Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38
  1. AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #21
    Hi,

    ernähr mich schon seit zig Jahren vegan - hier ein paar Rezepte und noch ein paar Basics.
    Alles aus leichten veganen Zutaten.


    HEFESCHMELZ
    da nur 4 Gyttja Hefeflocken erwähnt hat, hier noch mal ne Sauce damit ("Hefeschmelzkäse") - nehmt ne sehr kleine Tasse als Maßangabe bei 2 Leuten:
    -1 Tasse Hefeflocken-
    1/3 Tasse Mehl und etwas Salz vermischen
    : nach belieben z.B. italienische Kräuter oder etwas Senf oder nichts
    - 2 Tassen Wasser, etwas (ich nehm vielleicht 1/4 Tasse kommt aber nicht drauf an)
    Zusammen aufkochen, wenns Kocht wird es sofort fest und dann sofort vom Kocher nehmen sonst brennt es an
    Fertig.
    Ergibt ne "käsige Sauce" für Pasta etc.


    VEGANE PIZZA AUF TOUR -
    Wasser warm machen und Hefeteig nach Rezept machen - einfach im geschlossenen Topf unterm Schlafsack ne viertel Stunde ziehen lassen - das klappt schon.
    Maggi oder Knorr Napoli ist Vegan - mit etwas weniger Wasser als angegeben fertig machen.
    Oben genannten Hefeschnelzkäse.
    Wenn es nicht zu schwer ist, noch ne Zwiebel mitnehmen und Zwiebelringe machen oder sonst was nach belieben.
    Hefeteig in Pfannengröße mit ner Flasche o.ä. ausrollen.
    In der Pfanne (wir machen das auf dem Feuer aber Kocher geht auch) Einseitig den Pizzafladen mit gaanz wenig Öl vorbacken.
    Dann Fladen drehen, Tomatensauce, Hefeschnmelz etc. drauf, und fertig backen.
    Ist immer eines unserer Hightlights:


    LEICHTE VEGANE SACHEN, DIE GUT AUF TOUR GEHEN
    - getrocknete Sojasteaks oder Medaillons, also sowas https://www.alles-vegetarisch.de/leb...jafleisch-500g (kurz aufkochen vor dem anbraten)


    - Sojamilchpulver finden wir das von Tom Soja recht gut

    - Morgens gibts bei uns meist Müsli, ab und an aber auch Pfannekuchen Zucker und Zimt oder mit der schwedischen Blaubeersuppe (dort als Pulver erhältlich), oder auch gerne Hirse mit Apfelringen aufgekocht.



    Ach ja, - beim Kanufahren nehm ich auch gerne Mandelmuss mit, da kann man auch viele leckere Saucen mit machen




    Und jetzt noch was, wo Ihr etwas Zeit braucht oder schleppen müsst, aber wenn mal jemand eine besondere Aufmerksamkeit bekommen soll
    VEGANES TIRAMISU (ODER ZUMINDEST WAS ÄHNLICHES) AUF TOUR
    Genaue Mengenverhältnisse habe ich gerade nicht im Kopf


    -als Teig-Basis veganen Zwieback, gibts z.B. von BURGER bei Kaufland.
    - Vanille Pudding mit Sojamilch (aus Pulver) Kochen (oder einfach Alpro Fertigpudding kaufen dann müsst Ihr halt schleppen)
    - mit Sojasahne aus der Sprühdose ungefähr gleiche Anteile Mischen (geht mit ner Gabel, nehmt Euch etwas Zeit)
    - Kaffee (aus Instantkaffeepulver mit Zucker und Wasser) fertigmachen, gerne mit Kaffeelikör mischen wenn Ihr bereit seit ein bischen was flüssiges zu schleppen

    Kaffee in nen Topf machen.
    - Zwieback immer nur ein paar davon in Kaffee im Topf für wenige Sekunden untertauchen.
    - Dann den durchtränkten Zwieback in Topf 2 oder ein anderes Behältnis legen
    - dann die Sahne-Pudding-Mische drauf, so dass es in der Höhe gerade die Zwiebäcke abdeckt.
    - dann wieder ne Schicht getränkte Zwiebäcke
    - und so weiter bis nichts mehr da ist
    - dann ein Weilchen ziehen lassen

  2. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    3.338

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #22
    Zitat Zitat von Zickzack Beitrag anzeigen
    Was für ein schönes Mini-Rezeptbuch, auch optisch ein Genuss. Das hat sicher mehr Aufwand bereitet als man denkt. Ich finde es sehr gelungen.
    Vielen Dank!

    Das ganze zu tippen war eigentlich gar nicht so aufwändig. Aber immer beim Kochen daran zu denken sich Notizen zu machen und Sachen, die ich normalerweise nach Augenmaß mische alle einmal abzuwiegen usw. Das hat dann halt über ein halbes Jahr gedauert, bis ich alles zusammen hatte...

    Bei den Bildern sind auch zwei von Wilbert dabei, die ich freundlicherweise nutzen durfte!

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  3. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    3.338

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #23
    Zitat Zitat von superflow Beitrag anzeigen
    da nur Gyttja Hefeflocken erwähnt hat, hier noch mal ne Sauce damit ("Hefeschmelzkäse")
    Hallo superflow!

    Hefeflocken mag ich persönlich leider gar nicht. Ich kenne aber auch einige, die drauf stehen.


    Zitat Zitat von superflow Beitrag anzeigen
    beim Kanufahren nehm ich auch gerne Mandelmuss mit, da kann man auch viele leckere Saucen mit machen
    Wenn ich mir den Luxus gönne nehme ich gerne Hummus mit. Ergibt auch eine sehr geile Sauce für Nudeln!

    Das mit den Sojamedallions muss ich auch unbedingt mal ausprobieren. Aber zu einer vollwertigen Mahlzeit, die ja auch lange satt machen soll, würde mir da noch Kohlenhydrate fehlen... Mal drüber nachhirnen...

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  4. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.386

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #24
    Kichererbsenmehl ist auch sehr vielseitig. Pfannkuchen damit sind lecker :-) Am Mittelmeer nennen die sich Socca.

  5. AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #25
    Zitat Zitat von derray Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir den Luxus gönne nehme ich gerne Hummus mit.
    ...

    Das mit den Sojamedallions muss ich auch unbedingt mal ausprobieren. Aber zu einer vollwertigen Mahlzeit, die ja auch lange satt machen soll, würde mir da noch Kohlenhydrate fehlen... Mal drüber nachhirnen...
    y
    Hummus hält sich bei Sonne aber nicht, oder?

    Sojamedaillons sind ja auch keine alleinige Mahlzeit, sondern ne Beilage.
    Wir essen z.B. die Sojaschnitzel kurz mit Gemüstebrühe aufgekocht und dann ausgewrungen und angebraten (ist ja alles das gleiche Material wie das Granulat dass Du glaube ich oben erwähnt hattest) gerne zu Kartoffelklössen (die Pulverteile aus dem Supermarkt sind oft vegan genauso wie KArtoffelpürreepulver oft), und dazu dann eine braune Soße (es gibt glaube ich von Maggi oder Knorr auch Soße die Schweinebratensoße heißt und vegan ist, mir persönlich schmeckt die aber nicht aber meiner Freundin schon...)

  6. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    3.338

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #26
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Kichererbsenmehl ist auch sehr vielseitig.
    Uuuhhh... Das erinnert mich an ein Rezept, wo aus Kichererbsenmehl und Wasser Instandhummus gemacht werden sollte... So wie das geschmeckt hat, stelle ich es mir vor ins Gras zu beißen...


    Zitat Zitat von superflow Beitrag anzeigen
    Hummus hält sich bei Sonne aber nicht, oder?

    ...die Sojaschnitzel kurz mit Gemüstebrühe aufgekocht und dann ausgewrungen und angebraten...
    Hummus hält schon länger als man denkt, aber auch nicht ewig. Das ist richtig.

    Bei dem ganzen Sojakram bin ich davon abgekommen alles wieder auszuwringen und damit den meisten Geschmack wegzuschütten. Einfach Gewürze mit Tomatenmark, Sojasauce und Wasser mischen, darin die Sojasachen kochen, Wasser verkochen lassen, Öl dazu und direkt in Braten übergehen.
    Für Klösse und Sauce müsste ich wieder mehrere Töpfe mitnehmen...

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  7. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.386

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #27
    Zitat Zitat von derray Beitrag anzeigen
    Uuuhhh... Das erinnert mich an ein Rezept, wo aus Kichererbsenmehl und Wasser Instandhummus gemacht werden sollte... So wie das geschmeckt hat, stelle ich es mir vor ins Gras zu beißen...
    >> mehr Gewürze!
    So wie hier beispielsweise (da heißt es "Farinata"). Oder mit würzigen Zutaten (Beispiele).

  8. Dauerbesucher
    Avatar von simurgh
    Dabei seit
    02.11.2011
    Beiträge
    779

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #28
    Zitat Zitat von derray Beitrag anzeigen
    Uuuhhh... Das erinnert mich an ein Rezept, wo aus Kichererbsenmehl und Wasser Instandhummus gemacht werden sollte... So wie das geschmeckt hat, stelle ich es mir vor ins Gras zu beißen...
    ...und lecker Pakora hast du wohl auch noch nicht gemacht?
    >> Ich suchte Berge und fand Menschen <<

  9. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    3.338

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #29
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    >> mehr Gewürze!
    Ich vermute eher, dass die Kichererbsen, die zu Mehl verarbeitet werden, nicht gekocht sind. Die aus Dosen (wie in deinen Rezepten) aber schon. Das ändert wohl einiges am Geschmack. Mischt man nur Kichererbsenmehl und kaltes Wasser schmeckt das gar nicht. Nach Erhitzen geht's einigermaßen.


    Zitat Zitat von simurgh Beitrag anzeigen
    ...und lecker Pakora hast du wohl auch noch nicht gemacht?
    Doch. liebe ich. Aber auch hier wird das Kichererbsenmehl erhitzt.

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.386

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #30
    Zitat Zitat von derray Beitrag anzeigen
    Ich vermute eher, dass die Kichererbsen, die zu Mehl verarbeitet werden, nicht gekocht sind. Die aus Dosen (wie in deinen Rezepten) aber schon. Das ändert wohl einiges am Geschmack. Mischt man nur Kichererbsenmehl und kaltes Wasser schmeckt das gar nicht. Nach Erhitzen geht's einigermaßen.
    Die Kichererbsenpfannkuchen aus KE-Mehl, die ich mal probiert habe, waren lecker. Ich weiß allerdings nicht mehr, ob ich, wie bei regulärem Pfannkuchenteig, ein Ei dazugegeben habe. D.h. man könnte es mal mit Ei-Ersatz testen. Kräftig anbraten hilft auch :-)

    Kichererbsenmehl kann man ja auch selber machen. Die Idee, die KE vorher anzurösten, könnte zu einem besseren Aroma führen. Außerdem könnte ich mir auch vorstellen, dass das zeitnahe Selbermachen generell ein besseres Aroma ergibt als es der Inhalt einer Tüte hat, die in einem gewürzintensiv duftenden Laden lange die Gelegenheit hatte, alle möglichen Aromen aufzunehmen oder zu verstauben.
    Geändert von lina (05.01.2020 um 12:26 Uhr)

  11. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #31
    Für Pfannkuchen gibt es im gut sortierten Bioladen auch z.B. Kastanienpfannkuchenfertigmix, der nur mit Wasser angerührt werden muss und ausser lecker auch noch vegan und glutenfrei (bei vegan natürlich auch lactosefrei) ist.

  12. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    878

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #32
    Bei Kichererbsenmehl braucht man kein Ei für eine gute Bindung. Allerdings ist eine beschichte Pfanne von Vorteil, weil es gerne festbackt. Ein bisschen Backpulver sorgt für mehr Fluffigkeit.

    Kichererbsenmehl selber zu machen, ist nicht so ganz ohne. Inzwischen kriegt man das in jedem Bioladen in guter Qualität. Bei Alnatura steht es ganz brav neben anderen Mehlen und nimmt keine Gerüche auf.

    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Die Kichererbsenpfannkuchen aus KE-Mehl, die ich mal probiert habe, waren lecker. Ich weiß allerdings nicht mehr, ob ich, wie bei regulärem Pfannkuchenteig, ein Ei dazugegeben habe. D.h. man könnte es mal mit Ei-Ersatz testen. Kräftig anbraten hilft auch :-)

    Kichererbsenmehl kann man ja auch selber machen. Die Idee, die KE vorher anzurösten, könnte zu einem besseren Aroma führen. Außerdem könnte ich mir auch vorstellen, dass das zeitnahe Selbermachen generell ein besseres Aroma ergibt als es der Inhalt einer Tüte hat, die in einem gewürzintensiv duftenden Laden lange die Gelegenheit hatte, alle möglichen Aromen aufzunehmen oder zu verstauben.

  13. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.386

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #33
    Es ging ja bei dem Ei nicht um Bindung, sondern um eine geschmackliche Erweiterung. Daher auch der Vorschlag von Gewürzen als Alternative Sesam könnte auch gut funktionieren.

  14. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    3.338

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #34
    Wo wir gerade allgemein bei Rezepten mit Kichererbsenmehl sind: Spanisches Tortilla.
    Müsste auch outdoor möglich sein, wenn man das entsprechende Equipment mitschleppt.

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  15. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    3.338

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #35
    Wunderherzlichen guten Morgen!

    Hab am Wochenende diese Waffeln probiert und für gut befunden!




    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.06.2020
    Beiträge
    10

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #36
    Hallo Zusammen,

    Meine Lieblings Gericht - natürlich Vegan - für Outdoor sind Gemüsewraps.

    Zutaten:

    Wraps
    Zwieblen
    Knoblauch
    Paprika
    Tomatensauce
    Tomatenmark
    Linsen
    Sojagehacktes(optional)

    Einfach alles außer die Wraps zusammen schmeissen und lange köcheln lassen, dann in die Wraps packen und genießen!

    Simpel und Lecker, viel Spaß dabei.

  17. Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    385

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #37
    Zitat Zitat von Klettergeist Beitrag anzeigen
    Zutaten:

    Wraps
    Zwieblen
    Knoblauch
    Paprika
    Tomatensauce
    Tomatenmark
    Linsen
    Sojagehacktes(optional)
    Nimmst du das alles frisch mit oder kaufst es auf Tour? Oder sind das vorgekochte/gefriergetrocknete Zutaten?

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.07.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9

    AW: Vegan auf Tour - Rezepte, Tipps und Tricks -

    #38
    Zitat Zitat von Klettergeist Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    Meine Lieblings Gericht - natürlich Vegan - für Outdoor sind Gemüsewraps.

    Zutaten:

    Wraps
    Zwieblen
    Knoblauch
    Paprika
    Tomatensauce
    Tomatenmark
    Linsen
    Sojagehacktes(optional)

    Einfach alles außer die Wraps zusammen schmeissen und lange köcheln lassen, dann in die Wraps packen und genießen!

    Simpel und Lecker, viel Spaß dabei.
    Wie packst du die Wraps ein? Sollten ja eher gut verpackt sein, damit sie nicht auseinander fallen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)