Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Fuchs
    Avatar von Daddyoffive
    Dabei seit
    24.08.2011
    Ort
    35xxx
    Beiträge
    1.314

    MSR Dragonfly Probleme

    #1
    Hallo Forum,
    ich sollte den Dragonfly meines Bruders reparieren, weil er nicht läuft. Nach dem Saubermachen und Zerlegen ist mir folgendes Problem aufgefallen: Die Regulierspindel lässt sich nicht eindrehen, sondern nur reinstecken. Mit der Spindel von meinem Dragonfly geht das anders, die lässt sich (in beide Kocher) einschrauben.

    Hatte jemand schonmal dieses Problem. Weiß jemand, ob man die Regulierspindel einzeln kaufen kann (habe sie nicht gefunden) oder ob gleich die gesamte Einheit aus Brennerglocke, Schlauch und Spindel gekauft werden muss?

    Danke
    Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden müsste, sondern ein Abenteuer, das gelebt werden will.
    John Eldredge
    ><>

  2. AW: MSR Dragonfly Probleme

    #2
    Die Problemspindel läßt sich wie gewohnt in einen intakten Kocher einschrauben? Aus der Ferne hätte ich gesagt, daß das Innengewinde im Problemkocher beschädigt ist und nicht das Außengewinde an der Problemspindel...
    Kannst Du ein Detailfoto beider Spindeln nebeneinander liegend posten?
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  3. Fuchs
    Avatar von Daddyoffive
    Dabei seit
    24.08.2011
    Ort
    35xxx
    Beiträge
    1.314

    AW: MSR Dragonfly Probleme

    #3
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Die Problemspindel läßt sich wie gewohnt in einen intakten Kocher einschrauben? Aus der Ferne hätte ich gesagt, daß das Innengewinde im Problemkocher beschädigt ist und nicht das Außengewinde an der Problemspindel...
    Kannst Du ein Detailfoto beider Spindeln nebeneinander liegend posten?
    Anders herum. In den defekten Kocher lässt sich die Spindel aus de, Problemkocher einschrauben. Aber ich habe es tatsächlich noch nicht anders herum probiert.
    Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden müsste, sondern ein Abenteuer, das gelebt werden will.
    John Eldredge
    ><>

  4. AW: MSR Dragonfly Probleme

    #4
    Ah, ok, verstehe. So könnte es tatsächlich an einem defekten Außengewinde der Problemspindel liegen.
    Bloß: wie wurde dieses Gewinde massakriert, wenn es nur im passenden Gewinde gedreht wurde - und hat dieses Innengewinde dadurch ebenfalls Schaden erlitten?
    Mach mal Fotos und teste die verschiedensten Kombinationen durch

    Im Expedition Service Kit scheint eine Ersatzspindel inbegriffen, unten rechts im Bild, oder?
    OT: Ansonsten ist es aber auch bloß ein seelenloser Stahlbolzen, den Dir jeder freundliche Metaller drehen könnte
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  5. Fuchs
    Avatar von Daddyoffive
    Dabei seit
    24.08.2011
    Ort
    35xxx
    Beiträge
    1.314

    AW: MSR Dragonfly Probleme

    #5
    Mit dem bloßen Auge (oder in meinem Fall mit dem bebrillten Auge) sieht man keinen Defekt an der Spindel, bzw. deren Gewinde. Das Innengewinde ist völlig unzugänglich.

    Und in dem Exp. Servicekit ist keine Spindel dabei. Diese Stange ist lediglich ein Reinigungswerkzeug.
    Geändert von Daddyoffive (26.10.2019 um 14:58 Uhr)
    Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden müsste, sondern ein Abenteuer, das gelebt werden will.
    John Eldredge
    ><>

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)