Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 86

  1. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.084

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #21
    Zitat Zitat von Sewioneleganderson Beitrag anzeigen
    Ansonsten frag ich mich halt ob eine etwas kleineres Zelt plus Tarp nicht doch noch flexibler einsetzbar ist als ein wirklich großes Zelt.
    Schon. Aber das Gefummel bis das Tarp dann wirklich in der richtigen Position über dem Zelt steht ist nervig. Hatte ich paar Jahre lang - würd ich nicht noch mal machen. Auf keinen Fall. Vor allem, wenn da noch ein Kind rumhüpft, das eigentlich gerne bespaßt werden oder Futter haben will.
    Aus dem gleichen Grund würde ich auch von allen Konstruktionen mit außenliegendem Gestänge und hier noch eine Querstange und da noch was zum einklicken absehen. Das ist O.K., wenn man alleine unterwegs ist oder mit zwei Erwachsenen. Mit einem Kind, das einige Zeit im Hänger sitzend verbracht hat und jetzt wo man endlich da ist Aufmerksamkeit will, ist es gut wenn die Hütte so einfach und schnell wie möglich aufzubauen ist und zwar von einer Person (und problemlos auch mal von der anderen einen, die das nicht ganz so oft macht .

    Was hat dich motiviert, das Keron zu favorisieren, anstatt dem leichteren Kaitum (oder Nallo, gibt ja alle als 4 GT)? Das ist ja ein Expeditionszelt, was auch einem Schneesturm stand hält? Nicht dass ich es dir ausreden wollte, nur als Anstoß selbst noch mal zu vergleichen. Schau unbedingt, dass du die Möglichkeit bekommst die beiden mal im echten Leben nebeneinander stehen zu sehen, dich ins Vorzelt zu setzten, ins Innenzelt zu legen und den Packbeutel mit Zelt drin in die Hand zu nehmen und von allem die Größe und auch das Gewicht wirken zu lassen. Auf Grund der nackten Zahlen kann man es oft nicht abschätzen.

  2. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    3.060

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #22
    Bikepacking wird hier etwas anders interpretiert, viel packbar auf's Elektrorad.
    Wie wird das denn hier interpretiert? Und von wem?

  3. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.483

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #23
    Es gibt wohl noch keinen wikipedia-Artikel zum Bikepacking, aber hier wird's mal erwähnt. Ist so das, was man gemeinhin darunter versteht, denke ich. Jetzt vielleicht noch nachschauen, was der Threadsteller für ein Lastenrad hat.

  4. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    3.060

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #24
    In seinem Profil habe ich nichts gefunden. Und beim Querlesen seiner diversen Beiträge auch nichts. Hilf mir doch mal. Es bringt doch nichts, hier mit Zelten herumzurätseln, wenn nicht klar ist, wofür die gebraucht werden.

  5. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.483

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #25
    OT: Na wenn man nicht liest, kann man es natürlich schlecht rausfinden oder sich einen Reim drauf machen.

  6. Erfahren
    Avatar von TEK
    Dabei seit
    23.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    263

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #26
    Katun, stell Dich nicht so an.

    Sewioneleganderson schreibt, er hat ein Tern GSD. Da sollte, wie er schon selbst schrieb, das Gewicht des Zeltes keine große Rolle spielen. Wohl aber das Packmaß.

  7. AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #27
    Zitat Zitat von TEK Beitrag anzeigen
    Sewioneleganderson schreibt, er hat ein Tern GSD.
    Huch?
    Macht Eindruck, die Maschine!
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.02.2017
    Beiträge
    26

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #28
    Hatte mir das Keron angeschaut, weil mir auch irgendwann mal ne wirklich lange Reise machen wollten, wo das Wetter noch nicht genauer bestimmt werden kann. Unsere letzten Urlaube waren Schweizer Alpen, Lofoten und Patahonien. Zumindest in Patagonien würde ich ein witklich stabiles Zelt zu schätzen wissen. Das man sich das Zelt live ausschauen muss ist wohl echt zwangsläufig notwendig. Das Keron hat einen schön geräumigen Innenraum mit angenehmer Höhe, was ich im Orion wirklich zu schätzen wußtet. Sonst hat man schnell das Gefühl es fällt einem die Decke auf den Kopf.
    Das Tern GSD ist wirklich ne coole Kiste und weiß, zumindest in der Stadt bisher voll zu überzeugen. Da kriegt man echt was drauf und es fährt halt noch wie ein normales Rad. Die 2 Akkus machen es für ne Tour wirklich praktische. Sind dann mindestens 100km Reichweite, wenn man sparsam ist sogar 150km. Wie sich das aber auf Reise bewährt wird sich noch zeigen. Das Setup steht auch noch nicht wirklich. Wie gesagt Packmaß ist eher wichtiger als Gewicht, allerdings würde uch beim Raumgefühl vor allem bei längeren Reisen keine Kompromisse machen wollen.


  9. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.084

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #29
    Zitat Zitat von Sewioneleganderson Beitrag anzeigen
    Wie gesagt Packmaß ist eher wichtiger als Gewicht, allerdings würde uch beim Raumgefühl vor allem bei längeren Reisen keine Kompromisse machen wollen.
    Wenn das Zelt ansonsten deine Wahl Nr. 1 ist, dann überleg halt einfach und probier einmal aus, wo du es am Fahrrad unterbringen könntest. GGf hast du ja einen Packsack der Größe schon zu Hause oder du faltest und rollst die ein paar Decken oder Handtücher auf die Größe um es mal rein praktisch ausprobieren zu können.
    In eine Fahrradtasche geht es ja nicht, aber vielleicht findet es ja in einem Rackpack M oder einem passenden Packsack quer oder halt auch längs auf dem Gepäckträger Platz. Bei Regen ist es eh besser, wenn das Zelt seperat und ganz obendrauf gepackt wird.
    Habt ihr das Kind im Hänger oder auf dem Gepäckträger?

  10. Erfahren
    Avatar von TEK
    Dabei seit
    23.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    263

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #30
    Da Du mit dem Keron ja doch bei einem sehr hochpreisigen Zelt liebäugelst, möchte ich hier noch mal die Frage aufwerfen, die eigentlich in jedem Thread, der nach einem Familienzelt fragt, irgendwann auftaucht: Wie schätzt Du die Frage "schlafen in einem Zelt" ein? Da streiten sich hier nämlich immer die Geister. Es gibt diejenigen, bei denen Eltern und Kinder bis ins Jugendalter alle in einem Zelt schlafen und sowohl die Eltern als auch die Jugendlichen damit glücklich sind. Und dann gibt es diejenigen, bei denen mindestens eine der "Parteien" schon bald froh ist, ihr eigenes Zelt zu haben.

    Mir wurde diese Frage in meinem Thread damals auch gestellt und sie hat dazu geführt, dass ich für Radtouren ein etwas billigeres 4-Personen-Zelt gekauft habe und jetzt für Wanderungen nach einer Kombi aus zwei 2-Personen-Zelten suche. Aber das ist eine sehr individuelle Angelegenheit.

  11. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    3.060

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #31
    Mit einem einjährigen Kind würde ich davon ausgehen, dass die Schlafkonstellation sich kurz- bis mittelfristig ändert. Vielleicht kommen noch ein oder zwei Kinder dazu. Auf jeden Fall wächst das Kind. Die Zwei-Zelt-Lösung wird allerdings noch dauern. Speziell wenn es bei einem Kind bleibt.

    Und auch sonst. Im Groben dauert es bis etwa zur Einschulung bis ein Kind verlässlich nachts allein zurecht kommt. Sei es, dass es regelmäßig noch schlecht träumt, zur Toilette muss oder sich öfter mal übergibt. Das muss man dann im Nachbarzelt erst einmal mitbekommen. Und Spaß macht es dann auch nicht, wenn man raus muss.

    Als es dann bei uns so weit war, waren wir einige Jahre mit zwei Iglus unterwegs. Und sehr bald fing ein Kind nach dem anderen an, alleine auf Tour zu gehen.

    Ach so. Thema Akku laden auf Tour. Geht. Man braucht halt regelmäßig Steckdosen. Und muss genauso regelmäßig nett bitten.


  12. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.084

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #32
    Zitat Zitat von TEK Beitrag anzeigen
    Da Du mit dem Keron ja doch bei einem sehr hochpreisigen Zelt liebäugelst, möchte ich hier noch mal die Frage aufwerfen, die eigentlich in jedem Thread, der nach einem Familienzelt fragt, irgendwann auftaucht: Wie schätzt Du die Frage "schlafen in einem Zelt" ein? Da streiten sich hier nämlich immer die Geister. Es gibt diejenigen, bei denen Eltern und Kinder bis ins Jugendalter alle in einem Zelt schlafen und sowohl die Eltern als auch die Jugendlichen damit glücklich sind. Und dann gibt es diejenigen, bei denen mindestens eine der "Parteien" schon bald froh ist, ihr eigenes Zelt zu haben.

    Mir wurde diese Frage in meinem Thread damals auch gestellt und sie hat dazu geführt, dass ich für Radtouren ein etwas billigeres 4-Personen-Zelt gekauft habe und jetzt für Wanderungen nach einer Kombi aus zwei 2-Personen-Zelten suche. Aber das ist eine sehr individuelle Angelegenheit.
    Das ist ein sehr guter Überlegung, die du da bringst. War bei uns der Grund, warum wir nur ein 3er und kein 4er genommen haben. Als das 3er zu klein wurde, wäre es ein Jahr später auch das 4er gewesen. Elten und kleine Schwester auf der Pelle ging sowas von gar nicht. Aber da war das Pubertier sowieso im Wander-Zelt-Streik.
    So ein Hilleberg bleibt einem üblicherweise länger erhalten, als der Nachwuchs im Familienurlaub


    Zitat Zitat von Enja Beitrag anzeigen
    Ach so. Thema Akku laden auf Tour. Geht. Man braucht halt regelmäßig Steckdosen. Und muss genauso regelmäßig nett bitten.
    Wenn man auf Campingplätzen übernachtet muss man halt eine Parzelle nehmen, die Stromanschluss hat. Aber nicht den Adapter für die Wohnwagensteckdose vergessen.

  13. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    3.060

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #33
    Nein, muss man nicht. Ich gebe meinen Akku meist in der Rezeption ab und bekomme ihn am Morgen geladen wieder. Oder ich frage bei irgendeinem Wohnwagen oder Wohnmobil an, ob man mir helfen könne. Bei Übernachtung in Hotels, Hostels, JHs oder ähnlichem ist das sowieso kein Problem.

    Was nicht funktioniert, ist, unterwegs mal bei einer Pause in einem Biergarten zu laden. Das dauert zu lange.


  14. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.084

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #34
    OT:
    Zitat Zitat von Enja Beitrag anzeigen
    Nein, muss man nicht. Ich gebe meinen Akku meist in der Rezeption ab und bekomme ihn am Morgen geladen wieder. Oder ich frage bei irgendeinem Wohnwagen oder Wohnmobil an, ob man mir helfen könne. Bei Übernachtung in Hotels, Hostels, JHs oder ähnlichem ist das sowieso kein Problem.
    In dem Fall spart man sich sogar den Adapter
    Aber jetzt sind wir echt hoffnungslos ins OT abgerutscht.

  15. Fuchs

    Dabei seit
    30.06.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.232

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #35
    Keron 4GT ist doch ne top Wahl, wenn Stauraum und Brieftasche es zulassen. Wir sind 2+2+Hund und haben fürs Familiencamping ein Tatonka Alaska 4, das ist von den Dimensionen ähnlich und damit optimal - aber auch zu dritt nicht zu groß.
    Keron 3 hatten wir früher (2+1). War auch OK, vielseitiger, leichter und kleineres Packmaß.
    Auf jeden Fall ist ein Tunnel mit gleich langen Gestängebögen eine gute Idee.
    "Als wir fertig waren mit Reflektieren war es schon zu windig, um das Zelt aufzustellen."

  16. Fuchs

    Dabei seit
    30.06.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.232

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #36
    Noch ne Anmerkung: Es wurden hier einige perspektivisch Überlegungen angestellt. Was ist in x Jahren usw..
    Ihr braucht doch ein Zelt für jetzt.
    Alles andere ergibt sich, das lässt sich sowieso nicht planen. Vielleicht kommt auch ein Bandscheibenvorfall dazwischen und dann nur noch Glamping aufm Feldbett oder weiß der Geier.
    Zelte kann man auch wieder verkaufen, Hauptsache das Zelt was ihr jetzt benutzt passt jetzt zu euren Bedürfnissen und Ansprüchen.
    "Als wir fertig waren mit Reflektieren war es schon zu windig, um das Zelt aufzustellen."

  17. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.514

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #37
    Warum sollte man mit einem Bandscheibenvorfall nur Glampen gehen können?

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  18. AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #38
    Zitat Zitat von Murph Beitrag anzeigen
    Ihr braucht doch ein Zelt für jetzt.
    Alles andere ergibt sich, das lässt sich sowieso nicht planen.
    Da hast Du definitiv Recht.
    Aber wer weiß, vielleicht denkt sich die Mama ja bereits einen zweiten Kindernamen aus und überlegt, wann sie ihren Wunsch äußert?
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!


  19. Userbeauftragte
    Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.084

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #39
    Dass ein gewünschtes/geplantes zweites Kind dazukommt, ist zum Glück deutlich wahrscheinlicher als ein Bandscheibenvorfall oder Meniskusschaden.Dass die Kinder wachsen und so nach 12/13 Jahren pubertierzickig werden, ist sogar als nahezu sicher anzunehmen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Eltern noch vor dem Zerfall eines Hillebergzeltes wieder alleine unterwegs sind. ist auch nicht gering.
    Solche Dinge dürfen also durchaus in die Zeltplanung mit einfließen, wenn man ordentlich Geld in die Hand nimmt.
    Aber erste Priorität hat natürlich die Situation heute und die nächsten drei Jahre.

  20. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    3.060

    AW: Familienzelt für Bikepacking gesucht

    #40
    Das Zelt "für jetzt" kostet knapp 1400 €. Bei so einer Summe würde ich mir schon überlegen, wie lange ich es in etwa nutzen möchte.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)