Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 33 von 33
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Baciu
    Dabei seit
    18.07.2013
    Ort
    überall und nirgends
    Beiträge
    884

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #21
    Mitreisende: Baciu, Galadriel
    Am Ziel

    Heute wird unsere Wanderung enden. Über das Bergdorf Crvena Voda (Црвена Вода) mussten wir hinunter ins Sateska-Tal zur Straße, die auf unserer Karte als Autobahn A2 dargestellt wurde.

    Wie damals am Korab schien die Sonne und unten im Tal lag Nebel. Am Horizont reckte der Pelister sein Haupt über die Wolkendecke. Steil ging es hinab durch den Wald bis zu einer Kirche. Der Bau war neu, aber warum stand er mitten im Wald? Ab jetzt ging es auf einem Forstweg weiter.

    Der erste Mensch, dem wir begegneten, hatte einen Eimer in der Hand mit einem Parasolpilz darin. Nun, er würde den Eimer voll bekommen, da waren wir uns sicher. Am Wegrand standen Bäume mit Früchten, die an kleine Äpfel erinnerten. Doch nach Annes Gesichtsausdruck zu urteilen, waren sie so sauer, dass es einem die Schleimhäute zusammenzog...

    Bald tauchten die ersten Häuser von Crvena Voda auf. Eine Oma stand auf der Dorfstraße und beäugte uns neugierig. Sie zeigte mit der Hand in Richtung Berge. Ich verstand „планинa“. Ja da kamen wir her. Sie begrüßte uns mit Handschlag und ich verstand „кафе“. Nun, das Angebot wollten wir nicht ausschlagen.

    Die Oma quartierte uns bei ihrem Nachbarn ein, der gerade dabei war das Dach seines Wochenendhäuschens auszubessern. Wir bekamen Pelister-Wasser, Mokka auf dem Gaskocher zubereitet und natürlich selbstgebrannten Rakija...

    So ließen wir unsere Traverse stilgerecht ausklingen. Das letzte Stück bis zu Straße war recht unspektakulär. An einer staubigen Baustelle endete die Tour. Ein verstaubtes Schild am Straßenrand zeigte nochmal den Verlauf der Traverse. Das war's...

    Es dauerte nur ein paar Minuten und schon hielt ein Auto. Der Fahrer hatte in Stuttgart in einer Gaststätte gearbeitet – Schwäbische Küche. Nun ist er 70 und lebt mit seiner Rente in Mazedonien.

    Eine halbe Stunde später waren wir im Zentrum der Stadt des Lichts am Ohridsee. Diesmal hatten wir Glück und bekamen ein Zimmer für zwei Nächte im Hotel Aleksandrija, zwar in bester Lage aber mit Blick auf die Terrasse vom Nachbarhaus. Dort war man gerade fleißig dabei, Paprika zu grillen.












    So mit Ohrid, langweile ich nun nicht mehr...
    Neues entdecken durch Langsamkeit

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Baciu
    Dabei seit
    18.07.2013
    Ort
    überall und nirgends
    Beiträge
    884

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #22
    Zitat Zitat von Rattus Beitrag anzeigen
    Wow, sehr spannend. Die Fotos mit den wabernden Wolken aus der Perspektive. Schön, was über den Balkan zu lesen, für mich ein ziemlich unbeschriebenes Blatt aber sehr interessant.
    Ja, ich finde eine Balkantour lohnt sich immer...
    Neues entdecken durch Langsamkeit

  3. Erfahren
    Avatar von EbsEls
    Dabei seit
    23.07.2011
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    380

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #23
    Danke! Tolle Tour. Alle Ziele erreicht.

    Ich kenne die Gegend nur von unten, aus dem Tal. Bin 2006 von Strugar via Debar nach Gostivar
    KNAUF gab's schon, aber an das Thermalbad kann ich mich nicht erinnern. Wir haben zwischen der Brücke und Dolno Kosovrasti gecampt.
    Viele Grüße aus Thüringen (oder von Sonstwo)
    Eberhard Elsner

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Baciu
    Dabei seit
    18.07.2013
    Ort
    überall und nirgends
    Beiträge
    884

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #24
    Na da habt ihr ja praktisch fast neben dem Bad gecampt. Das Bad selber ist als Therme nicht unbedingt erkennbar, ähnelt mehr so nem Freizeit-Spaß-Bad. Aber der faule Eier-Geruch und die Ablagerungen des Schwefels sind schon eindeutig.
    Neues entdecken durch Langsamkeit

  5. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.555

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #25
    Hm, sieht das gut aus. Nach Tetovo fahren von DD aus Busse. na sagen wir mal einer. zweimal die Woche.
    Nur das wenige Wasser unterwegs gefällt mir nicht. Aber danke für euren Bericht.
    Habt ihr eure Kartensammlung irgendwo ergänzen können?

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Baciu
    Dabei seit
    18.07.2013
    Ort
    überall und nirgends
    Beiträge
    884

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #26
    Ja das ist immer das Problem bei Bussen, dass die nicht täglich fahren. Wie lange fährt der denn bis Tetovo?
    Ich glaube früher im Jahr gibt es da mehr Wasser aber dann halt auch noch mehr Schnnee. Ne Karte vom Schar-Gebirge soll es geben. Da hätten wir mal bei Bergclubs in Tetovo schauen müssen aber da hat die Zeit nicht mehr gereicht. Aber es ging ja auch ohne. Und nun brauch ich auch keine mehr unbedingt, jetzt hab ichs im Bauch...
    Neues entdecken durch Langsamkeit

  7. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.555

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #27
    Um die 24 Stunden herum ist der Bus unterwegs. Also man muss ja nicht immer auf die ODS-genehme Meinung hören.
    Und da es Wizz-Air noch gibt...lasse ich meinen Flugscham gern zurück.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Sternenstaub
    Dabei seit
    14.03.2012
    Ort
    da wo es zu viel Menschen und zu wenig Natur gibt
    Beiträge
    973

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #28
    und wieder ein schöner Reisebericht aus dieser Gegend Europas. Ich freue mich schon immer sehr, wenn da wieder etwas neues kommt! irgendwie würde ich ja wirklich sehr gern dort auf dem Balkan unterwegs sein. Wie sieht das eigentlich aus, kommt man da auch allein mit Deutsch und Englisch und Händen und Füßen ;) (Füße nur bedingt) weiter?
    Fotos wieder sehr schön und der Erzählstil liegt mir auch sehr!
    Two roads diverged in a wood, and I—
    I took the one less traveled by,
    And that has made all the difference (Robert Frost)

  9. Erfahren

    Dabei seit
    03.03.2015
    Beiträge
    386

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #29
    Danke ... Es war auch wirklich eine sehr schöne Tour. Berge, wohin man schaut. Und der mazedonische Wein ist auch nicht zu verachten...
    Wandern & Flanieren
    Neues entdecken durch Langsamkeit

  10. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    669

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #30
    wow sieht das traumhaft aus! Danke für den Bericht. Mazedonien kenne ich leider noch gar nicht, aber die Bilder machen Lust auf eine Reise dort

    OT: Wir haben das gleiche Zelt wie ihr

  11. AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #31
    Zitat Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
    irgendwie würde ich ja wirklich sehr gern dort auf dem Balkan unterwegs sein. Wie sieht das eigentlich aus, kommt man da auch allein mit Deutsch und Englisch und Händen und Füßen ;) (Füße nur bedingt) weiter?
    Ja, natürlich kommt man auch mit Händen und Füßen weiter. Natürlich kann man sich nicht ganz so differenziert ausdrücken wie mit Worten. Heutzutage ist das allerdings extrem einfach geworden mit der richtigen App.
    In den 70er Jahren ist es mir oben auf den Almen in den Karpaten schon mal so gegangen, dass mein Gegenüber nur noch den Mund bewegt hat, anstatt zu sprechen. Das war dann erstmal richtig übel. Ich meine, ich verstand zwar kein rumänisch, aber die wenigen Worte, die ich dann vielleicht doch verstanden hätte, hätten es vielleicht gebracht.

  12. Erfahren

    Dabei seit
    03.03.2015
    Beiträge
    386

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #32
    Zitat Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
    und wieder ein schöner Reisebericht aus dieser Gegend Europas. Ich freue mich schon immer sehr, wenn da wieder etwas neues kommt! irgendwie würde ich ja wirklich sehr gern dort auf dem Balkan unterwegs sein. Wie sieht das eigentlich aus, kommt man da auch allein mit Deutsch und Englisch und Händen und Füßen ;) (Füße nur bedingt) weiter?
    Fotos wieder sehr schön und der Erzählstil liegt mir auch sehr!
    Sorry Sternenstaub, hatte deine Frage ganz übersehen. Also im allgemeinen kommt man mit Deutsch, Russisch und Englisch (in dieser Reihenfolge) ziemlich weit. Irgendeiner im Umfeld spricht immer deutsch, aus dem russischen kann man die Wörter lesen, einige erkennen und sich den Rest zusammenreimen. Viele junge Menschen sprechen auch ganz gut englisch. Kommunikationssprobleme hatten wir nur einmal in der albanischen Familie, da sie nur albanisch sprachen...
    Wandern & Flanieren
    Neues entdecken durch Langsamkeit

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Baciu
    Dabei seit
    18.07.2013
    Ort
    überall und nirgends
    Beiträge
    884

    AW: [NMK] Von Nord nach Süd durch Nordmazedonien

    #33
    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    wow sieht das traumhaft aus! Danke für den Bericht. Mazedonien kenne ich leider noch gar nicht, aber die Bilder machen Lust auf eine Reise dort

    OT: Wir haben das gleiche Zelt wie ihr
    Danke. Ja Mazedonien ist ein tolles Wanderland. Wir waren nun schon zum zweiten mal dort und es war sicher nicht die letzte Tour. Auch im Osten des Landes gibt es noch Berge...

    OT: Als Zweipersonenzelt ist das Scarp2 schon nett, nur in der stürmischen Nacht ist es gerade so nochmal durchgekommen...
    Neues entdecken durch Langsamkeit

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)