Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    01.09.2016
    Beiträge
    81

    Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #1
    Bei den Kleinanzeigen bin ich gerade über ein Gebot eines Pullovers von Patagonia gestoßen. Der Anbieter meint, dass er zwar ein Loch hätte, dieses aber k o s t e n l o s beim Hersteller repariert werden könnte > http://https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/patagonia-r1-pullover/1326096842-160-291.
    Habe ich so noch nie gehört, und auch die google-Suche brachte mir nichts Neues.

    Deswegen: Ich bin zwar nicht an dem Pulli interessiert, doch - hat jemand bereits Erfahrungen gemacht?

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    638

    AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #2
    Auf sowas würde ich mich nie einlassen. Er kann doch reparieren lassen und es dann wieder einstellen... Bekommt er auch eine höheren Preis

  3. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.452

    AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #3
    Zitat Zitat von Jens1502 Beitrag anzeigen
    dieses aber k o s t e n l o s beim Hersteller repariert werden könnte
    https://eu.patagonia.com/de/de/repai...urns-form.html

    Unser Reparaturservice ist kostenlos. Wir bitten Sie lediglich, die Versandkosten bis zu unserem regionalen Hub zu übernehmen. Alle weiteren Kosten übernimmt dann Patagonia.

  4. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.572

    AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #4
    naja, ich schätze mal der hier verlinkte Reperaturservice wird sich auf Neuteile die im Shop erworben wurden beziehen und nicht auf gebraucht gekauftes... Lasse mich gerne korrigieren.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.452

    AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #5
    Zitat Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    naja, ich schätze mal der hier verlinkte Reperaturservice wird sich auf Neuteile die im Shop erworben wurden beziehen und nicht auf gebraucht gekauftes... Lasse mich gerne korrigieren.
    eine Kopie das Kassenbelegs bzw. der Rechnung (falls möglich)
    hervorhebung von mir.

    also anscheinend gehen auch gebrauchte teile. patagonia wirbt ja auch massiv mit dem umweltgedanken, reparieren statt kaufen, macht reparatur-workshops... falls das alles nicht reine märchenstunde der marketingabteilung ist , könnte das schon funktioneren.

  6. AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #6
    Würde mich auch stutzig machen, daß der Verkäufer das geringe Porto scheut, obwohl er dadurch einen Vorteil bekäme.
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    01.09.2016
    Beiträge
    81

    AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #7
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    hervorhebung von mir.

    also anscheinend gehen auch gebrauchte teile. patagonia wirbt ja auch massiv mit dem umweltgedanken, reparieren statt kaufen, macht reparatur-workshops... falls das alles nicht reine märchenstunde der marketingabteilung ist , könnte das schon funktioneren.
    DAS wäre wahrhafte Kundenfreundlichkeit - und auch im Falle dann den Mehrpreis der Sachen wert. Bloß, bei mir ist noch nie etwas kaputt gegangen, es lebt alles noch...

  8. AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #8
    Ich hab schon einmal so eine Patagonia-Aktion gesehen, wo eine Näherin von denen in Berlin kostenlos defekte Sachen repariert hat. Glaube im Camp4 war das.

  9. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.452

    AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #9
    Zitat Zitat von kunibald Beitrag anzeigen
    Ich hab schon einmal so eine Patagonia-Aktion gesehen, wo eine Näherin von denen in Berlin kostenlos defekte Sachen repariert hat. Glaube im Camp4 war das.
    habe es noch nie life geshen, aber wenn es stimmt, kannst du da auch sachen anderer hersteller kostenfrei reparieren lassen:

    https://www.bergfreunde.de/basislage...achhaltigkeit/
    In Europa findet jedes Jahr eine Reparatur-Tour statt, bei der Patagonia Mitarbeiter mit mobilen Industrienähmaschinen kostenlose Reparaturen an beschädigter Outdoorbekleidung vornehmen. Die Marke der kaputten Regenjacken und Trekkinghosen spielt dabei übrigens keine Rolle.
    sshon eine gute idee, finde ich. dass sie die kosten für solche aktionen dann wieder anderweitig reinholen müssen, ist eh klar, gewinn machen wollen sie ja sicher auch....

  10. AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #10
    Ich habe eben an meiner Patagonia-Daunenjacke den Reissverschluss ersetzt. (Ich habe die JAck vor ca. 10 Jahren gebraucht gekauft und trage sie oft).

    Gestört hat mich, dass der RV so eingearbeitet ist, dass man, wenn man den alten heraustrennt, alle Daunenkammern öffnet. Ich finde, das passt nicht recht zur Philosphie von Patagonia, dass Dinge reparierbar sein sollen. Auf das auftrennen habe ich "verzichtet" und den alten RV abgeschnitten und den neuen aufgesteppt. Schaut halt nicht ganz professionell aus.

    Es ärgert mich jetzt fast ein bisschen, dass ich vom Reparaturservice nichts wusste, denn es hätte mich interessiert, wie die das "offiziell" machen.

  11. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.452

    AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #11
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Ich habe eben an meiner Patagonia-Daunenjacke den Reissverschluss ersetzt. (Ich habe die JAck vor ca. 10 Jahren gebraucht gekauft und trage sie oft).

    Gestört hat mich, dass der RV so eingearbeitet ist, dass man, wenn man den alten heraustrennt, alle Daunenkammern öffnet. Ich finde, das passt nicht recht zur Philosphie von Patagonia, dass Dinge reparierbar sein sollen. Auf das auftrennen habe ich "verzichtet" und den alten RV abgeschnitten und den neuen aufgesteppt. Schaut halt nicht ganz professionell aus.

    Es ärgert mich jetzt fast ein bisschen, dass ich vom Reparaturservice nichts wusste, denn es hätte mich interessiert, wie die das "offiziell" machen.
    geht mich ja nix an, aber wieso reparierst du jetzt im winter daunenjacken, statt auf skiern zu stehen? also beim skifahren wäre ich neidisch, beim jackenraparieren mit meinen zwei linken händen sicher nicht...

    keine ahnung, ob es bei deiner daunenjacke so geht, ich kann eine nähmaschine kaum von einen presslufthammer unterscheiden, aber die seite hast du sicher gefunden?

    https://eu.patagonia.com/de/de/worn-...9432&langid=de

  12. AW: Patagonia = kostenlose Reparatur?

    #12
    Nein, die Seite habei ch nicht gefunden, weil ich sie nicht gesucht habe RV ersetzen kann ich auch so...
    Ich erkenne es nicht genau auf den Fotos, ob da die Daunenkammern offen sind, ev. ist meine Jacke etwas anders konstruiert? Sie sieht ähnlich, aber nicht ganz gleich aus. Aber meiner Meinung nach kriegt man den RV mit offenen Dauenenkammern nicht rein, ohne dass das Nähzimmer nach "Chicken Fight" aussieht.

    OT: (Ach ja, Ski wieder ab Freitag für fast 3 Wo.... erst mal heisst das Motto noch "Jugend trainiert für Olympia"- in der Turnhalle)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)