Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 82
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    879

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #21
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    [LIST]
    [*]Bei Regenjacke und Rucksack würde ich mich eher entspannen. Mit dem UL-Zeugs von Ray wirst Du zwischen den Felsen des Elbsandsteins nicht lange glücklich sein, und wenn ein bequem voluminöser Rucksack langfristig ÖPNV-und flugreisefest sein soll, kommst Du schwerlich bei weniger als 2,3 kg raus.
    Dem würde ich entschieden widersprechen.
    Crux AK57 wiegt deutlich unter 1,5 kg und ist nahezu unzerstörbar.
    Es gibt aber auch deutlich günstigere Alternativen unter 1,5kg, die viel aushalten - und das auch dauerhaft.

  2. AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #22
    Der Rucksack ist ja erstmal vorhanden, scheint zu passen und sich bequem zu tragen, hat genug Volumen und ist robust. Da würde ich erstmal den Inhalt abspecken und erst wenn dann alles UL und minimalisiert ist würde ich mich nach einem passenden, leichteren und beim angestrebten Gewicht ebenso bequemen Rucksack umgucken.
    Erst die UL-Tragetasche kaufen und dann doch noch die vorhandene UH-Ausrüstung von 25 kg reinstopfen erscheint mir nicht durchdacht.

    Zur Isomatte:
    Bei 100 g Differenz würde ich mir auch wenig Gedanken machen, aber 400 g Differenz sind schon ordentlich.
    Und zum Thema Komfort... Du weißt schon, wie dick die von mir genannten Matten sind?
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  3. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.443

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #23
    Bei H&M gibt's z.B. gerade ne 50 Euro Kufa-Jacke, die wiegt ca. 500 g, ist dann auch winddicht und kann auch im Alltag getragen werden.

    Dein Ersatzteillager würde ich komplett streichen - meinetwegen irgendwo noch ein 2. Feuerzeug, wenn es dich beruhigt. Aufladbare Batterien vorher aufladen und gut is, Schnürsenkel in den Schuhen ggfs. kurz bekucken und dann einfach riskieren.

    Kocher: Alpkit Koro für 2 und den BRS-3000T solo... der Koro spuckt ein bisschen mehr als ich es gewohnt bin, wenn man die Vorheizschlaufe nutzt, aber: geht schon.
    Ich hab mich immer geärgert, dass unsere Tassen je 100 g wiegen... jetzt Toaks ul 550ml, vielleicht ein gutes Weihnachtsgeschenk. (wenn du ganz leicht werden möchtest, ist das dann auch dein Topf)

  4. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.466

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #24
    Zitat Zitat von derray Beitrag anzeigen
    Naja, vielleicht wurde ja nicht am regendichten Stoff selbst gespart, sondern am durchgehenden Reißverschluss samt Abdeckleiste und an Lüftern und an Taschen und an Futter und an Membran und ...
    Gleiches gilt für den Rucksack: Der von mir genannte Granite Gear Virga 2 besteht aus den selben Materialien wie zum Beispiel die alten Versionen von Deuter Guide und ACT Lite. Nur fehlt beim Virga eine Deckeltasche, ein Gestell, ein Schlafsackfach, ein Wertsacheninnenfach, ein Futter, ein Reißverschlusszugang, usw.
    Vielleicht gibt es aber Leute, die nicht auf Jackentaschen und durchgehenden Reißverschluss oder Deckeltasche und Rucksackinnenfächer verzichten wollen, und die nicht auf jedes Dekagramm achten, sondern nur auf Hektogramm. Jedenfalls habe ich Jaxter so verstanden.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  5. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    2.917

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #25
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Vielleicht gibt es aber Leute, die nicht auf Jackentaschen und durchgehenden Reißverschluss oder Deckeltasche und Rucksackinnenfächer verzichten wollen, und die nicht auf jedes Dekagramm achten, sondern nur auf Hektogramm. Jedenfalls habe ich Jaxter so verstanden.
    1. Hast du gesagt: "Mit dem UL-Zeugs von Ray wirst Du zwischen den Felsen des Elbsandsteins nicht lange glücklich sein". Das ist einfach grundlegend falsch aus den oben genannten Gründen.

    2. Geht es hier um eine Ersparnis von 622g, beziehungsweise 75.67%, also über ¾ der bisherigen Jacke. Und das für 8 oder 9 Euro. Da würde ich schonmal drüber nachgrübeln.

    3. Habe ich nur Vorschläge gemacht. Ich traue Jaxter zu, dass er selber weiß was er will und demnach selbst entscheiden kann.

    mfg
    der Ray
    Geändert von derray (08.11.2019 um 22:23 Uhr)
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  6. AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #26
    Das meiste wurde schon genannt, sehe das weitgehend ähnlich. Daher nur kurz:

    Ich würde einfach Dinge weglassen, die man nicht braucht, nicht gleich alles neu kaufen. Bei einer Tour in Deutschland, sollte es schon möglich sein, deutlich unter 20kg auf dem Buckel zu haben. Trotzdem musst du immer selbst überlegen, ob dir eine Einsparung von Gewicht X den Kaufpreis Y wert ist. Ich würde daher vor allem bei den großen Sachen ansetzen, die die auch wirklich einen spürbaren Unterschied ausmachen.

    Zitat Zitat von Jaxter Beitrag anzeigen

    Lagersetup 4818
    Tarp 1702
    Plane 942
    Heringe 486
    Seile 274
    Biwaksack 376
    Schlafsack 1078
    Isomatte 974
    Kopfkissen 343
    Elefantenhaut 345

    Das ist schon sehr schwer und sehr viel Kram. 486g Heringe sind irre schwer, vermutlich auch zu viele. Bei 4,8kg kannst du ja gleich ein 1-2 Personen Zelt nehmen. Isomatte gibts auch mit viel Komfort und etwa 500g, kostet halt dann Geld. Elefantenhaut??? Wenn da unbedingt etwas drunter liegen soll, hole dir 1qm Tyvvek, das wiegt gut 50g und ist günstig. Kopfkissen wäre mir viel zu schwer, braucht man nicht. Schlafsack geht auch leichter, ist aber teuer, würde ich wohl erstmal behalten.

    Kochset 1057
    Gaskocher 283
    Gaskartusche 273
    Kochtopf 291
    Becher 168
    Essbesteck 42
    Einfacher Schraubkocher wiegt 200g weniger, dein Becher ist ebenfalls eher schwer. Z.b. Berghaferl wiegt 50g und kostet keine 2€. https://www.bergfreunde.de/wildo-berghaferl/

    Elektroset 568
    Akkubank 392
    Stirnlampe 176
    Die Akkubank ist ganz schön schwer, nimm doch einfach eine Ersatzbatterie (hast du doch unten eh schon?), für 4-5 Tage reicht die doch locker.

    Ersatzteillager 227
    Ersatzbatterien 50
    Ersatzmesser 84
    Ersatzschuhbänder 24
    Ersatzfeuerzeuge 43
    Taschentücher 26
    Ersatzmesser braucht man m.E. nicht. Einfach daheimlassen. Wie oft verliert man sein Messer? Kann man ja ggf. auch einfach neu kaufen. Ansonsten eben entweder Ersatzbatterie ODER Akku.

    Hygiene 260
    Handtuch 91
    Klopapier 61
    Zahnbürste 16
    Zahnpasta 20
    Duschgel 72
    Kann man sicher noch einige Gramm rausfuchsen, das macht aber den Kohl nicht fett.

    Erste Hilfe Set 177
    Bestehend aus: 177
    Pflaster
    3ecktuch
    Verbdanstuch
    Voltaren
    Fenistil
    Bepanthen
    Insektenschutz
    Schnmerzmittel
    Cetirizin
    Insektenschutzspray
    Kann man sicher noch einige Gramm rausfuchsen, das macht aber den Kohl nicht fett.

    Wetterausrüstung 2247
    Fleecejacke 1100
    Regenjacke 822
    Regenhose 325
    Fleece und Regenjacke sind ja ganz schön schwer. Lässt sich natürlich nur durch Austausch, also Geld ausgeben ändern oder halt akzeptieren. Eine gleich warme Daunenjacke wiegt bestimmt 750g weniger. Regenjacken gibt es sicherlich auch um ein Pfund. Regenhose hab ich persönlich noch übernaupt nie vermisst.

    Winterausrüstung 595
    Handschuhe 109
    Mütze 72
    Themohose 239
    Thermohemd 175
    Thermohose und - Hemd sind lange Unterwäsche? Kommt halt auf die Jahreszeit an, ob man das braucht oder daheim lassen kann.

    Geldbeutel 130
    Kann man daheimlassen und alles nötige (Geld, Ausweis, Bankkarte) in einem Ziplock haben, 125g gespart.

    Warme Getränke 265
    Tee 23
    Brühe 85
    Zucker 50
    Instantkaffeepulver 97

    Energie 147
    Dextro Energy 147
    Geschmackssache. Ich fänd's eher eklig und würde stattdessen Nüsse einpacken und auch aufessen.

    Ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen. Wichtig ist vllt. noch das ich ich nicht unbedingt unmengen an Geld ausgeben möchte.
    Das mit dem nicht unnötig Geld ausgeben finde ich richtig. Daher würde ich wohl auch den Rucksack erstmal behalten, wenn er dir passt und bequem ist, auch wenn 2,9kg schon schwer sind. Wenn, dann kauft man den Rucksack neu, wenn der Inhalt deutlich leichter ist.
    Ein guter Kompromiss zwischen noch ordentlichem Komfort und bereits niedrigem Gewicht ist z.B. der ACT Lite, wiegt so ca. 1,6kg und trägt sich mit 15kg noch richtig bequem.

    Im Endeffekt überschlage ich jetzt ohne Rieseninvestition so 1-2kg Gewichtsersparnis, vor allem dein Lagersetup würde ich verändern.

  7. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.350

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #27
    Zitat Zitat von derray Beitrag anzeigen
    Yeah! Eine Packliste!
    Holt den Rotstift raus!
    Da bin ich auch dabei, würde aber gerne wissen, was die Randaspekte der Tour sind (Gegend, Jahreszeit, sonstige Aspekte wie autark vs. Halbpension), und ev. Details zu einzelnen Gegenständen. Beim Rucksack kann man z.B. ohne volumen schlecht einschätzen, ob er zu schwer ist.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  8. AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #28
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Da bin ich auch dabei, würde aber gerne wissen, was die Randaspekte der Tour sind (Gegend, Jahreszeit, sonstige Aspekte wie autark vs. Halbpension)
    Guckstdu @6.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  9. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.350

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #29
    Zitat Zitat von Jaxter Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,



    Und nun die einzelnen Positionen im Detail:
    Lagersetup 4818
    Tarp 1702
    Plane 942
    Heringe 486
    Seile 274
    Biwaksack 376
    Schlafsack 1078
    Isomatte 974
    Kopfkissen 343
    Elefantenhaut 345
    Viel zu schwer. Da Du Strecke machen möchtest, und nicht tagelang im Busch eine Zivilisation gründen, reicht eine wasser- und windfeste Unterkunft für die Nacht. Konkrete Empfehlung: Lanshan 1 von 3F - hier noch eventuell das Innenzelt raus, und schon hat man ein Tarptent für eine Person, gewicht um die 400g. Dazu dann noch 4-5 stabile Aluheringe, und das Ding steht.

    Isomatte: kann man leichter machen. Tipp: Z-Rest (long) als Unterlage und eine 2/3 Thermarest Prolite 4 als bequeme Liegewiese oben drauf (700g zusammen), schon kannste die Elefantenhaut, Plane und Isomatte (bei dir fast 2.3kg) rauskegeln. Die Z-Rest passt aussen an den rucksack, der kann also kleiner werden

    Kopfkissen: Es gibt UL-Kissen von Sea to Summit, die wiegen 60-70g und reichen dicke.




    Kochset 1057
    Gaskocher 283
    Gaskartusche 273
    Kochtopf 291
    Becher 168
    Essbesteck 42
    Gaskocher zu schwer (-200g drin), Kochtopf zu schwer (-150g drin), Becher zu schwer (-100g drin), essbesteck (wer will, weitere 40g), mit: Leichtgaskocher, z.B. MSR Pocket Rocket, Evernew Titantopf 1.3L, Faltbecher und Titan- oder Alulöffel.

    Elektroset 568
    Akkubank 392
    Stirnlampe 176
    Powerbank zu schwer, ausser Du bist wirklich zig Tage unterwegs und brauchst 20000mAh. Stirnlampe zu schwer, ausser es ist ein Mörderteil mit viel licht

    Wetterausrüstung 2247
    Fleecejacke 1100
    Regenjacke 822
    Regenhose 325
    viel zu schwer das Ganze. Selbst meine Panzerfleecjacke wiegt "nur" 800g, und selbst die ist im Vergleich zu anderen noch ein Monsterteil. Regenjack viel zu schwer, da sind 500g Sparmassnahmen drin, ebenso die Regenhose (100-150g). Ausserdem - wozu? Du hast da auch Winterausrüstung erwähnt, da hat es eher selten stürmische Regenschauer, und man kann leichter packen.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    18.08.2014
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    56

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #30
    So hab mal wieder alle Beiträge nachgelesen und mir derweil Gedanken gemacht was ich wie anpacken möchte.

    Da viele Fragen zum Rucksack kamen das ist ein Deuter Aircontact 65 +15. Sitzt super bequem und war teuer ;). Möchte ich also nicht tauschen.

    In folgendem Link könnt ihr wenn ihr Bock habt mal reinschauen was ich ändere/geändert habe und ob die anvisierten Artikel sinnvoll sind.

    https://www.dropbox.com/s/txetx8mjug...tung.xlsx?dl=0

  11. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.369

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #31
    Interessanterweise möchtest du 4,5l Wasser am Tag buckeln, in Deutschland??? Ich fülle lieber öfters am Tag nach und für die Nacht wird dann an der letztmöglichen Gelegenheit (Dorf am Garten, Friedhof, Quelle) gebunkert. Also locker 2l Potenzial über den Tag verteilt.
    Aber du nimmst nur eine Portion Uncle Bens mit. Was isst du am zweiten Abend? Oder gehst du am zweiten Wandertag nen neuen Beutel einkaufen?

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  12. Gerne im Forum

    Dabei seit
    18.08.2014
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    56

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #32
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Die Thermarest Prolite 4 wiegt keine 974 g, das ginge schon in den Bereich der Trail Pro. Online habe ich 1 lb 8 oz gefunden, das wären ca. 690 g. Kommt natürlich auch auf das Herstellungsjahr und die Länge an. Vielleicht kann jemand mal nachwiegen?

    Diese hier habe ich
    https://www.globetrotter.de/therm-a-...n-sun-1028226/

  13. Gerne im Forum

    Dabei seit
    18.08.2014
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    56

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #33
    Zitat Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    Interessanterweise möchtest du 4,5l Wasser am Tag buckeln, in Deutschland??? Ich fülle lieber öfters am Tag nach und für die Nacht wird dann an der letztmöglichen Gelegenheit (Dorf am Garten, Friedhof, Quelle) gebunkert. Also locker 2l Potenzial über den Tag verteilt.
    Aber du nimmst nur eine Portion Uncle Bens mit. Was isst du am zweiten Abend? Oder gehst du am zweiten Wandertag nen neuen Beutel einkaufen?
    Ach hab vergessen die Verpflegung rauszustreichen. Geht eher um die generelle Ausrüstung.
    War nur Samstag und Sonntag also nur eine Nacht.

    Da wir aber nicht extra nen Umweg laufen wollen zum auffüllen muss ich mehr Wasser mit schleppen, reichte auch so gerade.
    Meine Mitwanderer kommen in der selben Zeit mit 2L aus, ich leider nicht. Und ich kann die schon verstehen das die dann nicht extra für mich nen Umweg laufen wollen.

  14. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.503

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #34
    Zitat Zitat von Jaxter Beitrag anzeigen
    Hm, ... trotz dass bei Globi steht "nachgemessen" – könntest Du das Teil mal wiegen?


    Unabhängig davon: Die Kombi, die Becks vorschlägt, nutze ich ebenfalls. Eine TAR mit 1,10 Länge und eine Unterlage in Form von bspw. einer Z-Light ist sehr angenehm und leicht.

  15. AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #35
    Zitat Zitat von Jaxter Beitrag anzeigen
    So hab mal wieder alle Beiträge nachgelesen und mir derweil Gedanken gemacht was ich wie anpacken möchte.

    Da viele Fragen zum Rucksack kamen das ist ein Deuter Aircontact 65 +15. Sitzt super bequem und war teuer ;). Möchte ich also nicht tauschen.

    In folgendem Link könnt ihr wenn ihr Bock habt mal reinschauen was ich ändere/geändert habe und ob die anvisierten Artikel sinnvoll sind.

    https://www.dropbox.com/s/txetx8mjug...tung.xlsx?dl=0
    Puh, etwas mühsam, aber war sicher Arbeit mit der Excel Tabelle.

    Im Prinzip kaufst du jetzt einige Dinge neu und sparst dadurch Gewicht gegenüber den alten schweren Teilen. Da kommt schon etwas zusammen. Was ich noch immer total naheliegend fände als Ansatzpunkt ist dein Schlafgemach:
    Du hast eine recht schwere Isomatte (außerdem groß), noch dazu trägst du 700g mit zwei Gegenständen, die praktisch niemand benutzt.
    Nochmal: Wenn unbedingt was unterm Biwaksack bzw. unter der Isomatte liegen soll: Ein qm Tyvvek kostet 5€ und wiegt 44g. https://www.trekking-lite-store.com/...r-44-g/qm.html
    Statt dem Kissen einfach die Fleecejacke, je nach Wunsch in einen Packsack gestopft.

    --> ca. 700g gespart, ohne nennenswert Geld auszugeben.

  16. Gerne im Forum

    Dabei seit
    18.08.2014
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    56

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #36
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Hm, ... trotz dass bei Globi steht "nachgemessen" – könntest Du das Teil mal wiegen?


    Unabhängig davon: Die Kombi, die Becks vorschlägt, nutze ich ebenfalls. Eine TAR mit 1,10 Länge und eine Unterlage in Form von bspw. einer Z-Light ist sehr angenehm und leicht.

    Habe ich in der Exceltabelle ist alles selbst gewogen. Das mit der Unterlage schaue ich mir mal an, ggf. kann dann die Elefantenhaut weichen.
    Die Z-Lite ist ja schwerer als die Elefantenhaut ^^.

    Die Luma im Biwaksack war übrigens doof. Der ging damit nicht richtig zu und dort wo Ende war hat der Reißverschluss dann den Schlafsack so zusammengedrückt das ich ne Kältebrücke hatte.

  17. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.369

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #37
    Ich habe mir 2009 als ich mit dem Wandern anfing eine grüne Traillite gekauft und direkt im Anschluss ne orange Prolite, damals als Sondermodel für Globi angepriesen. Die neue orange war annähernd genauso schwer wie die Traillite, obwohl Globi noch 6xx Gramm geschrieben hatte... Letztlich war sie dann aber irgendwas zwischen 200-300g schwerer als geplant. Kann also schon gut hinhauen.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  18. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.443

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #38
    Da du schon einen relativ schmalen Alutopf hast, würde ich bei Titan zur Abwechslung einen breiteren nehmen und dafür bei greenline.de/ hikerhaus.de schauen. Ggfs. gleich eine Tasse mitbestellen.

    Regenhose finde ich nicht dringend. Die vaude scheint auch mal wieder fröhlich zu knistern… und wie ich es von vaude gewohnt bin, hält das Teil wohl auch nicht lange. Außerdem sind Regenhosen ohne Reißverschluss nix. Aldi hat da regelmäßig was im Frühjahr, falls deine vorhandene auch keinen hat.

    Isomatten werden jetzt sicher noch mal reduziert, wenn sie es nicht schon sind - Therm-a-Rest hat für 2020 neue Ventile erfunden, vielleicht besorgt man sich da besser noch eine alte und lässt andere erstmal damit probieren. In large sind die halt immer gleich bald noch mal 50% schwerer.

  19. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    12.08.2017
    Beiträge
    24

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #39
    Zitat Zitat von Jaxter Beitrag anzeigen

    ...

    In folgendem Link könnt ihr wenn ihr Bock habt mal reinschauen was ich ändere/geändert habe und ob die anvisierten Artikel sinnvoll sind.

    https://www.dropbox.com/s/txetx8mjug...tung.xlsx?dl=0
    Falls du das nicht kennst, es gibt ein prima Tool, um Packlisten zu erstellen. Mit einer Art "Gear-Bibliothek" kannst du dann für verschiedene Touren Packlisten erstellen. Kannst verschiedene (Kleidungs)Teile als "worn" oder Teile/Essen als "consumables" taggen und siehst besser, was du auf dem Rücken hast, was sich reduziert mit den Tagen. Kannst die Liste mit anderen teilen etc.

    https://lighterpack.com/welcome

    Edit: Um es nur mal anzusehen, kannst du auch "Skip Registration" klicken...

  20. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    793

    AW: Packliste - Zu viel Gewicht

    #40
    Also das mit dem Ersatzmesser weglassen ist schon schwer fahrlässig. Man kann es ja probieren, aber dann steht man plötzlich mit einem Flachschliff vor einer unlösbaren Skandisituation.
    Sicherheitshalber noch ein Zweites, und ein Neckknife, und eins in den Stiefel. Die zwei Victorinox, die man ja sowieso dabei hat zähl ich mal gar nicht mit.
    Hab ich das Ersatzmesser schon erwähnt?

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)