Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. Gerne im Forum
    Avatar von Schlappschluri
    Dabei seit
    10.08.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    53

    Unterm Quilt

    #1
    Hallo

    Ich beschäftige mich schon eine ganze weile mit meinem künftigen Schlafsack,den ich mir irgendwann zulegen möchte.
    Auch ein Quilt wäre für meine Zwecke vorstellbar.

    Aber ich frage mich,liege ich dann nur auf der Isomatte ? So angenehm finde ich die nicht.
    Wie macht ihr das ? habt ihr da noch was weiches auf der Matte,wenn ja was denn ?

    Grüße
    Marc

  2. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.228

    AW: Unterm Quilt

    #2
    Im Sommer mit leichtem Baumwoll- oder Seideninlett , in der kalten Zeit schlafe ich eh in langen Klamotten .

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    893

    AW: Unterm Quilt

    #3
    Ich nutze eine Kombi aus aufblasbarer Matte und Schaumstoffmatte und lege die Schaumstoffmatte immer auf (!) die LuMa.
    Ist meiner Meinung nach extrem bequem - zumindest deutlich bequemer als auf der LuMa zu liegen.
    Hat zwar etwas gedauert aber mittlerweile habe ich dadurch mein perfektes Schlaf-Set-Up gefunden.

  4. Anfänger im Forum
    Avatar von carolinenord
    Dabei seit
    21.11.2009
    Beiträge
    19

    AW: Unterm Quilt

    #4
    Auch nur ein dünnes Inlett.

  5. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.416

    AW: Unterm Quilt

    #5
    Ich habe zwar kein Quilt, schlafe aber so lang wie möglich unter dem Schlafsack einfach zugedeckt. Frühling und Herbst kein Problem, einfach ein paar lange (Merino) Teile am Mann, im Sommer gar eklig, aber da penne ich einfach in Shorts auf dem Plastik der Matte. Geht alles, man muss nur wollen.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  6. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.457

    AW: Unterm Quilt

    #6
    Inlet verstehe ich nicht - man hat doch den Quilt, weil alles andere so einschränkt... allgemein ist das noch ein Argument für einfach eine Schaummatte nehmen.


  7. Userbeauftragte
    Vorstand
    Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.495

    AW: Unterm Quilt

    #7
    Gibt's denn noch diese leichten, dünnen, klein zu verpackenden (blauen) Outdoorschlafanzüge aus Seide?
    Das ist doch perfekt, wenn es nur darum geht, nicht mit der nackten Haut auf der Matte zu liegen.


  8. Userbeauftragte
    Vorstand
    Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.495

    AW: Unterm Quilt

    #8
    Ja, es gibt sie noch. Die Marke heißt cocoon. Die haben auch weite und trotzdem leichte Seideninletts, -decken,...
    Schau dich da einfach mal um.

  9. Alter Hase
    Avatar von anja13
    Dabei seit
    28.07.2010
    Ort
    2 km hinterm Deich
    Beiträge
    2.629

    AW: Unterm Quilt

    #9
    Ich habe im Sommer auch so ein Seideninlet über die Matte gezogen, klebt dann nicht so, wenn der Schlafsack als Decke benutzt wird.

  10. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    383

    AW: Unterm Quilt

    #10
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Inlet verstehe ich nicht - man hat doch den Quilt, weil alles andere so einschränkt...
    Wer sagt das?

    Ich nutze meinen Quilt in der Hängematte als Topquilt (in Verbindung mit einem sogenannten Quilt-Liner).

    Als Bodenbrüter schlafe ich auf einer TAR XTherm und nutze als Liner einen Cocoon Jugendherbergschlafsack. Das Kopfende der Matte kommt hierbei in das Fach fürs Kopfkissen. Da ist der Quilt etwas vor Schmutz und Schweiß geschützt und man liegt nicht mit der nackten Haut auf der Luftmatratze (im Winter kalt, im Sommer klebrig).

  11. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.457

    AW: Unterm Quilt

    #11
    Wer das sagt? Die Quilt-Verfechter. Kommt mir zumindest so vor, wenn ich versuche herauszufinden, wo die Vorteile eines Quilts im Vgl. zum Schlafsack sind.


  12. Userbeauftragte
    Vorstand
    Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.495

    AW: Unterm Quilt

    #12
    Der Quilt lässt ja aber auch nicht mehr Freiheit, als die Matte breit ist. Das könnte man natürlich auch mit einem (Decken)Schlafsack haben, was aber schnell zu schwer wird.
    Bei einem Seideninlett dagegen wiegt der Unterschied zwischen Mumienform und "Großformat" (=Mattenbreite) nur ~25 Gramm bzw. in der leichtesten Variante 150g zu 125g.

  13. Fuchs
    Avatar von Kris
    Dabei seit
    07.02.2007
    Beiträge
    1.463

    AW: Unterm Quilt

    #13
    Ich stecke die Matte ins Inlett...
    „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

  14. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.329

    AW: Unterm Quilt

    #14
    Zitat Zitat von Kris Beitrag anzeigen
    Ich stecke die Matte ins Inlett...
    ich auch

  15. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    2.956

    AW: Unterm Quilt

    #15
    Sommer: nackte Beine auf Schaummatte
    Frühling und Herbst: Windhose oder Lauftight
    Winter: Windhose und Lauftight

    Obenrum hab ich immer was langes an. Im Sommer wegen Sonne, im Winter wegen Kälte.

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  16. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.329

    AW: Unterm Quilt

    #16
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Wer das sagt? Die Quilt-Verfechter. Kommt mir zumindest so vor, wenn ich versuche herauszufinden, wo die Vorteile eines Quilts im Vgl. zum Schlafsack sind.
    Vorteile allgemeinen:

    Die Daune ist über dir und hält dich warm, statt unter dir platt gedrückt und damit unnütz.
    Vorteil für mich:
    Unter einem Doppelquilt haben zwei Leute reichlich Platz.

    Diese beiden Vorteile führen für mich ganz individuell und nicht verallgemeinerbar dazu, dass ich mit 500 g Schlafsack statt bis 18C bis 0C komfortabel schlafen kann und 1kg Schlafsack mich statt bis + 10 bis -10 warmhält.

    Ohne Zelt, für eine Person kann aber das Gewicht des Gesamtschlafsetups mit einem Schlafsack dann wieder niedriger sein.

    Wenn du in einen Mumienschlafsack kriechst um dich vor einem Sturm zu schützen, kannst du vielleicht sogar Erholung finden. Ohne Windschutz ist der Quilt dann wertlos. Dieser Nachteil lässt sich allerdings mit einem Notbiwaksack, einer Schneehöhle oder sonstigen Schutzmaßnahmen wieder ausgleichen.

    Eine Aussage a la Quilt ist besser /Schlafsack ist besser könnte ich nicht mal für mich treffen, kommt immer auf die Art der Tour an.
    Geändert von qwertzui (29.11.2019 um 12:08 Uhr)

  17. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    383

    AW: Unterm Quilt

    #17
    Zitat Zitat von qwertzui Beitrag anzeigen
    Eine Aussage a la Quilt ist besser /Schlafsack ist besser könnte ich nicht mal für mich treffen, kommt immer auf die Art der Tour an.
    Amen.

  18. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.457

    AW: Unterm Quilt

    #18
    Zitat Zitat von qwertzui Beitrag anzeigen
    V
    Wenn du in einen Mumienschlafsack kriechst um dich vor einem Sturm zu schützen, kannst du vielleicht sogar Erholung finden. Ohne Windschutz ist der Quilt dann wertlos. Dieser Nachteil lässt sich allerdings mit einem Notbiwaksack, einer Schneehöhle oder sonstigen Schutzmaßnahmen wieder ausgleichen..
    Okay, danke. Habe ich nicht vor und nutze weiter Schlafsack ganzjährig.

    Inlet über Matte klingt nicht doof, aber will man täglich sein Bett beziehen? Will man wohl - Therm-a-Rest hat auch "mat cover" oder so? Ich weiß nicht, was die wiegen.

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    893

    AW: Unterm Quilt

    #19
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Okay, danke. Habe ich nicht vor und nutze weiter Schlafsack ganzjährig.

    Inlet über Matte klingt nicht doof, aber will man täglich sein Bett beziehen? Will man wohl - Therm-a-Rest hat auch "mat cover" oder so? Ich weiß nicht, was die wiegen.
    Könnte man doch einfach dauerhaft aufgezogen lassen.

  20. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.811

    AW: Unterm Quilt

    #20
    Irgendwie wieder so ein Streitthema, das sich in zwei Lager spaltet.

    Der größte Vorteil des Quilts gerade bei 2 JZ ist meiner Meinung nach seine Flexibilität beim Lüften. Im
    Idealfall hat der Quilt eine regulierbare Fußbox und ist auch als Decke nutzbar. Auch schön. Beim Lagern kann man sich besser drin einwickeln (und spart sich evtl die Ruhejacke).

    Auch beschränkt die Breite der Matte meiner Meinung nach nicht den Quilt in seiner Bewegungsfreiheit.

    Bei der Meinungsbildung hilft hier vor allem eins. Ausprobieren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)