnzimmer aufgebaut. Packmaß ist genial, Gewicht inklusive Etiketten und Zeltunterlage 1905 g. Aufbau erfolgt rasch, mega Raumangebot, so gut wie freistehende Konstruktion, lediglich die Apsiden brauchen Heringe.
    Du hast Recht, zuerst muss das Innenzelt montiert werden.
    Als 3 Jahreszelt würde ich es absolut empfehlen...

  4. Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    340

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #4
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Leg noch ca 50 Euro drauf und nimm das Hilleberg Unna. Das ist das Schweizer Taschenmesser unter den 1P Zelten.
    Bei den Anforderungen habe ich auch gleich an das Unna gedacht. Mit etwas Geduld kann man auch die nächste Preisaktion eines bekannten Outdoorgeschäftes abwarten und es für unter 700 bekommen.

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    17.04.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    99

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #5
    Danke Euch für die schnellen Rückmeldung.

    Sagt bitte, das Unna hat aber so gar keine Apsis, oder?

    Das Big Sky sieht tatsächlich interessant aus. Schaue ich mir mal an.
    Wg. Big Agnes: Ja schon spannend, dass sie auch gleich was passendes für die Biker haben (Marketing können sie ja...) Ok spannendes Zelt. Dann schaue ich es mir nochmal an.

    Wg. IZ und AZ: Wie steht Ihr dazu. Egal? Was ist mit dem Vorteil, bei Regen trockenen Zeltes aufzubauen?

    LG Susann

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.979

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #6
    Zitat Zitat von SusaB Beitrag anzeigen
    Danke Euch für die schnellen Rückmeldung.

    Sagt bitte, das Unna hat aber so gar keine Apsis, oder?
    Wozu? Es ist dafür extrem breit (110cm) und durch Aushängen des IZ vorne hast Du Deine Apsis. Ich nehme die Sachen lieber ins Zelt.

    Zitat Zitat von SusaB Beitrag anzeigen
    Wg. Big Agnes: Ja schon spannend, dass sie auch gleich was passendes für die Biker haben (Marketing können sie ja...) Ok spannendes Zelt. Dann schaue ich es mir nochmal an.
    Pseudofeatures bei dr Bike Edition und dafür meist teurer, als die normale.

    Zitat Zitat von SusaB Beitrag anzeigen
    Wg. IZ und AZ: Wie steht Ihr dazu. Egal? Was ist mit dem Vorteil, bei Regen trockenen Zeltes aufzubauen?

    LG Susann

    Habe nur Zelte mit IZ Aufbau zuerst. Meist stabiler in der Konstruktion. Und wenn Du mir den Trick verrätst, wie Du klatschnass trocken ins IZ kommst, wenn Du bei Regen aufbaust, bin ich beeindruckt

    Meist ist das IZ ja auch stark wasserabweisend. Baut man flott auf, wird es nicht gleich klatschnass.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    22.09.2008
    Beiträge
    107

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #7
    Also, ich finde das "Pseudofeature" der kürzeren Gestänge echt Klasse, besonders wenn's ums Bikepacking geht.
    Und da das Budget von 700€ genannt wurde, so kommt man mit diesem Zelt (inklusive Zeltunterlage) um einiges billiger weg..

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.979

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #8
    Zitat Zitat von RobertoS Beitrag anzeigen
    Also, ich finde das "Pseudofeature" der kürzeren Gestänge echt Klasse, besonders wenn's ums Bikepacking geht.
    Und da das Budget von 700€ genannt wurde, so kommt man mit diesem Zelt (inklusive Zeltunterlage) um einiges billiger weg..
    Vom Gestänge rede ich nicht. Das muss jeder für sich entscheiden. Mir wären es zuviele potentielle Fehlerquellen bei kürzeren und damit mehr Segmenten. Das Marketing bei dem Zelt nervt mich etwas. Das ist ne persönliche Sache.

    Das Exogen 2 nutzte übrigens ein Freund von mir beim Bilepacking durch Polen. Er war soweit zufrieden.

  9. Gerne im Forum

    Dabei seit
    17.04.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    99

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #9
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Wozu? Es ist dafür extrem breit (110cm) und durch Aushängen des IZ vorne hast Du Deine Apsis. Ich nehme die Sachen lieber ins Zelt.



    Pseudofeatures bei dr Bike Edition und dafür meist teurer, als die normale.

    Habe ich jetzt nicht im Kopf den Preisunterschied. Aber fürs Bikepacking ist das schon ein interessantes Features mit den Straps. Finde ich nicht blöd.


    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Wozu? Es ist dafür extrem breit (110cm) und durch Aushängen des IZ vorne hast Du Deine Apsis. Ich nehme die Sachen lieber ins Zelt.

    Habe nur Zelte mit IZ Aufbau zuerst. Meist stabiler in der Konstruktion. Und wenn Du mir den Trick verrätst, wie Du klatschnass trocken ins IZ kommst, wenn Du bei Regen aufbaust, bin ich beeindruckt Meist ist das IZ ja auch stark wasserabweisend. Baut man flott auf, wird es nicht gleich klatschnass.
    Ok. Ertappt, da bin ich wohl noch zu wenig Fortgeschritten. Ne aber mal Spaß bei Seite - in Norwegen habe ich es wirklich sehr geschätzt, bei Regen und Wind alleine aufbauen zu können. Aber ich kenne auch nicht anders - daher die leichte Präferenz, lasse mich aber gerne überzeugen :-)

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    17.04.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    99

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #10
    Zitat Zitat von RobertoS Beitrag anzeigen
    Also, ich finde das "Pseudofeature" der kürzeren Gestänge echt Klasse, besonders wenn's ums Bikepacking geht.
    Und da das Budget von 700€ genannt wurde, so kommt man mit diesem Zelt (inklusive Zeltunterlage) um einiges billiger weg..
    Ja das stimmt. Die Länge des Gestänges ist interessant. Und wie gesagt die Möglichkeit direkt an den Rahmen/Lenker zu friemeln.

    Und was das Budget angeht: ich MUSS nicht so viel Geld ausgeben :-) wenn günstiger geht, gerne (als Singlekäufer kauft man eh immer teurer)

  11. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.543

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #11
    Ich würde nen Hubba Hubba kaufen. Robust, leicht, für 1P nen Palast, preiswert.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  12. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.979

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #12
    Naja. Wenn man bereit ist für die Bikeversion des nahezu identischen Zeltes 150 Euro (Quelle Globetrotter) zu bezahlen, dann hat BA ja alles richtig gemacht ;)

    Klettbänder am Zeltsack? Kann man selber basteln oder anders lösen. Meist kenne ich es so, dass die Leute die Zelte einfach in eine Lenkerrolltasche nebst anderen Kram packen. Gibt es ja zB sehr günstig von Alpkit in der 20l Version.

    Du bist natürlich frei zu kaufen was Du magst. Aber ich würde bei derartigen Preisunterschieden gucken, ob es die Features wert sind. Ein Ersatzgestänge nach Deinen Wünschen kostet auch nicht soviel. Dann hast Du zwei Gestänge

    Vielleicht ist der Preisunterschied woanders ja nicht so extrem.

    Viel Spaß jedenfalls beim Aussuchen.

    PS ein Boden mit einer Wassersäule von 1200 ist nix für Skandinavien. Das BA ist ein UL Zelt, Du wolltest es robust Lebensdauer ist da kürzer.

  13. Erfahren

    Dabei seit
    22.02.2015
    Beiträge
    240

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #13
    Moin,

    ich bin bekennender Fan des HB Unna.
    Ich hab's auf mehreren Island-Touren bei zum Teil echt widrigen Verhältnissen als extrem zuverlässig erlebt. Selbst der Aufbau im Sturm ist gut machbar und der Platz innen ist für eine Person großartig.

    Kaufempfehlung meinerseits

    Beste Grüße,
    Markus

  14. Gerne im Forum

    Dabei seit
    17.04.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    99

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #14
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Naja. Wenn man bereit ist für die Bikeversion des nahezu identischen Zeltes 150 Euro (Quelle Globetrotter) zu bezahlen, dann hat BA ja alles richtig gemacht ;)

    Klettbänder am Zeltsack? Kann man selber basteln oder anders lösen. Meist kenne ich es so, dass die Leute die Zelte einfach in eine Lenkerrolltasche nebst anderen Kram packen. Gibt es ja zB sehr günstig von Alpkit in der 20l Version.

    Du bist natürlich frei zu kaufen was Du magst. Aber ich würde bei derartigen Preisunterschieden gucken, ob es die Features wert sind. Ein Ersatzgestänge nach Deinen Wünschen kostet auch nicht soviel. Dann hast Du zwei Gestänge

    Vielleicht ist der Preisunterschied woanders ja nicht so extrem.

    Viel Spaß jedenfalls beim Aussuchen.

    PS ein Boden mit einer Wassersäule von 1200 ist nix für Skandinavien. Das BA ist ein UL Zelt, Du wolltest es robust Lebensdauer ist da kürzer.
    Ja papperlapp. Danach wollte ich mir mein Zelt nicht aussuchen. Egal, brauchen wir nicht weiter vertiefen. :-) Wassersäule ist natürlich n Fakt, auch wenn ich immer n Footprint benutze.

    Also Unna schaue ich mir nochmal genauer an. Das mit den fehlenden Apsiden finde ich schon ein wenig schade, gerade die monströsen Fahrradtaschen (die ja auch dreckig sind) wollte ich eigentlich nicht mit ins Schlafzimmer nehmen.

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    17.04.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    99

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #15
    Zitat Zitat von neumania Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich bin bekennender Fan des HB Unna.
    Ich hab's auf mehreren Island-Touren bei zum Teil echt widrigen Verhältnissen als extrem zuverlässig erlebt. Selbst der Aufbau im Sturm ist gut machbar und der Platz innen ist für eine Person großartig.

    Kaufempfehlung meinerseits

    Beste Grüße,
    Markus
    Danke Markus, schaue ich mir nochmal an. Habs eben schon bei mitreisender geschrieben: das mit den Apsiden... ach man, das finde ich schon eine wenig doof. Ist halt ne Einzimmerwohnung, ich hatte bis jetzt 1,25...

    Sieht schon gut aus und der gute Ruf kommt nicht von irgendwoher. Stimmt schon. Ich werde mir mal ansehen fahren!

  16. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    428

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #16
    Schau Dir doch einfach mal aus Interesse das Tarptent Scarp 1 bzw. 2 an.

    Das 1er ist zwar nur 82 cm breit, aber schön lang und hoch. Nicht mehr überall vorrätig, aber wenn man ein bisschen sucht, wird man schon fündig.

    Das 2er ist natürlich breiter, jedoch z. Zt. vergriffen, da es in 2020 ein Update erfährt.

    Beide Zelte können in Verbindung mit den Crossbows faat freistehend aufgebaut werden.

    Ach ja, und der Trick bei Regen trocken ins Innenzwlr zu kommen funktioniert bei mir folgendermaßen:

    1. Aufbau des Zeltes mit eingehängtem Innenzelt
    2. Aushängen eines Teils des Innenzeltes von außen
    3. Öffnen des Eingangs soweit nötig
    4. Hineinschlüpfen in den Teil des Zeltes ohne Innenzelt
    5. Schließen des Eingangs
    6. Raus aus den nassen Klamotten
    7. Rein in die trockenen Camp-Klamotten
    8. Verstauen der nassen Klamotten in der Apside (deshalb bin ich froh, wenn ich eine habe)
    9. Einstieg in das Innenzelt
    10. Innenzelt im Außenzelt wieder einhängen
    11. Innenzelt wohnlich einrichten

    Braucht in echt ungefähr so lange, wie ich gebraucht habe den Text zu schreiben (scheixx Autokorrektur aufm Schmatzfon)

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    700

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #17
    Hier ist mal wieder schnell aus

    2. Wie wird das Zelt transportiert (Auto, Motorrad, Kanu, Fahrrad, Rucksack)

    Fahrrad (in Gepäcktasche oder oben quer drauf), Motorrad
    Bikepacking reininterpretiert worden.
    Ich verstehe es so wie bisher von den Packtaschen gesprochen wird eher als klassisches Radreisen mit Gepäckträgertaschen und nicht als Bikepacking. Da käme es dann nicht mehr ganz so sehr aufs Packmaß an wie beim Bikepacking.


    Ich habe sowohl ein Unna als auch ein Chinook. Würde das Unna aber nicht empfehlen wenn Dir Apsiden und gute Lüftung so wichtig sind. Beides kann das Big Sky Chinook besser (ein Königreich für eine Lüftung mit den zwei Türen auf Durchzug und das Gefummel mit dem Aushängen des IZ beim Unna für die Apside ist eben nicht jedermanns-Sache). Und ganz nebenbei hat es sogar noch ein kleineres Packmaß als das Unna.
    Geändert von thomas79 (10.05.2020 um 19:53 Uhr)

  18. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.340

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #18
    Diese BA - Dinger kommen mir nicht ins Haus.....oder wo immer hin! Viel zu empfindlich....so zart besaitet.
    Ich feature das Unna ja bei jeder Gelegenheit ( genauso, wie das Big Sky International Chinook 1Plus, weniger robust ), insbesondere, wenn es „robust“ und mit ordentlicher Breite sein soll ( Unna 110 cm ).
    Ich habe im Unna schon Yoga gemacht....ja, ja. ( wenn man weiss, wie es geht....geht das. )
    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

  19. Gerne im Forum

    Dabei seit
    17.04.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    99

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #19
    Ich gucke gerade ein wenig YouTube: was haltet Ihr denn vom Fjällräven Abisko Lite 2?

    Edit: oh ich glaube das ist für tägliches Auf- und Abbauen ein wenig fummelig, weil es doch sehr abgespannt werden muss. Aber schön groß :-)
    Geändert von SusaB (10.05.2020 um 20:01 Uhr)

  20. Gerne im Forum

    Dabei seit
    17.04.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    99

    AW: Großzügiges, robustes und leichtes Ein (bzw. Zwei)personen Zelt gesucht

    #20
    Zitat Zitat von evernorth Beitrag anzeigen
    Diese BA - Dinger kommen mir nicht ins Haus.....oder wo immer hin! Viel zu empfindlich....so zart besaitet.
    Ich feature das Unna ja bei jeder Gelegenheit ( genauso, wie das Big Sky International Chinook 1Plus, weniger robust ), insbesondere, wenn es „robust“ und mit ordentlicher Breite sein soll ( Unna 110 cm ).
    Ich habe im Unna schon Yoga gemacht....ja, ja. ( wenn man weiss, wie es geht....geht das. )
    :-) Wunderbare Idee :-) Yoga zwischen Moschusochsen!

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)