Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    14.08.2007
    Beiträge
    51

    Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #1
    Liebe Forenten,
    nach langer Zeit benötige ich mal bitte wieder eure Hilfe, Erfahrungen und Empfehlungen.
    Ein Freund von mir war so lieb und hat aufgrund Familienveränderungen, Umzug ins Ausland etc., ausgemistet und mir seinen tollen Soto Windmaster überlassen, Kochgeschirr war jedoch keines im brauchbaren Zustand mehr vorhanden.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach kompakten passenden Töpfen oder Pfannen dazu, Vorgabe wäre jedoch Material Edelstahl und sie sollten auch ruhig richtig robust und stabil sein. Da ich den Kocher nur im Bus zum kleinen Campingausflügen um mal Kaffee, kleine Einzel oder 2er Mahlzeiten zubereiten möchte, ist das Gewicht völlig nebensächlich.
    Wichtiger wäre eben eine möglichst robuste und stabile Verarbeitung, damit so ein Honk wie ich auch ruhig mal was "falsch" machen kann (Topf zu lange auf dem Brenner ) ohne das der Top/ die Pfanne dann gleich rund verzogen oder defekt ist.
    Vielleicht habt ihr da ja Empfehlungen für mich?
    Vielen Dank vorab!
    Oliver

  2. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.940

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #2
    Decathlon

  3. AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #3


  4. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.099

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #4
    Wenn das Gewicht egal ist, kannst du auch einen ganz normalen Kochtopf nehmen. Ansonsten halt irgend einen günstigen Outdoor-Edelstahl-Topf wie die von Relags. Ein etwas verbeulter/verzogener Topf ist bei Gaskochern eh kein Problem.

    Wie ein Honk sollte man mit keinem Campingkocher kochen, schon gar nicht mit einem kippeligen Aufschraubkocher wie dem Soto und womöglich auch noch im Bus. Da hast du dann schnell mal ein anderes Problem, als einen verzogenen Topf.

  5. Alter Hase
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.534

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #5
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Wie ein Honk sollte man mit keinem Campingkocher kochen, schon gar nicht mit einem kippeligen Aufschraubkocher wie dem Soto und womöglich auch noch im Bus. Da hast du dann schnell mal ein anderes Problem, als einen verzogenen Topf.
    So isses!

    Es gibt eine ganz einfache Regel: Bleib beim Kochen dabei. Wenn Du keine 5 Minuten am Stück beim Kochen dabei bleiben kannst, dann geh besser zum Schnellimbiss!
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  6. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    309

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #6
    Die MSR Alpine sind seit zig Jahren am Markt, relativ leicht aber langlebig(meine sind vermutlich ü20J). Da geht es ehr so in eine Standardrichtung, bei der man grundsätzlich erst einmal nichts verkehrt macht, wenn man auch lose Griffe mag.
    Da darf auch mal eine Stahlbürste ran der separat hinstellen für Salate, etc im Sommer, da sie ehr wie Schüsseln wirken, auch noch nach 20 Jahren noch.
    Aufs ausgiessen achten bei anderen Töpfen.
    Ruhig mal 1l Wasser reinmachen und in eine Tasse gießen.
    Dann merkst du auch die Gewichtsverteilung und ob man die Griffe gut mit einer Hand nutzen kann dabei.
    Der Deckel der Alpinetöpfe ist als Pfanne nicht geeignet/unbrauchbar.

    Und für unter die Gaskartusche nimmst du noch einen Ständer von Jetboil dazu zum Windmaster, da der relativ hoch ist und bei 100gr Kartuschen und Nudelkochen/etwas mehr Volumen oben zu wackelig würde.
    Jetboil also orange dreieckig ehr und nicht die länglichen oft grünen von Primus,etc. (Edelrid gar nicht) die relativ oft in Videos gezeigt werden.
    (z. B. Relativ neuem MSR Rocket II/Windmaster Video). Die dreieckigen sind besser verstaubar und passen plan unter eine 450Kartusche, bzw oben drauf.

  7. AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #7
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Wenn das Gewicht egal ist, kannst du auch einen ganz normalen Kochtopf nehmen...
    fissler original-profi-collection-kochtopf-16-cm 2l 1,42kg

    mr

  8. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.868

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #8
    Zitat Zitat von marcoruhland Beitrag anzeigen
    Fissler? Ich würde mindestens diesen für den Campingbus nehmen!

  9. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    756

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #9
    Bedenke Mensch, dass Du dann auch noch die Kupferpolierpaste mitschleppen musst um den Topf in einer angemessenen Performance zu halten!

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.585

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #10
    … wobei (sogar die ganz einfachen, preisgünstigen) Stahlpfannen des von BuckMod.93 verlinkten Herstellers super für Gebrauch auf Gaskochern – indoor wie auch outdoor – sind

    Suchbegriff: Lyonnaise

    Edit: Ich meine zwar diese, aber wie wäre es mit diesem als Topf? Oder beides – Pfanne als Deckel für den Topf? (Ok, könnte etwas kippelig werden auf dem Windmaster, aber zumindest die Pfanne gibt es auch mit kleinem Durchmesser).
    Bonus: Das Öl zur Produktpflege nutzt man wahrscheinlich eh zum Anbraten
    Geändert von lina (14.03.2020 um 20:44 Uhr)

  11. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.868

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #11
    Zitat Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
    Bedenke Mensch, dass Du dann auch noch die Kupferpolierpaste mitschleppen musst um den Topf in einer angemessenen Performance zu halten!
    Auch wieder wahr...
    Jo, die Mineral B Pfannen können wirklich alles!

  12. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    241

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #12
    Ich möchter hier noch das Topfset von Primus in die Runde werfen:
    - Vom Gewicht her akzeptabel
    - Passen gut ineinander (und in den kleinen Topf kann man noch Brenner und Kartusche legen).
    - Kann man auch direkt im Lagerfeuer benutzen.

    Ich bin sehr zufrieden damit.

  13. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.940

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #13
    Zitat Zitat von Voronwe Beitrag anzeigen
    Ich möchter hier noch das Topfset von Primus in die Runde werfen:
    - Vom Gewicht her akzeptabel
    - Passen gut ineinander (und in den kleinen Topf kann man noch Brenner und Kartusche legen).
    - Kann man auch direkt im Lagerfeuer benutzen.

    Ich bin sehr zufrieden damit.
    Das ist doch zu groß für den Windmaster

    Tatonka Kettle 1l + 1,6l
    Oder Trangia Duossal Pötte
    Geändert von lutz-berlin (14.03.2020 um 22:28 Uhr)

  14. Gerne im Forum

    Dabei seit
    27.01.2017
    Beiträge
    73

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #14
    Trangia Kocher 😁

  15. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.868

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #15
    Zitat Zitat von Munzelchen Beitrag anzeigen
    Trangia Kocher 
    ?

  16. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    241

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #16
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    Das ist doch zu groß für den Windmaster
    Ok, habe ich überlesen, mea culpa.
    Allerdings traue ich diesen Aufsteckdingern eh nicht, mir ist da der Kipppunkt zu hoch, ich hätte da viel zu sehr Sorge, dass mein Essen durch eine unbedachte Bewegung im Matsch liegt.

  17. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.940

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #17
    Zitat Zitat von nrw48 Beitrag anzeigen
    Die MSR Alpine sind seit zig Jahren am Markt, relativ leicht aber langlebig(meine sind vermutlich ü20J). Da geht es ehr so in eine Standardrichtung, bei der man grundsätzlich erst einmal nichts verkehrt macht, wenn man auch lose Griffe mag.
    Da darf auch mal eine Stahlbürste ran der separat hinstellen für Salate, etc im Sommer, da sie ehr wie Schüsseln wirken, auch noch nach 20 Jahren noch.
    Aufs ausgiessen achten bei anderen Töpfen.
    Ruhig mal 1l Wasser reinmachen und in eine Tasse gießen.
    Dann merkst du auch die Gewichtsverteilung und ob man die Griffe gut mit einer Hand nutzen kann dabei.
    Der Deckel der Alpinetöpfe ist als Pfanne nicht geeignet/unbrauchbar.

    Und für unter die Gaskartusche nimmst du noch einen Ständer von Jetboil dazu zum Windmaster, da der relativ hoch ist und bei 100gr Kartuschen und Nudelkochen/etwas mehr Volumen oben zu wackelig würde.

    (z. B. Relativ neuem MSR Rocket II/Windmaster Video). Die dreieckigen sind besser verstaubar und passen plan unter eine 450Kartusche, bzw oben drauf.

    Kartuschenfuss, passt in einen d 95mm Topf


    Gsi cupsaver vs 750er toaks
    Geändert von lutz-berlin (15.03.2020 um 07:06 Uhr)

  18. Gerne im Forum

    Dabei seit
    14.08.2007
    Beiträge
    51

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #18
    Super, vielen Dank mal zwischendurch für die zahlreichen hilfreichen Tipps!
    (Lassen wir mal die Luxus Kochtöpfe aussen vor 😂)

  19. Erfahren

    Dabei seit
    05.09.2013
    Beiträge
    386

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #19

  20. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.940

    AW: Robuste und sehr stabile kompakte Edelstahl Töpfe/ Pfannen gesucht

    #20
    Zitat Zitat von Tornado Beitrag anzeigen
    Die gibt es auch als Alb-Forming bei diversen Ausrüstern, z.B. Camp4

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)