Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    806

    Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #1
    Ich suche für meinen Pistenschuh einen neuen Innenschuh. Leider findet man aus deutschen Shops relativ wenig.

    Aus Frankreich könnte man zum Beispiel bei https://palau-ski-boot-liners.com etwas bestellen. Ich habe mir mal bei Sport-Schuster welche von Sidas bestellt. Kennt ihr noch andere deutsche Shops wo man sowas bekommt? Ich hätte gerne einen deutschen Shop wegen der eventuellen Rückgabe. Dynafit hat einiges im Angebot. Auch findet man vereinzelt mal was von Salomon, Atomic oder Head aber nichts in der Art wie bei Palau. Sowas muss es doch auch bei uns geben.

  2. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.711

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #2
    Rückgabe ist in ganz EU 14 Tage. Da kannst Du auch in F bestellen.

  3. Erfahren
    Avatar von Sydoni
    Dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    179

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #3
    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Ich suche für meinen Pistenschuh einen neuen Innenschuh. Leider findet man aus deutschen Shops relativ wenig.

    Aus Frankreich könnte man zum Beispiel bei https://palau-ski-boot-liners.com etwas bestellen. Ich habe mir mal bei Sport-Schuster welche von Sidas bestellt. Kennt ihr noch andere deutsche Shops wo man sowas bekommt? Ich hätte gerne einen deutschen Shop wegen der eventuellen Rückgabe. Dynafit hat einiges im Angebot. Auch findet man vereinzelt mal was von Salomon, Atomic oder Head aber nichts in der Art wie bei Palau. Sowas muss es doch auch bei uns geben.
    Es wundert mich nicht, dass das Angebot nicht so üppig ist. Wenn beim Pistenschuh der Innenschuh verschlissen ist, dann ist normalerweise auch die Schale "durch", ein Austausch lohnt sich da meistens nicht wirklich (wenn Verschleiß die Ursache ist).

    Bei den großen Verdächtigen (Schuster, Bittl, Conrad, Scheck etc.) könnte ich mir vorstellen, dass da im Lager vereinzelte Innenschuhe rumfahren (gerade bei denen, die Bootfitting anbieten); da könnte sich lohnen, mal den Kundenservice zu kontaktieren (oder in persona aufschlagen).

    Alternativ, Kundenservice von deinem Skischuhhersteller kontaktieren, ob der noch einen auf Lager hat.

    Oder, Alpinflohmarkt bzw. gezielt billigen Schuh für einen passenden Innenschuh kaufen.
    "Was nützen mir tausend erstiegene Gipfel, wenn ich innerlich nichts von ihnen habe!." (Theodor Wundt)

  4. Erfahren

    Dabei seit
    05.01.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    310

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #4
    Im Online-Shops wird es direkt schwierig auch wenn die Hersteller es vielleicht anbieten.

    Ich würde auch mal bei Sport Conrad nachfragen oder bei Ertl-Renz, Blacksheepsports oder BootPerformance.
    Cheers
    Rollo
    ***********************************
    Oh, es regnet, da bleib ich heute im Büro!

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.069

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #5
    Zitat Zitat von Sydoni Beitrag anzeigen
    Es wundert mich nicht, dass das Angebot nicht so üppig ist. Wenn beim Pistenschuh der Innenschuh verschlissen ist, dann ist normalerweise auch die Schale "durch", ein Austausch lohnt sich da meistens nicht wirklich (wenn Verschleiß die Ursache ist).
    würde ich auch so sehen. wer üblicherweise schon separate innenschuhe dahat, sind IMHO Läden, die auch schäumen, keine ahnung, ob das was für dich ist. kostet schon ein paar euro. bin mir beim schäumen auch nicht sicher, ob die inneschuhe ohne schäumen tragbar sind. ansonsten würde ichs chon vermuten, dass ein engagiertes sportgeschäft separate inneneschuhe bei hersteller bestellen kann.

  6. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    806

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #6
    Den Schäumern hier in Norddeutschland traue ich nicht und die Schale hat auch schon ein paar Jährchen auf den Buckel. Da nochmal 350 € reinzustecken... naja. Der Innenschuh ist mitlerweile ziemlich ausgelatscht und ich würde gerne mal einen "guten" Innenschuh reinpacken und schauen wie sich das anfühlt. Wenn man mal ein bißchen rumgrabbelt und vergleicht fällt schnell auf, dass es auch bei den Innenschuhen die ab Werk drin sind deutliche Unterschiede gibt. Deswegen wollte ich mal probieren was die Hersteller so können die eben mit den Innenschuhen Geld verdienen und nicht nur etwas Schaumstoff reinstopfen. Sowas findet man nämlich häufig bei den Standardinnenschuhen. Deswegen wäre das erstmal nix für mich. Zumindest nicht zum Nachkaufen. Dann bastel ich eher etwas am alten Schuh herum. Ich habe da mitlerweile einiges an Erfahrung von meinen Speedskates. Morgen/Übermorgen kommen die Sidas Schuhe von Schuster. Mal schauen wie die so sind.

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.069

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #7
    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Morgen/Übermorgen kommen die Sidas Schuhe von Schuster. Mal schauen wie die so sind.
    nachdem ich mir in meinen tourenschuhen immer megablasen geholt habe, habe ich mir auch im sportgeschäft so thermoangepasste einlegesohlen machen lassen. auf alle fälle deutliche verbesserung!

    ewig her, dass ich mir mal ein schischuhe habe schäumen lassen, normalerweise reicht mir die thermoanpassung dicke. aber 350.- für einen geschäumten innenschuh kommt mir ganz schön viel vor. sicher, dass das so teuer ist?

  8. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    806

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #8
    So eine angepasste Sohle habe ich auch. Tolle Sache! Den Innenschuh muss ich wahrscheinlich auch backen. Da habe ich aber keine Angst vor da ich sowas wie gesagt schon öfter mit Skates gemacht hab. Aber erstmal abwarten wie die Innenschuhe sind. Wunder bewirken kann das Backen auch nicht.

  9. AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #9
    "Irgendein" Innenschuh wird höchstens per Zufall in deinen Skischuh passen. Das sind nämlich Konzepte, die zusammengehören.
    Grob gesagt: "Komfortschuhe" haben eine eher grosse Schale und einen dicken Innenschuh. Das ist bequem und kann zu einem gewissen Grad ausgleichen, wenn die Form des Fusses nicht ganz zur Form der Schale passen.
    Diese Schuhe sind anfangs sehr bequem und funktionieren auch ganz gut. Aber im Lauf der Jahre neigt das Material des Innenschuhs dazu, plattgedrückt zu werden und zusammenzufallen. Dann "labbert" der Schuh am Fuss herum. Man kann das eine Weile lang ausgleichen, in dem man die Schnallen etwas mehr schliesst. Irgendwann gibt es dann Druckstellen. Üblicherweise ist es dann Zeit für einen neuen Schuh, weil meist der Plastik der Schale auch so "durch" ist, dass er zum brechen neigt. Keine empfehlenswerte Erfahrung.

    Eher sportlich ausgelegte Schuhe haben eher dünne Innenschuhe. Diese müssen dann wesentlich genauer zum Fuss passen, damit der Skischuh nicht wehtut. Rennschuhe haben nur ganz feine, fast sockenartige Innenschuhe. Sowas möchte niemand skitagelang tragen. Je dünner der Innenschuh, desto präziser muss der Schuh zum Fuss passen. Das erfordert ein passendes Ausgangsmodell und dann noch persönliche Modifikationen.
    Schäumen ist hier nur eine Möglichkeit. Mit modernem Schäumen kriegt man im Vergleich zu früher eher einfach ein gutes Ergebnis. Es gibt auch andere ganz gut funktionierende Methoden wie z.B. Vacuum (von Fischer), für die der Anpasser kein totaler Fussexperte sein muss. Komfortschuhe schäumen ist auch einfacher als sehr sportlich ausgelegte Schuhe.
    Thermoanpassung, nun, das funktioniert oft am Anfang, gibt aber kein dauerhaftes Ergebnis (deshalb ist man davon auch wieder weggekommen). Aber oft hat sich der Innenschuh dann bereits "auch so" an den Fuss angepasst, das ist ja auch ok.

    Aber einfach "irgendeinen" Innenschuh für den eigenen Skischuh bestellen, das ist ein reines Glücksspiel und es ist vielleicht nicht grad wie ein 6er im Lotto, wenn das passt, aber wie ein 5er schon... also viel Glück.

  10. Erfahren
    Avatar von below
    Dabei seit
    25.06.2013
    Ort
    35094 Lahntal
    Beiträge
    387

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #10
    Einfach irgend einen Innenschuh kaufen -> ich denke auch, dass ist problematisch, da er nicht zwingend zur Schale passt.

    Aber von den ganzen superduper Anpassmöglichkeiten bin ich mittlerweile ziemlich genervt, oder geheilt.

    Der Aufwand, den man da betreiben kann oder sollte, hängt ja maßgeblich auch mit der Anzahl Skitage pro Jahr zusammen. Fahre ich die ganze Saison über ständig, weil ich im Skigebiet lebe oder arbeite, mag das ja noch Sinn ergeben.

    Für den Otto-Normalo-Skiurlauber mit 6-12 Skitagen pro Jahr, halte ich das mittlerweile für fraglich ob einen das wirklich so voran bringt.

    Ich habe schon ne Menge Schuhe gefahren, von Rennsport orientierten wie dem Lange RS130, bis zu wirklichen Komortschuhen, und es war eigentlich immer so, dass ich mit denen am besten zurecht gekommen bin, die von Anfang an, ohne Anpassungen, gut gepasst haben.

    Die ständige Rennerei ins Fachgeschäft, hier noch etwas feilen, da etwas dehnen, dort etwas schäumen, das nervt doch eigentlich nur. Zuhause, wo keine Piste in der Nähe ist, bringt es nichts, da man nicht direkt testen kann und im Skigebiet geht mir die Zeit zum Fahren verloren.

    Daher investiere ich lieber etwas mehr Zeit in die Suche nach einem geeigneten Schuh, teste unterschiedliche Systeme und Leisten und erspare mir die nachträgliche Anpassung.

    Und wenn der Innenschuh labberig wird, gibts eben einen neuen Skischuh. Die letzten habe ich gebraucht, in nahezu Neuzustand gekauft und dafür nur einen winzigen Bruchteil der UVP bezahlt. Das lässt einen auch mal einen Fehlkauf verschmerzen.
    Gruß Michael

  11. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    806

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #11
    Nunja ganz so irgendein Schuh ist es nicht. Sidas bietet ja ein solches Baukastenprinzip an. Die kaufen Schalen bei Head und Salomon und dann kommt ein Sidas Innenschuh rein. Ich habe eine Head Schale und jetzt schaue ich mal wie sich der Sidas Innenschuh macht. Im Zweifelsfall geht er zurück und ich nutze den anderen Innenschuh bis ich komplett neue Schuhe hab.

  12. Erfahren
    Avatar von below
    Dabei seit
    25.06.2013
    Ort
    35094 Lahntal
    Beiträge
    387

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #12
    Ich bin gespannt auf Deine Erfahrungen.
    Gruß Michael

  13. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    806

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #13
    Zitat Zitat von below Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt auf Deine Erfahrungen.
    Ich auch!

    Zitat Zitat von below Beitrag anzeigen
    [...]
    Daher investiere ich lieber etwas mehr Zeit in die Suche nach einem geeigneten Schuh, teste unterschiedliche Systeme und Leisten und erspare mir die nachträgliche Anpassung.

    Da bin ich übrigens bei! Aktuell sagt mir jedoch kein Schuh (und ich hatte schon einige an) so gut zu wie mein aktueller Schuh.

  14. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.069

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #14
    Zitat Zitat von below Beitrag anzeigen
    Einfach irgend einen Innenschuh kaufen -> ich denke auch, dass ist problematisch, da er nicht zwingend zur Schale passt.

    Aber von den ganzen superduper Anpassmöglichkeiten bin ich mittlerweile ziemlich genervt, oder geheilt.

    Der Aufwand, den man da betreiben kann oder sollte, hängt ja maßgeblich auch mit der Anzahl Skitage pro Jahr zusammen. Fahre ich die ganze Saison über ständig, weil ich im Skigebiet lebe oder arbeite, mag das ja noch Sinn ergeben.

    Für den Otto-Normalo-Skiurlauber mit 6-12 Skitagen pro Jahr, halte ich das mittlerweile für fraglich ob einen das wirklich so voran bringt.

    Ich habe schon ne Menge Schuhe gefahren, von Rennsport orientierten wie dem Lange RS130, bis zu wirklichen Komortschuhen, und es war eigentlich immer so, dass ich mit denen am besten zurecht gekommen bin, die von Anfang an, ohne Anpassungen, gut gepasst haben.

    Die ständige Rennerei ins Fachgeschäft, hier noch etwas feilen, da etwas dehnen, dort etwas schäumen, das nervt doch eigentlich nur. Zuhause, wo keine Piste in der Nähe ist, bringt es nichts, da man nicht direkt testen kann und im Skigebiet geht mir die Zeit zum Fahren verloren.

    Daher investiere ich lieber etwas mehr Zeit in die Suche nach einem geeigneten Schuh, teste unterschiedliche Systeme und Leisten und erspare mir die nachträgliche Anpassung.

    Und wenn der Innenschuh labberig wird, gibts eben einen neuen Skischuh. Die letzten habe ich gebraucht, in nahezu Neuzustand gekauft und dafür nur einen winzigen Bruchteil der UVP bezahlt. Das lässt einen auch mal einen Fehlkauf verschmerzen.
    puuh, ich denke mal, hängt halt auch immer vom glück und den füßen ab. gehöre ich zum glück auch nicht dazu, aber gibt schon leute mit spezialfüßen, die finden einfach keinen passenden schuh. von zusätzlichen deformationen wie hallux etc. mal abgesehen, das hat wohl kaum ein hersteller in seinen standardschuhen vorgesehen.
    und wenn dann die 6-12 skitage einer eine qual sind, kann es sich schon lohnen. eh klar, dass der schuh von haus aus passen sollte, dann kannst du halt noch am detail feilen. außerdem hast ha auch oft das problem, dass der schuh im laden passt, manche probleme zeigen sich erst im einsatz.

    von daher hast du schon recht. am besten ist ein schuh, der von haus aus perfekt passt. findet halt nicht jeder...

    ps: davon abgesehen hängt die passform halt auch nicht nur am innenschuh, sondern auch an der schale...

  15. Erfahren
    Avatar von below
    Dabei seit
    25.06.2013
    Ort
    35094 Lahntal
    Beiträge
    387

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #15
    Ja vielleicht hab ich es zu negativ ausgedrückt. Dann vielleicht so: "Meiner Meinung nach (!) kann man aus einem fast perfekt passenden Schuh DEN perfekt passenden Schuh machen."

    Nur gaukelt einem das Marketing der Hersteller ja vor, die Schuhe lassen sich problemlos an nahezu jeden Fuß anpassen.
    Gruß Michael

  16. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    806

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #16
    Zitat Zitat von below Beitrag anzeigen
    Ja vielleicht hab ich es zu negativ ausgedrückt. Dann vielleicht so: "Meiner Meinung nach (!) kann man aus einem fast perfekt passenden Schuh DEN perfekt passenden Schuh machen."

    Nur gaukelt einem das Marketing der Hersteller ja vor, die Schuhe lassen sich problemlos an nahezu jeden Fuß anpassen.
    Das würde ich auch genauso unterschreiben und ich habe auch nie etwas anderes behauptet. Wie gesagt mit dem alten Innenschuh passt der Schuh ziemlich gut OT: Man sollte bei dieser Formulierung überlegen was ganz gut passen aus den ostwestfälischen und normale Hochdeutsch übersetzt beudeutet ;) . Von den bestimmt 20 Schuhen die ich in den letzten Jahren anprobiert hab ist es der Beste! Da der aber genau wie von dir beschrieben jetzt nachlässt/ausleiert möchte ich mal probieren was ein anderer Innenschuh bringt und im Endeffekt ist das da genau einer der Schuhe die ein "Bootfitter" reinpacken würde. Jenachdem welcher Vetreter ihn besser bequatscht hat. Bootdoc, Sidas....
    Geändert von ApoC (13.01.2020 um 17:55 Uhr)

  17. AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #17
    Nur würde der Bootfitter (so es denn einer ist) den Innenschuh noch bearbeiten.

    Aber probier es ruhig aus, wenn das Ergebnis gut ist, passt es ja.

  18. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    806

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #18
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Nur würde der Bootfitter (so es denn einer ist) den Innenschuh noch bearbeiten. [...]
    Aber was so ganz Besonderes macht denn der übliche "Bootfitter"? Es gibt sicherlich einige wenige Experten aber das meiste spielt sich in dem Bereich ab, dass der Schuh mit Hilfe von Wärme angepasst wird. Manchmal werden zuvor mögliche Druckstellen abgeklebt damit sich der Schuh dort weiter dehnt. Oder es wird an potentiellen Druckpunkten noch mehr Polstermaterial aufgeklebt und vielleicht nochmal gebacken. Bis dahin ist das kein Hexenwerk. Da habe ich an meinen Skates schon deutlich aufwendigere Dehn- und Polsteraktionen gemacht und gegen die ist ein Touri-Rennschuh wie der Raptor 120 ein Sofapuschen!

  19. AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #19
    Deswegen hatte ich die Klammer eingefügt.

    Jemand der Schuhe mit Wärme oder Vakuum anpasst, nachdem die Füße abgeklebt wurden, ist für mich kein Bootfitter, sondern ein dafür ausgebildeter Verkäufer. Das muss nicht schlecht sein, die Verfahren sind heute mittlerweile echt gut (ich fahre zur Zeit auch so ein paar Schuhe). Aber bootfitting ist Schuhanpassung - und das muss bei etlichen Füssen halt weiter gehen als nur eine Thermo-oder Vacuumanpassung. Ein wirklich guter Verkäufer kann auch erkennen, wenn die einfacheren Methoden nicht ausreichen und schickt den Käufer entsprechend weiter (oder sagt "wir können es mal probieren...").

    Ergänzend kann man sagen ,dass bei Schuhanpassung oft auch unkonventionelle Herangehensweisen zu einem gut funktionierenden Ergebnis führen, wie du es offenbar von deinen Skates her kennst. Wenn du jetzt schon einen Innenschuh gekauft hast, dann würde ich da mal ungehemmt herumbasteln (sehr gut funktioniert aufklebbarer Schaumstoff aus dem Medizin/Orthopädiebereich) bei Bedarf.

  20. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    806

    AW: Skischuh Liner aus deutschem Shop

    #20
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    [...]
    Ergänzend kann man sagen ,dass bei Schuhanpassung oft auch unkonventionelle Herangehensweisen zu einem gut funktionierenden Ergebnis führen, wie du es offenbar von deinen Skates her kennst. Wenn du jetzt schon einen Innenschuh gekauft hast, dann würde ich da mal ungehemmt herumbasteln (sehr gut funktioniert aufklebbarer Schaumstoff aus dem Medizin/Orthopädiebereich) bei Bedarf.
    Was meinst Du was für Schaumstoff schon länger bei mir zu Hause rumliegt ;) . Aber danke für den Tipp. Damit habe ich vor ein paar Jahren als ich mal wirklich Fußprobleme hatte einiges gemacht. An den neuen Schuhen bastel ich nicht rum. Dazu sind die mir zu teuer. Vielleicht starte ich bei den alten Schuhen einen Versuch wenn die neuen Schuhe so gut sind, dass ich die alten Schuhe nicht mehr braucht.
    Geändert von ApoC (14.01.2020 um 17:16 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)