Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31
  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    589

    Filmen Unterwegs?

    #1
    Evtl hier OT, dann bitte verschieben.

    Ich liebäugele damit, bei meiner nächsten Tour (wieder Trecking zu Pferde) einige Filmchen zu machen - manchmal kann man die Landschaft kaum im Photo erfassen.

    Da ich keine Lust auf Wackelbilder habe hab ich meine Augen auf eine Osmo Pocket geworfen. Hat jemand damit bereits Erfahrungen gesammelt? Die Größe und Handlichkeit ist sehr verlockend...

    Als Alternative spukt im Hinterkopf noch eine kleine Drohne rum, was bei der Landschaft (eher gebirgig und sehr menschenleer) auch interessant sein kann. Hier würde mich die Möglichkeit, die Landschaft aus anderer Perspektive darzustellen, sehr reizen.

    Ich würde mich über, durchaus persönliche., Einschätzungen freuen... auch Empfehlungen und Kommentare ala "laß den Blödsinn" sind durchaus willkommen . Die beiden obigen Ideen stellen so den oberen möglichen Rahmen der Anschaffung(en) dar.

    Ob ein Gimbal für's Smartphone Sinn macht habe ich meine Zweifel, die Handhabung und Befestigungsmöglichkeit stehen dem wohl eher entgegen.

    Ich weiß, das alles ist nicht "Ultraleicht", aber evtl. haben ja hier Einzelne auch da Erfahrung.

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.286

    AW: Filmen Unterwegs?

    #2
    Drohne ist fast überall in Deutschland verboten, weil Naturpark, NSG, Siedlung, Verkehrsweg, Luftsperrraum. In anderen EU-Ländern dürfte es nicht viel anders sein. Im Nicht-EU-Ausland kommt dann noch leicht "Spionage" hinzu. Für "Filmchen" reichen die meisten Digikameras.

    Aber wenn Du eine Ausrede suchst, warum Du eine Actionkamera mit Bildstabilisierung kaufen solltest, werde ich Dir das nicht ausreden.



    https://map2fly.flynex.de/

    Aber alle Verbotslayer anschalten!
    Geändert von Pfad-Finder (22.01.2020 um 20:52 Uhr)
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    589

    AW: Filmen Unterwegs?

    #3
    @Pfad-Finder, der Einsatz ist nicht in D geplant sondern in einer Region, in der das eher weniger Probleme macht. Deutlich < 1Mensch/km^2.
    Und, wenn ich die Karte (Ladezeiten ... ) betrachte kann ich sogar in meiner Gegend erst mal ein wenig üben.

  4. AW: Filmen Unterwegs?

    #4
    Zitat Zitat von Bambus Beitrag anzeigen
    @Pfad-Finder, der Einsatz ist nicht in D geplant sondern in einer Region, in der das eher weniger Probleme macht.
    Damit wäre immer noch nicht geklärt, ob es dort legal oder illegal ist
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: Filmen Unterwegs?

    #5
    Ob man eine Landschaft in der Fotografie "erfassen" kann, hängt von Bildkomposition und Brennweite ab. Schon Mal hinterfragt, ob Du das falsch angehst. Ist beim Filmen nicht anders.

  6. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.202

    AW: Filmen Unterwegs?

    #6
    ...sicher nett den TS vor ungemach bewahren zu wollen, aber letztlich hatte er ja eine technische Frage.

    Dieses Osmo Ding habe ich nicht selbst, aber ein Bekannter. Und das ist schon krass was dass kann. Die Bilder sind OK und die stabilisierung ist (beim gehen zumindest) grandios. Ich bin nicht ganz sicher wie die das hinbekommen, weil das drei Achsending ja eigentlich nur die Postion im Raum stabilisiert, den Höhenversatz bekommen die aber auch weg. Vermutlich liegt das an großem Bildwinkel (da fällt es nicht so auf) und einem größeren Sensor und dann einem sliding Frame per Software. Egal. Das Ding kann was.

    Alternativ wäre ggf. ein Gimbal allein plus eine Digitale Kamera eine Idee. So eine Sony RX100 ist nicht groß, macht nette Aufnahmen und kann mit Gimbal dann auch stabile Filmchen.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    19.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    198

    AW: Filmen Unterwegs?

    #7
    Mit dem Osmo-Teil kannst du vom wackeligen Pferdesattel aus vermutlich stabile Filme während des Reitens aufnehmen, ich denke, das wären in erster Linie Reiter vor dir und evt. hinter dir. Um eine Bewegung relativ zur Umgebung (Landschaft) im Film darzustellen ist der Blickwinkel vermutlich zu groß und dein Aufnahmestandpunkt zu hoch. Bei Montage auf einer Pulka wäre das anders.

    Eine Drohne würde zu ganz anderen Filmen führen, z.B. von oben zeigen können, wie sich Pferde durch das Gelände bewegen. Das kann man natürlich auch anders filmen. Hast du denn schon Videos gesehen, wo du sagst: Sowas Ähnliches soll es sein?

    Beim Filmen ist Bewegung da: entweder das Motiv oder die Kamera und manchmal beides und selten gar keine.
    Meine Homepage: www.nordwinter.de

  8. Dauerbesucher

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    665

    AW: Filmen Unterwegs?

    #8
    Pferde und Drohne? Das kann lustig werden. Ich habe mal geshene wie des einen Nachbars Pfede auf die Drohne des anderen Nachbarn reagiert. Hätte ich nicht untem Sattel haben mögen.

  9. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    589

    AW: Filmen Unterwegs?

    #9
    @Juhla, Danke für deine Hinweise. Ja, ich hab vor kurzem einen Film gesehen (Drohne), der mich erst wirklich auf die Idee gebracht hat, mich damit zu beschäftigen. Von der Optionen vor Ort wären Filme ne tolle Sache. Beim Reiten wären es nicht so sehr der Reiter vor mir (wir sind verm. zu dritt und eher "aufgelockert unterwegs") sondern wie sich die Landschaft beim Reiten darstellt.
    Mit der Drohne hätte ich eben die Option, einen anderen Blickwinkel einzunehmen. Gerade der Überblick von Oben und die Darstellung der Bewegung in der Landschaft reizt mich da.
    @TanteElfride, danke für die Einschätzung. Der etwas natürlichere Blickwinkel der Pocket reizt mich mehr als die ziemlich "Fischäugigen" Darstellungen der Action-Cams. Ein Gimbal für ne "große" Kamera ist mir zu groß. Ich will, wenn dann, das Ding "an mir" befestigen können und die Hände frei haben.

  10. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    469

    AW: Filmen Unterwegs?

    #10
    Ich habe null Ahnung vom Filmen, daher ist die Frage wahrscheinllich recht einfach zu beantworten, aber das es inhaltlich gerade passt schließe ich mal eine Frage an: Wie grenzt sich dieses Gerät ab von einer GoPro? Könnte man die nicht auch beim Wandern benutzen und hätte den Vorteil, dass man die Hände frei hat?

  11. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.202

    AW: Filmen Unterwegs?

    #11
    Die GoPro hat keinen 3 Achsen Gyro dabei

  12. AW: Filmen Unterwegs?

    #12
    Hallo,

    mit einem Gimbal habe ich (oder eher mein Sohn) gute Erfahrungen gemacht.

    Ich reite auch gelegentlich, Wanderreiten. Was wohl ein No-Go für Pferde ist, das sind Drohnen. Die scheinen inkompatibel zu sein.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    03.07.2012
    Ort
    Struckdieksau
    Beiträge
    665

    AW: Filmen Unterwegs?

    #13
    Drohnen klingen gern wie ein Insektenschwarm. Jedenfalls in meinen Ohren.
    Unsere Karnickel fanden das auch echt blöd.

  14. Erfahren
    Avatar von Bresh
    Dabei seit
    18.10.2014
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    209

    AW: Filmen Unterwegs?

    #14
    Zitat Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    Die GoPro hat keinen 3 Achsen Gyro dabei
    Wobei die Gopro 7 und 8 sowie die DJI Osmo Action (alles "normale" Actioncams), eine elektronische Bildstabilisierung haben welche echt sehenswert ist. Würde mir reichen, zumal man dann auf den empfindlichen Gimbal verzichten kann..
    Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    589

    AW: Filmen Unterwegs?

    #15
    Danke für den Hinweis auf die aktuellen Action-Cams. Die werde ich wohl in meine Überlegungen einbeziehen.

    PS. hat jemand aus eigener Erfahrung einen Vergleich, wie gut die beiden Systeme stabilisieren können. Software hätte den Vorteil, das evtl. auch vertikale Bewegungen "rausgerechnet" werden können.

  16. AW: Filmen Unterwegs?

    #16
    Schau dir doch einige Youtube-Filmchen an, am besten Vergleiche mit dem Radl

    https://www.youtube.com/results?sear...ro+hero+8++mtb

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    589

    AW: Filmen Unterwegs?

    #17
    Zitat Zitat von Munzelchen Beitrag anzeigen
    Schau dir doch einige Youtube-Filmchen an, am besten Vergleiche mit dem Radl

    https://www.youtube.com/results?sear...ro+hero+8++mtb
    Danke für den Tip, aber, sorry, all diese YouTube Bewertungen und Vergleiche haben für mich höchstens den Stellenwert eines ersten Kontakts mit dem Thema - ich habe ein ausgeprägtes Mißtrauen gegenüber diesen YouTube-Bewertungen. Da ist mir zu viel Geld und damit "Bias", in die eine oder andere Richtung, drin. Deswegen auch meine Frage hier im Forum nach Erfahrungen. Hier steht zumindest eine reale Person mit ihrem Namen hinter der Einschätzung und antwortet auf Nachfragen.

    Nicht böse sein über meine Ablehnung, die gilt nicht dir, aber (nur imho) kann man mit nichts so gut lügen wie mit Bildern und Filmen.

  18. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Filmen Unterwegs?

    #18
    Bei YouTube nicht auf die Bewertungen achten. Schau Dir die Filme an, gibt genug, wo angegeben ist, womit sie aufgenommen wurden. Dann mach Dir Deine eigene Bewertung.

  19. AW: Filmen Unterwegs?

    #19
    Zu Dronen kann ich was sagen, da habe ich ein bisschen Erfahrungen mit.

    Also, ne Kameradrone ermöglicht natürlich ganz andere Ansichten, das bekommst du einen sehr schönen Landschaftseindruck. Allerdings brauchen die Bedienung und die Wahl des Bildauschnitts auch recht viel Übung und auch das Equipment läppert sich schnell in Gewicht und Kosten. Oft sind vor allem die Batterien (à Batterie 15min / 20min Aufnahmezeit) der limitierende Faktor, wenn die Bedienung nicht geübt ist. Soweit dazu, ganz abgesehen von rechtlichen und sozialadäquaten Überlegungen.

    Was konkret die Mavic Mini angeht, scheint es ein Modell mit recht vielen Kinderkrankheiten zu sein. Dadurch, dass die Kommunikation mit der Fernbedienung nur per W-Lan läuft und das Gerät noch sehr neu am Markt ist, werden relativ viele Probleme in den einschlägigen Foren gemeldet. Packmaß und der Preis erscheinen vergleichsweise gut, allerdings kommen da mindestens noch zusätzliche Batterien und eventuell auch ein neues Telefon (min 4GB RAM) dazu.

    Des Osmo hatte ich zwar auch schon in der Hand, habe aber keine eigenen Erfahrungen damit. Grundsätzlich ist ein Gyro schon was anderes als eine rein softwareseitige Stabilisierung, du bekommst sehr viel flüssiger Kamerafahrten und natürlich auch eine bessere Bildqualität.
    "Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge." TP
    ----
    fotos vom draussen.

  20. Liebt das Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    10.055

    AW: Filmen Unterwegs?

    #20
    Smartphone :
    am Radlenker mit GUB pro 11


    am Rucksack mit Peak Design Capture one und Xiletu XJ-8 , Bluetooth Auslöser ist sinnvoll
    https://www.outdoorseiten.net/fotos/...721_182410.jpg

    aus der Hand mit Gimbal :. zB. Zhiyun smooth Q2
    http://www.outdoorseiten.net/fotos/d...318_075840.jpg


    Alles nicht UL dafür aber robust!

    Sony zv1 ist ganz neu als Reisefilmkamera

    https://youtu.be/0XLQ3_kdzKk

    https://youtu.be/1vAfvWaGgZQ
    https://youtu.be/7plekgiuEy0

    Alles mit 20Zoll Faltrad und Xiaomi Smartphone ( nicht nachbearbeitet )

    Wieso zeigt keiner eine GoPro am Fahrrad und Kopfsteinpflaster??

    Zeitraffer zählt nicht
    Geändert von lutz-berlin (31.07.2020 um 08:52 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)