Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 87
  1. AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #61
    Für den Hund haben wir so ein Teil.

    Die Funktion ist genau die Funktion die du suchst.

    Nachteile:
    - monatliche Kosten
    - Akkulaufzeit (etwa 3 Tage)


    Aber wenn du eh ein Smartphone dabei hast, dann würde ich auch die Google-Standort-Funktion nutzen.
    Google mal nach Google-Timeline, da kannst du sehen was gemeint ist.

    Grüße
    Thomas

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Hunter9000
    Dabei seit
    02.06.2012
    Ort
    Erzhausen (Darmstadt)
    Beiträge
    636

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #62
    Warum nicht einfach etwas Geld in die Hand nehmen und ein SPOT mieten (oder ein ähnliches Gerät)? Die sind dafür ausgelegt über längerne Zeitraum Daten zu senden, fungieren gleichzeitig als SOS Gerät und sind generel eher zuverlässig.

  3. Alter Hase
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.571

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #63
    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Für den Hund haben wir so ein Teil.

    Die Funktion ist genau die Funktion die du suchst.

    Nachteile:
    - monatliche Kosten
    - Akkulaufzeit (etwa 3 Tage)
    Am Menschen kann man ja noch eine Powerbank anschließen, da sollten 1-2 Wochen keine Problem sein.
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  4. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.980

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #64
    Zitat Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    whatsapp hat eine live-standort-übertrage-funktion, sofern du im handynetz unterwegs bist.
    funzt, habe damit schon mehrfach minutengenau die mitwohnie vom flixbus abgeholt
    Das und für alle weiteren Hinweise zu Google etc:

    In den Alpen ist nicht gesichert, dass man Netz hat, und zu jeder Zeit erreichbar ist.

    Da hilft nur knallhartes Erziehungstraining, damit klar ist, dass man sich dann meldet, wenn es möglich ist, und das wars. Soll heissen: wenn man z.B. in den Glarnern unterwegs ist, dann sind da auch mal 24h und mehr als Zeitraum drin, wo man unsichtbar unterwegs ist.

    Lebt damit, und gewöhnt den Leuten ab, Panik zu schieben, nur weil man mal 2h nicht ans Handy ran geht. Und gewöhnt euch eben auch selber dran, durch Gegenden zu wandern, wo man kein "Sicherheitsnetz" besitzt, und die Bergrettung in jeder Sekunde rufen zu können.

    Sind für mich beides Punkte, die zum Bergwandern und Bergsteigen gehören - Vertrauen in das eigene Können sowie die Akzeptanz drum herum, dass dem so ist.
    Geändert von Becks (10.01.2020 um 11:01 Uhr)
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    990

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #65
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    ...
    Lebt damit, und gewöhnt den Leuten ab, Panik zu schieben, nur weil man mal 2h nicht ans Handy ran geht. Und gewöhnt euch eben auch selber dran, durch Gegenden zu wandern, wo man kein "Sicherheitsnetz" besitzt, und die Bergrettung in jeder Sekunde rufen zu können.

    Sind für mich beides Punkte, die zum Bergwandern und Bergsteigen gehören - Vertrauen in das eigene Können sowie die Akzeptanz drum herum, dass dem so ist.
    ICH küsse dir die füsse für diesen beitrag. seh ich absolut genauso.

    aber krieg das mal in andre köpfe rein. und für viele ist ein einfacher diesen kampf nicht auszufechten, oder sie wollen ihn gar nicht ausfechten.

    auch leute die kein so grosses vertrauen ins eigene können haben wollen raus.... und viele leute die gar kein können haben sind unterwegs.

    ich les hier trotzdem sehr interessiert mit. besonders weil ich überhaupt keine ahnung habe was technisch möglich ist. haut rein jungs!
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  6. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.980

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #66
    Zitat Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    ich les hier trotzdem sehr interessiert mit. besonders weil ich überhaupt keine ahnung habe was technisch möglich ist. haut rein jungs!
    Das ist z.B. drin: https://www.outdoorseiten.net/forum/...-am-Gemsfairen
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  7. Alter Hase
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.571

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #67
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Da hilft nur knallhartes Erziehungstraining, damit klar ist, dass man sich dann meldet, wenn es möglich ist, und das wars. Soll heissen: wenn man z.B. in den Glarnern unterwegs ist, dann sind da auch mal 24h und mehr als Zeitraum drin, wo man unsichtbar unterwegs ist.
    Du hast natürlich Recht.

    Wenn Blaulokes Avatarbild sein Realbild ist, wird aus Erziehungsversuchen bei seiner Frau aber vermutlich nichts mehr...
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  8. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.962

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #68
    Hier bitte, wie bereits auf Seite 1 geschrieben wurde, nur technische Ratschläge, die jederzeit willkommen sind.

    Wer über Sinn und Unsinn einer Meldung von unterwegs nach Hause diskutieren will sucht sich den Tread in dem vor ein paar Jahren das Thema ausführlich durch gekaut wurde.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  9. Alter Hase
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.571

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #69
    Ich wollte niemandem zu nahe treten.

    Die von Lobo in #61 verlinkte Gerät hat den Vorteil, dass Du es nur mit Strom versorgen musst. Sobald es Netz findet, sendet es auch. Wenn kein Netz, dann nicht...



    OT: Ich habe mal mit meiner Frau eine App zur 'Kinderüberwachung' getestet. Die Fehlalarme und Ausreißer führten bei uns in Summe eher zu Unsicherheit. Also nicht der gewünschte Effekt...
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  10. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.980

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #70
    Zitat Zitat von markrü Beitrag anzeigen
    Du hast natürlich Recht.

    Wenn Blaulokes Avatarbild sein Realbild ist, wird aus Erziehungsversuchen bei seiner Frau aber vermutlich nichts mehr...
    Dann sollte er aber auch das Alter erreicht haben, eigenständig Entscheidungen treffen zu können.

    Der restliche technische Schnickschank wurde schon durchgekaut. Läuft entweder darauf raus, einen Sat-Notsender mit sich zu tragen, oder ein Handy. Und sobald das Handy kein Netz hat, schickt die holde daheim die Bergrettung los - entweder um den Mann abzuholen, oder um dort noch einen Masten aufzustellen, wo er sich befindet.

    ich bin da für Abhärtung.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  11. Erfahren

    Dabei seit
    07.06.2008
    Beiträge
    261

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #71
    A propos "Abhärtung":
    Lesetipp für Werners Frau und andere, hier leider nur der link über den SZ plus Zugang:
    https://www.sueddeutsche.de/wirtscha...6?reduced=true

    In diesem Interview (ich hatte es in der papierausgabe gelesen) spricht AF auch davon, wie seine Frau mit seinen Reisen umgegangen ist. Vielleicht hilft Dir bzw ihr das?

    Gruss
    marmotta

  12. Erfahren
    Avatar von Sydoni
    Dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    186

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #72
    Zitat Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
    Hier bitte, wie bereits auf Seite 1 geschrieben wurde, nur technische Ratschläge, die jederzeit willkommen sind.
    Je nach dem wer dein Hersteller ist wäre auch die integrierte Ortungsfunktion, sofern vorhanden, eine Möglichkeit (hier z.B. für Samsung).
    "Was nützen mir tausend erstiegene Gipfel, wenn ich innerlich nichts von ihnen habe!." (Theodor Wundt)

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    957

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #73
    Zitat Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
    Um einige Missverständnisse gleich mal aus zu räumen; Spartaner #19 hat mich richtig erkannt.
    Meine Frau weiß von vorherigen Touren, wenn ich mich mal nicht melde stecke ich in einem Funkloch und melde mich irgendwann am nächsten Tag.
    MfG, Heiko

  14. Gesperrt Alter Hase

    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    3.113

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #74
    Bei Android-Handys gibt es über Google auch eine integrierte aktive Ortungsfunktion, die man über den passenden Google-Login aufrufen kann.

  15. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.980

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #75
    Zitat Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
    Um einige Missverständnisse gleich mal aus zu räumen; Spartaner #19 hat mich richtig erkannt.
    Meine Frau weiß von vorherigen Touren, wenn ich mich mal nicht melde stecke ich in einem Funkloch und melde mich irgendwann am nächsten Tag.
    Ich habe dabei auch an meine eigene Sicherheit gedacht, falls ich Probleme bekomme weiß sie wo ich zu finden bin.
    Meiner Meinung nach: der Ansatz funktioniert nicht, weder für sich selbst, noch für andere.

    Wenn ich runter falle, und habe kein Netz, dann bringt mir die Position rein gar nichts. Habe ich dagegen Netz, dann reicht eine Kartenapp (die mir die Position anzeigt) und das Telefon, um Hilfe zu rufen. Wenn man sich dann immer auf den Hütten die Karten ansieht, und sich merkt, wo man durch kommt, dann geht das ganz schnell.

    Tipp in der Hinsicht: Höhenmesser! Wenn man den Leuten der Bergwacht erzählt, man ist auf dem Weg von Hütte X nach Hütte Y, und sitzt am Hang Z auf etwa 2650m fest, dann brauchen die Kollegen gar keine Koordinaten mehr. Die steuern dann einfach den Punkt an, wo der Weg Höhe 2650m kreuzt....

    Für andere ist das Ganze nutzlos, selbst wenn die App neben den Koordinaten auch die Uhrzeit anzeigt, an der die Koordinaten übermittelt wurden. Es ergeben sich nämlich folgende Szenarien:

    a) Der Zeitstempel der letzten Koordinaten liegen in der Vergangenheit.
    Das bedeutet ein Funkloch, und wenn man dann runter fällt... siehe oben

    b) Der Zeitstempel der letzten Koordinaten ist aktuell, und die Koordinaten verschieben sich nicht.
    Da wird der Beobachter sicherlich nicht nach 1-2h die Rettung rufen, denn der nette Mann kann ja auch mal eine ausgiebige Pause machen, und dann sitzt der da eine Weile. Erst - sollte der Beobachter ständig vorm Rechner sitzen und dies überhaupt mitbekommen - nach 3-4h kommen Zweifel auf, und ev. ruft man die Rettung.
    Jetzt dann das Problem: die verunfallte Person hat trotz Funkempfang selber die Rettung nicht alarmiert, ist also dafür zu schwer verletzt. Tja, und dann ist die nach 3-4h höchstwahrscheinlich eh schon gestorben, und aus der Rettung wird eine Bergung.

    Ich würde mir daher lieber einen Höhenmesser und Karten besorgen, un den Leuten daheim versprechen, mich abends nach Ankunft von der Hütte aus zu melden. Funktelefone hat jede Hütte, und die paar Euro für solch einen Anruf, die wären es mir dann wert.


    Der gute Munter (Lawinenpapst) hat dazu eine passende Aussage: "wenn man sich nur dann in einen Hang rein traut, wenn man LVS und Airbag dabei hat, dann sollte man nicht in den Hang rein gehen".

    Auf Sommertouren übertragen: "wenn man sich eine Route nur dann zutraut, wenn man das Handy in der Tasche hat, dann sollte man die Route nicht gehen" (denn man ist ihr nicht gewachsen, und vertraut auf die falschen Mittel)
    Geändert von Becks (12.01.2020 um 21:06 Uhr)
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    957

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #76
    Zitat Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
    Bisher habe ich bei meinen kürzeren Touren Abends mit ihr telefoniert, aber die Standortdurchgabe ist dann doch sehr umständlich und ungenau.
    MfG, Heiko

  17. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.980

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #77
    Was ist daran ungenau, von einer Hütte aus anzurufen? Die Dinger wandern sehr sehr selten und sind ziemlich standortstreu. Und wenn sie wandern, dann meistens aufgrund von Lawinen und in Einzelteilen, und dann muss man auch nicht mehr anrufen...
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  18. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.962

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #78
    Jetzt macht doch nicht alles so kompliziert.

    Bis jetzt hatte ich nur ein uralt Tastenhandy mit dem ich Abends telefoniert und dabei auch gesagt habe wo ich ungefähr bin. Wer meine Reiseberichte kennt weiß, dass ich mit Zelt unterwegs bin und selten in Hütten übernachte. Ich stehe also irgendwo im Gelände herum.

    Seit einiger Zeit habe ich ein Smartphon und hier es geht nur um einen besseren Service für meine Frau. Um nichts anderes.
    Ich werde mich wie bisher regelmäßig bei ihr melden, wie ihr das mit euren Partner macht ist eure Sache.

    Wenn ich irgendwo runterfalle ist mir klar, dass ich Glück haben muss um einen Notruf ab zu setzen.

    Am einfachsten ist bei meinen Tests bisher die Standortverfolgung mit Guugl, wobei mir auch OSMAnd Tracker gut gefällt. Vielleicht lasse ich das zum Aufzeichnen mitlaufen.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  19. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    489

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #79
    Was mich persönlich an der Google Lösung stört, ist die Abhängigkeit von einer stabilen Datenverbindung.

    Ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass ich zwar telefonieren oder SMSen konnte, jedoch keine mobilen Daten austauschen.

    Daher wäre die bereits erwähnte App, welches die aktuellen Koordinaten als Link per SMS versendet, für mich die erste Wahl.
    Geändert von DasBushbaby (12.01.2020 um 23:49 Uhr)

  20. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.980

    AW: Meine Frau will mich verfolgen!

    #80
    Zitat Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
    Jetzt macht doch nicht alles so kompliziert.
    [...]
    Seit einiger Zeit habe ich ein Smartphon und hier es geht nur um einen besseren Service für meine Frau. Um nichts anderes.
    OSMAnd kaufen, Karten installieren, und abends per Whatsapp einen Screenshot mit dem Kartenausschnitt schicken, wo man sich gerade befindet.

    OSMAnd starten, in der Konfiguration die Anzeige der Koordinaten einschalten, Screenshot erstellen:



    Und danach im nächsten Schritt (wo das Handy fragt, wohin damit)...



    ...unten links das Whatsapp Symbol wählen, Zielperson herauspicken, senden, fertich.


    Grosser Vorteil: mit OSMand hat man noch das ganze Kartenmaterial offline in der Tasche dabei, und kann neben dem eigenen Standort auch problemlos mal sich ne Route heraussuchen. Die Kombi nutze ich ebenso im Auto wie auf Touren, und in Peru sowie Tadjikistan waren es sogar die besten Karten, die ich so insgesamt finden konnte.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)