Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    07.04.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    9

    Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #1
    Hallo zusammen,

    Hat jemand hier Erfahrungen mit Vango Schlafsäcken?

    Zurzeit gibt es den Vango Venom 225 Daunenschlafsack für 26 € zzgl. VSK, was mir sehr günstig erscheint. https://www.gutes-shop.de/vango-veno...cm-x-75cm.html

    Ich plane, im März nächsten Jahres den portugiesischen Jakobsweg zu laufen. Eigentlich wollte ich mir dafür nix großartig neues anschaffen und meinen schweren Deuter Kufa Schlafsack mitschleppen. Ein Daunenschlafsack für 26 €, eindeutig leichter als mein Kufasack mit ähnlichen Temperaturangaben, scheint mir aber gerade doch ganz attraktiv. Hat wer Erfahrungen dazu, wie realistisch die Vango-Temperaturangaben diesbezüglich so sind und mit was für einer Qualität man da wohl rechnen kann? Reicht der Schlafsack wohl aus für portugiesische und spanische Frühjahrstemperaturen (die Herbergen sind ja wohl doch meist unbeheizt)?

    Dass man den Schlafsack wohl kaum mit einem Cumulus oder Ähnlichem vergleichen kann ist mir bewusst und das erwarte ich auch nicht
    Geändert von Rabs (07.12.2019 um 16:03 Uhr)

  2. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.07.2019
    Beiträge
    9

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #2
    Ich überlege auch mir den zu holen nach deinem Post im Schnäppchenthread. Als Zweitschlafsack für wärmere Gebiete.
    Also das Rating sollte so stimmen, das wird von unabhängigen Instituten nach EU-Norm getestet.

    Ich kenn Vango nur als Hersteller von Zelten mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, verbreitet vorallem in UK. Ich denke die Verarbeitung sollte ok sein.

    edit: so hab einen bestellt, aber keine Sorge jetzt noch 5 verfügbar
    Reicht der Schlafsack wohl aus für portugiesische und spanische Frühjahrstemperaturen
    kommt drauf an, im Flachland und in den meisten Hütten schon, ich denke mal nicht auf 2500m in den Pyrenäen
    Geändert von Flachlandtiroler (18.12.2019 um 17:05 Uhr) Grund: Misliebigen Link gelöscht, Martin

  3. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    831

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #3
    Zitat Zitat von tikro Beitrag anzeigen
    [...]auch mir den zu holen nach deinem Post im Schnäppchenthread. Als Zweitschlafsack für wärmere Gebiete.
    Also das Rating sollte so stimmen, das wird von unabhängigen Instituten nach EU-Norm getestet.

    [...]
    Theoretisch ja... gerade aber die Osteuropäischen Hersteller geben gerne die drei Temperaturbereiche an ohne die Säcke testen zu lassen. Manche sagen dann sogar noch, dass es sich um Prüfungen nach Norm handelt obwohl das eine dreiste Lüge ist.
    Geändert von Flachlandtiroler (18.12.2019 um 17:06 Uhr)

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    07.04.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    9

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #4
    Ich habe ihn übrigens bestellt und er ist gestern bei mir angekommen. Seriös ist der Shop also schonmal

    Da ich noch nie einen Daunensack besessen habe, fällt es mir allerdings schwer, ein Urteil zu fällen. Auf mich macht er einen sehr dünnen Eindruck, das muss aber nichts heißen, da ich wie gesagt nur Kufa als Referenz habe. Die Verarbeitung scheint soweit in Ordnung, einen Wärmekragen hat er nicht, aber das wusste ich auch vorher. Der Reißverschluss geht nicht bis ganz unten sondern nur bis zur Hälfte, ist sehr leichtgängig und verhakt nicht.
    Ich denke, ich werde ihn behalten. Mindestens als Ersatz für meinen dünnen Sommerschlafsack. Wie es mit Temperaturen um 10 Grad oder noch kälter aussieht, werde ich dann Mal vorsichtig testen. Ich könnte mir vorstellen, dass durch die Art der Nähte Kältebrücken entstehen können.
    Ich weiß leider nicht, wie er bei dem Onlineshop gelagert wurde und gehe fast davon aus, dass er dort in seinem kleinen Beutel aufbewahrt wurde. Wie kann man herausfinden, ob die Daunen noch in Ordnung sind? Er liegt jetzt ca. 24 Stunden ausgepackt auf dem Sofa und wirkt schon etwas aufgebauschter als direkt nach dem Auspacken
    Insgesamt bringt er nicht ganz 700g auf die Waage.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    921

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #5
    ihr kauft echt einen schlafsack von einer seite wo nichtmal steht wieviel daune welcher qualität drin ist? aber gut bei 26 eus kann man nicht viel falsch machen.

    ich hab in den 90ern sehr viele von den vango schlafsäcken verkauft. die waren in preis-leistung unerreicht. bei guter qualität, die ich in der mittelklasse ansiedeln würde.

    drin war, wenn ich mich richtig erinnere, immer 90-10er daune mit 650 cuin.

    die temperaturangaben waren für männer immer gut, meine frau hat immer das eine stufe wärmere modell genommen.

    2 der vielbenutzten schlafsäcke hab ich immer noch, allerdings mit heftigem daunenschwund nach sovielen jahren der nutzung. immerhin spricht es schon für die gute verarbeitung. zipper und nähte sind immer noch prima.

    einziger kritikpunkt den ich bei den ss von vango immer hatte war, dass der wärmekragen auf höhe der brustwarzen angenäht war und man deshalb nicht oberhalb der schultern zuziehen konnte. sondern nur blödsinnigerweise und völlig daneben über dem brustkorb mit den armen nach unten ausgestreckt.

    ich denk mit dem teil habt ihr für den preis überhaupt nix falsch gemacht.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  6. Neu im Forum

    Dabei seit
    07.04.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    9

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #6
    Der Shop war mir auch super suspekt aber die benötigten Infos habe ich mir zusammengegooglet (nahezu nur englischsprachige Infos und Tests) und der Shop schnitt bei trustedshops gut ab. Per PayPal wäre ich im Zweifelsfall ja abgesichert gewesen.

    https://ukactiveoutdoors.co.uk/2014/...ag-review/amp/

  7. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.800

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #7
    Zitat Zitat von Rabs Beitrag anzeigen
    IWie kann man herausfinden, ob die Daunen noch in Ordnung sind?
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Daune da drin je "in Ordnung" war. Selbst wenn der Shop (so verstehe ich das) so eine Art virtuelle Resterampe für Insolvenzware und dergleichen ist.

    Anständige Daune kostet im VK 300-350 Euro das Kilo, wenn "225" die Daunenmenge ist müsste die Füllung allein schon 70 Euro kosten.

    Wenn er dich warmhält ist ja alles okay, das kriegst Du nur durch Ausprobieren raus.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  8. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.07.2019
    Beiträge
    9

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #8
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    virtuelle Resterampe für Insolvenzware
    so ungefähr hab ich mir das auch vorgestellt, ich denke mal der Shop selbst macht zu. Also der Schlafsack wurde vorher für 80 verkauft. Wenn man das mit Decathlon vergleicht kommt das schon hin, oder nicht? Da kostet einer mit 300g 800cuin Daune dann 100 Euro.

  9. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.800

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #9
    Zitat Zitat von tikro Beitrag anzeigen
    Da kostet einer mit 300g 800cuin Daune dann 100 Euro.
    Behaupten kann der Hersteller viel.

    Ich schrieb reiner Daunenpreis, da ist weder der Stoff der Hülle gerechnet, noch das Nähen.

    Ein "Daunenschlafsack" für 100 Euro ist zwangsläufig Schrott.

    Edit:

    Danke für den Link. Die Bilder sind ja echt der Brüller. (Für die 26 Euro wärst Du besser Pizza essen gegangen. Ob er ab ins Sparschwein damit. Nun ja, nun isses zu spät)
    Geändert von Sarekmaniac (12.12.2019 um 19:51 Uhr)
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  10. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.07.2019
    Beiträge
    9

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #10
    Dass man den Schlafsack wohl kaum mit einem Cumulus oder Ähnlichem vergleichen kann ist mir bewusst und das erwarte ich auch nicht
    ...

  11. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.07.2019
    Beiträge
    9

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #11
    kurzes Update, also der Schlafsack hat sich nach einigen Tagen herumliegen noch deutlich erholt. Also wesentlich mehr Loft als frisch aus dem Karton. Ob und wieviel die vermutlich lange Lagerung geschadet hat kann ich jetzt nicht sagen.
    Ich hab auch zwei Nächte bei weit offenem Fenster drin geschlafen. Ist jetzt nicht der perfekte Test , aber ich würde sagen die Herstellerangaben passen schon halbwegs. Ich würde sie so 2-3 Grad nach oben schieben (limit so 6-7 Grad). Könnte an Loftverlust liegen. Das ist aber ok aber für den Preis, also bis etwas unter 10 Grad passt der auf jeden Fall für mich.

  12. Neu im Forum

    Dabei seit
    07.04.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    9

    AW: Vango Venom 225 Daunenschlafsack

    #12
    Habe ihn mittlerweile auch ausprobiert (ca. 8 Grad) und war so vollkommen in Ordnung für mich. Habe nicht gefroren und auch das Material war angenehmer als zunächst gedacht. Hat auch noch deutlich mehr Loft bekommen als anfangs (und mehr, als auf den Bildern von UK active outdoors zu erahnen). Fazit: für 26 € in Ordnung, kleiner und leichter als ein günstiger Kufa-Schlafsack für diesen Temperaturbereich.
    Dennoch werde ich mich, sobald ich mein Studium beendet und ein größeres Budget zur Verfügung habe, nach etwas besserem umsehen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)