Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    823

    FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #1
    Hi,

    Ich such eine neue Trekkinghose zum Wandern und generellen Outdooraufenthalt für Herbst/Winter/Frühjahr.
    Im wärmsten Hochsommer trage ich Shorts.

    Mir gefällt die oben genannte Hose ziemlich gut, jedoch ist der Preis mehr als Stolz. 250 Euro..... hmmm....
    Hat jemand Erfahrungen mit der Hose?

    Gibts alternativen?

    Ich weiß das hier Fjällräven immer wieder schlecht gemacht wurde, aber ich hab meine Barents Pro jetzt seit 7 Jahren und außer ein paar Löchern in der linken Tasche vom Smartphone ist die Hose top in Schuss und hat noch keinerlei Näharbeiten bedurft.

    Gruß

  2. AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #2
    gamsbokk
    oder z.b. noch deutlich günstiger engelbert-strauss roughtough

    deutlich hochwertigere arbeitsbekleidung pfanner

    oder direkt jagdhosen ggf. loden/ gore-tex? teilweise auch sehr teuer aber oft auch -50% rabatt z.b. jagdhund, sasta, harkila




    mr
    Geändert von marcoruhland (02.11.2019 um 12:18 Uhr)

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    823

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #3
    Loden....Goretex. Lieb gemeint, aber damit hab ich eher schlechte Erfahrungen gemacht wenn man in den beschriebenen Jahreszeiten wirklich aktiv unterwegs ist.

    Goretex funktioniert bei mir eigentlich nur bei Außentemperaturen von -20 Grad...... dann sind diese Ausreichend Atmungsaktiv, doch wenns wärmer wird schwitze ich da drin wie hölle. Das gleiche mit Loden.

    Ich tendiere schon zu einer Mischhose aus G1000 bzw. vergleichbarem Mischgewebe mit Stretcheinsätzen an den wichtigen stellen.

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.05.2018
    Beiträge
    1

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #4
    Hi Luupo,

    ich bin bis vor einem 3/4 Jahr mit den Fjällraven Barents Pro Trousers gewandert. Fand ich immer super und funtionell. Einziger Mankopunkt war für mich das Tragen beim Regen. Ging relativ schnell durch, die Hose wurde schwer und die Beweglichkeit eingeschränkt. Also sollte vor meiner Alpenüberquerung eine andere Hose her. Vorgabe: Beweglichkeit, Zippbarkeit bei schönem Wetter und kurze Trockenzeit. Mit diesen Vorgaben bin ich in den Outdoorladen gegangen und mit der Hose McKinley Malloy wieder raus. Bin bis jetzt begeistert. Habe letzte Woche eine Campingtour am Moselsteig gemacht und am Sonntag einen kompletten Regentag erwischt. Hatte mich dann aber Abend statt einer Schutzhütte für ein Hotel entschieden. Beinlinge gewaschen, waren nach einer Stunde auf der Heizung wieder trocken.
    LG Klaus

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    823

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #5
    Danke dir!

    Ja das mit Regen ist natürlich klar, die Fjällräven ist eben ne Hose aus Mischgewebe welches natürlich nicht so schnell trocknet wie reines Polyester o.ä.

    Doch ich mag die Plastikhosen nicht so gerne. Wenn ich geplanterweise bei starkem Regen unterwegs bin, hab ich ne Regenhose dabei.

    Gruß

  6. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    460

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #6
    Ich laufe ja wenn es möglich ist, auch lieber mit kurzer Hose herum, aber die Fjällräven Keb Trousers wären mir für den Winter nicht warm genug.

    Der hohe Stretchanteil ist angenehm, wenn man die Hose eine Größe kleiner trägt, als die Barents Pro (die schlackert leider ein bisschen), aber dafür pfeift dann auch schön der Wind durch. Ich trage meine Keb daher vorwiegend im Frühjahr Bund Herbst.

    Was man auch berücksichtigen sollte, ist der Umstand, dass die Keb aufgrund der Beinabschlüsse eine fixe Länge hat. D. h. im Gegensatz zur Barents Pro kann man nicht einfach so die Beinlänge bei Bedarf einkürzen.

    Aufgrund der seitlichen Belüftungen sind die Beintaschen auch mehr auf die Oberschenkel-Oberseite gerutscht (ähnlich wie bei der Barents Pro am linken Bein). Das ist nicht schlimm, nur muss man es mögen.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    823

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #7
    Also wenn ich mich im Winter bewege hab ich bisher immer die Barents Pro angehabt. Den ganzen Winter, bis -20 Grad völlig problemlos. In Bewegung gehts ohne lange Unterhose und wenn ich Pause mache kommt die Isolationshose drüber.

    Entsprechend wird die Keb Gaiter auch für mich fürs Ganze Jahr brauchbar sein.

    Müsste heute ankommen, bin gespannt.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    460

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #8
    Dann hoffe ich mal, dass Du keine 250 EUR dafür bezahlt hast.

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    823

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #9
    Der Preis ist doch relativ. Für den einen sind 250 Euro unbezahlbar für ne Hose, und für den anderen nix.
    Darüber müssen wir jetzt nicht unbedingt diskutieren.


  10. AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #10
    Trage ab Herbst immer die Keb Trouser Long (ist mir im Sommer zu warm), die Regular ist mir bei 185cm knapp zu kurz (hab normale, sportliche Figur bei 90 kg). Absolut zufrieden, auch im Winter kein Thema. Bin aber auch nicht kälteempfindlich. Ohne Bewegung pack ich auch mal meine Vaude Regenhose drüber. Die hat sich als guter Windstopper herausgestellt. Die Barents Pro hatte mir im Schritt zu wenig Bewegungsfreiheit.

    Gruss
    Westi

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    823

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #11
    Schade, größe 50 ist leider zu groß.
    Werd wohl nochmal Größe 48 ordern müssen.

    An und für sich gefällt mir die Hose aber sehr gut. Genau das was ich möchte.

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.12.2017
    Beiträge
    24

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #12
    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    Ich tendiere schon zu einer Mischhose aus G1000 bzw. vergleichbarem Mischgewebe mit Stretcheinsätzen an den wichtigen stellen.
    Da sind die Geschmäcker einfach verschieden. Ich persönlich mag diese Mischgewebe wie G1000 nicht so recht, sondern wähle lieber bielastische Stoffe mit Cordurabesatz o. ä.

    Wenn es so eine Mischhose sein soll, empfehle ich alternativ zu der Fjällraven die Makke-Pant von Lundhags. Diese gibt es von Zeit zu Zeit zum Hammerpreis hier zu kaufen. Ich erwarb gleich zwei davon in angenehmer Farbkombination für sagenhafte 142,00 €/Stück.

    Wenn Du Dich für die Makke-Pant entscheiden solltest, bestell diese gleich zwei Nummern größer als gewohnt. Die Größenangaben von Lundhags kannste nämlich vergessen. Zwei Nummern größer bestellen, und es passt.

    lg,

    Thomas
    Wir leben alle auf dieser Erde; aber nicht alle haben den selben Horizont.

  13. Erfahren

    Dabei seit
    12.03.2010
    Ort
    daheim
    Beiträge
    173

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #13
    Die Makke ist eine geniale Hose. Eine Nummer größer sollte aber reichen, Thomas. Ist zumindest bei mir so. Ansonsten wird die Hose evtl zu lang.
    Dominic

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.12.2017
    Beiträge
    24

    AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #14
    Zitat Zitat von BDZ Beitrag anzeigen
    Die Makke ist eine geniale Hose. Eine Nummer größer sollte aber reichen, Thomas. Ist zumindest bei mir so. Ansonsten wird die Hose evtl zu lang.
    Ich brauchte Größe 50, obwohl mir normalerweise die Größe 46 passt. Und die Hosenbeinlänge (Regular) passt trotzdem.

    lg,

    Thomas
    Wir leben alle auf dieser Erde; aber nicht alle haben den selben Horizont.

  15. AW: FJällräven Keb gaiter trousers - Erfahrungen/Alternativen?

    #15
    Wegen Passform von Lundhagshose:
    Ich besitze zwar nicht das Modell Makke, aber die Authentic und die ist leicht enger als vergleichbare Größen. Allerdings nur so 1/2 Größe. Dafür finde ich sie in der Langlänge immer noch recht kurz. Sprich wegen zu langen Beinen würde ich mir keine sorgen machen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)