Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.963

    AW: Wasserflaschen auffüllen unterwegs

    #21
    Vorsicht bei Brunnen in Ortschaften!
    Die hängen zwar an der Wasserleitung, aber nur um den Wasserverlust aus zu gleichen.
    Ansonsten kreist das selbe Wasser von Frühjahr bis Herbst. Strom für eine Umwälzpumpe ist billiger als ständig das Wasser zu erneuern.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  2. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.963

    AW: Wasserflaschen auffüllen unterwegs

    #22
    Dieses Wochenende sind wir auf eine neue Wasserquelle gestoßen.

    Auf einem WoMo-Stellplatz haben wir aus der dortigen Wasserstation unsere Flaschen aufgefüllt. Ein Wohnmobilist hat uns noch mit einem Schlauch ausgeholfen damit wir die Flaschen besser füllen konnten. Es geht auch ohne Schlauch, ist dann aber umständlicher.
    Für 1.-€ bekommt man laut Aussage des Wohnmobilsten rund 80 Liter Wasser. Da wir nur fünf Liter benötigten haben wir ihm den Rest geschenkt.

    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  3. Fuchs
    Avatar von dooley242
    Dabei seit
    08.02.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    1.636

    AW: Wasserflaschen auffüllen unterwegs

    #23
    @ blauloke

    Sicher, dass das Trinkwasser ist?
    Gruß

    Thomas

  4. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.963

    AW: Wasserflaschen auffüllen unterwegs

    #24
    Es steht Frischwasseranschluss dran. Der Wohnmobilist trinkt das auch immer und wir haben ebenfalls überlebt.

    Der Platz steht im Ort und an was für einer Leitung soll die Station angeschlossen sein, wenn nicht an der Trinkwasserleitung.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  5. AW: Wasserflaschen auffüllen unterwegs

    #25
    Solche Stationen haben in der Regel zwei Anschlüsse... Einen für Trinkwasser (meist kostenpflichtig) und einen um den Fäkalienausguss zu spülen (meist kostenlos). Der 1€ wäre es mir dann auch wert.

  6. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    833

    AW: Wasserflaschen auffüllen unterwegs

    #26
    Wert ist es allemal. DAs Wasser kommt aus dem öffentlichen Netz und ist grundsätzlich in Ordnung.

    Leider gibt es immer Wohnmobilisten die, vorsichtig formuliert, recht rustikal, d. h. ohne Beachtung von Hygieneregeln mit den Frischwasseranschlüssen umgehen. Das trifft leider auch dann zu wenn sich Frisch- und Brauchwasseranschlüsse an einer Station befinden. Der Frischwasserschlauch wird dann zum Reinigen der Toilettenbox zweckentfremdet. Das geschieht oft aus Unkennis.

    Als Bullifahrer nutze ich gelegendlich, wenn auch ungern, solche Stationen. Ich reinige den Hahn mit Sagrotan (es gibt vielleicht ein besseres Mittel?). Niemals würde ich einen vorhandenen Schlauch nutzen. Ich führe ein ca. 5 Meter langes Schlauchstück zur Entnahme mit.

  7. Fuchs
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    1.012

    AW: Wasserflaschen auffüllen unterwegs

    #27
    Selbst bei einem eigenen mitgebrachten Schlauch, würde ich das Wasser erst nach gründlichem Spülen trinken. Ein geliehener wäre mir schon zu heikel, wer weiß wo der vorher war....
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)