Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    18.08.2014
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    56

    [DE] Unterwegs im Teutoburgerwald bei Riesenbeck.

    #1
    Mitreisende: Jaxter
    Anfang November sollte es für uns nochmal in den Wald gehen, zum einen wollten wir sehen wie gut unsere Ausrüstung mit niedrigen Temperaturen klar kommt, ist ja eigentlich nur 3 Jahreszeiten. Zum anderen sollte das Gepäck optimiert werden, nach den letzten Touren war zumindest für mich klar das 25kg+ definitv zu viel ist. Also wurde optimiert bevor es los ging. Eigentlich hatte ich nur 16.5kg mit da es aber nur eine kurze Strecke zu wandern galt schmuggelte sich noch das ein oder andere Hopfenkaltgetränk in den Rucksack.

    Ziel der Wanderung sollte Doktors Lock bei Riesenbeck sein, dies wird zu früheren Zeiten wohl eine Gerichtstätte/Thingstätte gewesen sein, so liest man zumindest wenn man diesen wunderbaren Ort sucht. Zur damaligen zeit war wohl noch Leuchtmoos an den Wänden vorhanden welches leider durch die Christen vernicht wurde. Der Ort hat aber auch noch einen Science Fiktion artigen Touch, so sieht die Öffnung doch von der Form her glatt wie eine Landestelle für eine blaue englische Notrufzelle aus (TARDIS) ;).

    Alles in allem waren es wieder zwei schöne mystische Tage und wir konnten feststellen bis +- 0 grad macht unsere Ausrüstung mit, darunter müssen wir es nicht unbedingt ausprobieren.​​​


    Ein Blick von der Schönen Aussicht über Riesenbeck​




    Die Idee dieser Säule die Geschichten erzählen soll ist zwar gut, jedoch funktioniert sie nicht.​



    Moosbedeckte Waldlichtung, so in etwa soll später mein kleiner Innenhof aussehen.​



    Angekommen an Doktors Loch, nun wird erstmal beraten wie und ob wir hier lagern wollen​



    gehen doch gleich mehrere​ Wege hierher




    Doch der Wunsch an dieser alten germanischen Stätte zu lagern ist größer.
    so wird das Lager errichtet​ und beschlossen in Doktors Loch selbst zu nächtigen.​ Ein Tarp wurde abgespannt als wind und Wärmeschutz​.





    Der Jungspund (19) war das erste mal mit und hatte glatt eine Dose ohne Lasche gekauft. Einen Dosenöffner hatte er nicht mit, musste er verhungern?​



    Nein die älteren (33) wussten mit dem BW Besteck umzugehen und die Dose zu öffnen bzw. junior das Procedere zu zeigen.



    Nun denn die Dose ging auf auch wenn es wir prickeln aussah ;)​



    Kalte Mahlzeit bei mir, doch auch die ist lecker​





    Mollig warm war es in den Schlafsäcken, aber wehe man musste raus, bis man angezogen war und der Körper die Kleidung wieder erwärmen konnte war es A....kalt.​

    ​​​​​​

    So war der morgendliche Kaffee goldwert​ und die Laune stieg dementsprechend wieder.​



    ​​Nachdem das Lager abgebaut war sah man keine bzw. kaum noch Spuren.



    Auf dem Heimweg kam glatt die Sonne noch heraus, so konnte noch etwas Vitamin D getankt werden. Herrlicher Abschluss der diesjährigen Outdoor Saison.


    ​​​

    vermutlich ^^​​

  2. Erfahren
    Avatar von Wandermaedel
    Dabei seit
    02.11.2017
    Ort
    Zwischen Münster -und Sauerland
    Beiträge
    164

    AW: [DE] Unterwegs im Teutoburgerwald bei Riesenbeck.

    #2
    Ich war schon häufiger dort in der Gegend unterwegs - hauptsächlich zum Geocachen - aber von Doktors Lock habe ich bisher noch nichts gehört. Sieht interessant aus. Gemütliche Unterkunft .
    Interessanter Rucksack der die Taschen vorne hat.

  3. AW: [DE] Unterwegs im Teutoburgerwald bei Riesenbeck.

    #3
    Das ist ein Plate Carrier mit aufgesetzten Molle Taschen.
    Mir wäre es zu warm darunter...

  4. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.466

    AW: [DE] Unterwegs im Teutoburgerwald bei Riesenbeck.

    #4
    Zitat Zitat von Jaxter Beitrag anzeigen
    ...Herrlicher Abschluss der diesjährigen Outdoor Saison...​​
    ??? Mit Drei-Jahreszeiten-Ausrüstung kommt man doch gerade im westdeutschen Flachland doch auch durch den sogenannten Winter. Winter ist, wenn der Regen kälter wird.

    OT: Noch ein Tipp zum Gewichtssparen: BW-Besteck zuhause lassen und durch Löffel und Gabel aus Polycarbonat von Sea to Summit ersetzen. Kostet zusammen 2 Euro. Viel billiger kann man 150 Gramm nicht einsparen. Dosenöffner und Messer sind schon an jedem zweilagigen Victorinox dran.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)