Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. Erfahren
    Avatar von nilsonsium
    Dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bornheim
    Beiträge
    168

    Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #1
    Moinsen,
    ich suche eine Isolationshose für Wintertouren in Skandinavien fürs Camp und kurze Pausen.

    Mein einziges Must-Have-Kriterium sind durchgehende Seiten-RVs, damit ich die Hose mit Schuhen schnell drüberziehen kann. Eine hochgezogene Rückenpartie wäre super. Daune oder Kunstfaser ist mir egal. Beim Preis sage ich mal bis 300 Euro (uns spekuliere auf irgendeine Rabattaktion).

    angeschaut und für gut befunden habe ich bislang:
    • Black Diamon Stance Belay
    • ME Lightline Pant
    • Cumulus Transition Down Pants


    Sonst noch Ideen - gern gespickt mit persönlichen Erfahrungen.

    Danke in die Runde
    Nils

  2. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #2
    Meine Glacier 350 liegt nun knapp über Deinem Limit, aber es gibt auch simplere und weniger gefüllte Modelle.
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  3. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #3
    Auf recht vielen Wintertouren habe ich so eine Hose bisher nicht vermisst. Daher würde ich dafür nicht so viel Geld ausgeben und eher eine mit Kunstfaser gefüllte nehmen (tatsächlich habe ich sogar zwei davon, aber die sind fürs Rumsitzen in heimischen Wäldern). Auf Wintertouren dauern bei mir die Pausen nur solange, dass ich an den Beinen nicht friere und Abends kann ich mit den Beinen im Schlafsack sitzen.
    Sparpreis für eine solide Hose: Haglöfs Barrier Pant mit 30% Rabatt
    Umingmaq
    grönl. für Moschusochse

  4. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #4
    Das stimmt allerdings auch. Bei kurzen Pausen reicht die Jacke, die Hose dann eher nur morgens/abends im Lager, wenn man länger nicht im Sack liegen will oder nachts.
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  5. Erfahren
    Avatar von nilsonsium
    Dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bornheim
    Beiträge
    168

    AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #5
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Das stimmt allerdings auch. Bei kurzen Pausen reicht die Jacke, die Hose dann eher nur morgens/abends im Lager, wenn man länger nicht im Sack liegen will oder nachts.
    oder halt fürs Sterne/Nordlichtgucken und fotografieren. Da ist ein Schlafsack nach meiner Erfahrung eher weniger geeignet. Ich jedenfalls hab so eine Hose schon öfters vermisst und nun ist die Zeit ran eine zu besorgen.

  6. Erfahren
    Avatar von nilsonsium
    Dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bornheim
    Beiträge
    168

    AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #6
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Meine Glacier 350 liegt nun knapp über Deinem Limit, aber es gibt auch simplere und weniger gefüllte Modelle.
    och, ich glaube mit der wird mit nicht mehr kalt

  7. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #7
    Zitat Zitat von nilsonsium Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Das stimmt allerdings auch. Bei kurzen Pausen reicht die Jacke, die Hose dann eher nur morgens/abends im Lager, wenn man länger nicht im Sack liegen will oder nachts.
    oder halt fürs Sterne/Nordlichtgucken und fotografieren. Da ist ein Schlafsack nach meiner Erfahrung eher weniger geeignet. Ich jedenfalls hab so eine Hose schon öfters vermisst und nun ist die Zeit ran eine zu besorgen.
    Wir verstehen uns
    Die Hose ist purer Luxus, aber wenn man schon mal 3 Megameter von daheim eine Pulka herumschleift, kann man sich das Ding für besondere Momente schon mal aufbürden
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  8. Erfahren
    Avatar von Rotä
    Dabei seit
    15.07.2008
    Beiträge
    366

    AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #8
    Hey,

    was für ne Größe suchst du?
    Ne Lightline in S gibts grad für sehr billig gebraucht.

  9. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #9
    vielleicht eine option ( wen camo kein problem ist) varusteleka särmä tst l3 Isolation bzw. dazu l5 persönlich würde ich gerade für kurze pausen zu einem gefütterten biwagsack raten gibt es in verschiedenen gefütterten ausführungen (60 od. 100 g/m^2 von särmä aber auch von jerven (mit bis zu 170g/m^2 und zeltoption) so wie helsport

    natürlich auch andere gewichte als eine hose dafür deutlich mehr multiuse

    mr

  10. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #10
    Zitat Zitat von marcoruhland Beitrag anzeigen
    vielleicht eine option ( wen camo kein problem ist) varusteleka särmä tst l3 Isolation bzw. dazu l5 persönlich würde ich gerade für kurze pausen zu einem gefütterten biwagsack raten gibt es in verschiedenen gefütterten ausführungen (60 od. 100 g/m^2 von särmä aber auch von jerven (mit bis zu 170g/m^2 und zeltoption) so wie helsport

    natürlich auch andere gewichte als eine hose dafür deutlich mehr multiuse

    mr
    Wer nach einer gebrauchten Hose sucht, muss nicht so viel Geld ausgeben. In der Bucht gibt es ständig Angebote um 20 € für getragene Militärhosen. Schnitt und Gewicht sind aber nicht so toll.
    Umingmaq
    grönl. für Moschusochse

  11. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #11
    Zitat Zitat von Umingmaq Beitrag anzeigen
    Wer nach einer gebrauchten Hose sucht, muss nicht so viel Geld ausgeben...
    richtig aber ich habe nur auf neuware verlinkt?


    mr

  12. Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    348

    AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #12
    Zitat Zitat von marcoruhland Beitrag anzeigen
    vielleicht eine option ( wen camo kein problem ist) varusteleka särmä tst l3 Isolation bzw. dazu l5 persönlich würde ich gerade für kurze pausen zu einem gefütterten biwagsack raten gibt es in verschiedenen gefütterten ausführungen (60 od. 100 g/m^2 von särmä aber auch von jerven (mit bis zu 170g/m^2 und zeltoption) so wie helsport

    natürlich auch andere gewichte als eine hose dafür deutlich mehr multiuse

    mr
    Ohne Camo gibt‘s auch welche von Carinthia. Ich habe die HIG 3.0 in schwarz mit 125 g/m2 G-Loft. Hält was der Hersteller verspricht: erfolgreich bei -20°C (und leicht darunter) getestet

  13. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #13
    Zitat Zitat von Taunuswanderer Beitrag anzeigen
    Ohne Camo gibt‘s auch welche von Carinthia. Ich habe die HIG 3.0 in schwarz mit 125 g/m2 G-Loft. Hält was der Hersteller verspricht: erfolgreich bei -20°C (und leicht darunter) getestet
    Die habe ich auch. Absolut spitze! Für den angedachten Zweck aber zu schwer und auch nicht billig.
    Umingmaq
    grönl. für Moschusochse

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    848

    AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #14
    Hi,
    Ich habe ein Auge auf die hier geworfen: Enlightened Equipment Torrid Apex und die Jacke gleich dazu.

    Kann man sich die Farben/Materialstärken selber zusammenstellen. Innen werde ich mir beides Orange wählen. Im Notfall dreht man die Jacke/Hose um und ist leichter zu finden.

  15. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #15
    Zitat Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Hi,
    Ich habe ein Auge auf die hier geworfen: Enlightened Equipment Torrid Apex und die Jacke gleich dazu.
    Erfüllt leider das einzige Ko-Kriterium nicht....

  16. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #16
    Zitat Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    aber wohl kein beidseitiger durchgehender rv?

    mr

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    848

    AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #17
    Würde ich einfach mal anfragen. Da die Sachen eh "custom made" sind, geht das sicher. Man muss halt 6-8 Wochen zur Zeit warten.

    Zitat Zitat von marcoruhland Beitrag anzeigen
    aber wohl kein beidseitiger durchgehender rv?

    mr

  18. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #18
    Zitat Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Würde ich einfach mal anfragen. Da die Sachen eh "custom made" sind, geht das sicher. Man muss halt 6-8 Wochen zur Zeit warten.
    Fragen kostet nichts, aber erfolgsversprechend scheint es mir auch nicht.
    Ich hatte bei Cumulus und Roberts wegen Schlafsacksonderanfertigung mit Spezialreißverschluss angefragt.
    Beide hatten abgelehnt: zu aufwendig!

    Enlightened Equipment ist zwar ein anderer Hersteller, aber auch die müssen kalkulieren.

    Ich selbst besitze die Cumulus Transition Down Pants.
    Sie ist im Vergleich zur ME Lightline Pant deutlich dünner, aber auch gleichzeitig leichter und kompakter zum Verstauen.
    Da ich sie für Bergtouren habe, waren mir diese Eigenschaften wichtig.
    Obwohl sie dünner ist, war es mir damit bisher nicht kalt geworden.

  19. AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #19
    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Ich hatte bei Cumulus und Roberts wegen Schlafsacksonderanfertigung mit Spezialreißverschluss angefragt.
    Beide hatten abgelehnt: zu aufwendig!

    Was genau für eine RV-Konstruktion hattest Du denn angefragt, daß die sie ablehnen?
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  20. Erfahren
    Avatar von nilsonsium
    Dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bornheim
    Beiträge
    168

    AW: Tipps für Isolationshose (Daune o. Kufa)

    #20
    Cool, was so zusammenkommt. Die Carinthias sehen echt gut aus - v.a. da sie mir ziemlich robust zu sein scheinen. Mal sehen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)