Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #1
    Hallo,

    vielleicht könnt ihr mir den einen oder anderen Tipp geben.

    Ich bin auf der Suche nach geeigneten Schuhen für Outdoor Aktivitäten.
    Ich beschränke mich jetzt zu erst mal auf den Sommer.

    Das sind bei mir so Sachen wie
    -Lost-Places Expeditionen
    -Geocaching, Sondeln
    -Wandern auf Mallorca (Sardinien oder Korsika fänd ich aber auch interessant)
    ect.

    Höchstens Tagesausflüge, nicht länger (aber wer weiß...). Schön wäre, wenn es ihnen nicht schade mal richtig Nass zu werden z.B. durch einen Bach zu gehen wenns unvermeidlich ist.

    Bisher habe ich oft alte abgenudelte Laufschuhe benutzt, die zum Joggen zu hart geworden sind. Trocknen schnell, gut zu reinigen und ohnehin vorhanden...
    Bei warmem Wetter natürlich erstmal angenehm zu tragen, aber so richtig geländetauglich sind die ja meistens nicht. Rauhes Gestein sorgt dann schnell für Auflösungserscheinungen.

    Problem ist, das ich starke Knick-Senk-Spreizfüße habe, was ich normalerweise mit Einlagen korrigiere.
    Nun bin ich mir nicht sicher, welcher Typ Schuh sich genau dafür eignet. Viele Stiefel/Schuhe sind ja nun so konstruiert, das die Originaleinlage irgendwo Teil des Gesamtsystems ist, was man mit den Einlagen vom Sanitätshaus/Orthopäden z.T. durcheinander bringt.
    Es gibt Schuhe, bei denen geht es einfach nicht.


    Könnt ihr mir einen groben Tip geben, wonach ich mich orientieren soll?
    (bzw. gibts nen guten Laden in Hamburg und Umgebung, den ihr empfehlen könnt?)

    Und was die Einlagen angeht:
    gibt es einen bestimmten Typ, den man bevorzugen sollte? Man kann die ja beim Sanitätsladen gegen Aufpreis in diversen Ausführungen anfertigen lassen. Wasserfest finde ich z.B. vorteilhaft...

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    900

    AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #2
    Hab genau das gleiche Problem wie du und auch das selbe Anforderungsprofil.
    Nutze seit Jahren Trailrunner, bevorzugt die Inov8 Roclite 295 und bin extrem zufrieden.
    Mit dem originalen Fußbett habe ich leichten Schlupf an der Ferse. Da meine Einlagen etwas dünner sind und ich somit weiter nach unten rutsche passen mir die Schuhe mit meinen Einlagen perfekt.

    Schuhe und Füße werden zwar beim Furten nass, trocknen aber auch schnell wieder.

  3. AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #3
    bei haix bekommt man passende einlangen zu sehr vielen modellen

    bei den anforderungen würde ich zum scout raten

    mr

  4. Erfahren

    Dabei seit
    07.06.2008
    Beiträge
    261

    AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #4
    at huenerschrecker:

    Verstehe ich das richtig: Du hast schon Einlagen aus dem Sanitätshaus - oder noch besser - Du hast ein neues Rezept für solche Einlagen?
    Es hilft dem Orthopäden, der Deine Einlage fertig ggf zu wissen, ob die Einlage in einen Lauf- oder Wanderschuh soll, ggf wird er die Einlage etwas unterschiedlich fertigen (erkundige Dich ggf, welche der örtlichen Orthopäden die Einlagen für die Profisportler am Ort fertigen,

    Wenn Du schon Einlagen hast: dann nimm diese zur Anpobe mit, wenn Du ein Bergsport/Wanderfachgeschäft gehst und mal ein paar Modelle anprobierst. Ich empfehle jetzt keine bestimmte Marke, empfehle aber Schuhe, die entweder eine angezwickte Sohle haben oder traditionell zwiegenäht sind. Von angespritzten Sohlen rate ich nach eigenen Erfahrungen ab, diese Schuhe lassen sich typischerweise nicht neubesohlen und auch sonst of schwerer reparieren.

    Gruss
    marmotta
    (trage selber Einlagen in den Wander/Berg/Skischuhen, aber mit etwas anderem Fusstyp. )

  5. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.884

    AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #5
    Ich trage ebenfalls Einlagen vom Orthopäden.

    Besorge dir vom Arzt ein Rezept und geh damit mit deinen Schuhen in ein Orthopädie Fachgeschäft. Die ursprünglichen Einlagen kamen bei mir raus und wurden durch speziell angefertigte ersetzt.
    Größere Orthopädie Geschäfte haben auch Wanderschuhe oder Sportschuhe im Angebot. Lass dich dort beraten.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  6. Erfahren
    Avatar von Crosswind
    Dabei seit
    18.09.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    465

    AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #6
    Zitat Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
    Größere Orthopädie Geschäfte haben auch Wanderschuhe oder Sportschuhe im Angebot. Lass dich dort beraten.
    Das wäre auch mein Tipp, wenn es unbedingt Einlagen sein müssen: ein Schuhhaus, das auch Einlagen fertigt und beides aufeinander abstimmen kann. Ist der Schuh erstmal gekauft, kann es sonst sein, dass er mit der richtigen Einlage direkt zu klein ist...

    Meine eigene Erfahrung allerdings ist eine andere: ich habe jahrelang Einlagen getragen, vom orthopädischen Schuhmacher gefertigt, der direkt an den Laufschuhladen angeschlossen ist. Und trotzdem hatte ich spätestens nach der Halbmarathon-Distanz Knieschmerzen. Einmal abgesehen davon, dass ich mit den Asics-Gelnimbus-Monsterschuhen mit Einlagen einfach null Gefühl für den Boden mehr hatte. Die Offenbarung war ein Laufschuhladen, dem ich genau das gesagt habe. Seine Antwort: schmeiß die Einlagen weg, die Schuhe am besten gleich hinterher und trainiere Deine Füße. Mit seinen Schuhen hatte ich nach dem ersten Lauf mächtig Muskelkater im Fußgewölbe. Das kannte ich vorher garnicht - wie auch, wenn der Schuh das alles macht. Seitdem laufe ich mit immer weniger Schuh (keine Sprengung - also hinten genau so hoch wie vorne, aber Dämpfung. Gutes Profil und viel Platz für die Zehen, z.B. von Altra). Im Alltag laufe ich auch mit solchen Schuhen, mit "Barfußschuhen" oder tatsächlich barfuß. Das Ergebnis: ich hab seit Jahren keine Gelenkschmerzen oder sonstigen Beschwerden mehr beim Laufen oder danach - allenfalls Muskelkater. Und das, obwohl ich mittlerweile Trailmarathons mit bis zu 60 km Distanz laufe...

    Meine Füße haben sich seitdem deutlich verändert - sie sind breiter, kräftiger und höher geworden, der Senk-Spreizfuß ist m.E. weg.

    Es muss nicht für jeden funktionieren und ich will hier auch nicht missionieren. Aber vielleicht ist es für Dich ja ein Denkanstoß, mal in diese Richtung zu schauen.

    Viel Erfolg und happy Trails!
    Ich leide nicht an Realitätsverlust - ich genieße ihn

  7. AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #7
    Ich habe seit letztem Jahr Einlagen:


    Mit folgenden Schuhen komme ich sehr gut: Adidas Trailrunenr
    https://www.salomon.com/de-de/shop-e...ml#color=10784

    Crocs
    Überraschenderweise funktionieren meine "Vegane Alterantive zu Kork Leder Einlagen" sehr gut an heißen Tagen in Crocs, wenn ich sie mit Doppelklebeband reinklebe. Das heisst, der Fup bekommt trotz Crocs genug halt, damit meine Fußgelenkschmerzen nicht auftreten. Auch wenn ich mit den Crocs in einfachem Gelände 20 km wandere (ich mochte aber Crocs unabhängig von Einlagen schon immer sehr gerne)

  8. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.938

    AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #8
    Ich habe mit Meindl, speziell der comfort-fit-Linie gute Erfahrungen gemacht. Da passen meine sehr breiten Füße auch mit Einlagen rein. Einfach die Einlegesohle durch die Einlagen ersetzen.
    Die Schuhe sollten in der Tat zum Orthopädie-Techniker mitgenommen werden, da die Länge und Breite passen muss. Wenn es ein richtig guter ist (der sich die Füße anschaut, Dein Gangbild genau anschaut) würde ich erst zu ihm und ihn auf einen Zettel schreiben lassen, was auf dem Rezept stehen soll. Ist der Arzt gut (Hausarzt reicht), schreibt er das Rezept entsprechend.


    Gruß,

    Claudia
    Mein Blog zum Draußensein mit allen Sinnen: www.wanderluchs.de

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Leitwolf
    Dabei seit
    02.03.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    956

    AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #9
    Zu den einlagen: in den Schuh einpassen lassen mache ich auch grade kann also noch nicht berichten.

    Seid ich Volleder Stiefel trage hab ich trockene Füße. Im Winter dickere Socken, im Sommer dünnere- klär wärmer wie in Turnschueh aber ok.

    Bei Lostplace würde ich eine durchtrittsichere Sohle haben wollen, aslo mal bei S3 Arbeitschuhen schauen.
    Gibt die auch in Leicht und bequem mit durchtritt sohle- dann aber nicht wasserdicht.
    Wir sind blinde Passagiere unter einem Sternenzelt.Wir sind Koenige und Bettler auf der Suche nach uns selbst. Sind die Herrscher des Planeten, bis sie auseinander fällt.
    Und nur zu Nur zu Gast auf dieser Welt.

  10. AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #10
    Vielen Dank für eure Antworten

    Ich war die Tage beim Orthopäden und habe hier ein Rezept. Bisher noch nix mit gemacht.

    schmeiß die Einlagen weg, die Schuhe am besten gleich hinterher und trainiere Deine Füße
    Das hab ich schön öfters gehört - aber gilt das auch für Knickfüße?
    Ich behaupte, dazu ist das Problem bei mir zu ausgeprägt. Der Fuß knickt einfach, da ist nix gegenzusteuern... Die Sehnen sind einfach unterschiedlich lang...


    Macht man eigentlich mit Wanderschuhen auch Laufbandtests, wie man es von Laufschuhen her kennt?

    Im Moment geht es nur um Sommer.
    Für Rasputiza und Schnee hab ich noch ein paar BW Stiefel Modell 2000 (vom Grundwehrdienst), leider müssen sich meine Füße da immer erst dran gewöhnen. Wenn man sie lange nicht getragen hat gibt's gerne eine Hacken-Blase. Knickt man auch nicht so schnell um. Aber im Sommer gehen die gar nicht...

  11. AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #11

    schmeiß die Einlagen weg, die Schuhe am besten gleich hinterher und trainiere Deine Füße.
    Also bei mir hat das leider überhaupt nicht geholfen.
    Ich war mein Leben lang eigentlich ein Freund von "so wenig Schuh wie möglich", hatte im Alltag Halb-Barfussschuhe, und bin mit Trailrunnern mit schweren Rucksack ins Gebirge gegangen (ab da, wo es mit Crocs nicht mehr ging").
    Dann hat sich vom einen auf den anderen Monat alles geändert. Schmerzen im Fuss. Auch, wenn ich den Tag lang beruflich "nur" stehe und ein bischen rumlaufe.
    Auf einmal geht es nur noch mit Schuhen, die für meine Verhältnisse sehr viel halt haben (und komischerweise mit Crocs und Einlegesohle, aber das geht auf dem Job nicht). Das lässt micht schon etwas verzweifeln, weil ich mich in festen Schuhe nicht wohl fühle.
    Fuß trainieren, ich wüsste nichtm, wie das gehen soll. Eigentlich waren meine Füße gut trainiert, als die Probleme kamen.
    Trotzdem: Wenns bei Dir hilft, einfach die Einlagen wegzulassen, beneide ich Dich.

  12. AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #12
    Zitat Zitat von Leitwolf Beitrag anzeigen
    ...
    Gibt die auch in Leicht und bequem mit durchtritt sohle- dann aber nicht wasserdicht.
    vielleicht doch z.b. haix eagle-safety-40-mid

    mr

  13. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.938

    AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #13
    Bei Fußproblemen Schuhe und Einlagen wegschmeißen halte ich nach meiner Erfahrung für keinen guten Rat. Bei längerer und oder starker Belastung macht das nicht jeder Fuß und nicht in jedem Alter mit.
    Die Füße zu trainieren ist allerdings sehr sinnvoll und da kann man mit Konsequenz einiges erreichen. Google mal nach dem Buch „Gut zu Fuß ein Leben lang“.

    Gruß,

    Claudia
    Mein Blog zum Draußensein mit allen Sinnen: www.wanderluchs.de

  14. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #14
    Zitat Zitat von marcoruhland Beitrag anzeigen
    vielleicht doch z.b. haix eagle-safety-40-mid

    mr
    Sorry, wenn Du statt den S3P (der verlinkte S3 ist NICHT durchtrittsicher sondern nur durchtritthemmend, gerade bei lost poaces ist der Unterschied potenziell schmerzhaft) einen leichten S1P nimmst wiegt der ca. die Hälfte. Und ist deutlich besser belüftet. Mit S3P im Sommer einen ganzen Tag zu laufen ist kein Vergnügen, da hilft die Membran auch dabei, dass Du den Schuh von innen auskippen kannst.

  15. AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #15
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    ...S3P (der verlinkte S3 ist NICHT durchtrittsicher sondern nur durchtritthemmend, gerade bei lost poaces ist der Unterschied potenziell schmerzhaft)...
    ok dache s3 wäre immer durchtrittsicher nutze selber den vorgänger (colorado 5941) vom lowa s3 gtx low

    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    ...leichten S1P...
    also eher den haix connexis-safety-t-s1p ?

    mr
    Geändert von marcoruhland (01.03.2020 um 01:50 Uhr)

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    756

    AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #16
    Seid Anfang der 70 er trage ich Einlagen. Meine Diagnose entspricht Deiner. Über die Jahrzehnte bin ich gut mit Meindlschuhen zurechtgekommen. Vorzugsweise ohne Goretex. Das Procedere zum anpassen wurde ja bereits beschrieben.
    Für das begehen von lost placed empfehle ich knöchelhohe Stiefel mit stabilen, durchstichfesten Sohlen, z. B. Sicherheitsschuhe.
    Such Dir einenOrthopädieschuhmacher, Ggf. Über einen Sportarzt. Mit Einlagen aus dem Sanitätsfachhandel habe ich keine guten Erfahrungen. Ich bin habe einen in Köln, der macht mir jährlich ein neues Paar Einlagen.
    Plattfüße sind keine Krankheit.

  17. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    KAW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #17
    Zitat Zitat von marcoruhland Beitrag anzeigen

    also eher den haix connexis-safety-t-s1p ?

    mr
    Am ehesten den, der passt und wenn zwei passen, den Leichteren..
    Bei Sicherheitsschuhen ist es wie bei Wanderschuhen. Es gibt keinen Universalleisten, aber irgendwo findet sich für (fast) jeden Schuh was Bequemes.

  18. AW: Wanderschuhe mit Einlagen für den Sommer

    #18
    So, nun sind die Läden wieder zugänglich und bin mal wieder an dem Thema dran ;)

    Ich habe jetzt einen Laden gefunden, der mir etwas bessere Einlagen für knapp 100€ Zuzahlung zum Rezept macht.
    Also nicht nur mit Kohlepapierabdruck sondern mit richtigem Höhenprofil.

    Die sollen dann auch Wasserfest & Waschbar sein, also keine Kork/Leder Dinger.


    Was die Schuhe angeht, habe ich auch einige Modelle anprobiert.
    Für sehr leichtes Gelände hab ich ja noch ausgeleierte Laufschuhe, wenn's schwieriger wird brauche ich dann wohl doch Schuhe, die über den Knöchel gehen.

    Ich bin beim Waldläufer Hayo hängegeblieben, da würde man dann die Einlage gut reinkriegen.
    https://www.schuhwelt.de/waldlaeufer...SABEgIyxvD_BwE

    https://www.real.de/product/34014519...SABEgKPK_D_BwE

    Habt ihr da ne Meinung von?

    (Das Thema durchtrittsicher lasse ich jetzt erst einmal aussen vor. Zur Not besitze ich noch ein paar Arbeitsschuhe, die wie ich gerade gesehen habe durchtrittsicher sind und sich recht gut laufen)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)