Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. Erfahren

    Dabei seit
    12.02.2016
    Beiträge
    106

    Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #1
    Hallo,
    Gibt es eigentlich eine Powerbank, die selbst schnell geladen werden kann?
    Bei meinen mehrtägigen/wöchigen Wandertouren in D und Mittel/Nordeuropa treffe ich doch relativ häufig auf Zivilisation. Für mich wäre deshalb eine Powerbank, die selbst schnell geladen werden kann viel interessanter, als Eine, die meine Geräte schnell lädt(Schnellladefunktion).
    Kennt jemand so eine Powerbank, bzw hat Erfahrung welche vielleicht schneller laden als üblich?

  2. Fuchs
    Avatar von Serienchiller
    Dabei seit
    03.10.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    1.135

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #2
    So etwas habe ich auch gesucht. Das beste was ich gefunden habe ist eine von Poweradd mit 20.000 mAh, die über Power Delivery mit 18W lädt. Das ist eigentlich immer noch ein Witz für einen 20Ah-Akku, wenn man bedenkt dass inzwischen viele Smartphones mit 40W und mehr laden. Man braucht natürlich auch ein Power-Delivery-fähiges USB-Netzteil.

    Amazon Link

    Wenn jemand etwas besseres kennt, würde ich mich auch freuen.b

  3. Erfahren

    Dabei seit
    13.09.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    121

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #3
    Ich habe etwas für ähnliche Ansprüche gesucht (2-wöchige Wanderungen mit gelegentlichem Zivilisationskontakt) und meine Lösung sind momentan zwei kleinere Powerbanks (RAVPower RP-PB60 6700mAh). Etwas mehr Gewicht, aber ich habe 1. Redundanz, 2. kann ich beide Powerbanks gleichzeitig laden.
    Mit einem entsprechenden Ladegerät lädt sie mit 2A, das ist wahrscheinlich schon längst Standard...

    Bei der letzten Wanderung habe ich allerdings die vorhandene Kapazität nicht wirklich gebraucht.

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    542

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #4
    1. Easyacc 16750 mAh, ca. 60 Wh, mit 2 Eingängen (USB-C 3A und mikro-USB, 2.4A), in Summe >25W
    Ca. 2.5-3h Ladezeit (Gibts seit ca. 2 Jahren). Es gibt ein paar PB mit doppeltem Ladeeingang.

    2. Luxtude, 26.8 Ah, 100 Wh, PowerDelivery Eingang bis 45 W (dieses Jahr)

    Das aktuelle Zauberwort ist "PowerDelivery" für die Aufladung oder dual input/dual Eingang ...

    Oha, sehe eben, die Easyacc gibt es nicht bei Amazon De, aber GB, IT etc., schade. Ist ne wirklich klasse PB.
    Geändert von Bambus (03.05.2020 um 18:42 Uhr)

  5. Fuchs
    Avatar von Serienchiller
    Dabei seit
    03.10.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    1.135

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #5
    Hab jetzt nochmal geschaut, es scheint auch neuere Modelle mit immerhin 30W Eingang zu geben:

    RAVpower 20Ah, 372 g


    RAVpower 26,8Ah, 463g

    Die 45W Luxtude ist auch verlockend, aber mit 599g natürlich schon verdammt schwer. Wobei da vielleicht das Netzteil mit eingerechnet ist.

  6. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    542

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #6
    Nein, ist nicht. Eben gewogen 560 gr. plus 140 gr Ladegerät.
    Aber sie hat 26800 mAh Kapazität, von daher...

  7. AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #7
    Du kannst ja mal diese chinesische Wundertech-Powerbank probieren. Wenn ich das richtig verstehe, hat die eine Kapazität von 80Ah, hat USB-C, lädt in 2h voll und wiegt dabei nur 170g. Dazu gibt es 5 Zertifikate! Also wenn das nichts ist

    Wie der Umgang mit Corona zeigt, sind uns die Chinesen haushoch überlegen. Vielleicht ja auch schon bei der Powerbank-Technologie. Wenn du dann die Angaben bestätigen kannst, würde ich sie mir auch holen.

  8. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.440

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #8
    im Text steht 8 18650er Zellen, die haben aber in der Regel 3-4Ah. Wie die mit 8stk auf 80 kommen wollen ist mir ein Rätsel.
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  9. Erfahren

    Dabei seit
    12.02.2016
    Beiträge
    106

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #9
    Danke für eure Antworten,

    Das ist schon mal einiges mehr, als ich selbst in Erfahrung bringen konnte.
    Interessant sind schon mal das Easyacc und RAVpower 20Ah.
    Eine prima Idee sind die zwei kleinen Pack's. Da hätte man auch selbst drauf kommen können
    Das Beste wäre da fast, wenn es kleine Pack's gäbe, die mit ca. 12-15W geladen werden können.

    Bei dem chinesischen Wunderding würde ich das Testen lieber jemand anderem überlassen.
    Sollten diese Werte tatsächlich stimmen, wäre mir das Teil sogar ein zigfaches des Preises wert.

  10. Erfahren

    Dabei seit
    29.12.2008
    Beiträge
    230

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #10
    Ich hab die hier als 5000mAh Variante, gibts auch mit 10000mAh:
    https://www.amazon.de/dp/B0812Z28R6/...ding=UTF8&th=1

    Ob die wirklich auch mit 18W lädt (also sich selbst) kann ich mangels Netzteils aber nicht sagen.

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    542

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #11
    Hm, probiere und berichte.
    Ich wqerde nur skeptisch wenn zu viele Buzzwords (Tesla) bzw. bezweifelbare Aussagen auftauchen ("Sie benötigen nach einem Jahr keine neue" - brauche ich bei Anderen auch nicht..., wa ssoll so ne Aussage) in der Anzeige auftauchen.
    Wäre bei mir ein Kandidat zur näheren, eingehenderen Recherche.

    Aber von den Werten her nicht jenseits des Möglichen, aber es geht auch leichter + günstiger.

    PS. nur ein USB-C Port ist knapp.

  12. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.136

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #12
    ...google mal Graphen bzw. www.realgrapheneusa.com/graphene
    soweit ich gelesen habe gibt es derzeit eine Fa. in den USA die das verwenden. Eine Graphit Struktur im Akku erlaubt hier Hochstrom laden.

  13. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.743

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #13
    Einwurf von der Seite: ich hatte nie echte Probleme mit der Ladegschwindigkeit der PB selbst, da ich immer über Nacht blieb, und es dann egal war, ob die PB in 2 oder 3 oder 4h wieder voll war.

    Der Hemmschuh war entweder ein unterdimensioniertes Netzteil, welches zu wenig Leistung lieferte, oder weitaus öfters USB-Kabel, die zu wenig Leistung durch liessen, und so alles ausbremsten. Bei den Netzteilen muss man dann einen Blick auf die Leistung und die Funktion (Quickcharge,...) werfen, und bei den Kabeln notfalls etwas herum testen.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.12.2012
    Ort
    unstet
    Beiträge
    31

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #14
    Diese Powerbank kann lt. Datenangaben mit 65 Watt geladen werden:

    https://www.amazon.de/Litionite-Vulcan-Plus-20000mAh-Aluminium/dp/B07NY2Y72R

    Ich habe sie nicht getestet, weil sie offenbar viel schwerer ist als die RAV mit gleicher Kapazität, 570 g gegen 370 g. Und ein PD-Netzteil, das 65 Watt liefert, brächte ja nochmal einiges an Mehrgewicht.

    @Becks: Über Nacht laden ist natürlich ziemlich problemlos, aber wenn man z.B. im Winterhalbjahr in Südschweden mit Zelt unterwegs ist und sich zum Laden in ein Supermarkt-Cafe setzt, wird alles über zwei, maximal drei Stunden unpraktisch.

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    542

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #15
    Zitat Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    ...google mal Graphen bzw. www.realgrapheneusa.com/graphene
    soweit ich gelesen habe gibt es derzeit eine Fa. in den USA die das verwenden. Eine Graphit Struktur im Akku erlaubt hier Hochstrom laden.
    Das sieht interessant aus, mal verfolgen.

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.11.2013
    Beiträge
    545

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #16
    Wie jetzt schon häufiger Hervorgehoben, die Lösung heißt Power-Delivery (PD), am besten in der Version 3.0.
    Diese gibt es in verschiedenen Leistungsstärken, 18W / 30W /45 W oder gar 60W.

    Drauf achten, ob die Powerbank nicht nur PD ausgeben kann, sondern auch via PD geladen werden kann. Auch unterscheiden die Powerbanks sich teilweise dahingehend, dass sie stärker laden können, als geladen werden. Sprich sie unterstützen eine Ladung mit PD bei 45W, die Powerbank selbst kann jedoch "nur" mit 30W geladen werden.

    Das Mehrgewicht einer PD-Powerbank + einem PD-Netzstecker kann sich je nach Reisedauer auch schnell wieder einsparen lassen. Wo man früher mit einer 20.000er Powerbank los ist, in der Hoffnung dass sie bei 3 Ladestops á 2h mit genügend Restkapazität überlebt, um die Elektronik fit zu halten, da kann man heute vielleicht einfach mit einer 10.000er Powerbank los, weil man weiß man kriegt sie in einem 2stündigen Ladestop auch wirklich gefüllt.

    Größter Nachteil an den PD-Powerbanks: Sie sind leider noch schweineteuer, gemessen an dem was nicht-PD-Akkus kosten. Von daher würde ich mir gut überlegen wie viel Kapazität notwendig ist, und sichergehen dass die Powerbank nicht nur PD-Standards kann, sondern bspw. auch Quickcharge 3.0 eingebaut hat. So hat man wenigstens länger was von der Powerbank.

    Wenn auf Tour oder im Alltag auch noch ein Laptop geladen werden soll, dann sollte es auf alle Fälle eine Powerbank bzw. ein Ladegerät mit 45W oder besser 60W PD-Leistung sein.

    Grüße
    Daniel
    Auf meinem Blog Longing for the Horizon:
    Pamir Highway 2019 / Sarek 2018 / Padjelantaleden 2017 / 4500km Radtour Berlin-Nordkapp 2017 / Kungsleden 2015 / Kungsleden 2014 / Israel-Hike 2014 und viele kleinere Radtouren (Berlin - Kopenhagen / Prag - Berlin etc.)

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    542

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #17
    Zu den Preisen, da sind wir über die letzten Jahre durch China ziemlich "verdorben" worden. Eine PB mit diesen Parametern wäre vor 1 Jahr noch fast unerschwinglich gewesen. Man sehe sich mal die Preise, die von "professionellen" PB Herstellern (GoalZero usw...) aufgerufen werden.

    Zur langsameren Ladung der PB selber - klar, was das Endgerät macht ist nicht deren Sache, aber wenn ihr eigener Akku wg. Überhitzung die Grätsche macht haben sie den Ärger an der Backe, dazu noch die eher isolierenden Gehäuse und die erheblich geringeren Entwicklungsetats im vgl. zu großen Smartphone- oder Laptop Herstellern... wundert mich das nicht. Und mit 45 W aufladen bringt bei einer großen PB in 1 h schon ziemlich viel.

  18. Erfahren

    Dabei seit
    12.02.2016
    Beiträge
    106

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #18
    Ich glaube, ich werde mal die von zhnujm vorgeschlagene Powerbank von LinkOn probieren. Vom Hersteller Aukey gibt's bei Amazn sehr vergleichbare Teile.
    Die Variante mit zwei kleinen, bzw. vielleicht mit einer 5000er und einer 10000er, die gleichzeitig geladen werden können, finde ich sehr reizvoll. Jetzt bräuchte ich nur noch nen Vorschlag für ein passendes Ladegerät.

  19. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.12.2012
    Ort
    unstet
    Beiträge
    31

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #19
    Das leichteste 30W-PD-Netzteil ist wohl dieses: RAVPower USB C Ladegerät 30W (59 g ?).

    Ich habe ein Syncwire 18W USB C PD 3.0 Power Adapter, ist ein paar Gramm leichter (wiegt 45 g), liefert aber nur 18 Watt, was ja für die von Dir genannte Powerbank reichen würde.

    Kabel wurden schon weiter oben angesprochen: PD-fähiges Kabel ist wichtig. Ich würde immer mit einem USB-Multimeter verifizieren, ob die Ladeleistung auch wirklich erreicht wird.

    Zwei Powerbanks haben sicher auch Vorteile. Die Nachteile sind aber, dass ein Netzteil mit zwei PD-Ausgängen ca. doppelt so schwer ist wie das oben genannte 30W-Gerät. Dazu kommt ein zweites Kabel, und je kürzer das Kabel, um so eher kann es Stress beim Laden geben (Steckdose zu hoch, ...).

    Klar, kann man alles irgendwie improvisieren ... Wer Vorschläge für ein Netzteil mit mehreren PD- Ausgängen unter 110 g hat, würde mich auch interessieren.

    Nachtrag: Ich habe diese 10.000mAh/18W-Powerbank: POWERADD EnergyCell 10000mAh PD, ist 20 g (gewogen 180 g) leichter als die LinkOn.
    Geändert von ofW (06.05.2020 um 10:22 Uhr)

  20. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    542

    AW: Gesucht: Powerbank die schnell geladen werden kann

    #20
    Du brauchst normalerweise ein Ladegerät mit nur einem PD Ausgang. Bei einer PB mit 5000 mAh / 16 Wh ist ein PD Ladeeingang eher Overkill.
    Und bei einem Ladestrom von 10W (micro USB) bzw. 15W (USB-C) bist du nicht viel langsamer als mit PD 18W und PB von 37 Wh.

    PS. mit nur einem Ladekabel loszuziehen wäre schon sehr, sehr UL (L=Leichtsinnig), wenn das zu ladende Gerät wirklich wichtig ist.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)