Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    25.07.2015
    Beiträge
    99

    AW: China Daunenhosen

    #41
    Unabhängig von der ganzen Daunen und Ethik Debatte würde ich eine Hose/Aurüstung zu dem geannten Preis aus folgenden Gründen nicht kaufen:

    1. Produktsicherheit - Sachen die von Ali und Co direkt zum Europäischen Kunden geschickt werden umgehen sämtliche westlichen Standards was Produktsicherheit anbelangt. Wenn das Ding bei dir ankommt und wie eine Bohrinsel riecht wirst es kaum zurückschicken können. Ich würde sowas nicht auf meiner Haut haben wollen.. Verwandschaft hatte genau das mal: Kleid in China bestellt. Geruch unerträglich. Kauf man bei einem europäischen Händler ist immer noch ein Einkäufer dazwischen, der gute von schlechter Ware vorselektiert.

    2. Der Preis lässt das Produkt schlicht zu einer Wegwerfware verkommen. Ich bezweifel, dass man so eine Hose nach Benutzung waschen lässt geschweige denn reparieren lässt wenn etwas defekt ist. Man bestellt ich dann einfach eine neue - ist ja schön billig. Der Kreislauf wiederholt sich dann alle 1-2 Jahre. Am Ende der ist dann die 3-4 fache Daunenmenge verbraucht worden wie bei einem hochwertigen Produkt.

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    723

    AW: China Daunenhosen

    #42
    Sorry, war ein Schreibfehler: Helgeland, nicht Helgoland.
    Genaue Gewichte kenne ich nicht. Geschätzt hat das Kissen deutlich unter 100 Gramm. Die Decke Max. 1000g, eher weniger. Wenn ich mich recht erinnere, wurde Eiderdaune nach Volumen, d. h. Liter gemessen, wie weit verbreitet im Norden und Osten für Pilze und Beeren. Macht M. E. Sinn. Die Bauschkraft ist enorm.

  3. Erfahren
    Avatar von Rotä
    Dabei seit
    15.07.2008
    Beiträge
    366

    AW: China Daunenhosen

    #43
    Zitat Zitat von rabe123 Beitrag anzeigen
    Unabhängig von der ganzen Daunen und Ethik Debatte würde ich eine Hose/Aurüstung zu dem geannten Preis aus folgenden Gründen nicht kaufen:

    1. Produktsicherheit - Sachen die von Ali und Co direkt zum Europäischen Kunden geschickt werden umgehen sämtliche westlichen Standards was Produktsicherheit anbelangt. Wenn das Ding bei dir ankommt und wie eine Bohrinsel riecht wirst es kaum zurückschicken können. Ich würde sowas nicht auf meiner Haut haben wollen.. Verwandschaft hatte genau das mal: Kleid in China bestellt. Geruch unerträglich. Kauf man bei einem europäischen Händler ist immer noch ein Einkäufer dazwischen, der gute von schlechter Ware vorselektiert.
    Korrekt. Da geb ich dir Recht.
    Genau darum gibts den Thread und die Frage nach Erfahrungen damit, s. 1. Post


    Zitat Zitat von rabe123 Beitrag anzeigen
    2. Der Preis lässt das Produkt schlicht zu einer Wegwerfware verkommen. Ich bezweifel, dass man so eine Hose nach Benutzung waschen lässt geschweige denn reparieren lässt wenn etwas defekt ist. Man bestellt ich dann einfach eine neue - ist ja schön billig. Der Kreislauf wiederholt sich dann alle 1-2 Jahre. Am Ende der ist dann die 3-4 fache Daunenmenge verbraucht worden wie bei einem hochwertigen Produkt.
    Korrekt, drum s. 1. Post

  4. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    12.003

    AW: China Daunenhosen

    #44

    Post als Moderator
    Jetzt ist es mal genug mit der ungefragten Grundsatzdiskussion. Jeder hat das Recht, Fragen nach dem gewünschten Produkt zu platzieren ohne gleich moralisiert zu werden (wer von uns kommt gänzlich ohne Gegenstände aus, die made in China sind?). BTT.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)